Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 4.595 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Lars


Beiträge: 406

30.01.2014 14:40
#46 RE: RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten

Ich wäre ja dafür, die Entschuldigung "Exkurs me" einzuführen, wenn der Thread den Faden verloren hat.

Gruß,

Lars

http://www.bluesmissiles.de

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2014 15:19
#47 RE: RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten

Ha! Das nennt man mal einen gelungenen Scherz, wovon es hier ja nicht unbedingt wimmelt (...räusper...)

Zurück zum Film:

ich vermisse ein wenig die Diskussion über die Stimme von Herrn I. R. Gentwer!!!

Mir kommt sie nicht unbedingt sehr bekannt vor. Und in Anbetracht der Tatsache, daß Christopher Lee dahinter steckt, hätte ich mir etwas "ausgefalleneres" erwartet. Allerdings möchte ich damit nicht sagen, daß die mysteriöse Stimme schlecht ist.

Lammers


Beiträge: 3.489

30.01.2014 19:52
#48 RE: RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten

@ John Connor:

Dann habe ich falsch recherchiert,
was leider manchmal auch passiert.
Herrn Gernhardt, ja, den kennt man wohl,
auch seine Reime, die nicht hohl.
Auch Rainer Brandt, den kennt man hier,
in Synchros zu schnoddern, ist sein Revier.
Und das seit über 40 Jahren,
das durften viele hier erfahren.


Klaus



Beiträge: 713

25.07.2015 17:58
#49 RE: RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #47
Zurück zum Film:

ich vermisse ein wenig die Diskussion über die Stimme von Herrn I. R. Gentwer!!!

Mir kommt sie nicht unbedingt sehr bekannt vor. Und in Anbetracht der Tatsache, daß Christopher Lee dahinter steckt, hätte ich mir etwas "ausgefalleneres" erwartet. Allerdings möchte ich damit nicht sagen, daß die mysteriöse Stimme schlecht ist.


Könnte es evtl. Dialogregisseur Gyula Trebitsch selber gewesen sein? Alfred Vohrer hatte sich in einigen seiner Wallace-Regiearbeiten ja ähnliche "Scherze" mit seiner Stimme erlaubt. Jedenfalls finde ich die deutsche Tonbandstimme auch nicht schlecht.

Gruß
Klaus


"Diejenigen, die ihre Worte achtlos aussprechen, seien gewarnt: man weiß nie, wer zuhört!"

Joachim Kerzel in "The Outer Limits" (Episode 30: Die Feuerprobe)

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

25.07.2015 23:28
#50 RE: RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten

Das nenne ich mal eine originelle Idee - aber hat Trebitsch nicht einen starken Akzent?

Schlecht ist die Stimme auf keinen Fall. Da sie im Original von Christopher Lee stammt, hätte ich mir nur ein irgendwie bekannteres deutsches Gegenstück erwartet.


"Freut euch des Feuers, es ist ja nicht das höllische!"

Wolfgang Lukschy für Andrew Keir in "Blut für Dracula"

http://www.ruine.at

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor