Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 85 Antworten
und wurde 8.070 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
S.T.O.F.F.E.L. ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2013 14:58
#46 RE: Gérard Depardieu Zitat · antworten

Der Depardieu war mal echt ein klasse Schauspieler. Aber wann war er das letzte mal so echt gut? Is' schon lange her...

Überhaupt nicht ausstehen kann ich ihn in den ganzen Kostümrollen, die er in einer Unmenge Historienschinken (nicht Filme) der letzten Jahre spielte. Sein Graf von Monte Christo war schon öde...

Manfred Lehmann mag ich an sich sehr gern, aber hier zeigt sich schon, daß man als Synchronsprecher eben auch vom Ausgangsmaterial her abhängig ist. Ist Depardieu wieder mal eindimensional als Selbstdarsteller unterwegs, also in fast allen Filmen der letzten fuffzehn Jährchen, ist das bei Lehmann genauso. Und manchmal hat er Rollen, wo Lehmann als Kontinuität einfach fehl am Platz war und ein Rollencast besser war. Lehmann ist nicht Obelix, nie, nie, nie! Depardieu war schon schwer verdaulich. Klischee, aber das is' was so für Wolfgang Hess und ähnliche Typen. Oder Hartmut Neugebauer. Eben auch Menschen mit Humor, der ein wenig polternd-naiv sein kann. Lehmann, bei aller Sympathie, der macht ja doch nicht unbedingt viel aus leichteren Moments.
Sebastian Fischer im CYRANO war stark. Christian Brückner gefiel mir auch sehr gut und Wolfgang Pampel machte das auch super. Aber bei so einem wie Depardieu sollte man vielleicht nicht immer auf Kontinuität setzen.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2013 16:21
#47 RE: Gérard Depardieu Zitat · antworten

@ Stoffel:

Also, in einem geb ich dir absolut recht-nämlich daß Depardieu nur mehr wenig gute Rollen spielt und seine Charakterisierungen eher Fliessbandherkunft zeigen. Man darf sich auf sein neues Kostümspektakel "Rasputin" freuen-da soll er noch schlechter sein als in den letzten Jahren. Leider hat er seinen Zenit überschritten-schon lange.

Ich weiß nicht, ob ich das schon irgendwann mal wo erwähnt habe (...), aber Manfred Lehmann ist für mich einer der Synchronsprecher, die ich kaum bis gar nicht mag. Es gibt einzelne Rollen, da war er gut, aber ich komme mit ihm einfach nicht zurecht. Auch nicht bei Depardieu.

Hier fand ich grundsätzlich Wolfgang Pampel als ideale Besetzung und ich verstehe bis heute nicht, warum daraus keine längere Fix-Kombi geworden ist. Auch Christian Brückner war großartig.

Amüsant Horst Gentzen in "Die Affäre Dominici" - allerdings passte er dort als Rollencast sehr gut. Sebastian Fischer wäre als normale Besetzung nie gegangen, aber in seinen zwei Auftritten war er sehr gut. Allerdings traf dies auch auf Depardieu selbst zu!

Bei Asterix und Obelix sind schon die Zeichentrickfilme ein müder Abklatsch der Comics (Ausnahme: Asterix und Cleopatra), bei den Real-Filmen vergröbert sich das noch mehr und funktioniert absolut nicht. Hier ist schon mal Depardieu nicht unbedingt ideal besetzt und Lehmann ist in der Tat kein Obelix!!! Deinen Vorschlag mit Hartmut Neugebauer finde ich sehr interessant, er hat diese Freude am Juxen. Und könnte aus Obelix das machen, was er ist: ein Riesenbaby!

marakundnougat


Beiträge: 4.491

20.11.2013 16:37
#48 RE: Gérard Depardieu Zitat · antworten

@ STOFFEL: Also ich für meinen Teil fand "Labyrinth der Wörter" von 2010 eigentlich sehr schön. War nur ein kleiner, französischer Film, aber bestimmt ein kleines Highlight aus der Filmografie von Depardieu in den letzten Jahren.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

20.11.2013 17:23
#49 RE: Gérard Depardieu Zitat · antworten

Lehmann war speziell bei Obelix völlig fehlbesetzt auf Depardieux. Ansonsten konnte ich mit der Kombi immer sehr gut leben.

Chat Noir


Beiträge: 8.392

05.10.2014 10:48
#50 RE: Gérard Depardieu Zitat · antworten

Welcome to New York: Torsten Münchow

N8falke



Beiträge: 4.729

05.10.2014 12:24
#51 RE: Gérard Depardieu Zitat · antworten

Dieser Moment, wenn man bereits weiß, wer sich für die deutsche Fassung verantwortlich zeigt ohne in die SK schauen zu müssen.

marakundnougat


Beiträge: 4.491

05.10.2014 15:14
#52 RE: Gérard Depardieu Zitat · antworten

Hab ich mir auch gedacht :-D
Wobei ich finde, dass das sehr interessant aussieht. Vielleicht funktioniert das sogar gut.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.950

05.10.2014 18:01
#53 RE: Gérard Depardieu Zitat · antworten

Da Münchow ohnehin ein jüngeres Double für Lehmann ist, dürfte die Differenz zum vertrauten Klang nicht allzu groß sein.

Gruß
Stefan

Knew-King



Beiträge: 6.560

05.10.2014 19:23
#54 RE: Gérard Depardieu Zitat · antworten

Die Ähnlichkeit war früher mal deutlich größer. Schade drum, man hört Lehmann zu selten heutzutage.

Eric


Beiträge: 53

29.01.2015 16:19
#55 RE: Gérard Depardieu Zitat · antworten

Der Film ist nicht sehr gut und die Stimme Münchows auf Depardieu zieht das Ganz noch weiter herunter.
Münchows (fast 20 Jahre jünger als Depardieu und Lehmann) passt einfach nicht auf den 66jährigen Depardieu. Zu dünn, zu kraftlos - da ist Lehmann einfach wuchtiger. Mit Filmen Depardieus aus den Frühjahren kann das funktionieren, hier klappt es einfach überhaupt nicht. Vielleicht wurde Lehmann (aus Gagengründen) gar nicht erst angefragt?! Vielleicht weigert er sich auch, bei besagter Firma zu synchronisieren? Zeitgründe werden wohl kaum ausschlaggebend gewesen sein!
Ich warte nur ab, bis Münchow auf Willis mal zu hören sein wird - wie groß wird der Aufschrei sein?

Taccomania


Beiträge: 844

12.10.2015 16:38
#56 RE: Gérard Depardieu Zitat · antworten

Schlemmen mit Gérard Depardieu

Gérard Depardieu: Manfred Lehmann (Off-Sprecher, Voice-over)
Laurent Audiot: Gudo Hoegel (Voice-over)

Dokureihe, Frankreich 2015, ab 12.10.2015, 5 Folgen auf ARTE

Depardieu benötigt inzwischen überhaupt keine Maske mehr, um auszusehen wie Obelix. Soviel wie er in der Doku "ißt", sollte die Reihe besser "Fressen mit Gérard Depardieu" heißen. Daß vor laufender Kamera ein Hirsch erlegt wird, nur, um sich darüber zu unterhalten, wie man ihn am besten zubereitet und welcher Wein zu ihm schmeckt, wäre wohl in einer deutschen Doku-Reihe nicht möglich gewesen...

Dylan



Beiträge: 16.040

03.12.2015 20:03
#57 RE: Gérard Depardieu Zitat · antworten

Valley of Love: Manfred Lehmann

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.915

14.01.2017 12:07
#58 RE: Gérard Depardieu Zitat · antworten

Schlemmen mit Gérard Depardieu (Doku-Reihe 2016): Manfred Lehmann (Voice-Over)

dlh


Beiträge: 14.981

13.04.2017 19:14
#59 RE: Gérard Depardieu Zitat · antworten

Sample aus "Changing Times", ich vermute eine Synchro aus dem Frankfurter Raum. Eventuell Peter Heusch/Wolff von Lindenau?

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Changing_Times.mp3
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.915

13.04.2017 19:16
#60 RE: Gérard Depardieu Zitat · antworten

Keine Ahnung, aber könnte man mir als Double für Ulrich Frank verkaufen!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
«« James Gammon
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz