Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 3.786 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
kinofilmfan


Beiträge: 2.215

06.10.2014 18:46
#16 RE: Kalle Blomquist - Sein schwerster Fall (1957; DF: 1958) Zitat · antworten

John Norrman = Alfred Haase

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.134

06.10.2014 19:05
#17 RE: Kalle Blomquist - Sein schwerster Fall (1957; DF: 1958) Zitat · antworten

Zitat
John Norrman = Alfred Haase



Dann kommt hier noch ein Sample von Birger Lensander, der oben bislang mit Alfred Haase belegt war.


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Birger Lensander.mp3
kinofilmfan


Beiträge: 2.215

06.10.2014 19:12
#18 RE: Kalle Blomquist - Sein schwerster Fall (1957; DF: 1958) Zitat · antworten

Lensander ist...Alfred Haase. Norrman ist für mich ein chargierender Haase...

Mein Name ist Hase


Beiträge: 885

06.10.2014 19:15
#19 RE: Kalle Blomquist - Sein schwerster Fall (1957; DF: 1958) Zitat · antworten

Ich kenne Haases Stimme nicht, aber nach dem Vergleich der beiden Samples kann ich Dir, kinofilmfan, zumindest in der Hinsicht zustimmen, dass Norrman und Lensander ein und denselben Sprecher haben.

Gruß
Ha(a)se

EDIT:
@c.n.-tonfilm: Kennst Du zufällig auch die Originallänge dieses Films?


"Sie sind niedlich, weich wie samt und geben die herrlichsten Töne von sich!"
"Das tut eine mit Hermelin überzogene Geige auch, und trotzdem würde ich mir keine kaufen."

Manfred Schott und Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise"

Lord Peter



Beiträge: 3.487

06.10.2014 19:54
#20 RE: Kalle Blomquist - Sein schwerster Fall (1957; DF: 1958) Zitat · antworten

Noch ein paar Ergänzungen zum ersten Teil:

Alle bisher gelisteten Namen sind korrekt. Außerdem:

Anders Bengtsson (Sven-Axel Carlsson) - "Michel aus Lönneberga" => Gould Maynard
Fredrik mit dem Fuß (Carl Reinholdz) - Horst Sachtleben
Polizist mit Kreuzworträtsel (?) - Gernot Duda

ZDF-Redaktion: Marianne Brink

Eva-Lottes Sprecherin kenne ich auch, die war mal in irgendeiner Bearbeitungsphase der "Peanuts" die Stimme von Lucy. Aber wie die heißt...


"Also, du bist doch das dämlichste Stück Affe, das die Welt kennt."

Claus Biederstaedt in "Detektiv Rockford - Anruf genügt" (Pilot: Die schwarze Witwe)

Wilkins


Beiträge: 1.671

06.10.2014 20:25
#21 RE: Kalle Blomquist - Sein schwerster Fall (1957; DF: 1958) Zitat · antworten

Zitat
Eva-Lottes Sprecherin kenne ich auch, die war mal in irgendeiner Bearbeitungsphase der "Peanuts" die Stimme von Lucy. Aber wie die heißt...

Kannst du denn konkretisieren welche Phase das gewesen ist? Rein zeitlich in Frage kämen da u.a. Scarlett Lubowski und Veronika Neugebauer, die beide Lucy die Stimme geliehen haben.


Lord Peter



Beiträge: 3.487

06.10.2014 20:57
#22 RE: Kalle Blomquist - Sein schwerster Fall (1957; DF: 1958) Zitat · antworten

Neugebauer ist es definitiv nicht. Die wäre zum Zeitpunkt der Synchro (1972) vier Jahre alt gewesen. Und Lubowski ist gerade mal drei Jahre älter, wäre also auch zu jung gewesen.


"Also, du bist doch das dämlichste Stück Affe, das die Welt kennt."

Claus Biederstaedt in "Detektiv Rockford - Anruf genügt" (Pilot: Die schwarze Witwe)

Wilkins


Beiträge: 1.671

06.10.2014 21:15
#23 RE: Kalle Blomquist - Sein schwerster Fall (1957; DF: 1958) Zitat · antworten

Alles klar, hatte das Jahr überlesen. Folglich müsste es dann die frühste Synchronphase gewesen sein (die Penauts liefen nämlich im gleichen Jahr hierzulande an), aber wer da Lucy sprach, weiß ich leider nicht...

hitchcock


Beiträge: 534

06.10.2014 21:21
#24 RE: Kalle Blomquist - Sein schwerster Fall (1957; DF: 1958) Zitat · antworten

Anders Bengtsson - Helo Gutschwager würde ich zustimmen (vgl. Ronnie Raymond als Alexander in 16:50 AB PADDINGTON)

Viele Grüße
hitch

Lord Peter



Beiträge: 3.487

06.10.2014 21:28
#25 RE: Kalle Blomquist - Sein schwerster Fall (1957; DF: 1958) Zitat · antworten

"Alexander" aus dem Marple-Film war auch mein Anhaltspunkt. ;-)

Zu Eva-Lotte im ersten Film - ich sehe gerade, daß Jan Odle auch erst acht Jahre alt war, aber er hat mit fünf bereits im Atelier gestanden. Vielleicht ist es doch Lubowski? Wobei die Stimme doch deutlich älter als sieben klingt.


"Also, du bist doch das dämlichste Stück Affe, das die Welt kennt."

Claus Biederstaedt in "Detektiv Rockford - Anruf genügt" (Pilot: Die schwarze Witwe)

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.561

06.10.2014 22:12
#26 RE: Kalle Blomquist - Sein schwerster Fall (1957; DF: 1958) Zitat · antworten

Irgendwas ist an Leiff Nilssons Stimme, das mir vertraut erscheint. Könnte es - verwegene Idee - vielleicht eine frühe Rolle von Arne Elsholtz sein? Bei dem Vater ist er doch sicher nicht erst als Erwachsener im Studio vorbei geschlendert.

Gruß
Stefan

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.134

06.10.2014 22:24
#27 RE: Kalle Blomquist - Sein schwerster Fall (1957; DF: 1958) Zitat · antworten

Zitat
@c.n.-tonfilm: Kennst Du zufällig auch die Originallänge dieses Films?



Hier die Längen zu allen drei Filmen:


Meisterdetektiv Blomquist (1947)
Deutsche Länge 2467 Meter = 90’10 (24 B/S) bzw 86’34 (25 B/S)
Schwedische Länge 2495 Meter = 91’11 (24 B/S) bzw 87’33 (25 B/S)


Kalle Blomquist lebt gefährlich (1953)
Deutsche Länge 2421 Meter = 88’29 (24 B/S) bzw 84’57 (25 B/S)
Deutsche Länge (TV) 2385 Meter = 87’10 (24 B/S) bzw 83’41 (25 B/S)
Schwedische Länge 2430 Meter = 88’49 (24 B/S) bzw 85’16 (25 B/S)


Meisterdetektiv Blomquist - Sein schwerster Fall (1957)
Deutsche Länge 2311 Meter = 84’28 (24 B/S) bzw 81’05 (25 B/S)
Deutsche Länge (TV) 2275 Meter = 83’09 (24 B/S) bzw 79’49 (25 B/S)
Schwedische Länge 2510 Meter = 91’44 (24 B/S) bzw 88’04 (25 B/S)
Deutsche Kürzung (1958) 199 Meter = 7’16 (24 B/S) bzw 6’59 (25 B/S)


Kleinere Abweichungen müssen keine Kürzungen bedeuten sondern sind erfahrungsgemäß auf Meßfehler oder Schwarzfilm mit Schlußmusik zurückzuführen, die gespielt wurde während die Leute das Kino verließen und heute i.d.R fehlt.


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

Mein Name ist Hase


Beiträge: 885

06.10.2014 22:28
#28 RE: Kalle Blomquist - Sein schwerster Fall (1957; DF: 1958) Zitat · antworten

@Stefan: Tatsächlich besteht, wie ich finde, eine verblüffende Ähnlichkeit mit Arne Elsholtz!

@c.n.-tonfilm: Interessante Liste. Vielen Dank !


"Sie sind niedlich, weich wie samt und geben die herrlichsten Töne von sich!"
"Das tut eine mit Hermelin überzogene Geige auch, und trotzdem würde ich mir keine kaufen."

Manfred Schott und Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise"

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.134

06.10.2014 23:47
#29 RE: Kalle Blomquist - Sein schwerster Fall (1957; DF: 1958) Zitat · antworten

Hier nun noch Samples zum 2. Film Kalle Blomquist lebt gefährlich (1953) in Dialogform.

Bei Elof Ahrle frage ich mich nach nochmaligem Hören, ob es nicht Bum Krüger ist.


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Lars-Erik Lundberg - Arne Källerud - Solveig Hedengran.mp3
Peder Dam - Inger Axö - Lars-Erik Lundberg.mp3
Sigge Fürst - Lars-Erik Lundberg - Peder Dam.mp3
Elof Ahrle - Birger Åsander.mp3
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.561

06.10.2014 23:51
#30 RE: Kalle Blomquist - Sein schwerster Fall (1957; DF: 1958) Zitat · antworten

Nein, Elof Ahrle ist Werner Lieven.
Und Sigge Fürst klingt stark nach Ernst Konstantin.
Eigentlich schien mir Birger Asander Heinz Welzel zu sein, aber Lieven und Konstantin deuten auf den süddeutschen Raum hin, Welzel aber gehört nach Berlin. Sollte es allerdings eine remagener Synchro sein, wäre Welzel durchaus möglich.

Gruß
Stefan


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor