Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 3.885 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

25.04.2005 21:25
#16 RE:Schauspieler mit mehreren Feststimmen Zitat · antworten

>Mel Gibson - Elmar Wepper, Frank Glaubrecht, Joachim Tennstedt

Hmm, ob Feststimme da wirklich zutrifft? Tennstedt und Glaubrecht haben ihn ja je nur ein paar Mal gesprochen und dann auch eigentlich nur, wenn Wepper keine Zeit hatte. Dennoch ist doch wohl Wepper DIE Feststimme von Gibson, oder? Oder irre ich mich und die Einsätze von Glaubrecht und Tennstedt waren wirklich so viel höher, dass man da auch von Feststimme sprechen kann?

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung



Kenny McCorm.


Beiträge: 826

25.04.2005 21:34
#17 RE:Schauspieler mit mehreren Feststimmen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Timmo Niesner? Der war es doch nur in THE ITALIAN JOB, oder?
Außerdem noch in "Party Monster" und "Knockaround Guys".

- Das Wort 'Arschloch' hab ich in letzter Zeit selten gehört.
- Ach Quatsch. Ich wette dass hörst du andauernd!

(Manfred Lehmann und Julia Haacke in 'LAST BOY SCOUT')


Eifelfilmfreak


Beiträge: 309

26.04.2005 18:31
#18 RE:Schauspieler mit mehreren Feststimmen Zitat · antworten


Glaubrecht war es bei Gibson nach meinen Info´s in "Ein Jahr in der Hölle", "Der Mann ohne Gesicht", "Wir waren Helden"!! OK, kann man sagen "nur" 3 Mal!! Vielleicht habe ich auch einen Vergessen!!
Aber Tennstedt war es in: "Die Bounty", "Menschen am Fluß", "Ein Vogel auf dem Drahtseil", "Maverick", "Kopfgeld", und "Hamlet"!! Also doch immehin 6 Filme!!
Man kann aber vielleicht festhalten, dass Elmar Wepper sicher die eigentliche Feststimme von Gibson ist, nur sicher auch so oft, wie kein anderer Festsprecher nicht zur Verfügung stand!! Immerhin ist seit Fletcher´s Visionen eine gewisse Kontuinität erkennbar, denn seit 1997 war es bis auf "Wir waren Helden" immer Wepper!! Das mag auch daran liegen, dass Wepper´s TV-Auftritte seit dieser Zeit etwas zurückgegangen sind und er auch besser zeitlich verfügbar ist!!
Und ich bin froh drum, denn ich mag Wepper auf Gibson sehr gerne!!


Jensheyroth


Beiträge: 1.134

12.06.2007 19:06
#19 RE: RE:Schauspieler mit mehreren Feststimmen Zitat · antworten

Kann man sagen, dass man bei Matt Dillon immer Rettinghaus (Berlin) und Tramitz (München) nimmt?
Oder wurde schon mal einer der Sprecher in die jeweils andere Stadt geholt?

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.624

12.06.2007 19:06
#20 RE: RE:Schauspieler mit mehreren Feststimmen Zitat · antworten

Tramitz sprach in glaube ich auch in Berliner Synchros.


--------------------------------------------------

vin234


Beiträge: 263

28.09.2012 19:06
#21 RE: RE:Schauspieler mit mehreren Feststimmen Zitat · antworten

Keira Knightley-Giuliana Jakobeit,Dascha Lehmann
Winona Ryder-Nana Spier,Maud Ackerman,Ghada Al-Akel(früher auch Kellina Klein,schade,dass die nicht mehr synchronisiert)
Penelope Cruz-Bianca Krahl,Claudia Lössl
Cate Blancett-Bettina Weiß,Arianne Bohrbach

berti


Beiträge: 13.999

28.09.2012 21:47
#22 RE: RE:Schauspieler mit mehreren Feststimmen Zitat · antworten

Ethan Hawke - Andreas Fröhlich, Frank Schaff
Die beiden wechseln sich schon seit fünfzehn Jahren ab, und es herrscht praktisch Gleichstand.

vin234


Beiträge: 263

28.09.2012 23:39
#23 RE: RE:Schauspieler mit mehreren Feststimmen Zitat · antworten

Wen findets ihr besser auf Hawke-Fröhlich oder Schaff?

Emma Roberts-Luisa Wietzkorek,Lisa Mitsching(Mitsching ist die bessere Wahl)
Anne Hathaway-Shandra Shadt,Marie Bierstedt
Courtney Cox-Andrea Aust,Madeleine Stolze(Stolze ist besser)

berti


Beiträge: 13.999

29.09.2012 09:22
#24 RE: RE:Schauspieler mit mehreren Feststimmen Zitat · antworten

Zitat von vin234 im Beitrag #23
Wen findets ihr besser auf Hawke-Fröhlich oder Schaff?

Ich persönlich komme mit beiden gut klar, und da keiner der beiden derzeit überbesetzt ist, entsteht auch kein Übersättigungsgefühl.
Sicher klingt Fröhlich noch etwas markanter, aber andererseits ist es bei Schaff erfreulich, ihn mal wieder in einer größeren Rolle zu hören.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.595

29.09.2012 17:26
#25 RE: RE:Schauspieler mit mehreren Feststimmen Zitat · antworten

Zitat von Eifelfilmfreak im Beitrag #18
Glaubrecht war es bei Gibson nach meinen Info´s in "Ein Jahr in der Hölle", "Der Mann ohne Gesicht", "Wir waren Helden"!! OK, kann man sagen "nur" 3 Mal!! Vielleicht habe ich auch einen Vergessen!!
Aber Tennstedt war es in: "Die Bounty", "Menschen am Fluß", "Ein Vogel auf dem Drahtseil", "Maverick", "Kopfgeld", und "Hamlet"!! Also doch immehin 6 Filme!!

Nicht ganz richtig: auch in "Die Bounty" war es Glaubrecht.

Aus dem klassischen Bereich: Lex Barker - Gert Günther Hoffmann, Horst Niendorf (sogar zeitweise parallel und nach nicht nachvollziehbaren Gesichtspunkten)
Und aus dem heutigen: Helena Bonham-Carter - Melanie Pukass, Elisabeth Günther

Gruß
Stefan


vin234


Beiträge: 263

29.09.2012 23:26
#26 RE: RE:Schauspieler mit mehreren Feststimmen Zitat · antworten

Owen Wilson-Philip Moog,Nicolas Böll

PeeWee


Beiträge: 1.456

30.09.2012 08:42
#27 RE: RE:Schauspieler mit mehreren Feststimmen Zitat · antworten

Für einige Zeit gab es:

Jack Nicholson - Manfred Schott / Hansjörg Felmy
Clint Eastwood - Rolf Schult / Michael Cramer
Christopher Lambert - Joachim Tennstedt / Thomas Danneberg
Michael Caine - Jürgen Thormann / Hartmut Reck
Roger Moore - Niels Clausnitzer / Lothar Blumhagen
Jeremy Irons - Frank Glaubrecht / Thomas Fritsch
Samuel L. Jackson - Engelbert v. Nordhausen / Helmut Gauß / Helmut Krauss / jeder, der schonmal synchronosiert hat

iron


Beiträge: 1.939

30.09.2012 08:54
#28 RE: RE:Schauspieler mit mehreren Feststimmen Zitat · antworten

Bei Clint Eastwood Klaus Kindler bitte nicht vergessen! Und Helmut Gauß auf Jackson hab ich noch nie gehört...


"Ich hab' vier Postings geschrieben und zwar allein heute...!"
"Das sind keine Postings, das sind Kommentare. Kommentare!"
(Bodo Wolf und Daniela Hoffmann in "Larry Crowne")

Klaus



Beiträge: 713

30.09.2012 09:06
#29 RE: RE:Schauspieler mit mehreren Feststimmen Zitat · antworten

Und bei Jack Nicholson Joachim Kerzel bitte nicht vergessen!

Gruß
Klaus

PeeWee


Beiträge: 1.456

30.09.2012 09:35
#30 RE: RE:Schauspieler mit mehreren Feststimmen Zitat · antworten

Ich hatte mich bei den beiden eher auf die Phasen bezogen, wo sich die Sprecher abgewechselt haben, aber ihr habt natürlich recht.

Jack Nicholson - Manfred Schott / Hansjörg Felmy / Joachim Kerzel
Clint Eastwood - Klaus Kindler/ Rolf Schult / Michael Cramer

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« John Carson
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor