Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 5.795 mal aufgerufen
 Spielfilme 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

28.06.2005 00:19
#16 RE:King Kong [2005] - Synchrospekulationen Zitat · antworten

und wäre mir ständig unsicher, ob meine takes gut waren..

Das ist ein interessantes Thema. Einige lehnen es ja z.B. aus Prinzip ab, bei einer Synchro, bei der sie Synchronregie führen, auch selbst eine Rolle zu synchronisieren, zumindest eine Hauptrolle.
Andere, z.B. Axel Malzacher (WILL & GRACE) machen es und es klappt dennoch wunderbar. Man sollte dafür wohl tatsächlich über eine gute Selbstkritik verfügen, gleichzeitig aber auch professionell genug sein, um sich selbst nicht ZU kritisch zu sehen. Es sollte also alles flüssig ablaufen.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

McLeod's Daughters:

... mit Christine Pappert, Kristina von Weltzien, Eva Michaelis, Christian Stark, Katja Brügger und Martin Lohmann.

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 23.248

28.06.2005 00:19
#17 RE:King Kong [2005] - Synchrospekulationen Zitat · antworten

Viele Leute führen über sich selbst Regie, wobei es Andreas Fröhlich laut eigener Aussage nicht gerne tut. Er will entweder sprechen und dabei geführt werden oder selbst über alles die Übersicht haben. Trotzdem hat er auch in MALCOLM MITTENDRIN eine Rolle. Auf die er aber spitze passt.

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


Svenni


Beiträge: 291

28.06.2005 14:40
#18 RE:King Kong [2005] - Synchrospekulationen Zitat · antworten

In Antwort auf:
läuft der trailer heute oder morgen im TV?

http://www.kingkongmovie.com/ef239524432...7/de_large.html


derDivisor47



Beiträge: 2.087

28.06.2005 16:00
#19 RE:King Kong [2005] - Synchrospekulationen Zitat · antworten

thank you


ElEf



Beiträge: 1.693

28.06.2005 16:09
#20 RE:King Kong [2005] - Synchrospekulationen Zitat · antworten

Hab irgendwie das Gefühl, dass der Film nicht mega erfolgreich wird^^ Eher nen normaler Blockbuster.


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

28.06.2005 16:19
#21 RE:King Kong [2005] - Synchrospekulationen Zitat · antworten

Was heisst denn "normaler Blockbuster"?
Peter Jackson muss doch wohl schon während des Drehens der HdR-Filme klar gewesen sein, dass DAS der Höhepunkt seiner Karriere ist und bleiben wird und alles was danach kommt, nie mehr so erfolgreich sein kann, wie diese gehypte Trilogie.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

McLeod's Daughters:

... mit Christine Pappert, Kristina von Weltzien, Eva Michaelis, Christian Stark, Katja Brügger und Martin Lohmann.

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

28.06.2005 16:30
#22 RE:King Kong [2005] - Synchrospekulationen Zitat · antworten

Habe mir nun gerade auch mal den Trailer angesehen und die Besetzung des Trailers gefällt mir wirklich sehr gut, vor allem Stephan Schwartz auf Adrien Brody! Hoffen wir mal, dass Peter Jackson die endgültige Besetzung genauso gut auswählt.


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

McLeod's Daughters:

... mit Christine Pappert, Kristina von Weltzien, Eva Michaelis, Christian Stark, Katja Brügger und Martin Lohmann.

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Aristeides


Beiträge: 1.457

28.06.2005 22:55
#23 RE:King Kong [SPEKULATION] Zitat · antworten

In Antwort auf:
Torsten Sense ("Fackeln im Sturm")

Diese Besetzung Chandlers durch Sense kann man eigentlich getrost vernachlässigen, da sie nicht auf den Darsteller Kyle Chandler, sondern auf die Rolle zugeschnitten war - ein typischer Fall von "Kontinuität der Rolle bestimmt den Sprecher", Sense sprach Lewis Smith als Charles Main in den beiden ersten Mehrteilern (wie gerade zuletzt bei Hengstler auf Tim Curry in Nachfolge von Adam Arkin bei Monk exerziert...).

Gruß,
Ilja

Da es leider noch nicht alle Teilnehmer des Forums wissen hier nochmal die Hauptpage incl. einer Einführung in die deutsche Synchronisation, Synchronsprecherbiographien und Besetzungslisten:
http://www.synchronsprecher.de.tf


John Connor



Beiträge: 4.613

28.06.2005 23:02
#24 RE:King Kong [SPEKULATION] Zitat · antworten

In Antwort auf:
ein typischer Fall von "Kontinuität der Rolle bestimmt den Sprecher"

Aber das Phänomen gabs doch bestimmt auch schon - dass eine Rollen-bedingte Besetzung schließlich zu einer langwährenden Kollaboration führte? Mir fällt im Moment zwar das passende Beispiel nicht ein, aber es liegt mir auf der Zunge!

Grüße, Fehmi


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

28.06.2005 23:09
#25 RE:King Kong [SPEKULATION] Zitat · antworten

Das stimmt natürlich, das war der Grund, dennoch passte Sense wirklich ganz gut zu Chandler. Auch Hans-Georg Panczak auf Richard Burgi in FÜR ALLE FÄLLE AMY fand ich gut, was auch nur wegen John Slattery zuvor geschehen war.
Aber so eine Schauspieler-wechselt-Sprecher-bleibt-gleich-Besetzung, die zu einer längeren Schauspieler/Sprecher-Kontinuität führte, fällt mir gerade auch nicht ein.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

McLeod's Daughters:

... mit Christine Pappert, Kristina von Weltzien, Eva Michaelis, Christian Stark, Katja Brügger und Martin Lohmann.

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

12.10.2005 14:05
#26 RE: King Kong [SPEKULATION] Zitat · antworten
Ich uppe mal den Thread, da der dt. Kinostart (1. Dezember) ja nicht mal mehr zwei Monate hin ist. Also, wenn ich das Bild hier so sehe, hoffe ich doch sehr, dass es bei Kyle Chandler keinerlei Bedenken gibt, nicht Joachim Tennstedt zu besetzen, da er für ihn inzwischen zu alt klänge. So wie Chandler hier aussieht und aufgemacht ist, würde Tennstedt einfach immer noch perfekt passen!

Wenn ich das Bild sehe, höre ich schon quasi Stephan Schwartz und Joachim Tennstedt im Ohr.

Und Chandler scheint auch immer noch die ALLEIN GEGEN DIE ZUKUNFT-Mimik drauf zu haben - klasse!

Let's pray for the best.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

mein Weblog: http://www.cool-critics.de.vu

das DEAD ZONE-Forum: http://www.deadzone-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


John Connor



Beiträge: 4.613

12.10.2005 15:14
#27 RE: King Kong [SPEKULATION] Zitat · antworten
In Antwort auf:
Also, wenn ich das Bild hier so sehe, hoffe ich doch sehr, dass es bei Kyle Chandler keinerlei Bedenken gibt, nicht Joachim Tennstedt zu besetzen, da er für ihn inzwischen zu alt klänge. So wie Chandler hier aussieht und aufgemacht ist, würde Tennstedt einfach immer noch perfekt passen!

Finde ich auch! Alles andere wäre ja auch ein Affront gegenüber den zahlreichen AgdZ-Fans!
Aber wenn man schon im Trailer Schwartz für Brody besetzt hat, bin ich recht zuversichtlich, dass man auch den Rest kompetent besetzt.

Grüße, Fehmi


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

12.10.2005 15:57
#28 RE: King Kong [SPEKULATION] Zitat · antworten
Finde ich auch! Alles andere wäre ja auch ein Affront gegenüber den zahlreichen AgdZ-Fans!

Was aber leider auch nicht das erste Mal wäre. In Berlin gelten Serien-Synchro und Kinofilm-Synchro wohl als zwei Paar Schuhe, weswegen man im Kino selbst Lauren Graham noch nie mit Melanie Pukass erleben durfte, obwohl GILMORE GIRLS (auch wenn Du persönlich sie nicht magst) eine der erfolgreichsten US-Serien im deutschen Fernsehen ist. Und selbst bei HITCH musste man ja bei dem Kevin James-Sprechercasting bangen, wofür man sich entscheidet. Dass es dann einstimmig Karallus geworden ist, ist natürlich schön, aber halt keine Selbstverständlichkeit. Selbst Besetzungen von erfolgreichen und bekannten Serien haben es bei Kino-Synchros schwer.

Die Kombi UIP/Interopa war allerdings auch schon bei anderen Filmen sehr zuverlässig und steht für sehr gute Synchros. Nur da Peter Jackson ja die Entscheidungsgewalt hat, können die auch nur Casting-Vorschläge machen.

Allerdings könnte ich mir vorstellen, da EARLY EDITION in den USA ja damals jahrelang so erfolgreich auf dem Marktführer CBS lief, dass Peter Jackson himself die Serie kennt und schätzt. Überhaupt wäre es sonst verwunderlich, wie er ausgerechnet auf Kyle Chandler für die Rolle kam, denn Chandlers andere Rollen waren ja auch in den USA nicht so der Renner. Einzig EE verhalf ihm zum großen Durchbruch und machte ihn bekannt.
Denn TV-Serienschauspieler haben es in den USA ja auch schwer den Sprung ins Kino zu schaffen, egal wie bekannt sie dort in Primetime-Serien sind. Dass Jackson also Chandler genommen hat, ist ein gutes Zeichen, dass er vielleicht auch die deutschen Fans von ALLEIN GEGEN DIE ZUKUNFT nicht vergrätzen will.
Außerdem erinnere ich mich an die offizielle Pressemeldung, als man den Cast für den Film bekanntgab. Dort stand auch "EARLY EDITIONs Kyle Chandler [...]". Wäre ja reichlich unsinnig, wenn man damit wirbt.

Wäre wohl genauso unsinnig, wie wenn ein Sender, nennen wir ihn Pro7 , damit wirbt, dass Teri Hatcher durch SUPERMAN und JAMES BOND bekanntgeworden sei, man aber nicht Marion von Stengel in der Synchro besetzt.


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

mein Weblog: http://www.cool-critics.de.vu

das DEAD ZONE-Forum: http://www.deadzone-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


ronnymiller


Beiträge: 2.392

12.10.2005 19:06
#29 RE: RE:King Kong [2005] - Synchrospekulationen Zitat · antworten

Erstens: Dietmar Wunder passt auf Jack Black viel besser als Meister.
Zweitens: Findet eigentlich noch jemand außer mir die Stimme von Irina von Bentheim furchtbar unangenehm?
Drittens: Chandler Bitte Tennstedt.


Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.422

12.10.2005 19:07
#30 RE: RE:King Kong [2005] - Synchrospekulationen Zitat · antworten

Also ich finde die Stimme von Irina von Bentheim gar nicht unangenehm, sondern ich finde sie sehr gut ob nun für Naomi Watts oder Sarah Jessica Parker. ;)


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor