Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 4.709 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Lord Peter



Beiträge: 3.925

05.07.2013 12:02
#46 RE: Charlie Chan-Filme (1931 - 1947) Zitat · antworten

Tatsache? Hab mir den Film noch nicht angesehen, aber es ist doch eher ungewöhnlich, wenn ein Star mehrere Sprachfassungen spielt. Konnte Oland denn einigermaßen spanisch? ;-)

EDIT: Von wegen, der Darsteller von Charlie Chan in der spanischen Fassung ist ein gewisser Manuel Arbó!


"Das sind keine Spaghetti, das sind Linguini."
"Und jetzt ist es Abfall."

Georg Thomalla und Wolfgang Lukschy in "Ein seltsames Paar"

Th. Vogt


Beiträge: 29

06.07.2013 13:04
#47 RE: Charlie Chan-Filme (1931 - 1947) Zitat · antworten

Es handelt sich doch dabei um die Spanische Synchro mit Oland...

Lord Peter



Beiträge: 3.925

06.07.2013 13:26
#48 RE: Charlie Chan-Filme (1931 - 1947) Zitat · antworten

Nein, denn eine Synchro ist es nicht. Seinerzeit betrachtete man Synchronisation als Betrug am Kunden (und bekam es auch technisch noch nicht so hin), daher wurden viele Filme einfach mehrmals gedreht, immer in einer anderen Sprache und meist mit anderen Darstellern. Bekanntestes Beispiel dürfte die Dracula-Verfilmung von Universal sein, wo Lugosi auch nur in der US-Fassung spielt, während in der spanischen Fassung der furchtbare Carlos Villarillas agiert. Beide Versionen wurden parallel in denselben Kulissen gedreht, die US-Fassung tagsüber, die spanische nachts.
Auch von Fritz Langs "Das Testament des Dr. Mabuse" gibt es zwei Fassungen, eine deutsche und eine französische.

Es handelt sich bei der spanischen Fassung tatsächlich um einen eigenen Film, der auch nicht zwangsläufig inhaltlich deckungsgleich mit der Oland-Fassung sein muß. Bei der spanischen Dracula-Fassung gibt es einige Abweichungen gegenüber dem US-Original, und rein formal dürfte sie daher der bessere Film sein - wäre nicht der furchtbare Hauptdarsteller.
Aber auch in den 60ern wurde das noch betrieben, so gibt es bspw. auch von einigen Wallace-Filmen deutsche und englische Fassungen mit teilweise abweichender Besetzung.

Hier noch die Besetzungslisten der US- und der spanischen Fassung des ersten Chan-Films:

http://www.imdb.com/title/tt0021733/?ref_=fn_al_tt_1
http://www.imdb.com/title/tt0132118/


"Das sind keine Spaghetti, das sind Linguini."
"Und jetzt ist es Abfall."

Georg Thomalla und Wolfgang Lukschy in "Ein seltsames Paar"

Th. Vogt


Beiträge: 29

07.07.2013 10:20
#49 RE: Charlie Chan-Filme (1931 - 1947) Zitat · antworten

Wie dem auch sei. Jedenfalls spielt in dieser Spanischen Fassung der gute alte Warner Oland mit!
Nein! Doch nicht! Es ist ein Spanischer Schauspieler!


Norbert


Beiträge: 1.471

08.07.2013 16:27
#50 RE: Charlie Chan-Filme (1931 - 1947) Zitat · antworten

In welcher Rolle?

Th. Vogt


Beiträge: 29

09.07.2013 09:19
#51 RE: Charlie Chan-Filme (1931 - 1947) Zitat · antworten

Mein Fehler! Lord Peter hatte doch Recht. Wahrscheinlich bin ich eingeschlafen...
W. Oland spielt leider wirklich nicht mit. Es handelt sich um diese Spanische
Fassung mit diesem Spanischen Schauspieler. Sorry.


Griz


Beiträge: 22.866

17.05.2014 15:00
#52 RE: Charlie Chan-Filme (1931 - 1947) Zitat · antworten

Neuigkeiten:
Offensichtlich kommen auch jetzt bislang unsynchronisierte Spielfilme um "Charlie Chan" (mit Roland Winters) in den Handel:
Zwei zumindest MIT deutscher (!) Sprache:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0...nosim/dvdinside
http://www.amazon.de/Charlie-Chan-Der-Ch...d_bxgy_d_text_y

GG



Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Th. Vogt


Beiträge: 29

26.07.2014 14:14
#53 RE: Charlie Chan-Filme (1931 - 1947) Zitat · antworten

Nun in der Tat. Heute erhalten und neu in Deutsch synchronisiert.
Leider ist der Sprecher von Chan sehr gewöhnungsbedürftig und der
von Victor Sen Young völlig unpassend besetzt worden. Dennoch eine
gute Idee und demnächst vielleicht mehr. Kann leider nicht mitteilen
wie der Chan-Sprecher heißt...!

Th. Vogt


Beiträge: 29

27.12.2014 21:18
#54 RE: Charlie Chan-Filme (1931 - 1947) Zitat · antworten

Bislang leider keine Neuigkeiten zu diesem Thema...

Griz


Beiträge: 22.866

07.01.2019 17:17
#55 RE: Charlie Chan-Filme (1931 - 1947) Zitat · antworten

Ist schon jemandem aufgefallen, dass in Charlie Chan in Shanghai in 57:33 am Klavier im Hintergrund "Jingle Bells" intoniert wird - und das nur in der deutschen Fassung?!

GG

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor