Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 3.932 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
littlejohn


Beiträge: 12

01.09.2012 19:12
#46 RE: RE:Mr. und Mrs. Smith - Synchrobesetzung? Zitat · antworten

... ich glaube CUM hat sich durch "Durchgeknallt / Girls interrupted" als Jolie's Stimme etabliert, weil dieser Film letztendlich Jolie's Durchbruch als ernstzunehmende Schauspielerin war (mal abgesehen von Tomb Raider) Schließlich hat sie mit "Durchgeknallt" einen Golden Globe als beste Nebendarstellerin bekommen, wenn ich mich recht erinnere. Und damit sogar Wynona Ryder die Show gestohlen, die in dem Film ja die Hauptrolle gespielt hat und damit ihr großes Come Back feiern wollte.
Man kann sich darüber streiten, ob C-U-M die perfekte Besetzung für Angelina Jolie ist... wenn ich mir Jolie im Original anhöre und dann C-U-M's Interpretation in der deutschen Synchro, packt C-U-M meines Erachtens immer eine ganz schöne Schippe Sex oben drauf, die ich im Original eigentlich gar nicht höre, aber das muss wohl die Macher in Hollywood beeindruck oder "überzeugt" haben.
Denn für die Synchron-Besetzung für "Durchgeknallt" wurde damals ja extra ein Casting durchgeführt, bei dem C-U-M gewonnen hat und so die Rolle bekam...
Man könnte meinen, der Spruch SEX SELLS... trifft hier mal wieder zu...

Aber ich kann verstehen, was du meinst, wenn du Solveig Duda oder Marion von Stengel eher auf Jolie "siehst / hörst"... wenn man es mal nur danach betrachtet, wie nah sie ans Original rankommen.
C-U-M ist halt einfach sehr markant... aber nicht unbedingt so nah am Original wie S. Duda oder MvS...

littlejohn


Beiträge: 12

01.09.2012 19:20
#47 RE: RE:Mr. und Mrs. Smith - Synchrobesetzung? Zitat · antworten

>>Dass MvS nun C U-M ersetzt, find ich hingegen völlig legitim, denn welche "Berechtigung" hat sie auf Jolie? Mir fehlt da halt das "aha"-Erlebnis, die Rolle, die sie eben markant und bekannt zur Standardstimme werden ließ. Ich sehe das nirgends... Sofern man also Solveig Duda konsequent ignoriert, kann man auch genauso gut C U-M ignorieren und dafür MvS importieren. Ich sehe da nichts Verwerfliches dran, einfach weil mir so ein markanter Punkt fehlt, der C U-M eindeutig als Standardsprecherin für Jolie definiert hat. Es scheint so, als hätte sie sich einfach "reingemogelt".<<

@Hendrik:

Zitat von littlejohn im Beitrag #46
... ich glaube C-U-M hat sich durch "Durchgeknallt / Girls interrupted" als Jolie's Stimme etabliert, weil dieser Film letztendlich Jolie's Durchbruch als ernstzunehmende Schauspielerin war (mal abgesehen von Tomb Raider) Schließlich hat Jolie mit "Durchgeknallt" einen Golden Globe als beste Nebendarstellerin bekommen, wenn ich mich recht erinnere. Und damit sogar Wynona Ryder die Show gestohlen, die in dem Film ja die Hauptrolle gespielt hat und damit ihr großes Come Back feiern wollte.
Man kann sich darüber streiten, ob C-U-M die perfekte Besetzung für Angelina Jolie ist... wenn ich mir Jolie im Original anhöre und dann C-U-M's Interpretation in der deutschen Synchro (und das gilt eigentlich für alle Filme), packt C-U-M meines Erachtens immer eine ganz schöne Schippe Sex oben drauf, die ich im Original eigentlich gar nicht höre, aber das muss wohl die Macher in Hollywood beeindruckt oder "überzeugt" haben.
Denn für die Synchron-Besetzung für "Durchgeknallt" wurde damals ja extra ein Casting für die Besetzung von Angeline Jolie durchgeführt, welches C-U-M gewonnen hat und so die Rolle bekam...
Man könnte meinen, der Spruch SEX SELLS... trifft hier mal wieder zu...

Aber ich kann verstehen, was du meinst, wenn du Solveig Duda oder Marion von Stengel eher auf Jolie "siehst / hörst"... wenn man es mal nur danach betrachtet, wie nah sie ans Original rankommen.
C-U-M ist halt einfach sehr markant sowohl was ihre Stimme betrifft als auch Ihre Art der Interpretation ... aber nicht unbedingt so nah am Original wie S. Duda oder MvS...


littlejohn


Beiträge: 12

01.09.2012 19:21
#48 RE: RE:Mr. und Mrs. Smith - Synchrobesetzung? Zitat · antworten

Zitat von littlejohn im Beitrag #47
>>Dass MvS nun C U-M ersetzt, find ich hingegen völlig legitim, denn welche "Berechtigung" hat sie auf Jolie? Mir fehlt da halt das "aha"-Erlebnis, die Rolle, die sie eben markant und bekannt zur Standardstimme werden ließ. Ich sehe das nirgends... Sofern man also Solveig Duda konsequent ignoriert, kann man auch genauso gut C U-M ignorieren und dafür MvS importieren. Ich sehe da nichts Verwerfliches dran, einfach weil mir so ein markanter Punkt fehlt, der C U-M eindeutig als Standardsprecherin für Jolie definiert hat. Es scheint so, als hätte sie sich einfach "reingemogelt".<<

@Hendrik:
Zitat von littlejohn im Beitrag #46
... ich glaube C-U-M hat sich durch "Durchgeknallt / Girls interrupted" als Jolie's Stimme etabliert, weil dieser Film letztendlich Jolie's Durchbruch als ernstzunehmende Schauspielerin war (mal abgesehen von Tomb Raider) Schließlich hat Jolie mit "Durchgeknallt" einen Golden Globe als beste Nebendarstellerin bekommen, wenn ich mich recht erinnere. Und damit sogar Wynona Ryder die Show gestohlen, die in dem Film ja die Hauptrolle gespielt hat und damit ihr großes Come Back feiern wollte.
Man kann sich darüber streiten, ob C-U-M die perfekte Besetzung für Angelina Jolie ist... wenn ich mir Jolie im Original anhöre und dann C-U-M's Interpretation in der deutschen Synchro (und das gilt eigentlich für alle Filme), packt C-U-M meines Erachtens immer eine ganz schöne Schippe Sex oben drauf, die ich im Original eigentlich gar nicht höre, aber das muss wohl die Macher in Hollywood beeindruckt oder "überzeugt" haben.
Denn für die Synchron-Besetzung für "Durchgeknallt" wurde damals ja extra ein Casting für die Besetzung von Angeline Jolie durchgeführt, welches C-U-M gewonnen hat und so die Rolle bekam...
Man könnte meinen, der Spruch SEX SELLS... trifft hier mal wieder zu...

Aber ich kann verstehen, was du meinst, wenn du Solveig Duda oder Marion von Stengel eher auf Jolie "siehst / hörst"... wenn man es mal nur danach betrachtet, wie nah sie ans Original rankommen.
C-U-M ist halt einfach sehr markant sowohl was ihre Stimme betrifft als auch Ihre Art der Interpretation ... aber nicht unbedingt so nah am Original wie S. Duda oder MvS...







ElEf



Beiträge: 1.910

01.09.2012 23:45
#49 RE: RE:Mr. und Mrs. Smith - Synchrobesetzung? Zitat · antworten

Wie wäre es mit Torsten Sense auf Jolie?

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

03.09.2012 12:37
#50 RE: RE:Mr. und Mrs. Smith - Synchrobesetzung? Zitat · antworten

What?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz