Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 4.619 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.765

17.02.2011 21:16
#16 RE: The King's Speech (2010) Zitat · antworten

Schenk, Hagen und Gescher dürfen bei so einem Film ja auch nicht fehlen. Schön.

Stimmt, finde ich auch ärgerlich. Vielleicht war Moog verhindert. Die einzige Erklärung, die ich verstehen würde. Wie kam Neumann denn so auf Pearce? Oder war es noch ok?

Mellies hingegen finde ich für Gambon Pflicht. Wenn mir auch Reiner Schöne sehr gut gefallen hat in "Layer Cake".


Cyfer



Beiträge: 1.292

17.02.2011 21:30
#17 RE: The King's Speech (2010) Zitat · antworten

Zitat von schakal

Stimmt, finde ich auch ärgerlich. Vielleicht war Moog verhindert. Die einzige Erklärung, die ich verstehen würde. Wie kam Neumann denn so auf Pearce? Oder war es noch ok?



Durch Neumann wirkte er für mich ein wenig wie eine Kopie von Jon Cryer.^^

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.765

17.02.2011 21:34
#18 RE: The King's Speech (2010) Zitat · antworten

Zitat von Cyfer

Zitat von schakal
Stimmt, finde ich auch ärgerlich. Vielleicht war Moog verhindert. Die einzige Erklärung, die ich verstehen würde. Wie kam Neumann denn so auf Pearce? Oder war es noch ok?



Durch Neumann wirkte er für mich ein wenig wie eine Kopie von Jon Cryer.^^


Na und genau das habe ich irgendwie befürchtet. Schade.


Knew-King



Beiträge: 5.780

17.02.2011 21:34
#19 RE: The King's Speech (2010) Zitat · antworten

Ist Depardieu dann auch eine Kopie von Bruce Willis? Finde das greift nicht, nur weil es Neumanns derzeit bekannteste Rolle ist.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.765

17.02.2011 21:40
#20 RE: The King's Speech (2010) Zitat · antworten

Naja, Lehmann spricht die beiden ja auch sehr unterschiedlich.
Und wenn Neumann Pearce hier wie Jon Cryer anlegt (den Sprachstil meine ich jetzt), ist der Vergleich nicht weit. Auf Magimel kommt Neumann auch anders rüber z.b.

Darüber hinaus sieht Guy Pearce Jon Cryer ja auch relativ!!! ähnlich. Ähnlicher als Bruce dem Depardieu.


Cyfer



Beiträge: 1.292

17.02.2011 21:42
#21 RE: The King's Speech (2010) Zitat · antworten

Zitat von Keng-Kwin
Ist Depardieu dann auch eine Kopie von Bruce Willis? Finde das greift nicht, nur weil es Neumanns derzeit bekannteste Rolle ist.



Das greift schon, weil die beiden sich auch etwas ähnlich sehen. Was man nun von Depardieu und Willis ja nicht gerade behaupten kann.

Zitat von schakal
Naja, Lehmann spricht die beiden ja auch sehr unterschiedlich.
Und wenn Neumann Pearce hier wie Jon Cryer anlegt (den Sprachstil meine ich jetzt), ist der Vergleich nicht weit. Auf Magimel kommt Neumann auch anders rüber z.b.

Darüber hinaus sieht Guy Pearce Jon Cryer ja auch relativ!!! ähnlich. Ähnlicher als Bruce dem Depardieu.



Als hättest du meine Gedanken gelesen.

Und ja, er legt ihn schon recht ähnlich wie Jon Cryer an.


berti


Beiträge: 15.164

17.02.2011 22:48
#22 RE: The King's Speech (2010) Zitat · antworten

Bei wem lagen eigentlich Buch und Regie?
Da der Film weder auf Löwes noch auf Bickerts Homepage aufgelistet ist, dürften diese beiden als Autoren schonmal ausscheiden.

berti


Beiträge: 15.164

18.02.2011 10:04
#23 RE: The King's Speech (2010) Zitat · antworten

Zumindest Regie und Studio werden in der Synchronkartei angegeben:http://www.synchronkartei.de/index.php?a...e=film&id=18915

N8falke



Beiträge: 3.732

18.02.2011 18:13
#24 RE: The King's Speech (2010) Zitat · antworten

Wenn Moog verhindert war, hätte man doch Frank Schaff nehmen können.
Neumann ist einer dieser Sprecher Marke Kluckert oder Flechtner, kann man machen, muss man aber nicht.

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.765

19.02.2011 16:24
#25 RE: The King's Speech (2010) Zitat · antworten

Zitat von berti
Bei wem lagen eigentlich Buch und Regie?
Da der Film weder auf Löwes noch auf Bickerts Homepage aufgelistet ist, dürften diese beiden als Autoren schonmal ausscheiden.

Naja, es muss ja nicht immer einer der beiden Großen sein. Es gibt doch auch noch andere Dialogbuchautoren. Eine Herausforderung ist/war der Film so oder so.
Und außerdem war mir bis jetzt nicht bekannt, das sowohl Löwe als auch Bickert für die "Taunus" gearbeitet hätten.
Denke mal, das Dr. Harald Wolff sich auch für das Buch verantwortlich zeichnet. Möglich ist es durchaus.


berti


Beiträge: 15.164

19.02.2011 16:27
#26 RE: The King's Speech (2010) Zitat · antworten

Zitat von schakal
Naja, es muss ja nicht immer einer der beiden Großen sein. Es gibt doch auch noch andere Dialogbuchautoren. Eine Herausforderung ist/war der Film so oder so.


Da zum Zeitpunkt der Synchronaufnahmen eventuell schon bekannt war, dass er ein großer Favorit bei den Oscars sein würde, und in der Handlung das gesprochene Wort eine wesentliche Rolle spielt, war ich davon ausgegangen, dass man entsprechend jemanden aus der Oberliga beauftragen würde.

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.765

19.02.2011 16:38
#27 RE: The King's Speech (2010) Zitat · antworten

Zitat von berti

Zitat von schakal
Naja, es muss ja nicht immer einer der beiden Großen sein. Es gibt doch auch noch andere Dialogbuchautoren. Eine Herausforderung ist/war der Film so oder so.


Da zum Zeitpunkt der Synchronaufnahmen eventuell schon bekannt war, dass er ein großer Favorit bei den Oscars sein würde, und in der Handlung das gesprochene Wort eine wesentliche Rolle spielt, war ich davon ausgegangen, dass man entsprechend jemanden aus der Oberliga beauftragen würde.


Lass das mal nicht den tatsächlich "Betroffenen" lesen. Bin auch ein Fan Bickerts, und auch Löwes in großen Teilen. Aber wie schon gesagt, es gibt ja noch andere fähige Autoren.
Das mit dem Zeitpunkt ist natürlich Spekulation. Aber könnte durchaus hinkommen.


berti


Beiträge: 15.164

19.02.2011 20:21
#28 RE: The King's Speech (2010) Zitat · antworten

Entschuldigung für die missverständliche Formulierung! Mit "Oberliga" meinte ich natürlich nicht, dass es sonst keine guten Autoren gäbe, sondern dass diese beiden von vielen hier als die derzeit besten angesehen werden.

Dubber der Weiße


Beiträge: 4.016

19.02.2011 20:51
#29 RE: The King's Speech (2010) Zitat · antworten

Zitat von berti
Da zum Zeitpunkt der Synchronaufnahmen eventuell schon bekannt war, dass er ein großer Favorit bei den Oscars sein würde, und in der Handlung das gesprochene Wort eine wesentliche Rolle spielt, war ich davon ausgegangen, dass man entsprechend jemanden aus der Oberliga beauftragen würde.



Die Oberliga besteht also nur aus zwei Personen?

Zitat von berti
Entschuldigung für die missverständliche Formulierung! Mit "Oberliga" meinte ich natürlich nicht, dass es sonst keine guten Autoren gäbe, sondern dass diese beiden von vielen hier als die derzeit besten angesehen werden.



Die Bundesliga besteht nicht nur aus Dortmund und Bayern München.


Sie lesen meine Signatur.

berti


Beiträge: 15.164

19.02.2011 22:22
#30 RE: The King's Speech (2010) Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße
Die Oberliga besteht also nur aus zwei Personen?


Nein, aber diese beiden sind eben diejenigen, die in diesem Forum mit Abstand am häufigsten genannt wurden. Und da beide eine eigene Homepage haben, war es relativ leicht nachzuprüfen, ob sie hier am Werk waren oder nicht.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz