Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 4.290 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.643

26.07.2007 12:51
Ein Mann jagt sich selbst (1970/DF 1980) Zitat · antworten
EIN MANN JAGT SICH SELBST
The Man Who Haunted Himself, GB 1970
Regie: Basil Dearden
Dt. Fassung: Hermes Synchron (?), Berlin (1980) im Auftrag der Nobis Film
Dialogbuch und -Regie: ???

Harold Pelham - ROGER MOORE - Niels Clausnitzer
Tony Alexander - ANTON RODGERS - Jochen Schröder
Julia Anderson - OLGA GEORGES-PICOT - ???
Eve Pelham - HILDEGARDE NEIL - ???
Frank Bellamy - THORLEY WALTERS - ???
Dr. Harris - FREDDIE JONES - Arnold Marquis
Ashton - JOHN CARSON - Jürgen Thormann
Sir Charles Freeman - JOHN WELSH - Siegfried Schürenberg
Barton - EDWARD CHAPMAN - Klaus Miedel
Mason - LAURENCE HARDY - ???
Jameson - CHARLES LLOYD PACK - ???
Morrison - GERALD SIM - ???
Miss Bird - RUTH TROUNCER - ???
Sir Arthur Richardson - ANTHONY NICHOLLS - Friedrich W. Bauschulte
Juwelier - TERENCE SEWARDS - Peter Schiff

Im Roger Moore-Thread sind wir ja draufgekommen, dass es zu dem Film drei Synchros gibt. Ich hab bei mir tatsächlich die alte Atlas-Kassette gefunden, auf der ist also die Kinosynchro von 1980, die obwohl Clausnitzer auf Moore zu hören ist, in Berlin entstanden ist. Überrascht hat mich ein recht später Einsatz von Siegfried Schürenberg. Weiß jemand sonst noch was von ihm aus den 80er Jahren?

Wäre auch interessant, wenn jemand mehr zu den Neusynchros mit Lothar Blumhagen (ca. 1990) und Norbert Langer (ca. 1997) sagen kann.
lupoprezzo


Beiträge: 2.565

13.06.2009 02:10
#2 RE: Ein Mann jagt sich selbst (1970/DF 1980) Zitat · antworten
Hat niemand nähere Informationen zu diesen angeblichen späteren Fassungen (sprich: weitere Sprecher), oder gehören diese Angaben (neben Blumhagen und Langer wurde auch noch Randolf Kronberg für Moore genannt), doch ins Reich der "Legenden"?
Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.643

17.06.2009 21:56
#3 RE: Ein Mann jagt sich selbst (1970/DF 1980) Zitat · antworten

Blumhagen und Norbert Langer wurden im Roger Moore-Thread damals bestätigt. In würde vermuten, dass die Blumhagen-Fassung ca. 1990 für eine RTL-Ausstrahlung entstand. Die Langer-Fassung wohl später für einen Kirch-Sender. Wie Kronberg da noch reinpasst: keine Ahnung!

Weitere Sprecher der späteren Fassungen würden mich auch interessieren, aber offenbar hat die niemand mehr...

John Connor



Beiträge: 4.883

19.06.2009 21:29
#4 RE: Ein Mann jagt sich selbst (1970/DF 1980) Zitat · antworten

Sorry, ich hatte mein vollmundiges Versprechen, die Kronberg-Fassung des Films auf die Synchronbesetzung hin abzuklopfen, gänzlich vergessen.

Hier zunächst die Synchronbesetzung, die ich auf die Schnelle zusammenstellen konnte:

Harold Pelham         -  ROGER MOORE            -  Randolf Kronberg
Eve Pelham - HILDEGARDE NEIL - Marianne Groß
Frank Bellamy - THORLEY WALTERS - Wolfgang Völz
Dr. Harris - FREDDIE JONES - Wolfgang Spier
Ashton - JOHN CARSON - Norbert Langer
Sir Charles Freeman - JOHN WELSH - Joachim Cadenbach
Luigi KEVORK MALIKYAN - Joachim Tennstedt


In weiteren Rollen sind noch Gerd Holtenau und Otto Czarski zu hören.

Aaalso: Ich würde die Synchronbearbeitung dieser Fassung auf Anfang der 80er datieren, als Kronberg noch in Berlin agierte; ein weiteres Indiz dafür wäre für mich insbesondere Tennstedts relativ jugendliche Stimme. Und dass Langer hier zu hören ist, deutet darauf hin, dass die Angabe Langer für Moore auf einem Aufzeichnungsfehler zu beruhen scheint. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand gibt es zu dem Film also mindestens zwei und maximal drei Synchronfassungen. Woher stammt denn eigentlich die Info mit der Blumhagen-Fassung, hat die überhaupt jemand gesehen?

Grüße,
Fehmi

PeeWee


Beiträge: 1.652

20.06.2009 23:06
#5 RE: Ein Mann jagt sich selbst (1970/DF 1980) Zitat · antworten

Dann versuche ich mal, noch mehr Verwirrung in diese Angelegenheit zu bringen.

Ein Mann jagt sich selbst (70)
R: Basil Dearden
Roger Moore - Lothar Blumhagen
Freddie Jones - F.W. Bauschulte

Ist es möglich, daß ich die Fassung irgendwann mal im Fernsehen gesehen habe? Immerhin weiß ich, daß ich für meinen Teil Randolf Kronberg noch nie für Roger Moore gehört habe, die Fassung also definitiv nicht kenne. Also sollte es obige Fassung nicht geben, woher kommt dann Bauschulte für Jones?

Aristeides


Beiträge: 1.571

21.06.2009 00:14
#6 RE: Ein Mann jagt sich selbst (1970/DF 1980) Zitat · antworten

In den 80ern lief auf RTl (damals noch "Plus") definitiv die Fassung mit Blumhagen. Kann mich sehr genau daran erinnern, weil ich dabei zum ersten Mal Blumhagen außerhalb von "Die 2" auf Moore gehört habe.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.381

21.06.2009 01:00
#7 RE: Ein Mann jagt sich selbst (1970/DF 1980) Zitat · antworten

Und genauso ging's mir - allerdings war's bei mir ein öffentlich-rechtlicher Sender.

Gruß
Stefan

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.643

21.06.2009 16:01
#8 RE: Ein Mann jagt sich selbst (1970/DF 1980) Zitat · antworten

Danke @ all - das ist doch schon einiges! Die Blumhagen-Fassung hatte ich ja schon den RTL-Ausstrahlungen zugeordnet (ich glaub es waren mehrere Ende 80er/Anfang 90er). Bei der Kronberg-Fassung ist mir nicht so klar, von wem die wohl gemacht wurde. Entweder gab's eine zweite Kinofassung, was ich für unwahscheinlich halte, denn es gab m.W. nur einen Verleih (Nobis), oder - eher warscheinlich - der Film lief in der Anfangszeit mal auf Sat1 bzw. PKS.

Faszinierend übrigens, dass ein und der selbe Schauspieler mal von Arnold Marquis, von Wolfgang Spier und Friedrich W. Bauschulte gesprochen wurde - die Stimmen liegen ja nun doch ziemlich weit auseinander.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.381

21.06.2009 16:27
#9 RE: Ein Mann jagt sich selbst (1970/DF 1980) Zitat · antworten

Vielleicht ist die Fassung mit Norbert Langer ein Gerücht oder beruht auf einer Verwechslung? Immerhin ist Langer in der Kronberg-Fassung in einer anderen Rolle zu hören. Wenn es nicht so eine ausführliche Liste zu dieser Fassung gäbe, würde ich sogar an dieser zweifeln, weil Moore mit Kronberg eine doch ungewohnte Kombi ist - und eine dritte Synchro für so einen unbekannten Film sehr seltsam.

Gruß
Stefan

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.643

21.06.2009 16:36
#10 RE: Ein Mann jagt sich selbst (1970/DF 1980) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Vielleicht ist die Fassung mit Norbert Langer ein Gerücht oder beruht auf einer Verwechslung? Immerhin ist Langer in der Kronberg-Fassung in einer anderen Rolle zu hören. Wenn es nicht so eine ausführliche Liste zu dieser Fassung gäbe, würde ich sogar an dieser zweifeln, weil Moore mit Kronberg eine doch ungewohnte Kombi ist - und eine dritte Synchro für so einen unbekannten Film sehr seltsam.


Sollte es eine Fassung mit Langer für Moore geben, wäre dann ja sogar schon die vierte...


Lord Peter



Beiträge: 4.081

30.06.2009 09:25
#11 RE: Ein Mann jagt sich selbst (1970/DF 1980) Zitat · antworten

Zitat von Stephen
Überrascht hat mich ein recht später Einsatz von Siegfried Schürenberg. Weiß jemand sonst noch was von ihm aus den 80er Jahren?


Mir fiele da noch "Horror Infernal" (1980) von Argento ein. Da spricht er Feodor Chaliapin jr.

berti


Beiträge: 15.164

21.02.2010 19:48
#12 RE: Ein Mann jagt sich selbst (1970/DF 1980) Zitat · antworten

Wirklich sehr verwirrend! Interessant wäre, welche Synchro zuerst da war: Die mit Clausnitzer oder die mit Kronberg?
Für die Kronberg-Synchro würde sprechen, dass er vor 1980 ja Berliner war und Clausnitzer erst durch die Bond-Filme so stark mit Moore assoziiert wurde, dass man ihn nach Berlin holte ("Die Wildgänse kommen", "Das nackte Gesicht" etc.). Wenn diese Synchro allerdings vielleicht sogar in den frühen 70ern entstand, hieße das allerdings, dass Kronberg auf einen immerhin 15 Jahre älteren Schauspieler besetzt wurde. Wenn die Kronberg-Synchro dagegen um 1980 entstand, wäre er zum Zeitpunkt der Synchronaufnahme etwa so alt wie Moore beim Dreh gewesen. Warum hätte man aber ihn besetzt und sich dann kurz danach die Mühe gemacht, in Berlin eine Neusynchro mit Clausnitzer zu erstellen?


Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.643

23.02.2010 16:41
#13 RE: Ein Mann jagt sich selbst (1970/DF 1980) Zitat · antworten

Wo die Kronberg-Synchro herkommt, ist mir auch nicht ganz klar. Die einzige sinnvolle Erklärung, die ich mir denken kann ist, dass Kirch diese Fassung Mitte der 80er für eine TV-Ausstrahlung auf PKS/Sat 1 herstellen ließ. Das würde ja auch mit Fehmis zeitlicher Einordung der Synchro übereinstimmen.

berti


Beiträge: 15.164

23.02.2010 19:01
#14 RE: Ein Mann jagt sich selbst (1970/DF 1980) Zitat · antworten

Zitat von Stephen
Wo die Kronberg-Synchro herkommt, ist mir auch nicht ganz klar. Die einzige sinnvolle Erklärung, die ich mir denken kann ist, dass Kirch diese Fassung Mitte der 80er für eine TV-Ausstrahlung auf PKS/Sat 1 herstellen ließ. Das würde ja auch mit Fehmis zeitlicher Einordung der Synchro übereinstimmen.



Allerdings war Kronberg zu dieser Zeit schon Münchner und beim ihm lag keine Kontinuität vor. Bei einer Berliner Synchro aus diesem Zeitraum wäre also Blumhagen oder ein "Import" Clausnitzers logischer gewesen.


John Connor



Beiträge: 4.883

23.02.2010 21:43
#15 RE: Ein Mann jagt sich selbst (1970/DF 1980) Zitat · antworten

Zitat von berti

Zitat von Stephen
Wo die Kronberg-Synchro herkommt, ist mir auch nicht ganz klar. Die einzige sinnvolle Erklärung, die ich mir denken kann ist, dass Kirch diese Fassung Mitte der 80er für eine TV-Ausstrahlung auf PKS/Sat 1 herstellen ließ. Das würde ja auch mit Fehmis zeitlicher Einordung der Synchro übereinstimmen.


Allerdings war Kronberg zu dieser Zeit ja schon Münchner, und beim ihm lag keine Kontinuität vor. Bei einer Berliner Synchro aus diesem Zeitraum wäre also Blumhagen oder ein "Import" Clausnitzers logischer gewesen.




Nee, Anfang der 80er war Kronberg noch Berliner, deshalb hatte ich in meinem ersten Beitrag die Entstehungszeit der Synchro ja auch auf diese Zeit datiert. Insofern macht Stephans Erklärung für die Erstellung dieser Synchro durchaus Sinn.

Grüße,
Fehmi

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz