Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 74 Antworten
und wurde 5.826 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.052

15.01.2009 20:45
#16 RE: Patrick McGoohan Zitat · antworten

Zitat von dlh
Was hat es eigentlich mit Hidden Feature auf sich?

So etwas nennt sich wohl "Spaß-Synchro" - Spaß hat derjenige möglicherweise gehabt, der sie anfertigte, ich empfinde es eher als peinlich, sowas auf eine DVD zu lassen, selbst wenn es nur als "hidden feature" ist. Ich hatte ja wenigstens erwartet, dass sich mehrere Männer und Frauen daran beteiligt hätten, aber das scheint ja nur ein Einziger zu sein, der alle Rollen (Männer und Frauen!) spricht. Über sein Talent breite ich den Mantel des Schweigens ...

Gruß
Stefan

dlh


Beiträge: 14.275

02.08.2010 12:41
#17 RE: Patrick McGoohan Zitat · antworten

Merkwürdig, dass es noch nicht in der Liste steht:

Zitat von Mücke
"Nummer 6" [In Reihe]: Horst Naumann


Nachsynchronisierte Episoden: Bernd Rumpf

Willoughby


Beiträge: 1.412

04.08.2010 14:25
#18 RE: Patrick McGoohan Zitat · antworten

Zur Info: Am 17.08.2010 läuft um 20:15 Uhr auf Sky Nostalgie "Der Todeskandidat". Hierzu fehlen bisher auch die Sprecherangaben.

Willoughby


Beiträge: 1.412

18.08.2010 17:20
#19 RE: Patrick McGoohan Zitat · antworten

Leider sind mir die Namen der Sprecher momentan nicht präsent. Deshalb hier ein paar Samples zu "Der Todeskandidat", die Synchronisation ist von 1968 und vermutlich aus München.

Patrick McGoohan - Thomas Crimmin
Sylvia Syms - Kathleen
Walter Macken - Mr. Regan

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Kathleen.MP3
Regan+Crimmin.MP3
Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.643

19.08.2010 14:18
#20 RE: Patrick McGoohan Zitat · antworten

McGoohan müsste Ernst Kuhr sein. Zu den anderen beiden fällt mir im Moment leider nix ein.

Gruß
Stephan

RoTa


Beiträge: 1.252

19.08.2010 17:11
#21 RE: Patrick McGoohan Zitat · antworten

Hallo,

ich kann Stephan nur zustimmen - McGoohans Sprecher in "Der Todeskandidat" ist Ernst Kuhr. Bei den beiden anderen Stimmen leider auch bei mir Fehlanzeige.

MfG
Jürgen

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.052

19.08.2010 20:16
#22 RE: Patrick McGoohan Zitat · antworten

Klingt Kuhr sehr ähnlich, ist es aber nicht. Es scheint eine hamburger Synchro zu sein und der Sprecher klingt sehr nach Werner Bruhns. Hab ihn aber nicht hundertprozentig drauf und müsste nochmal mit "11 Uhr 20" vergleichen.

Gruß
Stefan

RoTa


Beiträge: 1.252

19.08.2010 21:14
#23 RE: Patrick McGoohan Zitat · antworten

Hallo Stefan,

über Ernst Kuhr mag man ja vielleicht streiten können, aber mit Deiner Behauptung, "der Sprecher (McGoohans) klingt sehr nach Werner Bruhns", bist Du auf der falschen Fährte - anbei eine Bruhns-Tonprobe.

MfG
Jürgen

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Bruhns-Werner.mp3
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.052

20.08.2010 00:01
#24 RE: Patrick McGoohan Zitat · antworten

Ich sag ja, ich hab ihn nicht richtig drauf. Aber Kuhr ist es nicht. Und ich bleibe auch bei meiner Vermutung, dass es sich um eine hamburger Synchro handelt - schon vom Stimmprofil haut es hin.

Gruß
Stefan

edit: Ich habe den falschen Namen gehabt - ich meinte die Stimme von Robert Shaw in "Danger Man", das war aber nicht Werner Bruhns (Irrtum meinerseits), sondern Kurt A. Jung.

Willoughby


Beiträge: 1.412

20.08.2010 13:27
#25 RE: Patrick McGoohan Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Und ich bleibe auch bei meiner Vermutung, dass es sich um eine hamburger Synchro handelt - schon vom Stimmprofil haut es hin.



Das muss ich leider widerlegen. Synchronfirma war die Ifage, also war die Aufnahme laut meiner Unterlagen entweder in Wiesbaden oder München.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.052

20.08.2010 16:26
#26 RE: Patrick McGoohan Zitat · antworten

Ich vermute, dass das leider das Einzige ist, was Deine Unterlagen sagen. Sind in anderen Rollen vertraute münchner Stimmen zu hören und größtenteils unbekannte, die eher auf Wiesbaden als auf München schließen lassen?

Gruß
Stefan

RoTa


Beiträge: 1.252

20.08.2010 17:26
#27 RE: Patrick McGoohan Zitat · antworten

Hallo,

ich bleibe - zumindest zunächst einmal - bei Ernst Kuhr, denn der von Stefan jetzt genannte Kurt A. Jung ist McGoohans Sprecher genauso wenig wie Werner Bruhns!

MfG
Jürgen

Willoughby


Beiträge: 1.412

20.08.2010 17:39
#28 RE: Patrick McGoohan Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Sind in anderen Rollen vertraute münchner Stimmen zu hören und größtenteils unbekannte, die eher auf Wiesbaden als auf München schließen lassen?



Ich habe noch Thomas Reiner, Horst Raspe und Erich Ebert. Diese Sprecher haben sowohl in München als auch in Wiesbaden synchronisiert, das Studio alleine wird also nicht den entscheidenden Hinweis liefern können. Gesichert ausschließen kann man jedenfalls Hamburg.

Jedermann



Beiträge: 268

13.07.2011 22:52
#29 RE: Patrick McGoohan Zitat · antworten

Zitat von RoTa
Hallo,
ich kann noch ergänzen bzw. nachreichen: "Der Profi-Killer"/"Der bittere Weg": Niels Clausnitzer
MfG Jürgen


Von THE HARD WAY (1979) gibt es zwei deutsche Synchronfassungen:
Die TV-Version DER BITTERE WEG. McGoohans deutsche Stimme: Gert Günther Hoffmann.
Und die VIDEO-Version PROFI-KILLER. McGoohans deutsche Stimme: Niels Clausnitzer.

Jedermann



Beiträge: 268

13.07.2011 23:23
#30 RE: Patrick McGoohan Zitat · antworten

Zitat von Stephen
Ist "Geheimagent" nicht nur ein Alternativtitel für die Serie "Geheimauftrag für John Drake" (im Original: DANGER MAN, in USA als SECRET AGENT gelaufen)!?


Es stimmt, Stephen, in UK lief die Serie unter dem Original-Titel DANGER MAN und erhielt für die USA Ausstrahlung den Titel SECRET AGENT, einschl. neuem Titelvorspann.

Zitat von Stephen

Meines Wissens liefen bei uns allerdings zunächst alle Folgen (von denen es eine Synchro gibt) untern dem Titel: "Geheimauftrag für John Drake" (immer mit Heinz Drache), wobei von den längeren Folgen eh nur sehr wenige gezeigt wurden.
Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, wann der Titel "Geheimagent" verwendet wurde.


Auch diese Vermutung stimmt. "Geheimagent" wurde im deutschen nie als Serientitel benutzt. Alle deutsch synchronisierten Folgen aus den Staffeln 1 (25 Min), 2 & 3 (je 50 Min) liefen unter dem gleichen Serientitel GEHEIMAUFTRAG FÜR JOHN DRAKE. So ist es auch korrekt in der Episodenübersicht angegeben.

Wer Patrick McGoohan in den 8 Episoden der 2 & 3 Staffel synchronisieert hat, ist unbekannt. Nach meiner Erinnerung war es nicht Heinz Drache. Ich weiß noch, dass ich 1968 von John Drakes Stimme enttäuscht war, weil sie nicht so markant wie früher war.
Ebenso ist unbekannt, wer in der Filmversion 1971 DAS SYNDIKAT DER GRAUSAMEN (KOROSHI & SHINDA SHIMA) McGoohans deutsche Stimme war.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Roger Allam »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz