Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 3.232 mal aufgerufen
 Stimmen & Co.
Seiten 1 | 2 | 3
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 31.819

01.10.2019 19:26
Bernd Rumpf (1947-2019) Zitat · antworten

BERND RUMPF

* 21. März.1947
+ 1. Oktober 2019

Wie mir von verlässlicher Seite mitgeteilt wurde, ist Bernd Rumpf
nach langer Krankheit verstorben. Von den vielen wunderlichen Gestalten
im Synchron war er jemand, mit dem ich mich überdurchschnittlich gut
identifizieren konnte (nicht nur aus optischen Gründen). Er machte in
Interviews auf mich einen sehr intellektuellen, gebildeten Eindruck,
dabei aber alles andere als unsympathisch. Im Gegenteil erzählte er
private kleine und größere Erfolge mit einer Mischung aus diebischer,
aber auch geradezu wieder unschuldig kindlicher Freude (wie er sich zum
Beispiel raffiniert Alan Rickman "erschlichen" hat). Als Regisseur soll
er sehr unkompliziert gewesen sein, habe diese ganzen bösen Spielchen
in der Branche nie mitgespielt. Natürlich hatte er auch seine Leute,
die er weniger sympathisch fand, habe aber immer darüber gestanden.
Auch das hat die sehr bunte, nachgerade enzyklopädische
Besetzung seines Regie-opus-magnum COLD CASE ermöglicht.

Bernd Rumpf hat es mehrmals geschafft, zu einer mindestens ebenbürtigen
Neubesetzung zu werden: Nach dem überraschenden Tod Erich Hallhubers
übernahm er nicht nur dessen Snape in der HARRY-POTTER-Reihe, sondern
wurde fortan sogar Alan Rickmans Stammsprecher als vielleicht einziger,
der seine betörende Originalstimmwirkung nachempfinden konnte.

In nachträglich synchronisierten Folgen und Szenen der absonderlichen
Serie NUMMER 6 hat er Patrick McGoohan in der Titelrolle übernommen.
Die Arbeit stand und fiel mit dieser Besetzung, weil er zum einen
seinem Vorgänger Horst Naumann in Stimme und Diktion ähneln musste, zum
anderen die gesamte Intellektualität, Entschlossenheit, aber auch
stille Heiterkeit dieses unenträtselbaren Mannes transportieren musste.
Es ist ihm perfekt gelungen.

Gewünscht hatte ich ihn mir auch schon längere Zeit einmal für Kelsey
Grammer, der schon genial von Randolf Kronberg und Frank Otto Schenk
gesprochen wurde, und in THE LAST TYCOON habe ich ihn dann auch endlich
hören dürfen. Es war ein absoluter Genuss.

Umgekehrt scheint er sowohl bei Bierstedt- als auch bei Umbach-
Befürwörtern gleichermaßen als früher Clooney-Sprecher in FROM DUSK
TILL DAWN problemlos aufgenommen worden zu sein.

Vielen Dank für diese immense, uns so bereichernde Lebensleistung.


Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Koboldsky


Beiträge: 1.881

01.10.2019 19:28
#2 RE: Bernd Rumpf (1947-2019) Zitat · antworten

Ach du Scheiße...
Das kam so verdammt plötzlich.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich hier schreiben soll.

Ich bin so fassungslos...


Dubber der Weiße


Beiträge: 3.948

01.10.2019 19:34
#3 RE: Bernd Rumpf (1947-2019) Zitat · antworten

Ich ziehe den Hut vor einem großen Künstler, der im Synchrongewerbe zu den Besten gehörte, gehört, gehören wird. Eine wunderschöne Stimme, in der alle Noten des Menschseins schillerten, tänzelten, brodelten, schmeichelten, liebkosten, tosten, donnerten - teils in nur einem Satz. Und dazu diese jungenhaften Augen mit dem schalkhaften Blitzen.

Keiner kommt hier lebend raus. Was wir vor dem Schlussgong erleben, haben wir selbst in der Hand. Ich glaube, er hat sein Leben gelebt und geliebt.

Mehr kann man nicht wünschen.

Mr.Voice


Beiträge: 261

01.10.2019 19:39
#4 RE: Bernd Rumpf (1947-2019) Zitat · antworten

Nein, nicht der jetzt auch noch. Wie traurig! Er hatte eine so tolle Stimme. Möge er in Frieden ruhen.

dlh


Beiträge: 11.758

01.10.2019 19:40
#5 RE: Bernd Rumpf (1947-2019) Zitat · antworten

Ich erinnere mich an das sehr heitere Interview der Media-Paten mit ihm, er schien ein wirklich sehr sympathischer Mensch zu sein. Als Sprecher gehörte er für mich zu den ganz Großen, die in keiner (mir bekannten) Rolle enttäuscht haben. Ich war immer irgendwie traurig, wenn er mal einen seiner Stammschauspieler nicht gesprochen hat. Jetzt bin ich es noch mehr. Mein Beileid an Freunde und Hinterbliebene.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Kazooie


Beiträge: 45

01.10.2019 19:49
#6 RE: Bernd Rumpf (1947-2019) Zitat · antworten

Das ist wirklich sehr überraschend und traurig... ich habe seine Stimme sehr gerne gehört. Ruhe in Frieden..

Nyan-Kun


Beiträge: 2.641

01.10.2019 19:57
#7 RE: Bernd Rumpf (1947-2019) Zitat · antworten

Och nicht doch.

Von allen Todesmeldungen dieses Jahr trifft mich diese so ziemlich am heftigsten. Auch ich erinnere mich gerne an das Media-Paten Interview. Dazu hatte ich mal geschrieben, dass Bernd Rumpf mir auch stundenlang ein Telefonbuch vorlesen könnte und ich würde ihm trotzdem gebannt zu hören. Rumpf ist auch einer dessen Stimme im laufe der Jahre wie guter Wein gereift war und so für mich eine immer bessere Wirkung entfaltete. Was für eine unnachahmliche und charismatische Stimme.

Für Alan Rickman große Klasse. Da hat es mir schon Spaß gemacht ihn zuzuhören. Erich Hallhuber in Ehren, aber Rumpf war ein sehr guter Nachfolger gewesen. Schön fand ich ihn auch für Liam Neeson. Die beiden sind im laufe der Jahre immer mehr zu einer Einheit verschmolzen. Sozusagen die genau richtige Entwicklung, die bei manch anderen Stammkombis nicht selbstverständlich ist und wo schon mal die gegenteilige Entwicklung entritt. Helmut Gauß wird dann in Zukunft wieder Neeson übernehmen. Der war auch in Ordnung, aber vor allem in aktuellerer Zeit für meinen Geschmack etwas zu glatt für Neeson.

Bernd Rumpf assoziiere ich auch mit vielen Antagonistenrollen, die an sich mal einen guten oder zerbrechlichen Kern hatten. In solchen Rollen ging Rumpf mir auch nicht ständig auf die Nerven wie es ein Udo Schenk meist bei mir tat. Da denke ich auch gerne an seinen James MacPherson aus der Serie "Warehouse 13" zurück. Mit was für einer schlangenartigen Eleganz er diese Rolle gesprochen hatte. Einfach ein Genuss gewesen. Auf der einen Seite hasst man MacPherson für seinen Verrat, aber dank Rumpf kann man ihn auch irgendwie verstehen. Da verschmelzen Verzweiflung, Verbitterung, Trauer, Wehmut, Wut, Hass stimmlich zu einem recht interessanten Charakter.

Bernd Rumpf wird mir fehlen wie so viele andere Synchronlegenden, die in den letzten Jahren von uns gegangen sind. Möge er in Frieden Ruhen.

toto


Beiträge: 1.089

01.10.2019 19:57
#8 RE: Bernd Rumpf (1947-2019) Zitat · antworten

Äh, ich weiß jetzt nicht was ich schreiben soll, bin gerade ziemlich fassungslos.

Ruhe in Frieden.


CrimeFan



Beiträge: 935

01.10.2019 19:58
#9 RE: Bernd Rumpf (1947-2019) Zitat · antworten

R.I.P Bernd Rumpf. Eine weitere Synchronlegende, die in diesen Jahr verstorben ist.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.393

01.10.2019 20:20
#10 RE: Bernd Rumpf (1947-2019) Zitat · antworten

Ach wie bedauerlich. Toller Sprecher. Fand ich sogar nach dem berühmten "Aha"-Effekt als Nachfolger von Dittberner für Harry Hamlin in "L.A. Law" nicht schlecht. Setzte ganz andere Attribute, aber hatte irgendwas. Ich hab "Monk" nie verfolgt, deshalb störte mich auch Tony Shalhoub in "Zivilprozess" keineswegs. Fand Rumpf da echt klasse.

Brian Drummond


Beiträge: 2.870

01.10.2019 20:33
#11 RE: Bernd Rumpf (1947-2019) Zitat · antworten

Oh Mann. Was für eine Stimme. Was für ein Schauspieler.
Mein Beileid an Familie und Freunde.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.045

01.10.2019 20:36
#12 RE: Bernd Rumpf (1947-2019) Zitat · antworten

Wie traurig! Bernd Rumpf hat mich zuletzt im Hörspiel „Monster 1983“ unglaublich begeistert. Unzählige unvergessene Rollen ... Das Media-Paten-Interview habe ich mir inzwischen schon mehrfach angesehen und mich immer wieder über diesen intelligenten und so humorvollen Menschen gefreut.

Ich schließe mich Tobias an und möchte sagen: Danke, Herr Rumpf – Sie haben mein Leben bereichert.

Scat


Beiträge: 1.513

01.10.2019 20:36
#13 RE: Bernd Rumpf (1947-2019) Zitat · antworten

Das kommt echt wie ein Paukenschlag. Er hat mir viele Stunden toller Unterhaltung beschert! RIP!

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 794

01.10.2019 22:20
#14 RE: Bernd Rumpf (1947-2019) Zitat · antworten

Mein herzliches Beileid für die Familie sowie den Freunden. Ein toller Mann mit einzigartiger und unverwechselbarer Stimme. Noch kürzlich habe ich die Harry Potter Reihe wiederholt und war erstaunt, wie gut er seinen Vorgänger Erich Hallhuber ersetzt hat.
Möge er in Frieden ruhen, vergessen wird ihn so schnell keiner...

mindmaster58



Beiträge: 69

02.10.2019 08:48
#15 RE: Bernd Rumpf (1947-2019) Zitat · antworten

Wieder ist ein toller Synchronsprecher von uns gegangen. Möge er in Frieden ruhen.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor