Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 4.491 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Slartibartfast



Beiträge: 6.538

01.01.2018 12:04
#46 RE: ES (USA 2017) Zitat · antworten

Dabei ist es gar nicht so schlimm, dass er sich nicht reimt, sondern dass man einfach nicht kapiert, warum das Ganze gut gegen Stottern sein soll.


Gruß
Martin
___________________________________
"Aber ohne Phantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror." (Harry Wüstenhagen in Der Hund von Baskerville (1983))
Visit http://www.synchronkartei.de

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.177

01.01.2018 13:15
#47 RE: ES (USA 2017) Zitat · antworten

Ja, das kommt noch dazu. Ansonsten aber gute Arbeit, sogar Luke Skywalker hat man nach HH geholt.



"Du magst meinen Reis nicht?"


Sünkro


Beiträge: 913

13.03.2018 13:37
#48 RE: ES (USA 2017) Zitat · antworten

Also ich kenne den 1990er ja fast auswendig, nur muss die Frage erlaubt sein, was mit dem sich nicht-reimenden Antistottervers gemeint ist?
Hab da spontan gar kein Aha-Erlebnis.

Mir gefällt das ganze auch sehr gut mit den vielen Stimmen aus der Stadt, die womöglich bald keinen Fußball-Erstligisten* mehr hat.
Die meisten waren dann auch Jahre später in der Serie über die Mafia in New Jersey zu hören. Dazu noch Hans Georg Panczak/Luke Skywalker sowie Rüdiger Joswig.
Auffällig ist, dass Rüdiger Schulzki gleich dreimal besetzt wurde. In Teil 1 für den leitenden Polizisten am Anfang sowie für Mr. Marsh, den Vater von der netten Beverly. In Teil 2 dann für den altgewordenen Henry Bowers. Das war leider eine Selbstbesetzung zuviel.

*Damit ist nicht Köln gemeint


Zitat von WB2017 im Beitrag #30
Das Leprakranke ES klang durch die tiefe Stimme von Tobias Meister fast so wie Caesar.

Ist mir auch aufgefallen und in dem Moment war klar, dass Tobi Meister Regie führt und sich wieder mal selbst besetzt hat. Mit seinem ganzen Sprech in Planet der Affen bin ich nie warm geworden.

Ansonsten ist das ganze auch in der gelungenen Neuverfilmung sehr anhörbar geworden. Die Kinderstimmen wussten hier wie in 1990 zu gefallen, negatives ist mir auf den ersten Blick nicht aufgefallen. Der Streifen lädt auf jeden Fall zum wiederanschauen ein. Leonhard Mahlich kam äußerst bedrohlich rüber, ich hatte da vorher meine Zweifel.


Slartibartfast



Beiträge: 6.538

14.03.2018 18:13
#49 RE: ES (USA 2017) Zitat · antworten

Der Film war okay (gestern erstmals gesehen). Was durch die Aufteilung natürlich wegfällt, ist der Wechsel zwischen Erwachsenen- und Kinderperspektive.
Die Änderungen gegenüber der Vorlage gingen in Ordnung, wenn auch die Hooligans etwas drastisch agierten.
Durch die Konzentration auf die Zeit der Teenager wirkte der Film teilweise ein wenig wie eine Mischung aus "Stand By Me" und "The Goonies" (was aber nicht schlecht war). Die mobbenden Mädchen waren vielleicht etwas zuviel "Carrie". Aber insgesamt ein schöner, eingenständiger Streifen.


Gruß
Martin
___________________________________
"Der Mann hier redet von Logik, ich rede vom Untergang des Universums!" (Christian Rode in "Star Trek II - Der Zorn des Khan" [1992])
Visit http://www.synchronkartei.de

Slartibartfast



Beiträge: 6.538

17.03.2018 19:48
#50 RE: ES: Kapitel Eins (USA 2017) Zitat · antworten

Zitat von Maestro1 im Beitrag #37
Kann mir mal jemand sagen, was Mahlich am Ende des Films von sich gibt??? Ich verstehe nur "an den Glauben der Geister kann es nichts kosten.."

"Er hämmert seine Finger gegen die Pfosten, den Glauben an die Geister kanns nicht kosten." So hab ich es verstanden...
Reimt sich zwar, wird aber nicht erklärt. Irgendwie gibt es damit immer Probleme. (Wenn auch hier schon im Original das Problem liegt. Vielleicht wurde was geschnitten.)
Wieso? Das Haiku kriegten sie doch auch beide Male hin.


Gruß
Martin
___________________________________
"Der Mann hier redet von Logik, ich rede vom Untergang des Universums!" (Christian Rode in "Star Trek II - Der Zorn des Khan" [1992])
Visit http://www.synchronkartei.de

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz