Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 4.529 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Slartibartfast



Beiträge: 6.538

07.12.2017 20:26
#46 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von funkeule im Beitrag #45
Hercule! Deutsche Aussprache Erkühl. Danke! Büdde!

Ich kapiers immer noch nicht.
Was soll er denn sonst sagen? "Erkühl" ist doch völlig korrekt.


Gruß
Martin
___________________________________
"Aber ohne Phantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror." (Harry Wüstenhagen in Der Hund von Baskerville (1983))
Visit http://www.synchronkartei.de

funkeule



Beiträge: 871

07.12.2017 20:34
#47 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Weil er zweimal im Film Hercules genannt wird. Und er berichtigt eben. Weiß gar nicht was daran so schwer zu verstehen ist dass ich dann einfach Erkühl geschrieben habe. Oder es lag an den fehlenden Anführungszeichen.

ElEf



Beiträge: 1.910

07.12.2017 20:53
#48 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Bitte, Leute. Martin Umbach ist doch markant. Jetzt kein Santiago Ziesmer- oder Kai Taschner-markant...

Lars


Beiträge: 467

07.12.2017 23:41
#49 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Der Film war schwach. Muss man nicht gesehen haben. Obwohl man vielleicht durch ihn lernt, den Lumet-Film zu schätzen. Ich schätze Branagh sehr, aber das war ein Satz mit X.

Gruß,

Lars

http://www.bluesmissiles.de

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

08.12.2017 01:11
#50 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Isch finde, man sollte diese Schüft von Vorredner binden mit eine Strick an die 'als 'inter die Züg.


Slartibartfast



Beiträge: 6.538

08.12.2017 10:04
#51 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von funkeule im Beitrag #47
Weiß gar nicht was daran so schwer zu verstehen ist dass ich dann einfach Erkühl geschrieben habe. Oder es lag an den fehlenden Anführungszeichen.

Dein Posting liest sich einfach so, als würdest du kritisieren, dass er Hercule französisch ausspricht.
Manchmal ist es besser, mehr als ein paar Halbsätze zu posten, wenn man verstanden werden will.


Gruß
Martin
___________________________________
"Aber ohne Phantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror." (Harry Wüstenhagen in Der Hund von Baskerville (1983))
Visit http://www.synchronkartei.de

aijinn


Beiträge: 1.561

08.12.2017 11:39
#52 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von Lars im Beitrag #49
Der Film war schwach. Muss man nicht gesehen haben. Obwohl man vielleicht durch ihn lernt, den Lumet-Film zu schätzen. Ich schätze Branagh sehr, aber das war ein Satz mit X.




Sehe ich nicht anders, außer dass mir die '74er Verfilmung ohnehin schon immer heilig war. Ich hatte ein bisschen den Eindruck, dass Branagh kein wirkliches Interesse an dem Stoff hatte, und einfach nur gemacht hat.
Die einzige Rolle mit Tiefe war seine eigene, und was an Ambitionen da war (Rassismuskritik, z.B.), empfand ich als deplaciert.


"Was??? Ich hab' aber auch ein Pech, jetzt fängt die auch noch an!" J.B. (damals Wippich)

funkeule



Beiträge: 871

08.12.2017 11:58
#53 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Ich fand den Film top...vor allem das Ende. Dass er einen neuen Job bekommt. Freue mich.

PeeWee


Beiträge: 1.693

08.12.2017 12:32
#54 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Einen neuen Job, ja, hmmm, wie lange braucht man von Brod nach Ägypten, wo die Leiche langsam vor sich hin stinkt?

Ich frage mich, wenn er Bilder inszenieren wollte, warum er dann nicht gleich TOD AUF DEM NIL gemacht hat anstatt das Kammerspiel nach draußen zu verlegen und seine "Auflösung" als MORD VOR DEM TUNNEL WO DER ZUG STECKENGEBLIEBEN IST zu gestalten. Das Wesentliche, dass - SPOILERRRRRR!!! - es deswegen 12 sind, weil das die Geschworenen (und nicht das letzte Abendmahl) repräsentieren soll, ist eher so gar nicht drin, womit er komplett am Thema vorbei arbeitet. Aber da hätte man schon am Anfang gewarnt sein müssen, als er, auf die Frage, wie Poirot denn den Fall geklärt habe, sagt, "dass er Gut und Böse sehen kann". Sorry, Brannagh, aber DER WITZ bei einem Krimi ist, eine brillante Auflösung zu bieten und nicht den Telepathen herausfinden lassen, wer es gewesen ist. Wie gesagt, am Thema Krimi irgendwie ziemlich vorbeigearbeitet - da hat mir die Fassung mit David Suchet weit besser gefallen, auch ohne Stars und Schauwerte... und trotz Jessica Chestpain.

Slartibartfast



Beiträge: 6.538

08.12.2017 19:50
#55 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Selbst die Version mit Molina hatte was.


Gruß
Martin
___________________________________
"Aber ohne Phantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror." (Harry Wüstenhagen in Der Hund von Baskerville (1983))
Visit http://www.synchronkartei.de

Markus


Beiträge: 2.304

03.02.2018 09:42
#56 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Die Molina-Version kommt übrigens demnächst auf DVD:
https://www.pidax-film.de/Film-Klassiker...ress::1283.html

Gruß
Markus

Frank Brenner



Beiträge: 10.861

27.03.2018 19:20
#57 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Hallo,

die Liste oben kann man mal noch updaten. Hier noch weitere Angaben aus den Synchrontafeln:


Marwan Kenzari Pierre Michel Clément Labail
Manuel Garcia-Rulfo Marquez Nicolas Buitrago
Gerard Horan Aynesworth Lutz Riedel
Tom Hanson Britischer Militär-Offizier Amadeus Strobl


Weitere Sprecher: Riccardo Vino, Adrian Kostre, Tayfun Bademsoy, Mehmet Yilmaz, Jessica Walther-Gabory, Klaus Kowatsch, Diab Nasser, Samir Fuchs, Imtiaz-Ul Haque, Armin Schlagwein, Immanuel Aldag, Raimund Krone, Christian Intorp, Frank Kirschgens, Jan Kurbjuweit, Fracois {François} Smesny, Judith Steinhäuser, Ute Noack, Maira {Maria} Sumner, Meike Finck, Christin Quander

Produktionsleitung: Bettina Adrian
Rohübersetzung: Markus Jütte
Tonmeister: Mark Butler
Mischstudio: FFS Film- und Fernseh-Synchron GmbH
Mischtonmeister: Stefan Wörner
Cutterin: Ilona Schmerbach, Claudia Sonnenburg, Sabrina Zieschank
Aufnahmeleitung: Andreas Janne


Gruß,

Frank

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz