Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 3.379 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Uwe Huber


Beiträge: 318

29.09.2010 13:23
#16 RE: Der Todesrächer von Soho Zitat · antworten

Arne Elsholtz machte Buch und Regie, wie bei vielen Brauner Produktionen aus dieser Zeit.


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 13.022

29.09.2010 13:24
#17 RE: Der Todesrächer von Soho Zitat · antworten

Okay, das könnte hinkommen. Er hat ja auch eine kurze Sprechrolle.


"Wenn du nur mal so im Gelände rumkreisen würdest."
"Ich kreise."
Thomas Danneberg und Karlheinz Brunnemann in "Zwei außer Rand und Band"

HorstFrank


Beiträge: 173

03.10.2010 17:53
#18 RE: Der Todesrächer von Soho Zitat · antworten

Ganz schlechtes Werk...man fragt sich jedes mal kopschüttelnd, wie man so einen Streifen drehen konnte...


"Ist ja nicht zum anhör'n mit dir!"
(Horst Frank in "Die letzten Zwei vom Rio Bravo")

lupoprezzo


Beiträge: 1.971

03.10.2010 19:07
#19 RE: Der Todesrächer von Soho Zitat · antworten

Ich fand "Das Geheimnis des schwarzen Koffers" (von dem der "Todesrächer" ja ein Remake ist) ehrlich gesagt noch schlimmer.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.717

04.10.2010 19:35
#20 RE: Der Todesrächer von Soho Zitat · antworten

Kann ich gar nicht zustimmen. Gewiss, Joachim Hansen ist nicht gerade ein charismatischer Fahnder, aber die Geschichte entwickelt sich erstaunlich logisch und es gibt einige diffizile Schauspielerleistungen im Film, der nicht sehr flott, aber sauber inszeniert ist (was man von Jesus Franco Manera nicht behaupten kann), gute Kamera, sehr gute Musik - für mich der beste unter den CCC-Konkurrenzprodukten (okay, Deinem Nickname zuliebe würde ich den ersten Mabuse ausklammern) und auch besser als mancher späte "echte" Wallace-Film.

Gruß
Stefan


Lord Peter



Beiträge: 3.351

04.10.2010 19:44
#21 RE: Der Todesrächer von Soho Zitat · antworten

Zitat von HorstFrank
man fragt sich jedes mal kopschüttelnd, wie man so einen Streifen drehen konnte...



Das frage ich mich weniger. Franco-Standard halt. Ich frage mich eher, wie der Mann es bis zum heutigen Tage immer wieder schafft, irgendwelche Deppen aufzutun, die ihm Geld für seine Filme geben...

Lammers


Beiträge: 3.389

05.10.2010 18:41
#22 RE: Der Todesrächer von Soho Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
aber die Geschichte entwickelt sich erstaunlich logisch und es gibt einige diffizile Schauspielerleistungen im Film



Hat bei dem "Geheimnis der schwarzen Koffer" nicht Chris Howland mitgespielt ? Ich habe nämlich noch in Erinnerung, dass er irgendwo einen Reporter gespielt hat und gewissermaßen, wenn man so will, der Sidekick des Films war (er hatte eine ähnliche Funktion wie Eddie Arent).

Lord Peter



Beiträge: 3.351

05.10.2010 19:24
#23 RE: Der Todesrächer von Soho Zitat · antworten

Zitat von Lammers
Hat bei dem "Geheimnis der schwarzen Koffer" nicht Chris Howland mitgespielt ? Ich habe nämlich noch in Erinnerung, dass er irgendwo einen Reporter gespielt hat und gewissermaßen, wenn man so will, der Sidekick des Films war (er hatte eine ähnliche Funktion wie Eddie Arent).



Diesen Part übernahm Howland eigentlich in allen CCC-Filmen, in denen er mitwirkte (Karl-May-Orient-Filme, Bryan-Edgar-Wallace-Filme). Konkret erinnern kann ich mich da an "Der Henker von London", wo er in immer absurderen Verkleidungen (einmal sogar als Prostituierte) auftritt.

Lammers


Beiträge: 3.389

05.10.2010 21:38
#24 RE: Der Todesrächer von Soho Zitat · antworten

Zitat
Konkret erinnern kann ich mich da an "Der Henker von London", wo er in immer absurderen Verkleidungen (einmal sogar als Prostituierte) auftritt.



Ja, sogar eine klamaukige Gesangsnummer ("In der Kneipe am Moor singt und spielt einer vor...") in einer Kneipe taucht auf .

Lord Peter



Beiträge: 3.351

08.10.2010 19:59
#25 RE: Der Todesrächer von Soho Zitat · antworten

Zitat von Lammers

Zitat
Konkret erinnern kann ich mich da an "Der Henker von London", wo er in immer absurderen Verkleidungen (einmal sogar als Prostituierte) auftritt.


Ja, sogar eine klamaukige Gesangsnummer ("In der Kneipe am Moor singt und spielt einer vor...") in einer Kneipe taucht auf .




"...singt ein Lied vom Auseinandergehen. Und der Chor singt den Song, und der Song bleibt im Ohr, bleibt im Ohr bis zum nächsten Wiedersehen!"


Slartibartfast



Beiträge: 4.959

08.10.2010 20:20
#26 RE: Der Todesrächer von Soho Zitat · antworten

Der Henker-Film ist für mich ein zweischneidiges Schwert. Eine tolle Grundidee, eine Superspannung, brillante Darsteller und dann mitunter dermaßen hanebüchene Szenen, dass es weh tut. Chris Howlands Rolle gehört für mich in die Reihe des von Stefan Berehns gespielten Sergeant Pepper aus dem MANN MIT DEM GLAUSAUGE. Beide versauen den ganzen Film.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

HorstFrank


Beiträge: 173

08.10.2010 21:56
#27 RE: Der Todesrächer von Soho Zitat · antworten

Ja, die "Kneipe im Moor" - eine Riesennummer!
Ich finde Howland in dem Film gut...find ihn eigentlich meistens toll...
Und "Sergeant Pepper" ist für mich auch immer wieder volle Granate. "Der Mann mit dem Glasauge" ist eh einer meiner Lieblings-Farb-Wallace-Filme...!

Ehrlich gesagt finde ich "Das Geheimnis der schwarzen Koffer" schon nicht den besten Bryan Edgar, aber der "Todesrächer" ist halt der schwächste und sinnloseste Film der gesamten Reihe. Gute Darsteller (Kieling, Tappert, Schürenberg) werden in einer minderwertigen Produktion verschleudert...bin aber eh kein Franco-Fan...erstaunlich, das er sich überall vergangen hat: Edgar Wallace, Bryan Edgar Wallace, Dr. Mabuse und Dr. Fu Man Chu...


"Ist ja nicht zum anhör'n mit dir!"
(Horst Frank in "Die letzten Zwei vom Rio Bravo")

Lord Peter



Beiträge: 3.351

09.10.2010 11:59
#28 RE: Der Todesrächer von Soho Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast
Der Henker-Film ist für mich ein zweischneidiges Schwert. Eine tolle Grundidee, eine Superspannung, brillante Darsteller und dann mitunter dermaßen hanebüchene Szenen, dass es weh tut. Chris Howlands Rolle gehört für mich in die Reihe des von Stefan Berehns gespielten Sergeant Pepper aus dem MANN MIT DEM GLAUSAUGE. Beide versauen den ganzen Film.



Gleiches gilt auch für den "echten" Wallace-Film "Das indische Tuch". Ohne Arents Eskapaden (der Teewagen, die Tauben, einige Sprüche) sowie alberne Einfälle wie den Anruf von Inspektor Brandt äh, Fuchsberger oder das endgültige Testament des Lords wäre dies einer der besten Filme der Reihe.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.693

10.10.2010 01:29
#29 RE: Der Todesrächer von Soho Zitat · antworten

Ist er das nicht dennoch?



"Du magst meinen Reis nicht?"


Slartibartfast



Beiträge: 4.959

10.10.2010 11:18
#30 RE: Der Todesrächer von Soho Zitat · antworten

Zitat von HorstFrank
Ja, die "Kneipe im Moor" - eine Riesennummer!
Ich finde Howland in dem Film gut...find ihn eigentlich meistens toll...


Alsoin den schwarzen Koffern fand ich Howland ungeschlagen. "Ich bin Tonjäger" Könnt ich mich jedesmal wegschweißen!

Zitat von Chow Yun-Fat
Ist er das nicht dennoch?


Nö, is ne Agatha Christie-Nummer für arme geworden, keine Wallace-Stimmung in Sicht.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor