Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 4.697 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3
berti


Beiträge: 16.657

19.05.2022 10:17
#31 RE: Synchron-Kuriositäten Zitat · antworten

In der deutschen Fassung des dänischen Trickfilms "Walhalla" ist Christopher Lee bekanntlich als Thor zu hören, was schon kurios genug ist. Daneben synchronisierte er auch noch die Figur des Odin; dieser ist zwar nur in einer Szene zu sehen und hat nur ein paar kurze Sätze, aber trotzdem erkennt man Lee sofort. Aus heutiger Sicht wirkt es skurril, da Odin optisch extrem an Saruman erinnert.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.655

06.09.2022 18:18
#32 RE: Synchron-Kuriositäten Zitat · antworten

In gewisser Weise ist für mich auch kurios, dass Reinhard Kolldehoff mindestens dreimal Schauspieler synchronisierte, die auch oder gar hauptsächlich von GGH gesprochen wurden. Denn Letzterer hatte eine der klangvollsten Stimmen, die es je in der Branche gab, Kolldehoff dagegen - markant, aber schön war seine Stimme nun nicht gerade.
Dass in "Wenn alle Menschen der Welt..." er eine Rolle übernahm, die GGH in der westdeutschen Fassung gesprochen hatte - nun gut, das hier eher am Rande, denn die Figur ist grobschlächtig und von GGHs typischem Personal eher entfernt.
Aber dass Koldehoff sowohl Sean Connery als auch Lex Barker in ihren frühesten Rollen sprach, das erscheint mir doch etwas absurd, so klein diese Rollen auch gewesen sein mögen. Wer weiß, ob er nicht auch mal Paul Newman übernommen hätte, wäre der nicht gleich in Hauptrollen eingestiegen und dabei geblieben.

Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.142

04.10.2022 11:58
#33 RE: Synchron-Kuriositäten Zitat · antworten

https://www.youtube.com/watch?v=wijJVzDV0nY#t=21m38s

Synchron-Kuriositäten wäre wohl zu viel gesagt, aber lustige Hintergrundgeräusche. Ob der Autor oder Regisseur gerade in die nächste Seite blätterte oder gerade viel los in der Küche war... kein Plan.

iron


Beiträge: 4.412

04.10.2022 15:03
#34 RE: Synchron-Kuriositäten Zitat · antworten

Da gab es höchstwahrscheinlich eher Probleme bei der Aufnahme für das YT-Video vor dem Hochladen...!

berti


Beiträge: 16.657

10.10.2022 14:24
#35 RE: Synchron-Kuriositäten Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #32
In gewisser Weise ist für mich auch kurios, dass Reinhard Kolldehoff mindestens dreimal Schauspieler synchronisierte, die auch oder gar hauptsächlich von GGH gesprochen wurden. Denn Letzterer hatte eine der klangvollsten Stimmen, die es je in der Branche gab, Kolldehoff dagegen - markant, aber schön war seine Stimme nun nicht gerade.

Dass GGH und Eberhard Prüter denselben Schauspieler mal synchronisiert haben, ist schon kurios; noch skurriler wird es dadurch, dass es sich Jeremy Kemp handelt, den man aufgrund seiner Erscheinung mit keinem von beiden assoziieren dürfte. Aber am absurdesten wird es dadurch, dass Hoffmann und Prüter ihn auch noch in derselben Rolle gesprochen haben: den beiden Synchronfassungen der "Todeskarten des Dr. Schreck"!

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz