Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 139 Antworten
und wurde 14.563 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 10
Samedi



Beiträge: 16.283

24.06.2020 02:08
#31 RE: The Flash (USA, 2022) Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #29

Keatons Rückkehr, hoffentlich mit Tennstedt.


Warum sollte es denn nicht Tennstedt werden? Der ist es doch in Realfilmen seit 20 Jahren durchgehend.

N8falke



Beiträge: 4.617

24.06.2020 09:03
#32 RE: The Flash (USA, 2022) Zitat · antworten

Film und Synchro interessieren mich nicht die Bohne, aber wegen dieser zweier wunderbaren Posts hat sich der Blick in den Thread gelohnt. Danke, Dubber.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

24.06.2020 10:08
#33 RE: The Flash (USA, 2022) Zitat · antworten

Ich danke dir, N8falke, das freut mich.

Und, Samedi, damit wollte ich meine Hoffnung (und Zuversicht) ausdrücken, dass Herr Tennstedt dann (wohl 2022, eventuell 2023) noch seinem Metier nachgeht. Nach dem damaligen Trailer mit Ulrich Gressieker, den Baby-Dubber sehr liebte, war die Umgewöhnung auf Tennstedt gar nicht so leicht. Ein paar Sekunden lang jedenfalls, dann wirkte das Tennstedtsche Ausnahmetalent, der Mann spielt eben auch in der Champions League.

Wenn es wirklich so kommt, und ich nochmal Michael Keaton als Batman sehe, mit seiner echten Stimme (Joachim Tennstedt)... Mann, das hätte für mich eine wirkliche Bedeutung. In mir ist wahnsinig viel Liebe zur Fiktion allgemein, zu so vielen Geschichten. Aber das... whoa. Mal sehen.

Mr.Voice


Beiträge: 717

24.06.2020 11:45
#34 RE: The Flash (USA, 2022) Zitat · antworten

Ich fände es echt geil wenn Keaton als Batman zurückkehren würden. Leider kann ich mit der Kombi Keaton/Tennstedt wenig anfangen. Vor allem nicht in den "Batmanfilmen". Für Batman klingt Tennstedt einfach zu nett.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

24.06.2020 13:58
#35 RE: The Flash (USA, 2022) Zitat · antworten

War auch meine erste Empfindung damals, als dann doch nicht Gressieker erklang (erstmals wahrgenommen bei Michael Keatons grandiosem Auftritt bei Jauchs "Na siehste", wo dann richtige Ausschnitte liefen, wenn ich das recht erinnere. Auf die Frage, wo die Batman-Muskeln hin seien, meinte er "Ich hab seither stark abgenommen.").

Gressieker hatte mehr Stahl in der Stimme. Ich dachte damals nur "Lee Stetson!", fand Tennstedt im Hauptfilm trotzdem mit jeder Minute besser. Als Bruce Wayne eh vorzüglich, aber auch als Fledermausmann. Keaton macht stimmlich gar nicht so viel. Und in "Batmans Rückkehr" hatte Tennstedt dann richtig den Dreh raus. Sein "Die Dinge ändern sich" im Dialog mit Cobblepot, das war der ideal Tonfall. Bisschen Malkovich reinlegen, zwei Prozent mehr Soziopath - perfekt. Möchte ihn heute auf Keaton nicht missen.

Mr.Voice


Beiträge: 717

24.06.2020 14:59
#36 RE: The Flash (USA, 2022) Zitat · antworten

Doch Keaton verändert seine Stimme. Der lässt sie irgendwie tiefer klingen, aber so das es cool klingt(nicht so lachhaft wie bei Bale).
Gerade "Batmans Rückkehr" kann ich mir nur im Original angucken, weil ich die Synchro da furchtbar finde(außer bei Schoenfelder, Nottke und Langer).

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

24.06.2020 15:10
#37 RE: The Flash (USA, 2022) Zitat · antworten

Zitat von Mr.Voice im Beitrag #36
Doch Keaton verändert seine Stimme. Der lässt sie irgendwie tiefer klingen, aber so das es cool klingt(nicht so lachhaft wie bei Bale).



Eben das meinte ich mit "nicht viel". Für mich bedient Tennstedt das gut. In Teil 2 noch einen Tick besser.

Zitat von Mr.Voice im Beitrag #36
Gerade "Batmans Rückkehr" kann ich mir nur im Original angucken, weil ich die Synchro da furchtbar finde(außer bei Schoenfelder, Nottke und Langer).


Waaaas, ich fand etwa Norbert Gescher auf Walkens Max Schreck ganz vorzüglich. Okay, Geschmäcker sind verschieden. Ist ja auch okay so.

Mr.Voice


Beiträge: 717

24.06.2020 15:13
#38 RE: The Flash (USA, 2022) Zitat · antworten

Ich fand Gescher ganz furchtbar auf Walkens Schreck. Da hätte ich mir lieber Frank Glaubrecht gewünscht. Aber wie du schon sagtest, Geschmäcker sind halt verschieden.

Koboldsky


Beiträge: 3.266

24.06.2020 15:15
#39 RE: The Flash (USA, 2022) Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #33
Und, Samedi, damit wollte ich meine Hoffnung (und Zuversicht) ausdrücken, dass Herr Tennstedt dann (wohl 2022, eventuell 2023) noch seinem Metier nachgeht.

Darüber würde ich mir keine allzu großen Sorgen machen. Klar kann immer mal was dazwischen kommen, aber das Risiko besteht grundsätzlich immer und jeden Tag.

Muss an die Zeit zurückdenken, als einige hier im Forum Bedenken hatten, Eckart Dux für Ian McKellen im Hobbit zu besetzen. Das war 2012.
Wir schreiben 2020 und Dux ist erfreulicherweise immer noch aktiv (obwohl er das eigentlich gar nicht mehr müsste).

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

24.06.2020 15:15
#40 RE: The Flash (USA, 2022) Zitat · antworten

Wäre bestimmt auch hübsch geworden. Geschers einlullenden Singsang fand ich irgendwie cool. Mein Lieblings-Walken war immer Heiner Lauterbach. Tja.

Koboldsky: Ich meinte tatsächlich den Ruhestand, nicht die Wurmkur. Fasziniert mich immer wieder, dass so viele Sprecher- und Sprecherinnen auch im höheren Alter noch kräftig mitmischen. Möge es so bleiben.

Mr.Voice


Beiträge: 717

24.06.2020 15:16
#41 RE: The Flash (USA, 2022) Zitat · antworten

Stimmt, Lauterbach hätte das sicher auch gut gemacht auf Walkens Schreck.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

24.06.2020 15:19
#42 RE: The Flash (USA, 2022) Zitat · antworten

Lauterbach war ein wirklich fantastischer Synchronsprecher. Spielerisch, technisch, und natürlich ein sehr markanter Klang. Der wäre heutzutage aber wohl nur mit einem Big Point zu locken. Denzel Washington oder so. Schon zu Zeiten von "Batmans Rückkehr" eine utopische Idee.

Samedi



Beiträge: 16.283

24.06.2020 15:20
#43 RE: The Flash (USA, 2022) Zitat · antworten

Glaubrecht hätte ich lieber auf Billy Dee Williams gehört und auf Walken dann eben Lauterbach.

Mr.Voice


Beiträge: 717

24.06.2020 15:23
#44 RE: The Flash (USA, 2022) Zitat · antworten

Mit der Kombi wäre ich auch einverstanden, Samedi.

WB2017



Beiträge: 7.158

20.08.2020 21:25
#45 RE: The Flash (USA, 2022) Zitat · antworten

Ben Affleck als Batman ist auch mit dabei

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 10
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz