Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 4.640 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pewiha


Beiträge: 3.296

27.05.2010 18:47
Die drei Musketiere (USA 2011) Zitat · antworten

Heute Morgen habe ich einen Artikel in meiner Zeitung gelesen, dass es eine Neuverfilmung von Alexandre Dumas wohl bekanntestem Werk geben wird.

Folgender Cast ist schon sicher, da fange ich mal ne Spekulation an.

 
Logan Lerman D'Artagnan Ozan Ünal
Matthew Macfadyen Athos Oliver Stritzel
Martin Umbach / Marcus Off
Luke Evans Aramis Gerrit Schmidt-Foss
Ray Stevenson Porthos Christian Weygand
Tilo Schmitz / Torsten Michaelis
Juno Temple Queen Anne Julia Stöpel (das bringt mir bestimmt Schläge von Mew Mew Boy )
Orlando Bloom Duke of Buckingham Philipp Moog / Matthias Deutelmoser
Mads Mikkelsen Rochefort Lutz Schnell
Milla Jovovich Milady de Winter Bettina Weiß
Christoph Waltz Cardinal Richelieu Christoph Waltz
Til Schweiger Cagliostro Til Schweiger
James Corden Planchet ???


Bin mal von Berlin ausgegangen. Man möge mir verzeihen, dass ich nicht München und Hamburg in Betracht gezogen habe.


Danke für eure Mithilfe!

Kontinuität ist nicht das einzige was zählt!

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.422

27.05.2010 19:16
#2 RE: Three Musketeers (USA 2011) Zitat · antworten

Zitat
Juno Temple Queen Anne Julia Stöpel, das bringt mir bestimmt Schläge von Mew Mew Boy


Keine Angst, das passiert schon (oder noch) nicht. Nur weil ich sie nicht mag, muss es ja nicht auch für andere (z.b. dich) gelten.


KÖNNEN SIE DAS FÜR MICH BITTE NOCHMAL EINSPRECHEN? DANKE....

Acid


Beiträge: 2.044

27.05.2010 19:26
#3 RE: Three Musketeers (USA 2011) Zitat · antworten

Vom Cast her klingt der Film schon interessant, abschrecken tut mich allerdings die Tatsache dass er von Paul WS Anderson inszeniert wird, der für Machwerke wie Resident Evil und AvP verantwortlich ist. Und das ganze natürlich auch noch in 3D, was zu einem historischen Kostümfilm mMn überhaupt nicht passt.

Zum Cast:

Zitat
Logan Lerman D'Artagnan Ozan Ünal



Finde ich zu alt, da hat mir Patrick Baehr in seiner kleineren Rolle in "Todeszug nach Yuma" besser gefallen. Allerdings ist dieser synchrontechnisch noch recht unerfahren, bin mir da etwas unsicher, ob der eine Hauptrolle tragen kann.

Zitat
Matthew Macfadyen Athos Marcus Off



Da wäre mir doch wieder Benjamin Völz lieber, wobei Off auch OK ist. Sind ja beide auch etwas älter als McFayden, Völz finde ich allerdings vom Stimmalter etwas jünger und vom Gesicht her passender.


Zitat
Juno Temple Queen Anne Julia Stöpel, das bringt mir bestimmt Schläge von Mew Mew Boy



Adak Azdasht war es in Year One. Stelle ich mir noch passender vor.

Zitat
Mads Mikkelsen Rochefort Lutz Schnell



Mir hat ja Jacques Breuer in den dänischen Filmen am besten gefallen.

Zitat
Christoph Waltz Cardinal Richelieu Christoph Waltz



Wäre natürlich wünschenswert und ist auch am wahrscheinlichsten. Allerdings würde mich auch mal interessieren, welchen Sprecher man alternativ auf ihm besetzen könnte. Immerhin ist Waltz zur Zeit ein gefragter Schauspieler. Da ist nicht garantiert, dass er immer Zeit für die Aufnahmen hat.

Ansonsten würde ich den Besetzungsvorschlägen im Großen und Ganzen zustimmen. Übrigens ist bei Warner Brothers derzeit ebenfalls ein neuer "Three Musketeers" von Regisseur Doug Liman in Entwicklung. Wenn das ganze in Produktion gehen sollte, müsste man die Threadtitel dann entsprechen anpasseb.

pewiha


Beiträge: 3.296

27.05.2010 19:33
#4 Three Musketeers (USA 2011) Zitat · antworten

Ich habe die Spekulation auf Basis meiner Bekanntschaft mit den Darstellern gemacht. Mads Mikkelsen kannte ich jetzt eigentlich nur aus Kampf der Titanen, zumindest ist er mir aus anderen Filmen nicht im Gedächtnis geblieben. Matthew MacFadyen halt aus Spooks, als ich nach der Robin Hood Vorstellung rauskam und nochmal nach den Darstellern gegoogelt habe, habe ich mich erschrocken, dass ich ihn gar nicht erkannt habe.

Zu den jüngeren Darstellern habe ich bisher keinen Kontakt gehabt, kenne weder den Darsteller von Percy Jackson noch Juno Temple, habe das aus der Synchronkartei.


Danke für eure Mithilfe!

Kontinuität ist nicht das einzige was zählt!

Cyfer



Beiträge: 1.268

27.05.2010 19:51
#5 RE: Three Musketeers (USA 2011) Zitat · antworten

Zitat von Acid
Vom Cast her klingt der Film schon interessant, abschrecken tut mich allerdings die Tatsache dass er von Paul WS Anderson inszeniert wird, der für Machwerke wie Resident Evil und AvP verantwortlich ist.



Allerdings hat Anderson auch den (meiner Meinung nach) genialen Scince Fiction Horror Event Horizon inszeniert. Und auch sein letzter Film Death Race war (für das was er sein wollte) wirklich Super.


schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.727

27.05.2010 19:59
#6 RE: Three Musketeers (USA 2011) Zitat · antworten

Zitat von Cyfer

Zitat von Acid
Vom Cast her klingt der Film schon interessant, abschrecken tut mich allerdings die Tatsache dass er von Paul WS Anderson inszeniert wird, der für Machwerke wie Resident Evil und AvP verantwortlich ist.

Allerdings hat Anderson auch den (meiner Meinung nach) genialen Scince Fiction Horror Event Horizon inszeniert. Und auch sein letzter Film Death Race war (für das was er sein wollte) wirklich Super.


Besser hätte ich es nicht sagen können. Sehe ich auch so. Auch Resident Evil fand ich gar nicht schlecht. Wird halt leider immer als schlechtester Teil der Reihe kolpotiert.

Wäre auch für Benjamin Völz auf Matthew Macfadyen. Genial u.a. in Robin Hood.

Mensch Peter, wie wäre es denn endlich mal mit einem Poster?!


pewiha


Beiträge: 3.296

27.05.2010 21:34
#7 RE: Three Musketeers (USA 2011) Zitat · antworten

Zitat von schakal

Mensch Peter, wie wäre es denn endlich mal mit einem Poster?!



Meinst du das jetzt ernst? Ich glaube, da gibt es noch keins von.

Achso: Bzgl. Peter. Mache das zwar ungern, aber hier mal nen youtube-Video: http://www.youtube.com/watch?v=gd_V-cxDPmE&feature=related

@Tobi: Wenn was dagegen spricht, einfach löschen.


Danke für eure Mithilfe!

Kontinuität ist nicht das einzige was zählt!

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.727

27.05.2010 22:50
#8 RE: Three Musketeers (USA 2011) Zitat · antworten

Zitat von pewiha

Zitat von schakal
Mensch Peter, wie wäre es denn endlich mal mit einem Poster?!


Meinst du das jetzt ernst? Ich glaube, da gibt es noch keins von.


Natürlich nicht. Glaube auch kaum, dass es davon schon eines gibt. Wenn überhaupt die Dreharbeiten schon richtig begonnen haben.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.724

28.05.2010 16:18
#9 RE: Three Musketeers (USA 2011) Zitat · antworten

Zitat von Cyfer
Allerdings hat Anderson auch den (meiner Meinung nach) genialen Scince Fiction Horror Event Horizon inszeniert. Und auch sein letzter Film Death Race war (für das was er sein wollte) wirklich Super.


Aber qualifiziert ihn das auch für eine "Musketier"-Verfilmung? Ich denke da nur mit Schrecken an den neuesten "Sherlock Holmes", der sicher einem bestimmten Mainstream-Publikum gefällt, aber ein Schlag ins Gesicht ist für alle, die wenigstens in Ansätzen Respekt für die literarische Grundlage erwarten (da waren ja die frühen Winnetou-Filme geradezu buchgetreu dagegen).
Hoffentlich unterbietet die neue Dumas-Verfilmung nicht noch den letzten Versuch (mit Heino Ferch) durch den Drang zu modernisieren oder mystifizieren ...

Gruß
Stefan

Slartibartfast



Beiträge: 4.973

28.05.2010 20:16
#10 RE: Three Musketeers (USA 2011) Zitat · antworten

Nach Sherlock Holmes, Robin Hood nun also die Jugendwahnversion der Musketiere.
Was fehlt noch in der Richtung? "Dracula" als 19jähriger vielleicht? Oder "Jesus - Die verlorenen Jahre"?


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

pewiha


Beiträge: 3.296

28.05.2010 20:48
#11 Three Musketeers (USA 2011) Zitat · antworten

Typisch deutsch: Immer alles schlecht reden und meckern. Sorry, aber kann man nicht mal das Ergebnis oder nen Trailer abwarten?
Man sollte zwar auch keine Freudensprünge bis an die Hausdecke machen, aber immer nur alles negativ sehen, ist auch nicht das wahre.

Im Gericht ist es doch auch so: Unschuldig bis die Schuld bewiesen wurde.


Danke für eure Mithilfe!

Kontinuität ist nicht das einzige was zählt!

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.724

28.05.2010 22:11
#12 RE: Three Musketeers (USA 2011) Zitat · antworten

Zitat von pewiha
Im Gericht ist es doch auch so: Unschuldig bis die Schuld bewiesen wurde.


Aber einen Verdächtigen braucht man schon dafür.

Zitat von pewiha
Typisch deutsch: Immer alles schlecht reden und meckern.


Wer meckert denn - aber wie heißt es so schön in "Star Wars": "Ich habe ein ganz mieses Gefühl bei der Sache." Soll mich freuen, wenn es mich täuscht - aber die Befürchtung ist doch nun wahrlich nicht unberechtigt, dass ein klassischer Stoff (und ein genialer dazu, sonst würde er sich 150 Jahre später nicht immer noch einer solchen Beliebtheit erfreuen) nur "Rohmaterial" darstellt für schwabberigen Mainstream. Und glaub mir - ich werde in diesem Punkt sehr sehr gern eines Besseren belehrt.

Gruß
Stefan

pewiha


Beiträge: 3.296

28.05.2010 23:03
#13 Three Musketeers (USA 2011) Zitat · antworten

Aber gerade bei den Musketieren gibt es auch in der Vergangenheit diverse Filme, die den Stoff ins Lächerliche gezogen habe. Jedesmal wenn die beiden Filme mit Oliver Reed und Michael York kommen, dann kommt es in mir hoch. Was für nen Schrott.
Aber viele ältere Verfilmungen von klassischen Geschichten habe auch andere recht gravierende Schwächen. Wenn man sich mal die Ausstattung anschaut: Strumpfhosen, Rüstungen aus einer total anderen Epoche, nur weil man nicht richtig recherchieren konnte. Jedesmal wenn das nen Historiker sieht, geht er wohl in die Luft. Und trotz einer scheinbar hirnlosen Story wird das mit der Ausstattung heute aber eigentlich richtig gemacht.


Danke für eure Mithilfe!

Kontinuität ist nicht das einzige was zählt!

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.724

28.05.2010 23:39
#14 RE: Three Musketeers (USA 2011) Zitat · antworten

Was ist nun wichtiger - die Geschichte oder die Ausstattung? Sicher können da die Meinungen auseinander gehen, aber für mich ist eine gute Geschichte weitaus wichtiger.
Übrigens zog Lester den Roman keineswegs ins Lächerliche, sondern hat die Ironie von Dumas stärker herausgearbeitet als andere Regisseure (man sollte ja nicht von der dämlichen Synchronfassung des zweiten Teils ausgehen) - die Zeichnung der Charaktere ist schon ziemlich nahe dran am Roman (lediglich mit der Tolpatschigkeit von Constance hat er sich gewisse Freiheiten herausgenommen). Er hat dem Stoff wesentlich mehr Respekt entgegengebracht als der Regisseur der Verfilmung von 2005, der unbedingt übernatürliche Mystik in die Handlung einbringen wollte (es sind natürlich dämonische Kräfte, welche Mylady unterstützen - "Buffy" lässt grüßen, nur ohne die Selbstironie ebendieser Serie).
Die Vermischung der Epochen hat auch keineswegs immer die Wurzeln in schlechter Recherche, sondern in der optischen Wirkung (in den 60ern nutzte man den Glanz von Eastmancolor, während Lester den Schmutz des modischen Italowestern aufgriff) - und manchmal wurden schlicht auch Kostüme wiederverwendet (d'Artagnans Kostüm in den 53er "Musketieren" kam '61 in "Mein Schwert für den König" wieder zum Einsatz, der mehrere Jahrzehnte vorher spielt).

Gruß
Stefan

Slartibartfast



Beiträge: 4.973

29.05.2010 00:09
#15 RE: Three Musketeers (USA 2011) Zitat · antworten

Zitat von pewiha
Jedesmal wenn die beiden Filme mit Oliver Reed und Michael York kommen, dann kommt es in mir hoch. Was für nen Schrott.


Erstens heißt es "Was für'n Schrott" ('nen' wäre Akkusativ, und hat dabei genauso viele Buchstaben wie das gemeinte Wort 'ein' - warum also nicht gleich ausschreiben?) und zweitens zeugt es nicht gerade von cineastischem Bewusstsein bei so beliebten Filmen (und das sind die Fleischer-Verfilmungen dieses Stoffes nun mal, ob's dir gefällt oder nicht) seine eigene Meinung über die aller Anderen zu stellen.
Ich z.B. bin kein Rocky-Fan, aber muss zur Kenntnis nehmen, dass die Filme sehr populär sind und sogar Oscar-prämiert wurden.

Dein Argument mit den historisch unkorrekten Ausstattungen ist richtig, nur sehe ich in der erneuten Remake-Welle nicht den Willen, die Geschichte möglichst authentisch wiederzugeben, sondern dem Jugendwahn des (3D)-Mainstream gerecht zu werden. Einzig interessant an der Besetzung ist Christopoh Waltz.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor