Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 270 Antworten
und wurde 38.265 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 19
PeeWee


Beiträge: 1.680

08.07.2007 22:35
Doctor Who / Torchwood (UK) Zitat · antworten
Wunderschönen guten Tag!

Ich habe im Forum irgendwo gelesen, daß Achim Höppner für den "auf Halde liegenden" Doctor Who aufgenommen hat. Das bedeutet: Man hat offensichtlich die erste Staffel der Neuauflage mit Christopher Eccleston schon synchronisiert?! Wäre meine Schlußfolgerung. Ist ne großartige Serie und ich hoffe, daß sie endlich mal nach Deutschland kommt.

Gleiches gilt für My Name is Earl mit Jason Lee. Weiß jemand etwas genaueres, ob es tatsächlich für eine oder beide Serien schon eine deutsche Fassung gibt und wie die Chancen stehen, daß wir da in nächster Zeit mal was von zu sehen bekommen?

Schöne Grüße
PeeWee

http://www.peewee.de
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 36.440

08.07.2007 22:55
#2 RE: Doctor Who Zitat · antworten
Das bedeutet: Man hat offensichtlich die erste Staffel der Neuauflage mit Christopher Eccleston schon synchronisiert?!

Ja, das stimmt. Synchronfirma, wenn ich's recht im Kopf habe, Scalamedia München, Buch & Regie Kai Taschner.
(Joachim Höppner hat allerdings nicht Christopher Eccleston gesprochen, sollte das so geklungen haben.)

Zu "My Name is Earl" gibt es schon einen, allerdings noch nicht sehr aufschlussreichen Thread.

Willkommen (zurück) in der Welt der Synchronfans!

Gruß,
Tobias

--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

scoob


Beiträge: 658

09.07.2007 00:00
#3 RE: Doctor Who, My Name is Earl Zitat · antworten

Die Rechte von "Doctor Who" liegen bei ProSieben und von "My Name is Earl" bei RTL. "Doctor Who" ist in der Late-Primetime ab Herbst 2007 und "My Name is Earl" in der Primetime ab Winter 2007 geplant.


PeeWee


Beiträge: 1.680

09.07.2007 14:35
#4 RE: Doctor Who, My Name is Earl Zitat · antworten

Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Hmmm, ich weiß ja nicht. Nichts gegen Pfeiffer, aber auf Jason Lee find ich am besten in der Reihenfolge:
Simon Jäger
Alexander Brem (war großartig, paßt klasse, guter Sprecher - viel zu selten dafür eingesetzt!)
Frank Schaff

Alles andere war bisher eher weniger erträglich. Udo Schenk war zu alt, Brammer kann man wohl auf jeden besetzen, Markus Off war zu ner Zeit dran, wo er noch nicht angefangen hatte, gut zu sein, sondern in meinen Ohren immer sehr hölzern rüberkam. Pfeiffer... naja, schaun wir mal. Einer von den dreien da oben wär mir lieber gewesen.

Und, ähm, ja, zu dem Beitrag weiter oben: Nee, ich hatte schon gedacht, daß Höppner dabei nicht der Doctor selbst sein würde. Da München dürfte es dann wohl Röth oder der Typ sein, der ihn auch in Shallow Grave gesprochen hat, komm grad nicht auf den Namen. Und bei Tennant könnte es dann ja Lubowski werden, der ihn in Harry Potter gesprochen hat. Hoffen wir nur, daß beide die Energie rüberbringen, die die Schauspieler in die Rolle gelegt und damit den Doctor im wahrsten Sinne des Wortes wiederbelebt haben!

ftde



Beiträge: 756

19.12.2007 15:08
#5 RE: Doctor Who, My Name is Earl Zitat · antworten
Die ersten beiden Staffeln von Doctor Who sollen ab dem 26.01. immer samstags um 17 Uhr gezeigt werden.

Quellen: Wunschliste.de, Quotenmeter.de

EDIT: Quotenmeter-Link aktualisiert, danke an scoob.
scoob


Beiträge: 658

19.12.2007 18:31
#6 RE: Doctor Who, My Name is Earl Zitat · antworten

Der Quotenmeter.de-Link simmt übrigens nicht mehr. Das ist der richtige: http://www.quotenmeter.de/index.php?newsid=24169


PeeWee


Beiträge: 1.680

02.01.2008 11:25
#7 RE: Doctor Who, My Name is Earl Zitat · antworten

Und jetzt gibt es auch ne Liste der Sprecher: http://www.serienjunkies.de/news/doctor-who-17063.html

E.v.G.



Beiträge: 2.263

02.01.2008 14:32
#8 RE: Doctor Who, My Name is Earl Zitat · antworten

Phillip Moog - John Barrowman als Captain Jack

Hoffentlich kann er ihn auch in "Torchwood" sprechen. Leider hatte die Serie im Laufe der 1. Staffel abgebaut.

PeeWee


Beiträge: 1.680

02.01.2008 15:40
#9 RE: Doctor Who, My Name is Earl Zitat · antworten

Soll Torchwood denn auch kommen? Und wie ist es mit Staffel 3 vom Doctor? Oder müssen wir uns dann bei dem Sendetermin zu erwartenden schlechten Quoten auf ein vorzeitiges Absetzen der Serien "freuen"?

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

02.01.2008 15:42
#10 RE: Doctor Who, My Name is Earl Zitat · antworten

Moog = gute Wahl. Überregional wäre mir maximal Oliver Feld passender erschienen, aus diversen Gründen.
Denke, es ist eh fraglich, ob "Torchwood", das mir lieber ist als der Nach-Eccleston-Who, überhaupt bei uns auf Sendung gehen wird. Der spleenige BBC-Charme hat es einfach schwer bei uns, ich erwarte mäßige Quoten.

Deutsche Bearbeitung wird aber passen, u. a. auch wegen Achim Höppners offenbar letzten Mikro-Einsatz.


E.v.G.



Beiträge: 2.263

02.01.2008 16:11
#11 RE: Doctor Who, My Name is Earl Zitat · antworten
Klar wäre auch Oliver Feld gut vorstellbar für die Rolle, aber dürfen jetzt nur noch Schwule Schwule und Heteros Heteros und ..... sprechen?
Dann sähen viele Besetzungslisten aber ganz anders aus . ENDE OFF-TOPIC

@PeeWee: keine Ahnung ob "Torchwood" kommt, aber mir persönlich hängen die O8/15 US-Serien sowas von zum Hals raus, dass diese etwas eigenartig anmutenden um nicht zu sagen manchmal etwas grottigen britischen Serien wie "Life on Mars" sich angenehm absetzen. Erst als mir ein Synchronproduzent davon vorschwärmtem, hatte ich mal reingesehen und habe dann alle weiteren Folgen regelrecht verschlungen.
PeeWee


Beiträge: 1.680

02.01.2008 16:20
#12 RE: Doctor Who, My Name is Earl Zitat · antworten

Captain Jack ist nicht schwul - er ist eher "für alles offen"! Flirtet sowohl mit Rose als auch mit dem Doktor. Gäbe es da denn auch Schauspieler, bei denen das Privatleben bekannt genug wäre, um sie so für diese Rolle zu typecasten?

Ich fand Tennant übrigens nicht schlecht. Er bringt eine Sache in die Rolle mit ein, die auch Eccleston hatte und die man bei früheren Doktoren, besonders bei dem so beliebten Tom Baker, eher vermißt: Energie. Baker steht meist nur gelangweilt in der Gegend rum, aber Eccleston und Tennant haben dem Doktor wieder Leben eingehaucht.

Torchwood is okay, reicht in meinen Augen aber leider nicht an den Doktor ran. Naja, vielleicht wird Staffel 2 ja besser.

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

02.01.2008 16:48
#13 RE: Doctor Who, My Name is Earl Zitat · antworten

Tennant, den ich trotz Energie farblos finde, scheint auszusteigen, wenn man an der aktuellen Gerüchteküche schnuppert. Und eben, Captain Jack ist bi. Diese "Sollen nur Schwule Schwule sprechen"-Schublade ist natürlich Schmu, redet keiner von. Aber es geht um Farben. Hätte Feld, der halt aus diversen Gründen klasse "tucken" kann (total lieb gemeint ), vielleicht noch etwas ambivalenter hinbekommen als Moog. Dessen Version ich freilich nicht kenne, ergo mutmaße ich, so let's be surprised.

Dass beide Serien bei uns quotenmäßig abfucken werden/würden, steht allerdings außer Frage. Immerhin gibt's dann mal ein paar Staffeln deutsch auf DVD. Auch was wert.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 36.440

02.01.2008 16:56
#14 RE: Doctor Who Zitat · antworten
Es soll hier Leute geben, die Philipp Moogs Rollen oft farblos finden, ihn angeblich sogar gar nicht mögen, aber wer ihn in EVE UND DER LETZTE GENTLEMAN für Dave Foley erlebt hat, wird keinen Zweifel mehr daran haben, dass er ganz wunderbar "tucken" kann!

Gruß,
Tobias

Robin for Kirk!

"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

E.v.G.



Beiträge: 2.263

02.01.2008 16:59
#15 RE: Doctor Who Zitat · antworten
@PeeWee:

In Antwort auf:
Captain Jack ist nicht schwul - er ist eher "für alles offen"! Flirtet sowohl mit Rose als auch mit dem Doktor. Gäbe es da denn auch Schauspieler, bei denen das Privatleben bekannt genug wäre, um sie so für diese Rolle zu typecasten?
John Barrowman schon. Dabei sollten wir´s, denke ich mal belassen.

Tom Baker finde ich schrecklich und seine Voice Over bei "Little Britain" haben mich entsetzlich gestört.

Eccleston und David Tennant, der so herrlich sein mit aufgerissenen Augen und Mund auf überrascht macht, sind auf ihre Weise klasse als Doctor, wobei ich Eccleston manchmal etwas steif finde (als Talk-Show-Gast fand ich den dermassen verklemmt, während David Tennant auch live wahnsinnig locker und unterhaltsam ist)
Im sehr gelungenen Weihnachtsspecial durfte David Tennant Kylie Minogue küssen , das hätte mit Eccleston wohl kaum so gut funktioniert.
Das Billie Piper nach 2 Staffeln ausgestiegen ist, war der wirkliche Verlust.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 19
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz