Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 4.579 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.135

27.11.2004 13:20
GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten


Heute, Samstag, im MDR ab 22:50 h wird erstmals seit 1973 (!) bzw noch einmal 1977 im DDR-Fernsehen diese "Zehn-kleine-Negerlein"-Verfilmung von Miss-Marple-Regisseur George Pollock gesendet. Ich selbst kenne bisher nur die englische Fassung. So kann es zu einem spannenden Unterfangen werden, nun erstmals die deutsche Synchronbesetzung zusammenzustellen. Ich bin gespannt !

Viele Grüße, Christoph

-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


Frank Brenner



Beiträge: 7.738

27.11.2004 14:20
#2 RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten

Hallo Christoph,

empfange leider kein MDR. Bitte poste doch nach dem Anschauen unbedingt Deine Liste hier!

Danke und Gruß,

Frank


John Connor



Beiträge: 4.712

27.11.2004 19:04
#3 RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten

Ich hoffe, dass Christoph gegen ein kleines Spekulations-Spielchen nichts einzuwenden hat:


Hugh O’Brian – ich hoffe zwar auf Horst Niendorf, tippe aber auf Rainer Brandt
Shirley Eaton – ich tippe mal auf Ute Marin, wie in GOLDFINGER (käme ja zeitlich hin)
Fabian – kenn ich nicht, tippe aber unter Zuhilfenahme von Arnes Datenbank auf Michael Chevalier
Leo Genn – Konrad Wagner
Stanley Holloway – Klaus W. Krause
Wilfrid Hyde-White – ich assoziere mit ihm immer Ernst Schröder (wegen SEIN GRÖSSTER BLUFF), tippe aber auf Schürenberg
Daliah Lavi – Eva-Katharina Schulz
Dennis Price – Friedrich Joloff
Marianne Hoppe – Marianne Hoppe
Mario Adorf – Mario Adorf
Christopher Lee – Curt Ackermann

Wenn der Film aber nicht eine – wie ich annehme – Berliner, sondern eine Münchner Synchro hat, bin ich aufgeschmissen

Grüße, Fehmi

„Pech gehabt, Meister!“
(Arnold Marquis in EIN KÖDER FÜR DIE BESTIE)


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.135

27.11.2004 20:50
#4 RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten


Da der Film im Kino von Nora verliehen wurde wäre eine Münchner Synchro (Aventin Filmstudio) durchaus gut denkbar. Wir werden sehen...

Gruß, Christoph



-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


John Connor



Beiträge: 4.712

28.11.2004 12:26
#5 RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten

Kicher-kicher ... wie aus dem Vorspann der Synchronfassung zu entnehmen war, war es weder eine Berliner noch eine Münchner Synchro.

Sicher erkannt hab ich lediglich vier Stimmen (denke ich zumindest), lasse aber gerne den Klassiker-Experten den Vortritt..

Grüße, Fehmi

"Leg' ihn um, leg' ihn um!"
(Paul Klinger in DIE BRÜCKE AM KWAI)


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.135

28.11.2004 16:36
#6 RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten


Wenn ich nur so gut wäre... Mit den Frauenstimmen komme ich sowieso immer ins Schwimmen, aber auch sonst bleibt doch einiges offen. Hoffe also doch, daß es noch jemanden gibt, der es besser kann.


GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS

(Ten Little Indians)

UK 1965


Erst-Verleih Nora Filmverleih GmbH & Co KG, München
Deutsche Erstaufführung 10.09.1965
-----------------------------------------

Deutsche Bearbeitung Studio Hamburg Atelierbetriebsgesellschaft mbH (1965)
Dialogregie
Deutsches Buch
Gesamtleitung Gyula Trebitsch
-----------------------------------------

Hugh Lombard Hugh O’Brian Kurt A. Jung (?)
Ann Clyde Shirley Eaton
Mike Raven Fabian
General Sir John Mandrake B.C. Leo Genn Herbert A.E. Böhme (?)
William Henry Blore, Detektiv Stanley Holloway
Richter Arthur Cannon Wilfried Hyde-White Robert Klupp
Ilona Bergen Daliah Lavi
Dr. Edward Armstrong Dennis Price Paul Klinger
Elsa Grohmann Marianne Hoppe Gisela Reissmann (?)
Joseph Grohmann Mario Adorf Mario Adorf (?)
Stimme von I.R. Gentwer
(U.N. Owen) Christopher Lee


Leo Genn hatte manchmal so Anklänge an Heinz Reincke, ist es aber nicht. Bei Mario Adorf war ich mir nicht hundertprozentig sicher, ob er es selbst ist.

Witzig fand ich die Idee, aus U.N. Owen einen I.R. Gentwer zu machen.



-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


Lars


Beiträge: 401

28.11.2004 16:41
#7 RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten

Klinger für Dennis Price kann ich bestätigen. Bei Hugh O'Brian meine ich Werner Bruhns rausgehört zu haben und was Leo Genn betrifft - da tippe ich auf Günt(h)er Jerschke.


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.135

28.11.2004 16:45
#8 RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten


Günther Jerschke - klar !!! Das ich da nicht selbst draufgekommen bin.



-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


John Connor



Beiträge: 4.712

28.11.2004 16:57
#9 RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten

Also, Paul Klinger ist klar; und Adorf war Adorf; die Sprecherin von Daliah Lavi hat mich doch sehr an Renate Danz erinnert; wen ich als Sprecherin von Hoppe erkannt zu haben dachte, sage ich lieber nicht ... na schön, auf die Gefahr hin, mich fürchterlich zu blamieren: ich hätte auf eine andere Gisela getippt, auf die Trowe nämlich.

Hugh O'Brians Sprecher interessiert mich aber sehr - eine sehr markante Stimme. Für diejenigen, die den Film nicht gesehen haben: wer klingt denn wie eine Mischung aus Heinz Drache und Helmo Kindermann?

Grüße, Fehmi

"Na schöööön ..."
(Elisabeth Volkmann in DIE SIMPSONS)


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.135

28.11.2004 17:03
#10 RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten


Ich hab zunächst auch an die Trowe gedacht. Sicher bin ich mir mit der Reissmann nicht.



-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


Lars


Beiträge: 401

28.11.2004 17:09
#11 RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten

Seid ihr sicher, dass Marianne Hoppe sich hier nicht selbst synchronisiert hat? Ich bin mir da nämlich ziemlich sicher...


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.135

28.11.2004 17:15
#12 RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten


Die Hoppe ist das definitiv nicht selbst. Angeblich hat sie auch nicht gut synchronisieren können. In einem Alterswerk sollte sie Katharine Hepburn sprechen, so im Sinne einer "Star spricht Star"-Synchro. Den Titel des Films habe ich leider vergessen. Die Hoppe kam damit überhaupt nicht zurecht, so daß es dann doch jemand anders gemacht hat.



-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


John Connor



Beiträge: 4.712

28.11.2004 17:16
#13 RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten

An die Möglichkeit hab ich zunächst auch gedacht, aber ihre eigene Stimme ist mir nicht präsent; wenn sie es selbst war, dann ist an ihr eine sehr gute Synchronsprecherin verloren gegangen (wenn es denn bei ihrem Ausflug als Hepburns Stimme geblieben ist).

Also mit der Danz (für Lavi) war ich mir eigentlich sicherer als bei meinem Tipp mit der Trowe.

Aah, ich lese gerade in Christophs Beirag, dass der Eintrag bei Arne mit Hoppe für Hepburn wohl nicht stimmt

Grüße, Fehmi

„Wir sind uns einig, nicht einig zu sein!“
(Heiner Lauterbach in THE UNTOUCHABLES - DIE UNBESTECHLICHEN)


Lars


Beiträge: 401

28.11.2004 17:18
#14 RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten

Na, wenn sie's nicht selber war, so spricht das für die gute Arbeit der Synchronsprecherin - wer immer es jetzt auch gewesen sein mag.


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.135

28.11.2004 17:23
#15 RE:GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (UK 1965/DF 1965) Zitat · antworten


Also mein erster Gedanke war, sobald die Hoppe auftrat: so ein Mist, sie spricht nicht selbst. Gut, die Rolle ist nicht so sehr groß, aber trotzdem war ich nicht begeistert, auch wenn sie zugegebenermaßen ordentlich synchronisiert wurde.



-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor