Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 3.735 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Chrono


Beiträge: 377

28.06.2017 19:41
#31 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Die letzten nennenswerten Rollen:

Akira Hayama - Arne Obermeyer
Miyoko Houjou - Gabriele Wienand
Nao Sadatsuka - Mayke Dähn
Etsuya Eizan - Markus Haase
Jun Shiomi - Annette Potempa

Für meinen Geschmack fast durchgehend wieder zu alt besetzt, v.a. Wienand auf Miyoko ist unschön, zumal sie schon in der ersten Folge Yaeko spricht und nicht gerade eine unmarkante Stimme hat. Sind ihnen wohl die Sprecher ausgegangen.

Erina hat in der zweiteiligen OVA, die momentan in Japan rauskommt, übrigens eine neue Sprecherin (Hisako Kanemoto), da Risa Taneda aus gesundheitlichen Gründen seit September nicht mehr synchronisiert, um sich auf ihre Genesung zu konzentrieren. Wahrscheinlich übernimmt Hisako Kanemoto die Rolle also auch in der vor paar Tagen angekündigten dritten Staffel. Zufälligerweise gibt Jana Kilka auch ihr deutsches Pendant aktuell in "Heavy Object."


holger.852


Beiträge: 87

29.06.2017 01:10
#32 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

In der Folge als "Miyoko Houjou" in dem Sommerferien im Familienrestaurant aushalf gab es (glaub ich) auch paar Doppelbesetungen.
Wegenfals kahmen mir dort die Stimmen der anderen Mitarbeiter in der Küche recht bekannt vor.

Bei einer Serie wo viele Nebenfiguren mal für 1-2 Folgen auftauchen bleiben solche doppelbesetzungen wohl nicht aus.
Daher find eich die sache mit Wienand auf Miyoko auch nicht wirklich schlimm.
Hab um ehrlich zu sein schon ganz vergessen gehabt das man Sie in dieser Serie schonmal gehört hat.
Also mir wäre es ohne deine Auflistung gar nicht aufgefallen.

Ich finde die Synchro eigentlich recht gelungen.
Dann hoffe ich mal das Kaze recht zügig Staffel 2 und die OVA's eindeutscht und es da zu keinen Umbesetzungen der Hauptfiguren kommt.


Zwiebelring



Beiträge: 5.094

29.06.2017 02:18
#33 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Würde mich nicht überraschen, wenn die OVAs mal wieder nicht außerhalb Japans erscheinen. Ist ja oft genug der Fall.

Außerdem wirkt es auf mich schon sehr billig, dass manche Sprecher, kaum ist die "eigentliche" Rolle mal nicht da, direkt für Komparsen verbraten werden. Ist ja nicht so, als herrsche ein weitläufig akuter Mangel an Sprechern. Eher ist der Standard-G&G-Pool ausgereizt, der könnte auch mal eine Auffrischung und Verjüngungskur gebrauchen.

Chrono


Beiträge: 377

29.06.2017 07:04
#34 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Zitat von holger.852 im Beitrag #32
In der Folge als "Miyoko Houjou" in dem Sommerferien im Familienrestaurant aushalf gab es (glaub ich) auch paar Doppelbesetungen.
Wegenfals kahmen mir dort die Stimmen der anderen Mitarbeiter in der Küche recht bekannt vor.

Bei einer Serie wo viele Nebenfiguren mal für 1-2 Folgen auftauchen bleiben solche doppelbesetzungen wohl nicht aus.
Daher find eich die sache mit Wienand auf Miyoko auch nicht wirklich schlimm.
Hab um ehrlich zu sein schon ganz vergessen gehabt das man Sie in dieser Serie schonmal gehört hat.
Also mir wäre es ohne deine Auflistung gar nicht aufgefallen.

Ich finde die Synchro eigentlich recht gelungen.


Doppel-/Mehrfachbesetzung kann ich noch akzeptieren, wenn es nicht so auffällig rausklingt (bzw. eben markante Stimmen sind) und man das auch nicht mit Sprechern macht, die parallel auch eine Nebenrolle haben, die man nicht sofort wieder vergisst. Trifft für mich bei Wienand/Miyoko allerdings beides zu. Klar, ist keine allzu große Nebenrolle, aber sie hat schon ihre Screentime im letzten Serienviertel. Dein Glück, dass du Wienands Episodenrolle davor schon verdrängt hattest, für mich war diese schon nichts zum Vergessen. Aber mal weg von dem finde ich Wienand auf Miyoko sowieso total fehlbesetzt. Die Dame kann man doch nicht auf einen Teenager besetzen. Das ist ähnlich übel wie eine Gundi Eberhard in Kill la Kill oder Mareile Moeller in Accel World.

Synchro hat für mich einen ordentlichen Start hingelegt, aber v.a. hinten raus nachgelassen. Da haben mir die Lichtblicke später im Cast gefehlt.

Zitat von Zwiebelring im Beitrag #33
Würde mich nicht überraschen, wenn die OVAs mal wieder nicht außerhalb Japans erscheinen. Ist ja oft genug der Fall.

Außerdem wirkt es auf mich schon sehr billig, dass manche Sprecher, kaum ist die "eigentliche" Rolle mal nicht da, direkt für Komparsen verbraten werden. Ist ja nicht so, als herrsche ein weitläufig akuter Mangel an Sprechern. Eher ist der Standard-G&G-Pool ausgereizt, der könnte auch mal eine Auffrischung und Verjüngungskur gebrauchen.


An die OVAs glaube ich auch nicht. Die werden in Japan doch mit dem Manga bundled, oder? In der Konstellation sehe ich fast keine Chance darauf.

This. G&G macht gegen diesen Umstand auch praktisch überhaupt nichts selbst. Da werden dann einfach nur Sprecher genommen, die andere Studios aus dem Raum NRW/Hessen aus dem Hut zaubern und eben diese neu totbesetzt.

Mastering


Beiträge: 96

29.06.2017 13:54
#35 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Zitat von Chrono im Beitrag #34


This. G&G macht gegen diesen Umstand auch praktisch überhaupt nichts selbst. Da werden dann einfach nur Sprecher genommen, die andere Studios aus dem Raum NRW/Hessen aus dem Hut zaubern und eben diese neu totbesetzt.


Das habe ich aber nicht so in Erinnerung. Es gibt einige Sprecher die durch G&G überhaupt erst regelmäßig in Erscheinung getreten sind, wie Samira Jakobs, Meri Dogan - der erste Anime von beiden war "Girls & Panzer" - oder zuletzt Mayke Dähn in "Food Wars". Felix Mayer hat dort seine erste Anime-Hauptrolle bekommen, vorher war eigentlich nur seine Rolle in "Sailor Moon" nennenswert.

Die Leute sind halt gut und wurden dann wiederum von anderen Studios auch besetzt, da kann aber G&G nichts für.
Ja, der Sprecherpool in NRW ist klein, aber das ist ein allgemeines Problem was auch viele andere Studios haben und so wie ich das beobachtet habe, bemüht man sich trotzdem um Abwechslung in dem man Berliner oder Münchener Sprecher mit ins Boot holt.

Wienand auf zwei Rollen ist übrigens die einzige Doppelbesetzung innerhalb der Serie, neben den Komparsenrollen. Wenn man da mit älteren Synchros von G&G vergleicht, wurde hier offensichtlich vermehrt drauf geachtet.

Außerdem noch nennenswert:
Orie/Natsume Sendawara - Daniela Bette-Koch
Yua Sasaki - Moira May


Chrono


Beiträge: 377

29.06.2017 19:54
#36 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Nur dass wir uns nicht missverstehen, ich bezog das nicht exklusiv auf Anime!
"überhaupt erst regelmäßig in Erscheinung getreten sind" -> eben totbesetzen

Bin wirklich ein Befürworter, dass sie auch externe Sprecher holen. Aber warum z.B. nicht hier bei Food Wars mehr davon, wenn man schon einen so großen Cast braucht? Zumindest die Berliner werden sowieso nicht extra nach Kaarst gekarrt. Und warum dann ausgerechnet wieder Konrad Bösherz? Mayer und Thiele sind auch fast wieder so die typischen "G&G Münchner."

Reinbold z.B. spricht einen der Aldini-Brüder und hat auch den Komparsen gemacht, wie von mir schon auf Seite 2 erwähnt. Siehe auch den aktuellsten Kommentar von Zwiebelring und die bisherigen Episodenauflistungen.

Mastering


Beiträge: 96

29.06.2017 21:23
#37 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Zitat von Chrono im Beitrag #36
Nur dass wir uns nicht missverstehen, ich bezog das nicht exklusiv auf Anime!
"überhaupt erst regelmäßig in Erscheinung getreten sind" -> eben totbesetzen


Wie gesagt, das ist ein allgemeines Problem wegen des kleinen Sprecherpools, ändert aber nichts daran, dass gerade junge Stimmen rar sind und andere Studios dieses Problem auch haben.
Warum wird nur G&G dafür kritisiert?
Ich wollte in erster Linie auf den Irrglauben aufmerksam machen, dass G&G neuen Stimmen nur bei anderen Studios "abgreift".

Zitat von Chrono im Beitrag #36
Bin wirklich ein Befürworter, dass sie auch externe Sprecher holen. Aber warum z.B. nicht hier bei Food Wars mehr davon, wenn man schon einen so großen Cast braucht? Zumindest die Berliner werden sowieso nicht extra nach Kaarst gekarrt. Und warum dann ausgerechnet wieder Konrad Bösherz? Mayer und Thiele sind auch fast wieder so die typischen "G&G Münchner."
Reinbold z.B. spricht einen der Aldini-Brüder und hat auch den Komparsen gemacht, wie von mir schon auf Seite 2 erwähnt. Siehe auch den aktuellsten Kommentar von Zwiebelring und die bisherigen Episodenauflistungen.


Deswegen schrieb ich "neben den Komparsenrollen" und sprach speziell von Doppelbesetzungen auf Nebenrollen, da war Gabriele Wienand die Einzige. Bei der Anzahl an Charakteren ist das schon kein schlechter Schnitt. Klar gibt es die üblichen Verdächtigen, aber zumindest bei den Hauptrollen gibt es immer wieder Abwechslung und einige Sprecher aus Berlin oder München, das darf man auch mal anerkennen.


Chrono


Beiträge: 377

30.06.2017 00:46
#38 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Andere machen's in der Gegend aber besser. Und welche Sprecher wurden denn in den letzten Jahren wirklich von G&G entdeckt?

Als Sprecher einer ordentlichen Rolle sollte man sowas tunlichst nicht auch noch sprechen. Und wenn, dann so, dass es nicht wirklich auffällt. Dem ist hier aber leider nicht so.
Raul Richter finde ich hier sowieso klasse, keine Frage. Der hatte davor lange keinen Anime, macht generell eher weniger Synchron, kommt als Soma - wie auch Jana Kilka als Erina - toll vom Gesicht. Über Jamie Lee Blank habe ich mich auch gefreut, Felix Mayer auch noch okay, aber ansonsten hätte man schon mal andere nehmen können (für die größeren Sachen) und das war's auch mit der Abwechslung.
Nicht falsch verstehen, die Synchro war okay, aber nichts, das mich vom Hocker haut. Es ist am Ende auch noch sehr schade, dass man v.a. eine Rolle wie Akira in Hinblick auf die nächsten Staffeln nicht gewissenhafter besetzt hat.


Mastering


Beiträge: 96

30.06.2017 01:31
#39 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Zitat von Chrono im Beitrag #38
Andere machen's in der Gegend aber besser. Und welche Sprecher wurden denn in den letzten Jahren wirklich von G&G entdeckt?


Samira Jakobs, Meri Dogan und Mayke Dähn hatten alle mit "Girls & Panzer" ihre ersten Rollen im Anime-Bereich und so dafür "entdeckt", wie ich vorher bereits angemerkt hatte.

Gegen Arne Obermeyer habe ich nichts, der hat sehr viel Potential und hat in "Sekai Seifuku" grandios einen pseudocoolen Idioten gespielt.


Chrono


Beiträge: 377

30.06.2017 06:49
#40 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Und ich merkte an, dass es mir nicht exklusiv um Anime ging. Alle drei Damen sprachen zuvor schon für Splendid Realserien/-filme.

Die Serie habe ich nicht gesehen, und werde es auch nicht. :D Klingt für mich etwas zu tief und nicht so überzeugend, bin aber auch erst bei Folge 19.

Mastering


Beiträge: 96

30.06.2017 12:33
#41 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Zitat von Chrono im Beitrag #40
Und ich merkte an, dass es mir nicht exklusiv um Anime ging. Alle drei Damen sprachen zuvor schon für Splendid Realserien/-filme.


Na wenn's danach geht hat eben Splendid alle neuen Leute zuerst engagiert, ändert aber nichts daran, dass nicht jede Stimme sich automatisch für Anime eignet und man auch da ausprobieren muss.
Das tut G&G offensichtlich und so haben letztendlich auch andere Synchronstudios diese Damen für den Anime-Bereich entdeckt, genauso wie Kölnsynchron u.a. Patricia Strasburger und Signe Zurmühlen aktiv gefördert hat.


Lorio


Beiträge: 124

30.06.2017 13:07
#42 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Wie sieht es eigentlich mit der Übersetzung aus ? Bei G&G Synchros habe ich nie so wirklich auf die Übersetzung geachtet, da mich die meisten Animes die sie bearbeiten auch einfach nicht interessieren.
Plumpe 1x1 Übersetzung oder vernünftiges script ?

Chrono


Beiträge: 377

30.06.2017 15:49
#43 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Zitat von Mastering im Beitrag #41
Zitat von Chrono im Beitrag #40
Und ich merkte an, dass es mir nicht exklusiv um Anime ging. Alle drei Damen sprachen zuvor schon für Splendid Realserien/-filme.


Na wenn's danach geht hat eben Splendid alle neuen Leute zuerst engagiert, ändert aber nichts daran, dass nicht jede Stimme sich automatisch für Anime eignet und man auch da ausprobieren muss.
Das tut G&G offensichtlich und so haben letztendlich auch andere Synchronstudios diese Damen für den Anime-Bereich entdeckt, genauso wie Kölnsynchron u.a. Patricia Strasburger und Signe Zurmühlen aktiv gefördert hat.


Wieso soll sich denn nicht jede Stimme für Anime eignen? Dass man keine "alten" Sprecher auf Schüler besetzt ist schon klar (macht G&G aber trotzdem).
Und deshalb werden Patze und Signe nun auch in einer Tour bei G&G verbraten.

Zitat von Lorio im Beitrag #42
Wie sieht es eigentlich mit der Übersetzung aus ? Bei G&G Synchros habe ich nie so wirklich auf die Übersetzung geachtet, da mich die meisten Animes die sie bearbeiten auch einfach nicht interessieren.
Plumpe 1x1 Übersetzung oder vernünftiges script ?


Habe ich ehrlich gesagt wenig zu meckern rein beim Anschauen. Da fiel mir z.B. ein Fullmetal Alchemist Brotherhood etwas negativer auf. Allerdings habe ich den gesprochenen Text nicht mit den Untertiteln verglichen.

Mastering


Beiträge: 96

30.06.2017 16:26
#44 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Zitat von Chrono im Beitrag #43

Und deshalb werden Patze und Signe nun auch in einer Tour bei G&G verbraten.


Genau wie Meri Dogan und Samira Jakobs bei Kölnsynchron und Oxygen, und?


Chrono


Beiträge: 377

30.06.2017 19:40
#45 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Sowohl die eine wie auch die andere wurden bei G&G von allen drei Studios am meisten eingesetzt und davon auch am meisten auf Hauptrollen. Jeweils eine fand bei den beiden anderen Studios bislang erst eine Berücksichtigung. Aber ja, Samira Jakobs gab es bei Oxygen auch schon zu oft in letzter Zeit, was v.a. in anbetracht des Pools in Berlin natürlich ähnlich verständnislos ist. Bei denen auch nichts Neues, gefällt mir ebenso wenig. Ich weiß nur nicht, warum wir jetzt unbedingt eine Brücke nach Berlin schlagen, und einen auf a la "wenn du das schlecht machen darfst, darf ich das noch schlechter machen" machen müssen.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor