Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 273 Antworten
und wurde 32.217 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 19
Lars


Beiträge: 384

19.03.2007 10:03
#76 RE: Wolfgang Kieling Zitat · antworten
Alec Guinness wurde in "Reise nach Indien" definitiv von Wolfgang Kieling synchronisiert. Habe den Film erst am Wochenende gesehen. Und wenngleich Kieling nicht grundsätzlich auf Guinness passt, er passt hier hervorragend.

Gruß,

Lars


http://www.bluesmissiles.de
Moviefreak


Beiträge: 336

19.03.2007 18:33
#77 RE: Wolfgang Kieling Zitat · antworten

Zitat von Lars
Alec Guinness wurde in "Reise nach Indien" definitiv von Wolfgang Kieling synchronisiert. Habe den Film erst am Wochenende gesehen. Und wenngleich Kieling nicht grundsätzlich auf Guinness passt, er passt hier hervorragend.
Gruß,
Lars
http://www.bluesmissiles.de

OK, dann irre ich wohl hier. Muß mir heute nacht mal die DVD vornehmen. In meiner Erinnerung höre ich einen leicht verstellten Borchert. Aber offenbar spielt mir mein Gedächtnis einen Streich. Klingt Kieling Borchert hier vielleicht sehr ähnlich?




Meine DVD-Sammlung: http://www.dvdb.de/mb/index.cfm?user=Moviefreak

Schlitzi


Beiträge: 1.477

26.04.2007 13:09
#78 RE: Wolfgang Kieling Zitat · antworten

Was waren den die letzten Synchro-Einsätze unserer kürzlich verstorbenen Sprecher, Joachim Höppner, Randolf Kronberg und Matthias Hinze?

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 23.248

26.04.2007 14:13
#79 RE: Wolfgang Kieling Zitat · antworten
Teils schwer zu sagen.

Bei Randolf Kronberg mit ziemlicher Sicherheit "Mr. Mackey" in SOUTH PARK und die Rollen in NORBIT, für die seine Aufnahmen verwendet wurden.

Bei Joachim Höppner wurde vermutet, dass es die noch auf Halde liegende Serie DR. WHO ist, für die er zuletzt im Studio war. Zur Ausstrahlung steht auch noch eine Folge WILL & GRACE mit ihm aus, in der seine wiederkehrende Rolle bizarrerweise auch am Ende völlig überraschend an einem Herzinfarkt stirbt.

Gruß,
Tobias

--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Jörn


Beiträge: 350

25.06.2007 13:04
#80 RE: Wolfgang Kieling Zitat · antworten

Hallo.

Nochmal zu Alec Guinness/Wolfgang Borchert.
Das letzte Mal sprach Borchert Guinness in dem Film EINE HANDVOLL STAUB (1988).
Ist fast rührend den (im Film), runtergekommenden und sehr alten Guinnes zu sehen und dazu die brüchige, etwas lispelnde Stimme von Borchert zu hören. ES PASST PERFEKT!

Es müßte auch einer der letzten Arbeiten von Borchert gewesen sein (dann kam noch der Erzähler-Part in EIN LAND VOR UNSERER ZEIT, 1988/89),und das war`s dann wohl!
1990 ist Borchert dann verstorben!

Gruß,

Jörn

Mücke
Beiträge:

05.07.2007 14:54
#81 RE: Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten
Mich würde interessieren, welche die letzten bekannten Synchron-Rollen von Peter Pasetti, Carl Raddatz und, aus aktuellem Anlass (Max von Sydow-Thread), E.F. Fürbringer waren.
Was geben eure Notizen her?

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Du bist zwar mein erster Neger mit Blauauge, aber damit ist der Gag auch schon weg."
Martin Hirthe für Bud Spencer in "Zwei sind nicht zu bremsen"

berti


Beiträge: 13.381

05.07.2007 16:54
#82 RE: Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Fürbringers letzte Synchronrolle war wahrscheinlich Henry Fonda in dessen letztem (und Oscar-gekröntem) Film "Am goldenen See". Warum man da allerdings ihn und nicht Borchert besetzt hat, ist mir ein Rätsel.

Carl Raddatz war glaube ich in den späten 60ern zweimal auf Anthony Quinn zu hören (die Namen der Filme fallen mir spontan leider nicht ein).

Jörn


Beiträge: 350

05.07.2007 23:05
#83 RE: Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

"Fürbringers letzte Synchronrolle war wahrscheinlich Henry Fonda in dessen letztem (und Oscar-gekröntem) Film "Am goldenen See". Warum man da allerdings ihn und nicht Borchert besetzt hat, ist mir ein Rätsel"


Hallo.

Das habe ich auch nie verstanden. Obwohl Fürbringer seine Sache schon sehr gut macht, ist es echt eine Schande, daß man damals auf Borchert
(der ja nun wirklich fast 90% aller Fonda-Filme sprach), verzichtet hat.
Als Norman Thayer jr. wäre Borchert garantiert toll gewesen! Auch sein Alter hätte damals total gepasst.

Wieder einer der Gründe, warum ich manchen Besetzungs-Verantwortlichen gerne an die Kehle springen würde!


Gruß

Jörn

berti


Beiträge: 13.381

06.07.2007 07:40
#84 RE: Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Zitat von Jörn
ist es echt eine Schande, daß man damals auf Borchert
(der ja nun wirklich fast 90% aller Fonda-Filme sprach), verzichtet hat.



Stimmt leider (!) bei weitem nicht. Borchert kam erst ab 1957 ("Die zwölf Geschworenen") auf Fonda zum Einsatz, und auch danach wurde er selbst in Berliner Synchros immer mal wieder ausgewechselt. Besonders ärgerlich in "Nur noch 72 Stunden", wo die BSG Martin Hirthe besetzte, obwohl Borchert hier m. E. ebenfalls ideal gewesen wäre!

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.430

13.08.2007 20:23
#85 RE: Schürenberg und Eva Vaitl Zitat · antworten

Ich hab kürzlich zweimal gestaunt über zwei sehr späte Einsätze:

Siegfried Schürenberg war in einer Synchro von 1980 (EIN MANN JAGT SICH SELBST - siehe Thread im Klassiker-Forum) zu hören.

Eva Vaitl, die ich bisher (im Synchron) nur aus den 50ern kannte, spach 1968 Ava Gardner in MAYERLING. (Vor der Kamera war sie allerdings bis in die 70er noch häufig zu sehen.)

Sind zu den beiden Größen jemanden noch spätere Rollen bekannt?

John Connor



Beiträge: 4.613

31.12.2007 14:55
#86 Klaus Kindler Zitat · antworten
Du meine Güte, herrscht vielleicht ein Chaos in diesem Thread! Mein Wahrnehmungsvermögen ist völlig überlastet! Ich verlange ein eigenständiges Unterforum, zumindest aber einen Übersichts-Thread!

Zurück zum Thema:

Soweit ich sehe, kamen die letzten Synchron-Einsätze von Klaus Kindler im November 2000 zur deutschen Erstaufführung: für seinen Clint Eastwood in SPACE COWBOYS (Kino: 2.11.2000) und für Stacy Keach in ICEBREAKER (TV: 3.11.2000). Oder sind spätere Einsätze bekannt?

Grüße,
Fehmi
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.724

02.01.2008 14:44
#87 RE: Klaus Kindler Zitat · antworten

Naja, die Reko-Szenen von "Für ein paar Dollar mehr" (nach der Ausstrahlung 2004 kann man sich ja nicht richten) klingen so, als wären sie wirklich verdammt kurz vor seinem Tod aufgenommen worden.

Gruß
Stefan

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.430

03.01.2008 15:26
#88 RE: Klaus Kindler Zitat · antworten

Zitat von John Connor
Soweit ich sehe, kamen die letzten Synchron-Einsätze von Klaus Kindler im November 2000 zur deutschen Erstaufführung: für seinen Clint Eastwood in SPACE COWBOYS (Kino: 2.11.2000) und für Stacy Keach in ICEBREAKER (TV: 3.11.2000). Oder sind spätere Einsätze bekannt?



In "Die wiedergefundene Zeit" sprach Kindler für Lucien Pascal. Der Film startete bei uns erst im Januar 2001.

berti


Beiträge: 13.381

11.02.2008 17:10
#89 RE: Klaus Kindler Zitat · antworten

"König der Löwen II" erschien am 25. Februar 1999 auf VHS; Rafiki hatte dort noch Joachim Kemmer. Das dürfte wohl seine letzte Synchronrolle gewesen sein, oder hat ihn jemand in einem noch später herausgekommenen Film (oder einer Serienfolge) gehört?

berti


Beiträge: 13.381

01.03.2008 19:16
#90 RE: Klaus Kindler Zitat · antworten
Im Sommer 1996 kam die Muppet-Version der "Schatzinsel" in die deutschen Kinos. Statler hatte dort Manfred Lichtenfeld (der ein halbes Jahr später an Krebs starb), und Sam, der Adler wurde von Wolf Ackva (damals schon 85) gesprochen. Ich vermute, dass das für beide die jeweils letzte Synchronrolle gewesen sein dürfte.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 19
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor