Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 118 Antworten
und wurde 10.849 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
John Connor



Beiträge: 4.883

16.02.2006 14:19
#16 RE: Michael Caine Zitat · antworten
In Antwort auf:
Wer war es denn in "Alfie"?
Nicht in der Neuverfilmung, sondern in der Version aus den 70ern.
Dort hatte er nämlich die Hauptrolle.

Steht schon oben in der Liste:
Der Verführer läßt schön grüßen, 1965 - ECKART DUX

Grüße, Fehmi

RoTa


Beiträge: 1.252

13.06.2006 17:42
#17 RE: Michael Caine Zitat · antworten

Hallo,

Kreuzfeuer der Agenten, 1986 - Jürgen Thormann
Schuld daran ist Rio, 1983 - Hartmut Reck

und (fehlt noch in der Liste)

John Huston - Filmregisseur und Lebenskünstler, 1988 (Dokumentarfilm) - Jürgen Thormann (voice over)

MfG
Jürgen

Harvey



Beiträge: 864

15.06.2006 01:35
#18 RE: Michael Caine Zitat · antworten
Hallo,

Maurice Joseph Micklewhite heißt Sir Michael Caine eigentlich. Caine hat er sich genannt, weil ihm sein Agent geraten hat, sich einen anderen Namen zuzulegen. (Kann man nachvollziehen.)
FLUCHT ODER SIEG (81) - Hilmar Thate

Gruß v. Karsten
Markus


Beiträge: 2.342

16.06.2006 08:30
#19 RE: Michael Caine Zitat · antworten

Zitat von Markus
Jack the Ripper - Das Ungeheuer von London,(TV) 1988 - JÜRGEN THORMANN


Wer sprach Caine denn in der sogenannten Video-Fassung (von Hartmut Neugebauer), auch Thormann?
Gruß
Markus


Ähm...

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2006 11:36
#20 RE: Michael Caine Zitat · antworten

In "Children of Men" war es wieder Jürgen Thormann, oder?!

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Furcht ist eine ansteckende Krankheit."
Bodo Wolf für Henry Silva in "Ihr Auftritt, Al Mundy!", Episode: "Alte Freunde"

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

29.11.2006 12:21
#21 RE: Michael Caine Zitat · antworten

Ja, und das gewohnt famos. Auch ein wundervoller Film.

Knew-King



Beiträge: 6.304

30.11.2006 15:25
#22 RE: Children of Men Zitat · antworten

In CHILDREN OF MEN war er wirklich zum besten aufgelegt, sehr erfreulich. Und ja, wirklich atemberaubender Film.
---

Überkritisches Forum-Arschloch

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

30.11.2006 17:03
#23 RE: Michael Caine Zitat · antworten

"Atemberaubend", weil ... man angesichts der knochentrockenen, extrem konzentrierten Geschichtsführung frei von Firlefanz aus dem Staunen nicht mehr rauskommt (ja, sowas gibt's noch im Lala-Land L.A.) ...
... einem von der dreidimensionalen Kameraführung (die mich zum Schwitzen brachte) die Kehle zugeschnürt wird, oder ...
... man angesichts der unerträglichen Zerstörtheit dieser ausgewaschenen, hoffnungslosen und in bestürzend zahlreichen Aspekten verdammt wahrscheinlichen Zukunftsvision noch im Kinosessel versucht, sich per Atemreduktions-Gnadensuizid ins Off zu befördern?

Soll vorgekommen sein

Knew-King



Beiträge: 6.304

30.11.2006 20:03
#24 RE: Michael Caine Zitat · antworten

Aber Hallo....
Ich saß den ganzen Abspann wie gelähmt im Kinosessel, sehr tiefgehend. Alfonso Cuaron hat mich nicht enttäuscht.
Neben Thormann war auch Tom Vogt sehr geil.
---

Überkritisches Forum-Arschloch

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2006 16:11
#25 RE: Michael Caine Zitat · antworten

Vielleicht hätt' ich mir den Film da doch anschauen sollen, aber Alfonso Cuarón hat bei mir mit dem aufsässig-nervigen Arthouse-Verschnitt "Potter III", der über die Figureneinführungen hinaus nicht zum Aushalten war, leider massig Minuspunkte gesammelt.

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Furcht ist eine ansteckende Krankheit."
Bodo Wolf für Henry Silva in "Ihr Auftritt, Al Mundy!", Episode: "Alte Freunde"

sonni73


Beiträge: 28

29.12.2006 09:32
#26 RE: Michael Caine Zitat · antworten

Einen "Sir Michael Caine" gibt es nicht. Caine hat sich unter seinem richtigen Namen zum Ritter schlagen lassen, heißt also "Sir Maurice Micklewhite". Sein Künstlername ist weiterhin Michael Caine.

Ich finde das "Sir" bei der Nennung von Schauspielern (z. B. in Filmdatenbanken, Besetzungslisten oder Reviews) sowieso blöd. Auf keinem mir bekannten Plakat wird mit der Mitwirkung von z. B. Sir Sean Connery, Sir Roger Moore, Sir Peter Ustinov, Sir Laurence Olivier oder Sir Anthony Hopkins geworben. Diesen Titel führen die Leute privat. Mit ihrer Tätigkeit im Showbiz hat das nichts zu tun. Bei anderen mehr oder weniger adeligen Schauspielern wird das auch nicht hervorgehoben (z. B. bei Dietmar Schönherr, der ja auch "Edler" oder sowas ähnliches ist).

Lammers


Beiträge: 3.934

29.12.2006 10:52
#27 RE: Michael Caine Zitat · antworten

In Antwort auf:
Maurice Joseph Micklewhite hieß Sir Michael Caine eigentlich. Caine hat er sich genannt, weil ihm sein Agent geraten hat, sich einen anderen Namen zuzulegen. (Kann man nachvollziehen.)


Das wäre mir neu. Ich hab nämlich mal gehört, er hat sich Caine genannt, weil er eigentlich Michael Douglas heißt.

Lars


Beiträge: 468

29.12.2006 12:56
#28 RE: Michael Caine Zitat · antworten

Bei demjenigen, der sich umbenannte, weil er mit bürgerlichem Namen Michael Douglas heißt und es bereits einen Schauspieler gleichen Namens gab, handelt es sich um Michael Keaton und nicht um Michael Caine.

Gruß,

Lars


http://www.bluesmissiles.de

Lammers


Beiträge: 3.934

29.12.2006 23:39
#29 RE: Michael Caine Zitat · antworten
In Antwort auf:
Bei demjenigen, der sich umbenannte, weil er mit bürgerlichem Namen Michael Douglas heißt und es bereits einen Schauspieler gleichen Namens gab, handelt es sich um Michael Keaton und nicht um Michael Caine.


Ach so war das. Dann hatte ich mich geirrt. Danke !
Markus


Beiträge: 2.342

13.03.2007 10:43
#30 RE: Michael Caine Zitat · antworten

Zitat von Markus
Zitat von kinofilmfan

Jack the Ripper - Das Ungeheuer von London,(TV) 1988 - JÜRGEN THORMANN


Das ist wohl die Fassung, die auch auf der DVD ist, oder?
Wer sprach Caine denn in der sogenannten Video-Fassung (von Hartmut Neugebauer), auch Thormann?
Gruß
Markus


Nein, das war Reinhard Glemnitz .

Gruß
Markus

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
«« Brendan Fehr
John McEnery »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz