Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 4.973 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
berti


Beiträge: 17.648

03.11.2012 13:28
#31 RE: RE:Schauspieler und eigener Synchronsprecher im selben Film Zitat · antworten

In der ersten Hälfte von "Es geschah am hellichten Tag" tritt Anneliese Betschart kurz als Grundschullehrerin auf, in der zweiten synchronisiert sie Maria Rosa Salgado in der Rolle der Frau Heller.
Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film

berti


Beiträge: 17.648

07.02.2013 18:01
#32 RE: Schauspieler und eigener Synchronsprecher im selben Film Zitat · antworten

Gelöscht

berti


Beiträge: 17.648

28.02.2013 11:11
#33 RE: Schauspieler und eigener Synchronsprecher im selben Film Zitat · antworten

In der Besetzungsliste von "Inglorious Basterds" werden sowohl Harvey Keitel als auch dessen langjähriger Sprecher Christian Brückner aufgeführt. Beide sind jedoch nicht zu sehen, sondern nur zu hören: Brückner als ein Mann namens Kliest, der im ersten Drittel mit Hitler über eine Sprechanlage redet und Keitel gegen Ende als amerikanischer Offizier, der über Funk mit Landa verhandelt (im Deutschen hört man hier Karl Schulz).

berti


Beiträge: 17.648

08.03.2013 11:58
#34 RE: Schauspieler und eigener Synchronsprecher im selben Film Zitat · antworten

In "Der Chef schickt seinen besten Mann" wurde Stewart Granger von Harald Leipnitz synchronisiert. Im "Ölprinz" waren beide nur wenige Jahre zuvor Gegner gewesen.
Ob Granger beim Dreh der "drei Dschunken" und von "Old Surehand" wusste, dass er mit Leuten vor der Kamera stand, die ihn mal gesprochen hatten? Zumal einer davon (Lukschy) sogar mehrere Jahre lang sein Stammsprecher gewesen war.

berti


Beiträge: 17.648

27.04.2013 11:01
#35 RE: Schauspieler und eigener Synchronsprecher im selben Film Zitat · antworten

Und nochmals Stewart Granger: In "Old Surehand" stand er nicht nur (wie bereits erwähnt) mit seinem früheren Stammsprecher Wolfgang Lukschy vor der Kamera, sondern auch (im letzten Drittel) mit Erik Schumann, der ihn Jahrzehnte später (in "Rage to Kill/Hell Hunters") synchronisieren sollte.

berti


Beiträge: 17.648

27.05.2013 23:14
#36 RE: Schauspieler und eigener Synchronsprecher im selben Film Zitat · antworten
In einem anderen Thread hat fortinbras erwähnt, dass in "Radetzkymarsch" sowohl Max von Sydow als auch Friedrich W. Bauschulte (als Kaiser Franz Joseph, von einem Österreicher nachsynchronisiert!) mitspielen. Nauschulte war zwar nie von Sydows Stammsprecher synchronisierte ihn allerdings über die Jahre verteilt mehrfach.
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

28.05.2013 22:51
#37 RE: Schauspieler und eigener Synchronsprecher im selben Film Zitat · antworten
Hallo Berti!
Dabke, dass du mir die Arbeit mit Sydow/Bauschulte hier einzutragen abgenommen hast. Deine ehrenamtliche Tätigkeit zur Verbreitung meiner Allwissenheit ist rühmlich!:)
Gestern hatte Bauschulte seinen 10. Todestag. In der 3 Sat-Tageschronik im Teletext tauchte er unter vielen wesentlich berühmteren Leuten auf-mit Hinweis auf Karl Malden. Irgendwer muss dort in der Redaktion sitzen, der Synchrosprecher mag-Klaus Kindler wurde vor ein paar Wochen auch erwähnt.
Bauschulkte als Franz Josef machte in den wenigen Szenen ziemlichen Eindruck, aber wenn man weiss, wer er ist, wirkt ein synchronisierter Synchronsprecher irgendwie kurios.
berti


Beiträge: 17.648

04.07.2013 12:52
#38 RE: Schauspieler und eigener Synchronsprecher im selben Film Zitat · antworten

Stefan schrieb vor einiger Zeit, dass Wilhelm Vorwerg bei seinem Auftritt zu Beginn von "Der Mönch mit der Peitsche" von Tilo von Berlepsch synchronisiert worden sei. Später im Film hat Berlepsch selbst mehrere Auftritte als Polizeiarzt Shinewood. Demnach sprach er den Mann, der ein bislang unbekanntes tödliches Giftgas entwickelte und spielte zugleich auch den, der dieses bei der Obduktion nachweisen konnte.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

04.07.2013 20:00
#39 RE: Schauspieler und eigener Synchronsprecher im selben Film Zitat · antworten

@ Berti:

Sowas nenn ich nun wirklich originell!

berti


Beiträge: 17.648

22.08.2013 11:10
#40 RE: RE:Schauspieler und eigener Synchronsprecher im selben Film Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #24

Zitat von Mücke
In George Seatons "Verrat auf Befehl" spielte Carl Raddatz an der Seite von William Holden, den er knapp zehn Jahre zuvor in "Verrat im Fort Bravo" gesprochen hatte.


Ich kenne den Film zwar nicht, aber wie ich schon weiter unten geschrieben habe, spielt dort auch Holger Hagen mit, der einige Jahre später Holdens wichtigster Sprecher wurde. Weiß jemand, ob die beiden auch eine oder mehrere gemeinsame Szenen haben?


Auf Youtube habe ich (beim Googeln von Hagens Namen) diese Szene gefunden, in der man tatsächlich beide gemeinsam sehen kann:http://www.youtube.com/watch?v=_mwKm8tpz-M
Da ich ihn ansonsten nur mit Vollbart kenne, konnte ich ihn nur über seine Stimme identifizieren.

berti


Beiträge: 17.648

29.10.2013 13:07
#41 RE: RE:Schauspieler und eigener Synchronsprecher im selben Film Zitat · antworten

In "Verraten" spielten O. E. Hasse und Clark Gable mit - fünf Jahre, nachdem Hasse Gable (in "Ein toller Bursche") synchronisiert hatte.

Eifelfilmfreak


Beiträge: 332

29.10.2013 14:30
#42 RE: RE:Schauspieler und eigener Synchronsprecher im selben Film Zitat · antworten

Judge Dredd (1995) Sylvester Stallone hat dort Jürgen Prochnow als einen seiner Gegenspieler....

berti


Beiträge: 17.648

03.01.2014 22:28
#43 RE: RE:Schauspieler und eigener Synchronsprecher im selben Film Zitat · antworten

Laut Wikipedia wurde Robert Powell als "Jesus von Nazareth" in der italienischen Fassung des gleichnamigen TV-Mehrteilers von Pino Colizzi gesprochen, der im Film selbst als einer der beiden gekreuzigten Schächer zu sehen ist und daher in seiner Muttersprache fremdsynchronisiert werden musste:http://de.wikipedia.org/wiki/Jesus_von_N...h_(Film)#Trivia

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 15.007

03.07.2016 19:39
#44 RE: RE:Schauspieler und eigener Synchronsprecher im selben Film Zitat · antworten

Schon genannt, aber noch nicht in diesem Thread:
In "Chingachgook, die große Schlange" ist Karl Sturm nicht nur (wie öfters) für Gojko Mitic zu hören, sondern auch bei einem Miniauftritt zu sehen (und mit eigener Stimme zu hören).

Gruß
Stefan

AZ3oS


Beiträge: 884

03.07.2016 19:45
#45 RE: RE:Schauspieler und eigener Synchronsprecher im selben Film Zitat · antworten

In der 2. Folge der 5. Staffel Homeland spielt Torben Liebrecht mit. Dieser sprach von Staffel 1-3 die Hauptrolle der Serie gespielt von Damian Lewis.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz