Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 147 Antworten
und wurde 9.122 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

09.05.2017 14:49
#106 RE: Baywatch (USA, 2017) Zitat · antworten

UNCLE war gut - profitierte aber auch sehr von der deutschen Synchro. Im Original ist Cavill ne absolute Schlaftablette. UNCLE war aber auch keine klamaukige Verballhornung der Serie.

WB2017



Beiträge: 7.158

09.05.2017 19:55
#107 RE: Baywatch (USA, 2017) Zitat · antworten

TV Spot 4 - DE: Ready


Dwayne Johnson - Ingo Albrecht
Belinda Peregrín - ??
Priyanka Chopra - Sonja Spuhl
Zac Efron - Daniel Schlauch

WB2017



Beiträge: 7.158

10.05.2017 20:11
#108 RE: Baywatch (USA, 2017) Zitat · antworten

Trailer L - DE:


David Hasselhoff - Frank Muth
Zac Efron - Daniel Schlauch
Dwayne Johnson - Ingo Albrecht
Ilfenesh Hadera - Melanie Hinze
Alexandra Daddario - Esra Vural
Rob Huebel - Marcus Off
Priyanka Chopra - Sonja Spuhl
Kelly Rohrbach - Tanya Kahana
Yahya Abdul-Mateen II - Sascha Rotermund

marakundnougat


Beiträge: 4.488

10.05.2017 20:25
#109 RE: Baywatch (USA, 2017) Zitat · antworten

Off-Sprecher -> Frank Muth
Alexandra Daddario -> Esra Vural

iron


Beiträge: 5.127

10.05.2017 22:47
#110 RE: Baywatch (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #103
Diese "lustigen" Filme zu alten Serien sind alle fürn A.....


Da muss ich dir grundsätzlich zustimmen. Solche Filme sollten sich am (Humor)Niveau ihrer Serienvorlagen orientieren. Das hat mE. bei "A-Team" und "Miami Vice" zumindest um Einiges besser funktioniert.

Zum Trailer: Hoffentlich bleibt Muth ( tatsächlich für "the Hoff?) als "Erzähler" im Off; (sieht mir im Moment fast danach aus, nachdem Hasselhoff hier sonst nicht zu sehen ist.:))
Nein... das wird wohl sicher doch nicht so bleiben...:(

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

11.05.2017 13:52
#111 RE: Baywatch (USA, 2017) Zitat · antworten

Dieser Erzähler ist im Film - und im Original Hasselhoff. Ist Teil der Pre-Title-Sequence.

funkeule



Beiträge: 1.074

11.05.2017 20:18
#112 RE: Baywatch (USA, 2017) Zitat · antworten

Paramount ist aber mut(h)ig.

smeagol



Beiträge: 3.901

12.05.2017 10:16
#113 RE: Baywatch (USA, 2017) Zitat · antworten

Schlechte Wahl - ich würde echt eher Dittberner besetzen.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

12.05.2017 10:28
#114 RE: Baywatch (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #111
Dieser Erzähler ist im Film - und im Original Hasselhoff. Ist Teil der Pre-Title-Sequence.


Funktioniert in der Synchro dann wahrscheinlich nicht. Ohne Andreas von der Meden entsteht einfach kein Bild von Hasselhoff im Kopf.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

12.05.2017 11:19
#115 RE: Baywatch (USA, 2017) Zitat · antworten

Sehr schwer, ja. Was man angesichts der traurigen Umstände der Synchro selbstverständlich nicht vorwerfen kann. Bei dem Spiel konnte es keinen Sieger geben. Da sind für meinen Geschmack auch die AvdM-Fans gefragt, aus Pietät nicht gleich die grobe Kelle auszupacken.

Was will man denn machen? Das ist das Leben.

smeagol



Beiträge: 3.901

12.05.2017 12:12
#116 RE: Baywatch (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #115
as will man denn machen?

Es gibt doch bestimmt jemanden, der AvdM stimmlich näher kommt als Frank Muth? Das ist ja der Kernpunkt der Kritik.

SFC



Beiträge: 1.448

12.05.2017 12:25
#117 RE: Baywatch (USA, 2017) Zitat · antworten

Vielleicht hätte man Marion von Stengel besetzen können? Zumindest die Idee bliebe dadurch erhalten, aber ich kenne den FIlm auch nicht. Vielleicht ergibt ne Frauenstimme in den Szenen auch keinerlei Sinn oder wäre einfach unpassend.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

12.05.2017 13:00
#118 RE: Baywatch (USA, 2017) Zitat · antworten

Du meinst als Erzählerin? Mmm, nee, es gibt da einen Bezug zu einer späteren Szene, der Erzähler tritt auch auf.

Smeagol: Na ja, wenn ich so Vorschläge wie Ronald Nitschke lese, ist das Ganze offenkundig schon beim Irrlichtern angekommen. Ich persönlich hätte Frank Glaubrecht genommen. Der hat zumindest für die Ohren der 80er-Teenies einen Wiedererkennenswert (Simon & Simon, Remington Steele) und lässt unterbewusst eine gewisse wohlige Nostalgie mitschwingen, die sich authentisch nach 80er anfühlt.

Letztlich macht das alles aber nix, denn wie gesagt, Hoffs Auftritt ist Rosette, das ganze Dingens taucht nix. "Abgesoffen" wäre zu hart, aber der Film ist das Äquivalent zum hirnzwergigen Strandkind, das sich 12 Pommestüten reinzieht, dann schnorcheln will und als absaufende Heulboje von der rotzblöden DLRG gerettet werden muss - ein trauriger Anblick.

Samedi



Beiträge: 16.697

12.05.2017 13:47
#119 RE: Baywatch (USA, 2017) Zitat · antworten

Für mich hört sich Glaubrecht eher nach 90er an.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

12.05.2017 14:57
#120 RE: Baywatch (USA, 2017) Zitat · antworten

Ich kenne niemanden, der Andreas von der Meden wirklich so nah kommt, um die gewünschte Illusion zu erzeugen.

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz