Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 5.021 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.919

25.02.2013 20:46
#46 RE: Stirb langsam (USA 1988) Zitat · antworten

Assistentin.mp3 -> Karin Grüger
Fritz.mp3 -> Wolfgang Kühne würd ich sagen
Ginny.mp3 -> imho recht bekannt, hm ..
Gail Wallens.mp3 -> KB stimmt

Griz


Beiträge: 22.866

26.02.2013 19:33
#47 RE: Stirb langsam (USA 1988) Zitat · antworten

Ginny: Sabine Strobel
junger Cop: da würd ich Reinhard Kuhnert sagen
kurz Polizstin: "Achtung, wer auch immer sie sind, dieser Kanal ist ausschließlich für Notrufe reserviert" > Constanze Harpen

GG


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.919

29.08.2015 21:12
#48 RE: Stirb langsam (USA 1988) Zitat · antworten

Zitat von dlh im Beitrag #45

Deutsche Bearbeitung: Deutsche Synchron KG - Karlheinz Brunnemann, Berlin
Dialogregie: Michael Richter
Dialogbuch: Michael Richter (?)

Laut Stars und ihre dt. Stimmen erfolgte die Bearbeitung bei Legard Synchron (nicht DS). Dazu eine grundlegende Frage: Ist das eigentlich eine weitere Firma von Brunnemann (so wie KBS), hinter denen aber trotzdem Studios und Personal der DS stehen?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.800

30.08.2015 00:51
#49 RE: Stirb langsam (USA 1988) Zitat · antworten

Wenn, das sind die Studios meines Wissens genau genommen die der Berliner Union, die auch von der DS nur angemietet werden.
Legard kenne ich momentan nur durch "Die Dinos" und verbinde sie also eher mit Keck als mit Brunnemann ...

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.919

30.08.2015 00:58
#50 RE: Stirb langsam (USA 1988) Zitat · antworten

Brunnemann als Regisseur sowieso nicht mehr, dafür sind die Synchros "zu neu". Wenn dann eher als Geschäftsführer. Ich kam jetzt nur drauf, weil bei mehreren Einträgen, die wohl von Legard Synchron stammen, Michael Richter als Regisseur aufgeführt ist. Und den kenn ich (außer früheren BSG-Arbeiten als Dialogautor) sonst nur von der DS.


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.902

25.12.2018 21:44
#51 RE: Stirb langsam (USA 1988) Zitat · antworten

Eine Seltsamheit: Al Powell singt in einer Szene ein beliebtes Weihnachtslied an, kennt aber den Text nicht ganz:

"Oh the weather outside is frightful /
dum-du-dum delightful"

Im Deutschen kennt er den Text noch weniger und versteht auch offenbar nicht, wie Reime funktionieren:

"Weather outside is THREADful /
damm-di-damm delightful"


Die Räume sind übrigens toll gelungen. Das klingt in den größeren Hotelzimmern und -lounges noch so, als würde wirklich jemand weiter hinten und vorne stehen verglichen mit digitalem Mischungseinerlei aus heutigen Zeiten.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.902

25.12.2018 23:06
#52 RE: Stirb langsam (USA 1988) Zitat · antworten

Auf Netflix gibt es folgende Synchrontafeln:

Synchronstudio: Deutsche Synchron Filmgesellschaft Karlheinz Brunnemann
Übersetzung: Dave Allen
Dialogregie & Dialogbuch: Michael Richter
Schnitt: Gabi Gronwald
Tonherstellung: Klaus Wehling

John McClane: Manfred Lehmann
Holly McClane: Monica Bielenstein
Stg. Al Powell: Engelbert v. Nordhausen
Dwayne T. Robinnson: Hans-Werner Bussinger
Argyle: Benjamin Völz
Ellis: Frank Glaubrecht
Thornbug: Uwe Paulsen
Takagi: Dieter Ranspach

Jack Gruber: Lutz Mackensy
Charly: Jürgen Heinrich
Tony: Mathias Einert
Theo: Joachim Tennstedt
Big Johnson: Helmut Gauß
Little Johnson: Ulrich Gressieker
City Engineer: Claus Jurichs

City Worker: Rüdiger Joswig
Capt. Mitchell: Detlef Bierstedt
Rivers: Hans-Jürgen Dittberner
Ginny: Sabine Strobel
Hasseldorf: Peter Schiff
Gail Wallens: Karin Buchholz
Paulina: Cordula Hubrich


Angesichts der genauen Stabsangaben oben und da sich die Angabe Cordula Hubrich auch nicht bei Arne findet, scheint Netflix hier echte offizielle Angaben bekommen zu haben, denen zufolge also zumindest auf dem Papier doch die Schwester-/Mutterfirma verantwortlich gewesen ist, nicht Legard Synchron.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

dlh


Beiträge: 11.091

26.12.2018 11:36
#53 RE: Stirb langsam (USA 1988) Zitat · antworten

Wo der Thread gerade oben ist, ist "Alexander.mp3" eventuell Ingolf Gorges?


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.902

26.12.2018 13:40
#54 RE: Stirb langsam (USA 1988) Zitat · antworten

Ja, sollte stimmen.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Arne


Beiträge: 581

28.12.2018 09:38
#55 RE: Stirb langsam (USA 1988) Zitat · antworten

Auf der Besetzungsliste stand aber Legard Synchron.

Gruß,
Arne

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor