Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 4.211 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 23.238

16.05.2010 12:35
#16 Due Date (USA 2010) Zitat · antworten

Ooooder:

Robert Downey Jr: Ole Pfennig
Zach Galifianakis: Tobias Lelle
Alan Arkin: Fred Maire
Jamie Foxx: Thomas Albus
Juliette Lewis: Carin C. Tietze
RZA: Stefan Günther

;-)

Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Acid


Beiträge: 2.044

16.05.2010 12:35
#17 RE: Due Date (USA 2010) Zitat · antworten

Auch wenn wir das hier etwas verdrängen, aber die Besetzung von Meister auf Downey ist mMn (leider) immer noch am wahrscheinlichsten.

Grammaton Cleric



Beiträge: 2.068

16.05.2010 12:40
#18 Due Date (USA 2010) Zitat · antworten

Sehe ich nicht so, da es Meister sonst auch im Solisten hätte werden müssen.

Mücke
Beiträge:

16.05.2010 12:43
#19 RE: Due Date (USA 2010) Zitat · antworten

Zumindest Wunder für Foxx ist bei weitem nicht so naheliegend, wie es hier teilweise vermittelt wird. Sein letzter Einsatz für ihn ist sieben Jahre her oder sowas in der Richtung.
Dass Wunder für Downey nach Jahren im "Solisten" besetzt wurde, dürfte in der Tat auch nur darauf zurück gehen, dass er glücklicherweise die Synchronregie hatte. Hätte Meister Regie geführt, hätte der höchstwahrscheinlich auch sich selbst besetzt.
Letzten Endes könnte es also auch schlichtweg entscheidend sein, wer hier die Regie abbekommt.

Wer hatte denn bei "Hangover" Dialogregie? Geht aus dem Thread nicht hervor und auf die Synchronkartei gibt's grade keinen Zugriff...


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Gott hat Erbarmen. Ich nicht!"
Uli Krohm für Cheech Marin im "Machete"-Fake-Trailer

weyn


Beiträge: 1.512

16.05.2010 18:15
#20 Due Date (USA 2010) Zitat · antworten

Am besten ich lass es ab jetzt mit Kommentare schreiben. Jedes Mal wird hier quasi auf mich eingedroschen. Ich komm mir vor wie ein Querulant.
Leider bin ich nicht so ein Oberexperte wie Herr Mücke oder andere, sondern 20 Jährchen alt und komme aus der Schweiz. Soll heissen: Ich kann beispielsweise die hier bereits oft erwähnten Münchner oder Berliner Synchros nicht auseinanderhalten (wurde deswegen auch schon "angeschnauzt"). Daher ist es wohl besser, wenn ich einfach meine Klappe halte und hier eine "passive" Rolle einnehme :(

Ansonsten können sich Laien, die sich wie ich nicht im Detail mit deutschen Synchron-Arbeiten auskennen, gerne bei mir melden.

Knew-King



Beiträge: 5.065

16.05.2010 20:55
#21 Due Date (USA 2010) Zitat · antworten

Foxx ist der wesentlich uninteressantere Schauspieler, da findet man bestimmt Alternativen und wird durch Rettinghaus und seine liste der 20.000 Schwarzen recht beliebig. Rettinghaus und Downey Jr. hingegen sind einfach eine nahezu perfekte Kombi.
Keine Frage also.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

Mücke
Beiträge:

16.05.2010 21:59
#22 RE: Due Date (USA 2010) Zitat · antworten

Dass Foxx uninterassant ist, würde ich so nicht andeuten wollen, aber Downey ist halt auch schwierig zu toppen.
De facto sollte es aber wirklich kein Argument sein, wenn es auf einem Schauspieler in letzter Zeit ne gute Alternative gab (Wunder für Downey), auf dem anderen aber nicht, denn damit könnte man festgefahrene Besetzungen immer rechtfertigen. Insofern würde ich ebenfalls nicht sagen wollen, dass man Wunder jetzt unbedingt für Downey besetzen sollte, damit man Rettinghaus auf Foxx retten kann, weil der es ja nun zuletzt immer war (was quasi eine doppelt ungerechte Abstrafung von Rettinghaus/Downey wäre, dem man damit sogar noch einen Strick aus dem "Iron Man"-Desaster drehen würde), wobei ich wirklich finde, dass Rettinghaus WENN schon für nen "Schwarzen" gerade auf Foxx halt hervorragend passt - aktuell. M.E. kommt Rettinghaus für Foxx perfekt vom Gesicht. Selbst Foxx' "kieferbetonte" Spreche wirkt mit ihm authentisch.

Im "Solisten" passte beides 1A, insofern kann man das ruhig wieder so machen. Man sollte es allerdings nicht deswegen tun, weil es für Foxx in letzter Zeit auch schon immer Rettinghaus war, denn das ist ne sehr kurzsichtige Argumentation.

Für Foxx wird man sicher auch jemand Neuen finden, der gut passt. Die Stimme sollte lediglich nicht zu glatt klingen und nun auch nicht gerade einen anderen Klischeesprecher bedienen. Soll heißen: Bitte nicht Tobias Kluckert, ansonsten ist fast alles drin. Auf Tilo Schmitz wird in dem Fall sicher eh keiner kommen.

Fazit:
Schon allein wegen der sträflichen Vernachlässigung in den "Iron Man"-Filmen, die mittlerweile offenbar auch noch eine DVD-Besetzung von Meister in "Game 6" nach sich zog, würde ich letztlich auch Rettinghaus auf Downey besetzen, sofern Foxx wirklich nur eine kleine Rolle hat. Ansonsten tendiere ich dazu, es wie beim "Solisten" zu machen, da ich Rettinghaus halt für Foxx präferiere. Generell sollte man für Alternativen, auch bei Leuten wie Foxx, aber immer offen sein und sie sogar für den Eventualfall bereits parat haben. Und zwar NEUE bzw. UNVERBRAUCHTE Alternativen und nicht ausgeleierte Vielsprecher.
Hat jemand noch nen anderen Vorschlag für Foxx als den bereits zweimal benannten Thomas Albus?


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Gott hat Erbarmen. Ich nicht!"
Uli Krohm für Cheech Marin im "Machete"-Fake-Trailer

funkeule



Beiträge: 524

16.05.2010 22:31
#23 RE: Due Date (USA 2010) Zitat · antworten

Torsten Michaelis auf Foxx - der hat auch seine schwarzen Schaupieler wie Snipes bzw. Rodman


Mücke
Beiträge:

16.05.2010 22:32
#24 RE: Due Date (USA 2010) Zitat · antworten

Der klingt für Foxx nun etwas kernig. ...und dann auch noch ausgerechnet Rodman als Beispiel, bei all den Schwarzen, die der schon gesprochen hat.

Dann würde ich es eher mal sehr extravagant und z.B. mit nem anderen Torsten M., nämlich Torsten Münchow probieren. Der könnte auf Foxx sogar ne ähnliche Wirkung entfalten, wie Leon Boden für Denzel Washington.
Wenn der stimmlich ebenfalls sehr, in gewisser Weise auch ähnlich prägnante Thomas Albus für ihn so gut funktioniert hat, dass man ihn dreimal besetzte - was für Albus wirklich häufig ist - passt Münchow definitiv auch.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Gott hat Erbarmen. Ich nicht!"
Uli Krohm für Cheech Marin im "Machete"-Fake-Trailer

funkeule



Beiträge: 524

16.05.2010 22:42
#25 RE: Due Date (USA 2010) Zitat · antworten

Ich habe mit so einer Antwort gerechnet, Michaelis würde nie auf Foxx besetzt werden, denke ich mal. Ich bin davon überzeugt, dass die Besetzung wie im Solisten stattfinden wird.
Universal wird sich die Rechte dafür bestimmt längst gesichert und die Synchro schon fest im Griff haben, wir wissen nur halt noch nix davon


Cyfer



Beiträge: 1.268

17.05.2010 00:47
#26 RE: Due Date (USA 2010) Zitat · antworten

Zitat von Mücke

Fazit:
Schon allein wegen der sträflichen Vernachlässigung in den "Iron Man"-Filmen, die mittlerweile offenbar auch noch eine DVD-Besetzung von Meister in "Game 6" nach sich zog, würde ich letztlich auch Rettinghaus auf Downey besetzen, sofern Foxx wirklich nur eine kleine Rolle hat.



Die Tatsache berücksichtigt das Iron Man am 1. Mai 2008 in den Deutschen Kinos anlief, Game 6 aber bereits am 24. Mai 2007 auf DVD erschien, würde ich meinen das Meisters Besetzung in Iron Man hier keine Rolle gespielt haben dürfte

Ansonsten bin ich in jedem Fall dafür Rettinghaus auf Downey zu besetzen, da er ja die Hauptrolle spielt und Foxx nur eine Nebenrolle, ganz egal wie groß diese sein sollte.


Mücke
Beiträge:

17.05.2010 00:59
#27 RE: Due Date (USA 2010) Zitat · antworten

Zitat von Cyfer
Die Tatsache berücksichtigt das Iron Man am 1. Mai 2008 in den Deutschen Kinos anlief, Game 6 aber bereits am 24. Mai 2007 auf DVD erschien, würde ich meinen das Meisters Besetzung in Iron Man hier keine Rolle gespielt haben dürfte


Was für eine waghalsige Theorie.
Ja gut...immerhin wirkt seine Besetzung in "Iron Man" dann nicht mehr ganz so willkürlich an den Haaren herbei geschleift.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Nein. Nein! NEIN! DUMMKOPF!"
Gerd Martienzen für Donald Pleasence in "Zwei wie Pech und Schwefel"

Knew-King



Beiträge: 5.065

17.05.2010 11:50
#28 Due Date (USA 2010) Zitat · antworten

Udo Wachtveitl oder etwas in der Richtung fänd ich cool für Foxx.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

AMK


Beiträge: 1.027

03.06.2010 13:21
#29 RE: Due Date (USA 2010) Zitat · antworten

Zitat
Daher ist es wohl besser, wenn ich einfach meine Klappe halte und hier eine "passive" Rolle einnehme :(

Wenn ich dir da jetzt widerspreche, fühlst du dich dann erneut "gedroschen"? Im Ernst: Man braucht hier "Spruch" und "Widerspruch". Und "Mücke" schreibt halt viel, weil er auch viel einstecken muss ...


Gruß - Andreas

AMK


Beiträge: 1.027

03.06.2010 13:44
#30 RE: Due Date (USA 2010) Zitat · antworten

Zitat
wobei ich wirklich finde, dass Rettinghaus WENN schon für nen "Schwarzen" gerade auf Foxx halt hervorragend passt - aktuell

Ich fand Rettinghaus auf Foxx von Anfang an besonders unpassend. Dennoch würde ich die Kombi "Downey/Wunder & Foxx/Rettinghaus" der "umgekehrten" Besetzung vorziehen. Obwohl ich Rettinghaus auf Downey Jr. nicht unpassend finde, sondern vielmehr passender als auf praktisch allen anderen "seiner" Schauspieler. Nur finde ich Wunder noch passender oder zumindest genauso passend, und beim Anblick von Downey Jr. kommt mir halt eher eine Stimme à la Wunder denn à la Rettinghaus in den Sinn. (Übrigens kann ich auch Tobias Meister auf Downey Jr. ganz gut ertragen; allerdings würde ich sowohl Wunder als auch Rettinghaus klar vorziehen!) Ich wollte "meinen" Fall Downey Jr. eigentlich "gleichsetzen" mit "meinem" Fall Tommy Lee Jones (Ronald Nitschke passt - aber Manfred Lehmann passt besser bzw. "perfekt"!) und feststellen: Rettinghaus passt gut - Wunder passt besser. Aber vielleicht entspricht "mein" Fall Downey Jr. eher "meinem" Fall Kenneth Branagh: Auf Branagh passt sowohl Martin Umbach als auch Ulrich Matthes - der eine (Umbach) besser zu Gesicht und Mimik, der andere (Matthes) besser zur "Gesamtgestalt" -, und auf Robert Downey Jr. passt sowohl Dietmar Wunder (zu "Typ", "Gestalt" und "Mimik") als auch Charles Rettinghaus (zu "Mimik" und "Verschmitztheit"). - Ziehe nach Abwägung all dessen aber weiterhin (knapp) Wunder vor.


Gruß - Andreas

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor