Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 4.529 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
aijinn


Beiträge: 1.561

02.06.2017 09:39
#16 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Natürlich spielt Frau Cruz nicht Greta Ohlsson.


"Was??? Ich hab' aber auch ein Pech, jetzt fängt die auch noch an!" J.B. (damals Wippich)

HalexD


Beiträge: 1.201

02.06.2017 18:18
#17 RE: Mord im Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Das ist definitiv nicht Kaya Marie Möller.
Vielleicht wird da noch gewechselt.

Samedi



Beiträge: 13.920

02.06.2017 18:48
#18 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von aijinn im Beitrag #16
Natürlich spielt Frau Cruz nicht Greta Ohlsson.



Cruz wird hier Pilar Estravados spielen.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Chat Noir


Beiträge: 7.938

02.06.2017 18:52
#19 RE: Mord im Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von HalexD im Beitrag #17
Das ist definitiv nicht Kaya Marie Möller.
Vielleicht wird da noch gewechselt.


Natürlich ist das Kaya Marie Möller.

sucher


Beiträge: 133

10.06.2017 21:32
#20 RE: Mord im Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Vor kurzem den ersten Trailer gesehen. Nein, ist das wirklich deren Ernst, sich an immer mehr jungen Klassikern zu vergreifen?
Das Original von 1974 hatte Klasse und Stil - aber hiermit werde ich wirklich nicht warm...


Rauchen macht kurze Beine!
(Thomas Danneberg in "Mein Name ist Nobody")

John Connor



Beiträge: 4.883

10.06.2017 22:07
#21 RE: Mord im Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Und ich hasse die 1974er-Verfilmung (trotz Connerys Mitwirkug) regelrecht - Finney ist ein unerträglicher Poirot, mit Biederstaedt kommt er noch unsympathischer rüber, die Weichzeichner-Optik verursacht bei mir Übelkeit, Lumet ist der denkbar ungeeignetste Regisseur für das Genre...
Ich würde ja sagen, dass die Neuverfilmung nur besser werden kann, aber die Geschichte selbst finde ich schon sehr öde, die Pointe klingt auf dem Papier einigermaßen okay, aber für einen abendfüllenden Spielfilm ist sie einfach zu trivial und unterkomplex. Mit TOD AUF DEM NIL hat man vier Jahre später vorgeführt, wie man es machen muss - an dieser Verfilmung kann ich mich jedenfalls nie satt sehen.

Immerhin hat sich Branagh mit SCHATTEN DER VERGANGENHEIT für diese Art von Film empfohlen, obwohl ich ihn mir trotz seines WILD WILD WEST-Bösewichts als Poirot nicht so recht vorstellen kann.

sucher


Beiträge: 133

10.06.2017 23:11
#22 RE: Mord im Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Daß "Tod auf dem Nil" & "Das Böse unter der Sonne" in einer ganz anderen Liga spielen, steht doch außer Frage. Nichtsdestotrotz habe ich gestaunt, daß Albert Finney sich damals regelrecht zum Quasidodo gemacht hat - schließlich besitzt er eine ziemliche Körperlänge und mußte sich ganz schön rundmachen für diese Rolle. Zudem: Das damalige Staraufgebot kann sich auch heute noch sehen und lesen lassen.


Rauchen macht kurze Beine!
(Thomas Danneberg in "Mein Name ist Nobody")

E.v.G.



Beiträge: 2.285

13.06.2017 23:15
#23 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von hartiCM im Beitrag #12
Tja, zu dem Akzent. Ist finde es generell blöd, dass man da einen Briten in so einer Rolle casten muss (Die Intention verstehe ich schon). Mich stört es ja sogar schon, dass immer mehr Briten jetzt auch Amerikaner spielen. Gott, ich sehe mir schon kaum Original an, wie muss das dann erst die Leute stören, die ein gutes Ohr für übertriebene Akzente usw. haben.

GSF klingt hier im Trailer übrigens auch sehr interessant.


Die betroffenen sehen das viel entspannter. Hat natürlich oft was mit Marketing zu tun.

Der Witz ist ja, dass viele Engländer es überzeugend können. Philip Glenister in Outcast ist so ein bißchen wackelig. Sein ausgeprägter eigener kommt immer mal wieder durch. Viele gerade schwarze Engländer nutzen die Möglichkeit, wenn sie es mit dem Akzent hinbekommen, bessere Rollen zu spielen als ihnen in England geboten werden.

John Lithgow ist wiederum ein Beispiel dafür, das ein Amerikaner überzeugend Briten spielt. Ich war richtig schockert als er mir in amerikanischen Akzent geantwortet hat, weil in The Magistrate er so überzeugend britsch war. Er hat neulich wieder Churchill gespielt.

Ich bin bei diesen ständigen Neuverfilmungen auch immer kritisch vor allem, wenn es eine gelungene Verfilmung schon gibt. Ich konnte mir Branagh bei Wallander auch nicht vorstellen, musste meine Meinung revidieren. Dafür hat mich sein "The Entertainer" auf der Bühne trotz technischer Bravour seines Tapdances absolut kalt gelassen. Daher erst ansehen und dann urteilen.


http://www.die-silhouette.de/

WB2017



Beiträge: 7.147

21.09.2017 18:08
#24 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Trailer 2 - DE:


Johnny Depp - Ratchett - David Nathan
Kenneth Branagh - Hercule Poirot - Martin Umbach
Michelle Pfeiffer - Mrs. Hubbard - Andrea Aust
Leslie Odom Jr. - Dr. Arbuthnot - Tim Knauer
Josh Gad - Hector MacQueen - Gerrit Schmidt-Foß
1:17 / ? - ? - Axel Malzacher
Daisy Ridley - Mary Debenham - Kaya Marie Möller


Scat


Beiträge: 1.584

25.09.2017 00:51
#25 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von weyn im Beitrag #10
...und das Lied am Ende des Trailers geht ja mal gar nicht.


Gestern erstmals den Trailer im Kino gesehen. Sah ganz cool aus - bis das Ende kam. Zum obigen Zitat eine dicke +1 !!!


WB2017



Beiträge: 7.147

25.09.2017 00:55
#26 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von Scat im Beitrag #25
Zitat von weyn im Beitrag #10
...und das Lied am Ende des Trailers geht ja mal gar nicht.

Gestern erstmals den Trailer im Kino gesehen.

Der erste oder der zweite?

Scat


Beiträge: 1.584

25.09.2017 21:39
#27 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Den Ersten. Habe mir den Zweiten eben angesehen. Na ja, da kommt der Track halt durchgehend. Paßt überhaupt nicht zum Stil des Films. "Über-Hybrid".

WB2017



Beiträge: 7.147

11.10.2017 14:53
#28 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

TV Spot 2 - CH:


Kenneth Branagh - Hercule Poirot - Martin Umbach
Leslie Odom Jr. - Dr. Arbuthnot - Tim Knauer
Michelle Pfeiffer - Mrs. Hubbard - Andrea Aust
Daisy Ridley - Mary Debenham - Kaya Marie Möller

Off-Sprecher: Tom Vogt


WB2017



Beiträge: 7.147

30.10.2017 18:21
#29 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Clip 1 - DE: Manche Männer


Johnny Depp - Ratchett - David Nathan
Michelle Pfeiffer - Mrs. Hubbard - Andrea Aust

PeeWee


Beiträge: 1.693

03.11.2017 18:07
#30 RE: Murder on the Orient Express (USA, 2017) Zitat · antworten

Aus der fertigen Fassung:
Kenneth Branagh (Martin Umbach),
Daisy Ridley (Kaya Marie Möller),
Derek Jacobi (Friedhelm Ptok),
Willem Dafoe (Reiner Schöne),
Michelle Pfeiffer (Andrea Aust),
Judi Dench (Kerstin de Ahne),
Josh Gad (Gerrit Schmidt-Foß),
Johnny Depp (David Nathan)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz