Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 7.187 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Kenny McCorm.


Beiträge: 826

05.06.2005 22:06
Andreas Mannkopff (1939-2015) Zitat · antworten

Bekannte Rollen

Die Mumie: (1999): Omid Djalili
Orgazmo (1997): Michael Dean Jacobs
Asterix in Amerika (1994): "Zenturio Optimus"
JFK (1991): John Candy
Das Schweigen der Lämmer (1991): "Miggs"
Lucky Luke (1991): "Lucky Luke"
Nonnen auf der Flucht (1990): Robbie Coltrane
Alfred J. Kwak (1989): "Krah (OF: Dolf)"
Duck Tales (1987): "Fendon / Krach-Bumm-Ente"
Spaceballs (1987): John Candy
Lucky Luke (1985): "Lucky Luke"
Star Wars - Rückkehr der Jedi-Ritter (1983): "Jabba's Palast-Droide"
Der Sinn des Lebens (1983): Terry Gilliam
Sag niemals Nie (1983): Rowan Atkinson
Garfield (1982): "Garfield"
Das Leben des Brian (1975): Terry Gilliam
Yellow Submarine (1968): "Paul McCartney"
Dumbo der Elefant (1941): "Timothy die Maus"

Ich mag die Stimme. Er hat irgendwie sowas ewig meckerndes. Wäre ein guter Cartman.

Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

05.06.2005 22:12
#2 RE:Andreas Mannkopff Zitat · antworten

>Wäre ein guter Cartman.

VanToby meint, er wäre ein guter Kenny!

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

meine aktuellen LOST-Lieblinge:

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Bodo


Beiträge: 1.488

06.06.2005 10:43
#3 RE:Andreas Mannkopff Zitat · antworten

Nee: in "Blues Brothers" war John Candy nicht Andreas Mannkopff. Ich habe da Ingolf Gorges gehört.

Und Lucky Luke von 1991 ist nur die halbe Wahrheit. Das Jahr bezieht sich auf die ständig wiederholten Folgen. Mitte der Achtiger (ich glaube 1985) gab's im ARD-Vorabendprogramm die ersten 26 (viel besseren) Folgen, die ich seit dem leider nie mehr gesehen habe (Ma Dalton, Das Greenhorn, Die Daltons im Blizzard, ...am Mississippi). Und auch schon mit Andreas Mannkopff. [Nebenbei: drei oder vier der Folgen gibt's immer wieder als "Lucky Luke - Das große Abenteuer" zusammengeschnitten und in einer früheren Synchro (mit Eckart Dux) zu sehen.]

Gruß
B o d o

Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

06.06.2005 10:48
#4 RE:Andreas Mannkopff Zitat · antworten

ich seit dem leider nie mehr gesehen habe

Dann sind die beiden LUCKY LUKE-DVD-Boxen vielleicht was für dich?
Auf der ersten Box sind laut Amazon (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0...9496454-0107257) auch "Ma Dalton", "Das Greenhorn", "Die Daltons im Billzard", "Lucky Luke im Missippi" etc. mit enthalten!

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

meine aktuellen LOST-Lieblinge:

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Bodo


Beiträge: 1.488

06.06.2005 12:22
#5 RE:Andreas Mannkopff Zitat · antworten

Stimmt, die wären was für mich. Danke für den Tipp! Blöderweise besitze ich (noch) keinen DVD-Player...

Jensheyroth


Beiträge: 1.163

06.06.2005 17:56
#6 RE:Andreas Mannkopff Zitat · antworten

In Antwort auf:
Das Leben des Brian (1975): Terry Gilliam

Das war Helmut Krauss. Der Film ist von 1979.

Der Sinn des Lebens stimmt aber.

Fuchs


Beiträge: 272

06.06.2005 20:45
#7 RE:Andreas Mannkopff Zitat · antworten

Ich könnte noch hinzufügen:

Einer der Streifenwagen-Cops in John Carpenter´s "Assault - Anschlag bei Nacht"

Und was die alten "Garfield"-Folgen betrifft: In der Ur-Synchro (ARD) war Wolfgang Buresch der faulste Kater der Welt und Wolfgang Draeger sprach Herrchen Jon.

Ich habe Herrn Mannkopf übrigens mal in Berlin persönlich gesehen. Nix besonderes, nur als er zusammen mit einem anderen Typ in ein Auto einstieg. Ich stand gerade an meinem Auto und dachte - hey, die Stimme kennst du doch?! Ich drehe mich um und ja - das war er. Allerdings sehr ... hm ... umfangreich. Nicht mehr so sportlich wie in seiner legendären Fernsehrolle als Berliner Kripo-Beamter in "Direktion City" aus den Siebzigern.

Kenny McCorm.


Beiträge: 826

06.06.2005 22:08
#8 RE:Andreas Mannkopff Zitat · antworten

In Antwort auf:
In Antwort auf:
Das Leben des Brian (1975): Terry Gilliam

Das war Helmut Krauss. Der Film ist von 1979.
In einer von Gilliam's Nebenrollen war's Mannkopff ("Ich glaube er sagte gepriesen sind die Skifahrer!")

Die Krach-Bumm-Ente in Ducktales!


Harvey



Beiträge: 864

07.06.2005 01:35
#9 RE:Andreas Mannkopff Zitat · antworten

Hallo,

ob man's glaubt oder nicht, aber ich habe mir Andy Mannkopf auf Stan Laurel notiert für den Film LAUREL & HARDY - EIN TOLLPATSCH KOMMT SAELTEN ALLEIN (82). Wahrscheinlich ein Kompilationsfilm, also eine Zusammenstellung von tollen Szenen. Es stehen aber noch andere Komiker auf dem Zettel: Pierre Richard in UND NUN DAS GANZE NOCHMAL VON VORNE, Louis DeFunès in EINE WUNDERBARE LIEBE, Jacques Villeret in MALEVIL, DER GROSSE BRUDER, GARCON, Randy Quaid in TAGE DAS DONNERS. Dann auch noch Art Garfunkel (von Simon & Garfunkel) in CATCH 22, Wallace Shawn in DIE BRAUT DES PRINZEN, Joe Pesci in EIN VERMIETER ZUM KNUTSCHEN, Guy Bedos ion WIR KOMMEN ALLE IN DEN HIMMEL, John Cazale in HUNDSTAGE und vieles mehr.
Schließlich habe ich noch zwei Fotos, wo er mit SPEEDY GONZALES zu sehen ist, der 'schnellsten Maus von Mexiko'. Ich würde sie gerne hier hereinstellen, aber ich weiß leider noch nicht, wie das geht.

Viele Grüße v. Karsten

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

07.07.2005 11:13
#10 RE:Andreas Mannkopff Zitat · antworten

Ja, er hat Stan Laurel gesprochen. Der Film heißt im Original "Dance of the Cookoos" und lief unter diesem Titel auch im TV, denke ich. Da wurden viele Filmsequenzen zu einer Gesamthandlung zusammengeschniten, die Laurel und Hardys filmisches Vermächtnis würdigen soll und das auch schafft, finde ich.
Meiner Meinung nach passt Andreas Mannkopff aber nicht auf ihn. Da fand ich alle anderen mir bekannten Sprecher besser. Er weist weder Stimmähnlichkeit auf, noch hat er diesen speziellen Bezug Walter Bluhms zu Laurel, der ja auch keine Stimmähnlichkeit mitbrachte, aber eben seine eigene Linie sehr gut einbrachte.

Seine Rolle für Chris Farley in "Beverly Hills Ninja - Die Kampfwurst" sollte auch nicht vergessen werden, wie ich finde.
Leider klingt er zu alt, ansonsten passt er vom Typ her aber eigentlich klasse.

-------
"Ich bin das Gesetz!"
Michael Chevalier für Charles Bronson in "Nevada Pass"

Svenni


Beiträge: 301

07.07.2005 14:34
#11 RE:Andreas Mannkopff Zitat · antworten

In Antwort auf:
legendären Fernsehrolle als Berliner Kripo-Beamter in "Direktion City" aus den Siebzigern.

Kenn ich gar nicht ... vielleicht auch, weil er als Harry in "Patrick Pacard", Vronsky in "Jack Holborn" oder Heinz in "Die Wicherts von nebenan" bekannter sein dürfte.

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.495

07.07.2005 18:00
#12 RE:Andreas Mannkopff Zitat · antworten


War es nicht auch Andreas Mannkopff, der in der TV-Synchro MEIN ZAUBERHAFTER BRUDER von 1982 (WONDER MAN, USA 1945) Danny Kaye gesprochen hat ??


-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

Jensheyroth


Beiträge: 1.163

07.07.2005 18:04
#13 RE:Andreas Mannkopff Zitat · antworten

"Don Tango" in "Vier Fäuste gegen Rio" (1984) finde ich Kult.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

07.07.2005 21:49
#14 RE:Andreas Mannkopff Zitat · antworten

Stimmt, Tango (Nello Pazzafini) hatte ich ganz vergessen. Die Rolle hat wirklich Kult-Status.
-------
"Ich bin das Gesetz!"
Michael Chevalier für Charles Bronson in "Nevada Pass"

Howie


Beiträge: 166

07.07.2005 22:19
#15 RE:Andreas Mannkopff Zitat · antworten

Hat er nicht auch Benny Hill in der "Benny Hill"- Show gesprochen?
Und ich bin mir nicht völlig sicher, aber ich bilde mir ein, ich habe ihn auf Gary Burghoff (Radar) im MASH- Film gehört.
Gruß,
H.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz