Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 3.735 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Mastering


Beiträge: 96

30.06.2017 20:00
#46 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Zitat von Chrono im Beitrag #45
Sowohl die eine wie auch die andere wurden bei G&G von allen drei Studios am meisten eingesetzt und davon auch am meisten auf Hauptrollen. Jeweils eine fand bei den beiden anderen Studios bislang erst eine Berücksichtigung. Aber ja, Samira Jakobs gab es bei Oxygen auch schon zu oft in letzter Zeit, was v.a. in anbetracht des Pools in Berlin natürlich ähnlich verständnislos ist. Bei denen auch nichts Neues, gefällt mir ebenso wenig. Ich weiß nur nicht, warum wir jetzt unbedingt eine Brücke nach Berlin schlagen, und einen auf a la "wenn du das schlecht machen darfst, darf ich das noch schlechter machen" machen müssen.


Samira Jakobs wohnt halt in Berlin, völlig normal dass man sie dort besetzt wenn sie Anime gut bedient, muss man darüber ernsthaft diskutieren?
Es ging nie um "schlechter machen", sondern einfach darum, dass alle Studios um junge talentierte Sprecher buhlen weil diese eben so rar sind.

Man sieht doch wie viele Serien mit jungen Charakteren derzeit veröffentlicht werden und die Mühe der genannten Studios Abwechslung reinzubringen, ich habe keine Probleme das anzuerkennen, schade, dass du das anscheinend nicht kannst.


Chrono


Beiträge: 377

01.07.2017 12:20
#47 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Du hast doch Samira Jakobs und Oxygen ins Spiel gebracht!
Ja, dann muss man aber auch mal andere besetzen (Berlin) oder selbst welche vom Theater holen (Hessen/NRW), etc. Es gibt in Berlin nicht nur die jung klingenden Sprecher, die aktuell dauernd besetzt werden. Da könnte auch G&G mal zu anderen greifen, wenn man schon extern aufnimmt.

Ich sehe die Mühe bei G&G (und auch Oxygen) eben nicht/kaum. In welchen Besetzung siehst du diese, über die wir namentlich noch nicht gesprochen haben?

Mastering


Beiträge: 96

01.07.2017 14:58
#48 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Zitat von Chrono im Beitrag #47
Du hast doch Samira Jakobs und Oxygen ins Spiel gebracht!


Um aufzuzeigen, dass das eine ganz logische Entwicklung ist wo sie nun in Berlin arbeitet, um mehr ging es nicht.
Deswegen das "und?" am Ende des Satzes, sie arbeitet halt bei mehreren Studios, völlig legitim.

Zitat von Chrono im Beitrag #47
Ja, dann muss man aber auch mal andere besetzen (Berlin) oder selbst welche vom Theater holen (Hessen/NRW), etc. Es gibt in Berlin nicht nur die jung klingenden Sprecher, die aktuell dauernd besetzt werden. Da könnte auch G&G mal zu anderen greifen, wenn man schon extern aufnimmt
Ich sehe die Mühe bei G&G (und auch Oxygen) eben nicht/kaum. In welchen Besetzung siehst du diese, über die wir namentlich noch nicht gesprochen haben?


Soll ich dir jetzt ehrlich Besetzungen zitieren? Das kannst du doch locker selbst nachschauen, ich entdecke da in den Hauptrollen bzw. wichtigen Nebenrollen der letzten Serien einige Sprecher von außerhalb und das auch nicht nur aus Berlin, sondern auch immer wieder mal aus München.


Chrono


Beiträge: 377

01.07.2017 21:50
#49 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Zitat von Mastering im Beitrag #48

Um aufzuzeigen, dass das eine ganz logische Entwicklung ist wo sie nun in Berlin arbeitet, um mehr ging es nicht.
Deswegen das "und?" am Ende des Satzes, sie arbeitet halt bei mehreren Studios, völlig legitim.


Und was soll das nun für die Diskussion bringen? Weil sie in Berlin lebt, soll ich es toll finden, dass sie in jeder (zweiten) Oxygen-Synchro am Start ist?
Das hab ich noch niemals angeprangert, Himmel. Sie darf queerbeet von Hamburg bis München bei Studios arbeiten. Wenn gewisse Studios aber meinen, Sprecher jeweils in einer Tour (auch auf Hauptrollen) besetzen zu müssen, dann bleibt das für mich ein Mangel. Ob nun G&G, Oxygen oder Buxtehude.

Zitat von Mastering im Beitrag #48
Soll ich dir jetzt ehrlich Besetzungen zitieren? Das kannst du doch locker selbst nachschauen, ich entdecke da in den Hauptrollen bzw. wichtigen Nebenrollen der letzten Serien einige Sprecher von außerhalb und das auch nicht nur aus Berlin, sondern auch immer wieder mal aus München.


Langsam glaube ich, du willst gar nicht verstehen, um was es mir geht.
Wenn man aus München dauernd den Thiele nimmt, mal wieder den Mayer, und aus Berlin mal wieder den Bösherz, der aktuell sowieso alles an Anime wegspricht, ist das für mich kein Grund zum jubeln, sondern unkreativ bis zum geht nicht mehr. Und Jamie Lee Blank ist die nächste Berliner Kandidatin, die man jetzt wohl leider als Standard besetzt (nach Food Wars gleich mal Shirobako und Panzergören-Film). Also ja, zitiere mir mal die kreativen Besetzungen von extern außer Raul Richter in Food Wars. Nur weil extern, ist nicht gleich gut. Wenn man das schon macht, und das ist auch gut so, dann aber bitte aus dem Vollen schöpfen. In der nächsten G&G Synchro vielleicht Fitzner, S. Kluckert, Makino, Ri. Richter, Strobl und Zeiger. Soll ich das nur aufgrund der Quantität gut finden? Sicher nicht.

Schleberger im letzten Viertel von Food Wars übrigens mit Minimum drei weiteren kleinen Rollen. Also das ist schon dreist.


Mastering


Beiträge: 96

02.07.2017 17:38
#50 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Zitat von Chrono im Beitrag #49

Und was soll das nun für die Diskussion bringen? Weil sie in Berlin lebt, soll ich es toll finden, dass sie in jeder (zweiten) Oxygen-Synchro am Start ist?
Das hab ich noch niemals angeprangert, Himmel. Sie darf queerbeet von Hamburg bis München bei Studios arbeiten. Wenn gewisse Studios aber meinen, Sprecher jeweils in einer Tour (auch auf Hauptrollen) besetzen zu müssen, dann bleibt das für mich ein Mangel. Ob nun G&G, Oxygen oder Buxtehude.


Oh Mann, hör doch bitte auf so maßlos zu übertreiben. Sie hat laut Anisearch 3 Rollen bei Oxygen gesprochen, da kann nicht von jeder zweiten Oxygen-Synchro die Rede sein, so ein Unsinn.

Zitat von Chrono im Beitrag #49

Langsam glaube ich, du willst gar nicht verstehen, um was es mir geht.
Wenn man aus München dauernd den Thiele nimmt, mal wieder den Mayer, und aus Berlin mal wieder den Bösherz, der aktuell sowieso alles an Anime wegspricht, ist das für mich kein Grund zum jubeln, sondern unkreativ bis zum geht nicht mehr. Und Jamie Lee Blank ist die nächste Berliner Kandidatin, die man jetzt wohl leider als Standard besetzt (nach Food Wars gleich mal Shirobako und Panzergören-Film). Also ja, zitiere mir mal die kreativen Besetzungen von extern außer Raul Richter in Food Wars. Nur weil extern, ist nicht gleich gut. Wenn man das schon macht, und das ist auch gut so, dann aber bitte aus dem Vollen schöpfen. In der nächsten G&G Synchro vielleicht Fitzner, S. Kluckert, Makino, Ri. Richter, Strobl und Zeiger. Soll ich das nur aufgrund der Quantität gut finden? Sicher nicht.


Mir ist schon klar was du meinst, aber wie gesagt, ich sehe das als allgemeines Problem was es auch schon immer gab, dafür nur einzelne Studios anzuprangern finde ich falsch.
Das mit der x-ten Besetzung von Stephan Schleberger finde ich auch unschön, keine Frage. Eine gewissen Mühe lässt sich trotzdem nicht von der Hand weisen.
Julian Manuel in "Chivalry of a Failed Knight" und Oliver Bender in "Sky Wizards Academy" sind zwei aktuelle, ziemlich unverbrauchte Beispiele bei G&G, auch wenn der Rest der jeweiligen Besetzung anscheinend noch nicht feststeht. Klingt jedenfalls nicht verkehrt, auch wenn mich die Serien beide nicht interessieren.


Chrono


Beiträge: 377

02.07.2017 23:59
#51 RE: Food Wars! Folge 13: Eier vor Tagesanbruch Zitat · antworten

Vier Rollen binnen der letzten 8 Monate. Und wie gesagt, du hast das erst ins Spiel gebracht. ;)

Im Bereich Anime ist das nun mal gerade bei G&G sehr auffällig. Dass es andere ebenso machen, ist mir schon klar. Wie eben auch Oxygen, DMT, ... Aber da wir hier bei Food Wars sind, klar, dass man gerade über die Kaarster redet.
Synchro war okay, konnte man gut schauen. Aber haut mich eben nicht aus den Socken.
Hab da Beides noch gar nicht auf dem Schirm gehabt. Werde ich mal genauer schauen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor