Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 1.728 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.733

02.04.2021 17:51
#16 RE: Das Domino-Komplott (1977) Zitat · antworten

Ach komm, wir sind in Sachen DEFA doch 50-50. Ich hab leider die DVD nicht vor Ostern bekommen können, aber ich werde mich bemühen, zeitversetzt noch zu ergänzen - wenn ich noch Stimmen erkenne.

Gruß
Stefan

Slartibartfast



Beiträge: 6.574

02.04.2021 22:32
#17 RE: Das Domino-Komplott (1977) Zitat · antworten

Glaubt ihr, es war DEFA Weimar oder Leipzig?

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.251

02.04.2021 22:43
#18 RE: Das Domino-Komplott (1977) Zitat · antworten

Berlin, ganz eindeutig. Auch wenn Leinhos dabei war, vermutlich ein in beiden Städten tätiger Regisseur am Werke gewesen. Hab gerade den FBJ-Eintrag nicht zur Hand.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.733

02.04.2021 23:25
#19 RE: Das Domino-Komplott (1977) Zitat · antworten

Oh, aber ich habe ihn.

Regie: Freimut Götsch
Dialog: Dieter Döring

Für Götsch eigentlich eine recht konventionelle Besetzung.

Übrigens, wenn ich so zusammenrechne, sind eigentlich die meisten Regisseure in allen Metropolen tätig gewesen - oder vielmehr RegisseurInnen (ich muss gendern, obwohl ich diese primitive Formel nicht leiden kann). Aber auch die Herren Thal, Wille, Götsch, Ruttmann, Paul, Schappo, Zorn, Gerlach - die einzigen "Reisemuffel", die mir einfallen, sind Niklaus und Zippel - und die hatten in der Rundfunkabteilung so viel zu tun, dass dafür gar kein Raum war.

Gruß
Stefan

Slartibartfast



Beiträge: 6.574

03.04.2021 10:22
#20 RE: Das Domino-Komplott (1977) Zitat · antworten

Habt ihr auch ein Entstehungsjahr?

dlh


Beiträge: 14.027

03.04.2021 13:29
#21 RE: Das Domino-Komplott (1977) Zitat · antworten

Hat zufällig noch jemand die Trailersprecher parat? Der dt. Kinotrailer befindet sich auch auf der Blu-ray und war größtenteils recht abweichend besetzt.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.251

03.04.2021 18:12
#22 RE: Das Domino-Komplott (1977) Zitat · antworten

@Slarti
Auch relativ zeitnah, ist von 1978.

@dlh
Gene Hackman: Martin Hirthe
Edward Albert: Norbert Gescher (passte zumindest besser als Elsholtz)
Mickey Rooney: ich glaube, das war Hans Hessling
Ted Gehring: Heinz Palm
Trailersprecher: Arne Elsholtz

Richard Widmark hatte auch Petruo.

Slartibartfast



Beiträge: 6.574

04.04.2021 02:12
#23 RE: Das Domino-Komplott (1977) Zitat · antworten

Buch und Regie oder wenigstens Regie müssten doch von Elsholz sein, oder?

Frank Brenner



Beiträge: 11.047

14.04.2021 19:27
#24 RE: Das Domino-Komplott (1977) Zitat · antworten

So, dann will ich mal eine komplette Liste zusammenstellen anhand der bislang bekannten Namen aus der SK (https://www.synchronkartei.de/film/4678 und https://www.synchronkartei.de/film/49909) und bei Arne (https://synchrondatenbank.de/movie.php?id=1771). Vielleicht können DEFA-Experten auch noch die Lücken in der DDR-Synchro stopfen. Danke fürs Reinhören!

Das Domino Komplett/Das Domino Prinzip/Die Domino Verschwörung


Darsteller Rolle BRD-Synchro DDR-Synchro Trailerbesetzung
Gene Hackman Roy Tucker Edgar Ott Eberhard Mellies Martin Hirthe
Candice Bergen Ellie Tucker Almut Eggert Helga Koren
Richard Widmark Marvin Tagge Heinz Petruo Detlev Witte Heinz Petruo
Mickey Rooney Oscar Spiventa Gerd Duwner Joachim Konrad Dietrich Frauboes??? https://vocaroo.com/1dnGSd0mAIMC
Edward Albert Ross Pine Arne Elsholtz Eckhard Bilz Norbert Gescher
Eli Wallach General Tom Reser Joachim Cadenbach Dieter Leinhos
Ken Swofford Gefängnisdirektor Ditcher Hans-Werner Bussinger Karl Sturm
Jay Novello Captain Ruiz Toni Herbert Sadegh Shabaviz? https://vocaroo.com/1elqKeq4xmMb
Ted Gehring Anwalt Ronald Schnaible Peter Schiff Werner Ehrlicher Heinz Palm
Claire Brennen Ruby Joseline Gassen Kerstin Sanders-Dornseif https://vocaroo.com/1ax32K4baya6
George Fisher Dean Henemyer Gerd Holtenau Klaus Nietz https://vocaroo.com/1dXFBXXTUR9u
Majel Barrett Mrs. Schnaible Christel Merian https://vocaroo.com/1h7fUpEByWZ0
Patricia Luke Reisebüroangestellte Marianne Lutz https://vocaroo.com/15GO0L0ytY11
Patrick Allen (Stimme) Prologsprecher Thomas Danneberg* https://vocaroo.com/1dvUssez7FD3
Bill Baldwin Nachrichtensprecher/Hotelfern. Dietrich Frauboes Hans Hildebrandt https://vocaroo.com/1aoHK4ZI6KhH
Art Balinger Nachrichtensprecher/Kneipe Heinz Palm
https://vocaroo.com/1lmBnDSn221m https://vocaroo.com/1mgtl4Ynzju7
N.N. Telefonist Joachim Tennstedt https://vocaroo.com/1dnPLoKD3nsu

Synchronregie: Arne Elsholtz.
DEFA-Synchro 1978. Dialogbuch: Dieter Döring. Synchronregie: Freimut Götsch.
Trailersprecher (BRD): Arne Elsholtz.

*Nachsynchro: Torsten Michaelis

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.733

14.04.2021 19:34
#25 RE: Das Domino-Komplott (1977) Zitat · antworten

Rooney im Trailer ist nicht Hessling, ich höre da eher Dietrich Frauboess raus.
Capitan Ruiz dürfte Sadegh Shabaviz sein.
Ruby ist Kerstin Sanders-Dornseif.
Dean Henemeyer - Klaus Nietz
ebenfalls nicht ganz sicher, ob der Nachrichtensprecher Georg Solga ist (auch Götsch holte mal Leipziger nach Berlin)
Für die Westfassung stimmt jedenfalls Frauboess.
Beim Prologsprecher weiß ich leider keinen Namen, aber es dürfte derjenige sein, den ich bei "Stau" für Kurt Goldstein hielt.

Da die bestellte DVD mir immer noch nicht geliefert wurde - wieso Nachsynchro bei der Westfassung?

Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.251

14.04.2021 19:48
#26 RE: Das Domino-Komplott (1977) Zitat · antworten

Solga ist das zumindest nicht.

dlh


Beiträge: 14.027

14.04.2021 20:24
#27 RE: Das Domino-Komplott (1977) Zitat · antworten

Leider hatte ich noch keine Gelegenheit, die komplette BRD-Schnittfassung auf der Blu-ray zu gucken (nur ausschnittweise), aber m.W. war es so: In der ursprünglichen BRD-Kinofassung fehlten Prolog und Prologsprecher, im TV (ARD) lief dagegen eine ca. 2 Minuten längere Fassung mit Prolog, dafür entstand vermutlich die Nachsynchro mit Torsten Michaelis.

Thomas Danneberg ist in der BRD-Synchro aber eigentlich nicht für Patrick Allen zu hören. In der BRD-Kinofassung hat man einen die Handlung verfälschenden Off-Sprecher über die erste(n) Szene(n) des Films gelegt, während die Stelle in der Originalfassung und auch der DEFA-Synchro stumm bzw. nur mit Musik/Stimmgewusel unterlegt ist. Dannebergs Part wurde also dazugedichtet.

Frank Brenner



Beiträge: 11.047

14.04.2021 20:25
#28 RE: Das Domino-Komplott (1977) Zitat · antworten

Danke Stefan, werde Deine Ergänzungen morgen eintragen, vielleicht kommt ja noch mehr dazu.
Hessling ist das für mich auch nicht, obwohl eine Ähnlichkeit besteht. Frauboes könnte dann tatsächlich stimmen...

In der BRD gab es wohl zwei verschiedene, stark gekürzte Fassungen (deswegen vermutlich auch insgesamt drei Titel?!). In einer fehlte der Prolog, der mit dem entsprechenden Erzähltext unterlegt ist, und der dieser Version dann an einer stummen Stelle angebracht und von Thomas Danneberg gesprochen wurde. Einige Zeit später erschien dann eine um zwei Minuten längere Fassung (aber noch immer 16 Minuten kürzer als die Original- und DDR-Fassung), in der der Prolog wieder eingefügt und dann von Torsten Michaelis gesprochen wurde.

Frank Brenner



Beiträge: 11.047

14.04.2021 20:26
#29 RE: Das Domino-Komplott (1977) Zitat · antworten

Zitat
Thomas Danneberg ist in der BRD-Synchro aber eigentlich nicht für Patrick Allen zu hören. In der BRD-Kinofassung hat man einen die Handlung verfälschenden Off-Sprecher über die erste(n) Szene(n) des Films gelegt, während die Stelle in der Originalfassung und auch der DEFA-Synchro stumm bzw. nur mit Musik/Stimmgewusel unterlegt ist. Dannebergs Part wurde also dazugedichtet.



Naja, inhaltlich ist das zumindest teilweise der Text, den im Original Patrick Allen spricht, er ist eben nur an einer anderen Stelle im Film platziert...

dlh


Beiträge: 14.027

14.04.2021 20:32
#30 RE: Das Domino-Komplott (1977) Zitat · antworten

Dann muss ich nochmal genauer reinhören (oder mein Gedächtnis macht mir Probleme), aber hat man Danneberg nicht eine größtenteils erfundene Vita von Tucker aufsagen lassen, während es im originalen Prolog größtenteils um die diffusen Machenschaften von Geheimorganisationen (und nur zum Teil um Tucker) ging?

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz