Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 3.092 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Frank Brenner



Beiträge: 7.864

10.01.2005 17:14
Das Schreckenscabinett des Dr. Phibes Zitat · antworten

Hallo,

diesen Gruselklassiker von James H. Nicholsons und Samuel Z. Arkoffs Billigfirma American International Pictures habe ich mir nun nach langer Zeit mal wieder auf deutsch angesehen. Die Liste bei Arne erfasst ja nur die drei Hauptdarsteller, deswegen habe ich mal zusammengetragen, was ich erkannt zu haben glaube. Bitte um Ergänzungen, Bestätigungen und Berichtigungen, falls nötig.

Das Schreckenscabinett des Dr. Phibes
OT: The Abominable Dr. Phibes.
GB 1971 R: Robert Fuest.
D: Vincent Price (Dr. Anton Phibes) [Martin Hirthe]
Joseph Cotten (Dr. Vesalius) [Arnold Marquis]
Terry-Thomas (Dr. Longstreet) [Fritz Tillmann]
Hugh Griffith (Rabbi) [Konrad Wagner]
Sean Bury (Veselius' Sohn) [Hans-Georg Panczak]
Virginia North (Vulnavia) [-]
Derek Godfrey (Crow) [Gerd Duwner]
John Cater (Waverley) [Gerd Martienzen]
Norman Jones (Sergeant Tom Schenley) [Lothar Blumhagen]
Peter Jeffrey (Inspector Trout) [Friedrich Wilhelm Bauschulte]
Peter Gilmore (Dr. Kitaj) [Jochen Schröder]
John Laurie (Darrow) [Franz-Otto Krüger?!]
Maurice Kaufmann (Dr. Whitcombe) [Karlheinz Brunnemann]
Susan Travers (Schwester Allen) [Renate Danz]
David Hutcheson (Dr. Hedgepath) [Herbert Weißbach]
Alex Scott (Dr. Hargreaves) [Harry Wüstenhagen]
Aubrey Woods (Goldschmied) [Klaus Miedel]
Caroline Munro (Victoria Regina Phibes) [-]

N.N. (Clubmitglied) [Herbert Weißbach]

Deutsche Bearbeitung: ds Deutsche Synchron

Gruß,

Frank


Klaus



Beiträge: 713

15.01.2005 22:57
#2 RE: Das Schreckenscabinett des Dr. Phibes Zitat · antworten

Hallo Frank,

ich habe den leicht abgedrehten Dr. Phibes vorhin mal aufgesucht und kann noch mit folgenden Ergänzungen dienen:

Hugh Griffith (Rabbi) Konrad Wagner
Peter Gilmore (Dr. Kitaj) Jochen Schröder

Und den Arzt, der von einem Einhorn durchbohrt wurde (hab den Namen vergessen), sprach Karlheinz Brunnemann.

Bearbeitung: ds Deutsche Synchron

Gruß
Klaus


Frank Brenner



Beiträge: 7.864

16.01.2005 14:41
#3 RE: Das Schreckenscabinett des Dr. Phibes Zitat · antworten

Hallo Klaus,

besten Dank für Deine Ergänzungen! Ich dachte schon, außer mir kennt diesen genialen Film niemand
Ich editiere Deine Ergänzungen mal unten mit ein. Kannst Du denn auch Tillmann und Krüger bestätigen, bei denen ich mir nicht so ganz sicher bin?

Für die Fortsetzung mache ich gleich noch einen separaten Thread auf.

Gruß,

Frank


Klaus



Beiträge: 713

16.01.2005 17:35
#4 RE: Das Schreckenscabinett des Dr. Phibes Zitat · antworten

Hallo Frank,

bei Fritz Tillmann bin ich mir ziemlich sicher (trotz einer etwas "verstellten" Stimme), aber F.O. Krüger sagt mir leider nichts (die betreffende Sprecherszene war zudem etwas undeutlich daher genuschelt und somit nur schwer zu identifizieren). Die Fortsetzung "Die Rückkehr des Dr. Phibes" habe ich leider nicht in meinem Fundus vorrätig.

Gruß
Klaus


Frank Brenner



Beiträge: 7.864

17.01.2005 17:20
#5 RE: Das Schreckenscabinett des Dr. Phibes Zitat · antworten

Hallo Klaus,

prima, danke für Deine weiteren Anmerkungen! Die Liste ist ja jetzt schon einigermaßen komplett!

Gruß,

Frank


berti


Beiträge: 14.143

13.04.2009 17:11
#6 RE: Das Schreckenscabinett des Dr. Phibes Zitat · antworten

Zitat von Klaus
Und den Arzt, der von einem Einhorn durchbohrt wurde (hab den Namen vergessen), sprach Karlheinz Brunnemann.
Bearbeitung: ds Deutsche Synchron


Hatte er eventuell die Synchronregie? Wenn ja, hat er den Film zum Glück nicht verkalauert (obwohl an einigen Stellen gesprochen wird, die im Original stumm sind).

Slartibartfast



Beiträge: 5.604

13.04.2009 20:20
#7 RE: Das Schreckenscabinett des Dr. Phibes Zitat · antworten
Zitat von Frank Brenner
Ich dachte schon, außer mir kennt diesen genialen Film niemand
Ich editiere Deine Ergänzungen mal unten mit ein. Kannst Du denn auch Tillmann und Krüger bestätigen, bei denen ich mir nicht so ganz sicher bin?



Aber klar kenne ich "Das Schreckenskabinett des Dr. Phibes"...
Der Film ist fast schon zeitlos, was man u.a. daran sieht, dass die SAW-Reihe das Konzept recycelt hat.

Von Teil 2 gibt's übrigens 2 Fassungen, da die ARD die Video-Synchro nicht übernommen hat.
Hier wäre jeweils das Entstehungsjahr interessant. (Beides 1986 kann eigentlich nicht sein.)

Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

Frank Brenner



Beiträge: 7.864

14.04.2009 00:21
#8 RE: Das Schreckenscabinett des Dr. Phibes Zitat · antworten

Hallo Slarti,

In Antwort auf:
"Das Schreckenskabinett des Dr. Phibes"...


laut Vorspann schreibt sich der Film wirklich mit einem c


Gruß,

Frank

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.582

14.04.2009 00:50
#9 RE: Das Schreckenscabinett des Dr. Phibes Zitat · antworten

Ja, die "c"-Schreibweise ist schon korrekt (steht so auch auf dem Kinoplakat etc.). Da hat man sich wohl am Stummfilmklassiker "Das Cabinett des Dr. Caligari" orientiert. Bezüglich der zwei Synchros zum zweiten Teil: Die TV-Synchro lief erstmals am 23.05.1987 in der ARD. Die Videofassung erschien laut "Package Design Copyright" 1986 unter dem Titel "Im Bund mit dem Teufel". Sind also tatsächlich fast zur gleichen Zeit entstanden.

Slartibartfast



Beiträge: 5.604

14.04.2009 03:40
#10 RE: Das Schreckenscabinett des Dr. Phibes Zitat · antworten

Zitat von Frank Brenner
Hallo Slarti,

In Antwort auf:
"Das Schreckenskabinett des Dr. Phibes"...


laut Vorspann schreibt sich der Film wirklich mit einem c


Okay, habe mich an der DVD orientiert.



Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

berti


Beiträge: 14.143

28.10.2009 15:20
#11 RE: Das Schreckenscabinett des Dr. Phibes Zitat · antworten

Heute Abend läuft der Film im "Vierten", deshalb hole ich ihn mal aus der Versenkung.

Martin Hirthe erscheint mir als Sprecher für Vincent Price sehr gewöhnungsbedürftig. Bei Arnold Marquis auf Joseph Cotten würde mich speziell Mückes Urteil interessieren, der diese Kombination bekanntlich "fürchtet".
Bei Price fällt mir spontan leider nicht ein, wer bei dieser Rolle mein Favorit gewesen wäre. Holger Hagen hätte ich zwar (wie früher schon erwähnt) zu gerne mal auf ihn gehört, aber in Berlin wäre das damals wohl zu unwahrscheinlich gewesen. Friedrich Schoenfelder und Siegfried Schürenberg kann ich mir nicht so recht vorstellen, und Arnold Marquis wäre wohl auch keine Option gewesen (diese Besetzung kann ich eh nicht nachvollziehen).


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2009 17:05
#12 RE: Das Schreckenscabinett des Dr. Phibes Zitat · antworten

Ich favorisiere für Price mittlerweile ja Wolfgang Lukschy und da der in den 70ern unbestreitbar seine größten Zeiten im Synchronstudio erlebte, wäre er wohl gerade hier der Volltreffer schlechthin gewesen.
Was Arnold Marquis angeht kann man ja fast noch froh sein, dass er nicht für Price sondern "nur" für Cotten randurfte.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Verpiss dich!"
Michael Quast als Asterix in der schwäbischen Dialektfassung von "Asterix & Kleopatra"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.795

28.10.2009 17:14
#13 RE: Das Schreckenscabinett des Dr. Phibes Zitat · antworten

Zitat von berti

Zitat von Klaus
Und den Arzt, der von einem Einhorn durchbohrt wurde (hab den Namen vergessen), sprach Karlheinz Brunnemann.
Bearbeitung: ds Deutsche Synchron


Hatte er eventuell die Synchronregie? Wenn ja, hat er den Film zum Glück nicht verkalauert (obwohl an einigen Stellen gesprochen wird, die im Original stumm sind).



Es gab Anfang der Siebziger einige DS-Synchros, in denen zu meiner großen Überraschung überhaupt nicht gekalauert wurde, obwohl es sich weder um "wichtige" noch um allzu ernste Filme handelte - "Der feurige Pfeil der Rache" ist so ein Fall. Das könnte allerdings auch daran liegen, dass der Constantin-Verleih (der auf jeden Fall obigen Robin-Hood-Film verlieh) auf seriösen Synchros bestand. Ich hatte ja bisher auf einen anderen Regisseur getippt, aber Brunnemanns Gastauftritte sind ja eigentlich so etwas wie ein Markenzeichen ...

Gruß
Stefan

marginal


Beiträge: 253

28.10.2009 17:49
#14 RE: Das Schreckenscabinett des Dr. Phibes Zitat · antworten

Also man merkt schon, dass den Sprechern der Schalk im Nacken sitzt. Gerade Bauschulte klingt mitunter recht jovial(Brunnemann selbstredend auch). Das schadet dem Film auch nicht im mindesten, ich würde jetzt auch nicht wissen, von welcher Sturzflut angeblich verblödelter DS-Synchros hier die Rede ist. Extrembeispiele wie "Ritter der Kokosnuss" mal ausgenommen, aber das sind doch eher Einzelbeispiele.

berti


Beiträge: 14.143

28.10.2009 18:54
#15 RE: Das Schreckenscabinett des Dr. Phibes Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Ich favorisiere für Price mittlerweile ja Wolfgang Lukschy und da der in den 70ern unbestreitbar seine größten Zeiten im Synchronstudio erlebte, wäre er wohl gerade hier der Volltreffer schlechthin gewesen.
Was Arnold Marquis angeht kann man ja fast noch froh sein, dass er nicht für Price sondern "nur" für Cotten randurfte.



Dir wäre Lukschy also auf Price lieber als auf Cotten gewesen, obwohl du bei diesem sowohl den frühen als auch den späten Lukschy ideal findest?


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor