Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 252 Antworten
und wurde 18.341 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 17
WasGehtSieDasAn


Beiträge: 3.064

20.12.2019 11:20
#16 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Tim Knauer ist wirklich eine äußerst gelungene Wahl. Hoffentlich hält man daran fest.


"Wer legt uns in Ketten und wer besitzt den Schlüssel, der uns befreien kann?
Du allein! Du hast alle Waffen, die Du brauchst!
Jetzt kämpfe!"


Luise Helm für Abbie Cornish in Sucker Punch

Jaden


Beiträge: 1.480

20.12.2019 22:17
#17 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Es fällt mir schwer hier objektiv zu urteilen, ganz besonders da sich Knauer schon seit der Jahrhundertwende einen festen Platz auf dem Treppchen meiner All-Time Favorites erspielt hat. Dennoch, und das sag ich mit einem weinenden Auge, finde ich, dass Tobias Schmidt für John David Washington wesentlich geeigneter ist.
Meine Stimme geht dementsprechend an Tobi Schmidt, wäre aber auch nicht enttäuscht, wenn es letzten Endes Knauer werden sollte.

Maestro1


Beiträge: 1.096

21.12.2019 18:37
#18 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

@Jaden

Was für Eigenschaften muss ein Spion haben? Oder was überhaupt? Einen scharfen Verstand? Jemand, der sich ständig mit seinem Gewissen plagt? Jemand, der keinen Schimmer hat, was er letztendlich durch seine Taten bewirkt. Spione / Operateure sind irgendwie Anti-Helden geworden. Vor allem die Spione, die eine Ideologie verfolgen. Am Ende klingt mir Schmidt zu zahm. Auf den eindimensionalen und moralisch gesinnten König aus Wakanda dürfte er vielen eine Freude bereiten. Knauer verleitet mich zu glauben, dass Wahsingtons Charakter viel erlebt hat und dadurch abgehärtet ist.


Phönix


Beiträge: 416

23.12.2019 16:27
#19 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Spione sollten aber auch nicht unbedingt hervorstechen, da wäre ein zahmer Klang um unauffällig zu bleiben gar nicht so verkehrt.
Aber mir ist es eigentlich egal. Knauer, Schmidt, beide geil. Qual der Wahl. Wobei ich Knauer wirklich gönnen würde, dass man ihn wieder häufiger in großen Produktionen hört. In letzter Zeit hat er sich meinem Gefühl nach ziemlich rar gemacht.

Maestro1


Beiträge: 1.096

24.12.2019 12:47
#20 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Er sticht ja nicht hervor. Salopp ausgedrückt: Bei ihm schwingt auch eine leichte Coolness mit und Knauer gehört zu diesen Sprechern, die sich genau zwischen Synchronsound und Cierpka-Modus befinden. Wieder einmal eine Abwechslung.


Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

27.12.2019 00:12
#21 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Ich hatte beim ersten Trailer-Gucken offenbar schlechte Laune. Sieht aus wie die Weiterentwicklung von "Inception". Agenten, die gegen eine sich ausbreitende Zeit-Inversion kämpfen, die droht, das Sein selbst zu verschlingen. Michael Crichton auf Steroiden. I'm in.

Maestro1


Beiträge: 1.096

29.12.2019 14:35
#22 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Der Trailer kreist eindeutig um das Thema Konformitätsdruck der Leistungsgesellschaft und den sich ausbreitenden Formalismus. Nicht nur Lebensmittel und Bauteile werden petit à petit auf einem Fließband massengefertigt, der Mensch auch.

Und je öfter ich den Trailer schaue, umso mehr gefällt mir Knauer.


Sünkro


Beiträge: 877

30.12.2019 14:48
#23 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Ich bin auch dafür, dass es bei Tim Knauer für John David (Denzel) Washington bleibt, habe da aber noch meine Zweifel. Mein erster Kontakt war natürlich Tobias Schmidt in BlacKkKlansman. Danach folgte noch der letzte (?) Robert Redford Film Ein Gauner & Gentleman, wo ihn Jaron Löwenberg in einer relativ kleinen Rolle sprach.
Charles Rettinghaus in Ballers (kenne ich nicht) ist natürlich sehr gewagt. Aber bei der Regie von Ronald Nitschke wundert mich das nicht.

Was noch? Ich hab wahrscheinlich genervt geguckt, als Frank Röth zu hören war. Fairerweise sei gesagt, dass er inzwischen der Stammsprecher von Martin Donovan ist. Kann von mir aus alles so bleiben wie im Trailer.
Kenneth Branagh und Michael Caine mit den im Eingangspost erwähnten Stimmen bitte.

Aaron Taylor-Johnson und Ricardo Richter ist wohl nicht mehr möglich? Die Geschichte mit Panem und Josh Hutcherson habe ich mitbekommen, wenn auch erst einige Zeit später, da mich die Filmreihe nicht interessiert.


Maestro1


Beiträge: 1.096

25.03.2020 11:30
#24 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten





Nolans Szenenbildner sind Täuscher. Die Linnahall wird offiziell noch für Veranstaltungen verwendet, doch ist sie in Wahrheit vergammelt und renovieren will man sie auch nicht mehr. Und trotz alledem hat Nolen daraus einen verwendbaren Drehort hergezaubert. Es ähnelt stark einem Geisterbahnhof. Nostalgie paradoxer Weise gepaart mit Zeitlosigkeit.


WB2017



Beiträge: 6.951

25.03.2020 21:21
#25 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Die Videos wurden wieder gelöscht.
Der gesamte 6-min. Prolog im Kino war aber echt stark.

Maestro1


Beiträge: 1.096

25.03.2020 22:28
#26 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

@WB2017 Wer hätte das kommen sehen :D Im Kino (Russland) war es ein zehnminütiger Ausschnitt. xD Hast Du dich auf die Reise nach Russland begeben, um ihn dir anzuschauen?


WB2017



Beiträge: 6.951

25.03.2020 22:51
#27 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von Maestro1 im Beitrag #26
Hast Du dich auf die Reise nach Russland begeben, um ihn dir anzuschauen?

Nein ich bin einfach ins Kino und er lief vor dem Film (war im Dezember). Statt 3 Trailer wurde dieser Prolog gezeigt.
War damals exklusiv IMAX. Und er wurde synchronisiert. Denke aber er wurde beim synchronisieren wie ein Trailer behandelt und es
stammt nicht aus der finalen Fassung. Währe auch ein bisschen früh. FSK: https://www.spio-fsk.de/asp/fskkarte.asp?pvid=605247

Samedi



Beiträge: 11.696

25.03.2020 22:53
#28 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Also wenn der Prolog nicht mehr geschnitten wird, kann ich mir schon vorstellen, dass man das für die finale Fassung so behält.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Maestro1


Beiträge: 1.096

25.03.2020 23:06
#29 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten

Es ist wahrscheinlich, dass das Preliminary-Material schon synchronisiert worden ist. Nolans Filme sind nicht VFX-lastig genug, um zu erwarten, dass die Post-Production Jahrzehnte dauert. Währenddessen liest sich der AL die Sätze durch und schmunzelt dabei.


weyn


Beiträge: 1.961

22.05.2020 05:12
#30 RE: Tenet (USA, 2020) Zitat · antworten


Herr Thormann für M. Caine und Umbach (mit russischem Akzent) für K. Brannagh.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 17
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz