Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 8.454 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Grammaton Cleric



Beiträge: 2.093

20.09.2012 23:00
#46 RE: Dexter (USA 2006) Zitat · antworten

Aber die Wolf Besetzung sollte jetzt nicht dagegen sprechen. Es hätte sicher andere Besetzungen gegeben, aber Wolf hat sich mehr als passabel aus der Affäre gezogen.

Acid


Beiträge: 2.064

20.09.2012 23:01
#47 RE: Dexter (USA 2006) Zitat · antworten

Wobei mir Bodo Wolf nach anfänglicher Skepsis doch ziemlich gut gefallen hat. Die Staffel hatte ich sogar zweimal gesehen, im Original und der Synchro. War schon eine sehr uninspirierte Besetzung, aber zumindest nahe am O-Ton.


Dubber der Weiße


Beiträge: 5.075

20.09.2012 23:57
#48 RE: Dexter (USA 2006) Zitat · antworten

Ich bin eigentlich ein kleiner Fan von DSF, insofern war ich geneigt, mir das Ganze auch mal in meiner Muttersprache zu geben. Wolf hin oder her, die anderen Schwächen klingen mir aber einfach zu geballt.


Acid


Beiträge: 2.064

04.10.2012 21:15
#49 RE: Dexter (USA 2006) Zitat · antworten

Zitat von Acid im Beitrag #39
In Episode 06x05 wird der neue Darsteller Josh Cooke als Louis eingeführt, der von da an in vorerst jeder Folge dabei ist. Und kurioserweise wechselt innerhalb seiner ersten Folge der Sprecher! In seiner ersten Szene ist Wanja Gerick zu hören, später dann (laut Synchronkartei) Bastian Sierich. Wobei letzterer zumindest stimmlich etwas besser passte.
Umbesetzungen in einer Serie können ja immer mal vorkommen, aber doch bitte nicht innerhalb einer Folge. Und dann auch noch beim ersten Auftritt eines neuen Darstellers. Es wird ja oft erwähnt, wie hoch der Zeitdruck bei Seriensynchros ist, aber SOOO schlimm kann es hier doch auch nicht gewesen sein.

Um nochmal auf meinen vorherigen Post zurückzukommen: In Folge 06x05 war es wie gesagt zur Hälfte Gerick, zur Hälfte Sierich. In Folge 06x06 dann zum Glück nur noch Sierich. Und so unglaublich es klingt, aber in Folge 06x07 war es dann WIEDER Wanja Gerick! Unglaublich, sowas darf doch nicht immer wieder passieren, zumal der Charakter jetzt nach und nach wichtiger wird.


Dubber der Weiße


Beiträge: 5.075

04.10.2012 22:20
#50 RE: Dexter (USA 2006) Zitat · antworten

Oi.


smeagol



Beiträge: 3.596

05.10.2012 08:22
#51 RE: Dexter (USA 2006) Zitat · antworten

Mich stört vor allem der auch hier sehr steril klingende Ton - es wirkt dadurch recht "drübergesprochen" und unecht. Wie schon an 2 anderen Stellen gepostet verstehe ich nicht, ob das ein Trend ist ("neumodische" Abmischung für 5.1 Sound im TV) oder einfach der Digitaltechnik geschuldet ist (was ich bezweifle, da viele andere Serien ja nicht so klingen). Merkwürdig + ärgerlich.

Gabriel


Beiträge: 480

15.01.2013 14:24
#52 RE: Dexter (USA 2006) Zitat · antworten

Die ersten sechs Staffeln hab ich mit der Deutschen Synchro gesehen, fand ich (besetzungstechnisch) gar nicht so übel. Vorallem DSF klingt recht charismatisch als Dexter.
Jetzt hab ich aber die aktuelle Staffel im Original geschaut und mir ist dadurch erst aufgefallen, wie viel in der dt. Fassung eigentlich verloren geht...

Ilona Brokowski fand ich anfangs, ohne das Original gesehen zu haben, schon etwas merkwürdig besetzt, klang mir zu zart für Debra (und lässt Debra so mit ihren Ausdrücken irgendwie ironisch wirken..) Hatte mich aber dran gewöhnt.
Allerdings ist mir auch jetzt erst aufgefallen, dass sie nicht mal Ähnlichkeit mit der Stimme von Jennifer Carpenter hat. Warum sie also besetzt wurde ist mir unklar.
Interessanterweise finde ich, dass ihre Stimme ziemlich stark nach Julia Ziffer klingt, die sie sogar schon mal gesprochen hat.
Ziffer klingt ja schon tougher als Brokowski und hat Ähnlichkeiten mit Carpenters Stimme, wäre also mMn die perfekte Besetzung gewesen...

Dexter klingt im Original auch ganz anders, aber hier stört es mich nicht wirklich, weil DSF gut vom Gesicht kommt und auch (wie schon gesagt) sehr charismatisch klingt, wenn auch etwas weicher als im O-Ton.

Die dt. Bearbeitung der sechsten Staffel war auch irgendwie mau, hoffentlich bessert sich das in der nächsten Staffel...


Acid


Beiträge: 2.064

20.06.2013 23:41
#53 RE: Dexter (USA 2006) Zitat · antworten

Ray Stevenson - Torsten Michaelis
Jason Gedrick - Michael Iwannek

Gabriel


Beiträge: 480

05.07.2013 13:31
#54 RE: Dexter (USA 2006) Zitat · antworten

Yvonne Strahovski - Sonja Spuhl


Dubber der Weiße


Beiträge: 5.075

14.10.2020 22:34
#55 RE: Dexter (USA 2006) Zitat · antworten

Geht 2022 weiter mit einer 10-teiligen Miniserie. Altes Team. Sender: Showtime.


Samedi



Beiträge: 9.431

16.10.2020 19:45
#56 RE: Dexter (USA 2006) Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #55
Geht 2022 weiter mit einer 10-teiligen Miniserie. Altes Team. Sender: Showtime.


Ick freu mir!


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz