Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 85 Antworten
und wurde 5.375 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Koboldsky


Beiträge: 2.658

27.04.2020 20:43
#61 RE: Killing Gunther (2017) Zitat · antworten

Das ist ja auch das, was ich schon früher gesagt habe: Wenn Arnie mit 80 oder 85 noch vor der Kamera stehen sollte (was übrigens gar nicht mal so unwahrscheinlich ist), dann dürfte Egger erst recht lächerlich wirken. Der wäre zu dem Zeitpunkt gerade mal in seinen 40ern und könnte womöglich sogar noch Twens synchronisieren.

Zum jetzigen Zeitpunkt funktioniert es noch gut, aber für eine Dauerlösung ist es halt recht kritisch. Auch wenn ich schon von manchen Usern gehört habe, dass man Stimmen lieber danach besetzen sollte, wie sie in der Gegenwart passen.

Scat


Beiträge: 1.584

28.04.2020 00:11
#62 RE: Killing Gunther (2017) Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #60
Ja. Einen Sprecher, der gerade mal nur halb so alt ist wie Arnie.


Wenn er 60 wäre, aber genauso klingen würde, was wäre dann das Argument?
...oder gehts tatsächlich darum, dass die Stimme zu jung klingt? Dann aber bitte auch so sagen.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.578

28.04.2020 00:25
#63 RE: Killing Gunther (2017) Zitat · antworten

Da hast du meinen nicht ganz zu Ende gelesen, oder?

Egger versucht sich da auf alt zu trimmen für Arnie. Das ist was anderes als mit 60 eventuell schon von Natur aus eher alt zu klingen. Noch scheint es für genug Leute zu funktionieren. Dieses Empfinden will ich den Leuten auch nicht absprechen. Mir persönlich schwingen bei Egger zu sehr moderne Töne heraus, die er auch nicht so ganz weg kaschieren kann und das behagt mir nicht bei Arnie oder etwa andere Danneberg-Leute. Aus einer Stimme schwingt da schon deutlich mehr heraus als eben nun ja die eigentliche Stimme. Gerade wenn man sich mit Synchron mehr auseinandersetzt sollte man das mehr oder weniger im Gespür haben. Von einem Unbedarften, der sich da kaum damit beschäftigt oder darauf achtet erwarte ich sowas hingegen kaum.

Wenn man die gegenwärtige Lage betrachtet schön und gut für die Dannberg Liebhaber (auch wenn Egger für mich höchstens nur für ein paar Sekunden mal wie Dannberg klingt). Wir können dann ja in 10 Jahren nochmal über einen neuen Sprecher für Arnie sprechen, wenn Egger die Altersdifferenz nicht mehr so optimal mit Alk und Zigaretten ohne weiteres "wegölen" kann.
Mir persönlich wäre es einfach lieber gleich einen Sprecher zu etablieren der Arnie bis zu seinem Karrieende oder eben Lebensende weiter synchronisieren kann.


ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2020 19:13
#64 RE: Killing Gunther (2017) Zitat · antworten

Wenn wir mal ganz ehrlich sind: Jürgen Prochnow ist als Sprecher von Stallone zwar im passenden Alter, bekommt die nötige Stimme aber nur mit unfassbar anstrengendem Drücken und Kratzen irgendwie hin. Egger ist zwar viel jünger, schafft die passende Stimme aber mit minimalem Drücken und Kratzen. Dann lieber die Egger-Variante, als das furchtbare Gekrächze von Prochnow.

Samedi



Beiträge: 13.919

28.04.2020 19:28
#65 RE: Killing Gunther (2017) Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #64
Wenn wir mal ganz ehrlich sind: Jürgen Prochnow ist als Sprecher von Stallone zwar im passenden Alter, bekommt die nötige Stimme aber nur mit unfassbar anstrengendem Drücken und Kratzen irgendwie hin. Egger ist zwar viel jünger, schafft die passende Stimme aber mit minimalem Drücken und Kratzen. Dann lieber die Egger-Variante, als das furchtbare Gekrächze von Prochnow.


Da mich Stallone ohnehin weniger interessiert, bevorzuge ich hier im direkten Vergleich auch die Egger-Variante.

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #63

Mir persönlich wäre es einfach lieber gleich einen Sprecher zu etablieren der Arnie bis zu seinem Karrieende oder eben Lebensende weiter synchronisieren kann.


Warum sollte das mit Egger unwahrscheinlicher sein als mit einem Sprecher, der heute um die 70 ist? Wie sich das Aussehen von Arnold entwickeln wird, das lässt sich doch heute kaum abschätzen. Wenn es ungefähr so bleibt wie aktuell, dann passt Egger auch weiterhin. Wenn Schwarzenegger total zum Opa wird, dann kann man immer noch Condrus oder jemand anderen besetzen. Im Notfall von Film zu Film entscheiden wie bei Hanks.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Koboldsky


Beiträge: 2.658

28.04.2020 20:09
#66 RE: Killing Gunther (2017) Zitat · antworten

Für Stallone bitte keinen Egger. Ich kann die Kritik an Prochnow ja nachvollziehen, aber im Fall der Fälle würde ich dann doch lieber jemanden wie Martin Keßler besetzen.

Insomnio


Beiträge: 738

28.04.2020 21:41
#67 RE: Killing Gunther (2017) Zitat · antworten

Ernst gemeinte Frage:

Was haltet ihr von Tennstedt auf Schwarzenegger? Für mich ist der einfach ein Allround-Genie. Ergo auch für Arnie.

Koboldsky


Beiträge: 2.658

28.04.2020 21:53
#68 RE: Killing Gunther (2017) Zitat · antworten

Stimmlich zu hell und dünn. Ich will ja jetzt nicht böse klingen, aber Tennstedts doch relativ hohe Stimme würde aus Arnie eine Lachnummer machen (andererseits ist er im O-Ton ja sowieso schon eine ).

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 38.514

28.04.2020 21:57
#69 RE: Killing Gunther (2017) Zitat · antworten

Er hat aus gutem Grund von sich aus Mickey Rourke abgegeben. Da sollte man ihm nicht jemand ähnlich Körpergewaltiges aufhalsen.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Samedi



Beiträge: 13.919

29.04.2020 00:09
#70 RE: Killing Gunther (2017) Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #66
Für Stallone bitte keinen Egger. Ich kann die Kritik an Prochnow ja nachvollziehen, aber im Fall der Fälle würde ich dann doch lieber jemanden wie Martin Keßler besetzen.


Hier geht es doch um Schwarzenegger und nicht um Stallone.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Maestro1


Beiträge: 1.114

29.04.2020 00:28
#71 RE: Killing Gunther (2017) Zitat · antworten

Leicht schrill, rauchig, tatterig... Das passt weder zu Schwarzenegger noch zu Danneberg.

Danneberg hat immer - wirklich immer - den O-Ton aufgebessert. Mit seiner Stimme hat er ihm auch Intelligenz eingehaucht. Er klang nie wie ein Muskelprotz a la Tilo Schmitz - eindimensional. Gleichzeitig schaffte er immer den Spagat tief zu klingen und zugleich aber auch hell, dynamisch und bissig, wodurch er Herrn Schwarzenegger mit einer scheinbaren Schlagfertigkeit ausgestattet hat. Ich erinnere mich an die Cameo-Szene in der Kirche in "The Expandables" mit Stallone, in der Danneberg brilliert hat, indem er provokative Töne eingebaut hat, die im O-Ton nicht wirklich vorhanden waren..

Jetzt frage ich mich, ob Egger genau das reproduzieren kann oder weiterhin auf dem toten Gleis hin- und herrangiert, obwohl ich das sehr unterhaltsam finde.


Nyan-Kun


Beiträge: 4.578

29.04.2020 00:48
#72 RE: Killing Gunther (2017) Zitat · antworten

Zitat von Samedi im Beitrag #70
Zitat von Koboldsky im Beitrag #66
Für Stallone bitte keinen Egger. Ich kann die Kritik an Prochnow ja nachvollziehen, aber im Fall der Fälle würde ich dann doch lieber jemanden wie Martin Keßler besetzen.

Hier geht es doch um Schwarzenegger und nicht um Stallone.

ronnymiller hatte jedoch als erstes auf einmal Stallone ins Spiel gebracht. Koboldsky hatte da nur entsprechend drauf reagiert. Muss aber zugeben, dass ich zum Ende meines letzten Kommentars auch noch die anderen Danneberg-Leute mit einbezogen hatte.


Samedi



Beiträge: 13.919

29.04.2020 00:53
#73 RE: Killing Gunther (2017) Zitat · antworten

Ich hatte ronnymiller so verstanden, dass er Egger auf Schwarzenegger für passender hält als z. B. Prochnow auf Stallone. Dem stimme ich zu, aber das bedeutet ja nicht, dass man deshalb Egger auf Stallone haben möchte.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Nyan-Kun


Beiträge: 4.578

29.04.2020 01:04
#74 RE: Killing Gunther (2017) Zitat · antworten

Ne. Also ich denke ronnymiller hat es genau so gemeint wie Koboldsky ihn verstanden hat und auch ich. Nämlich, dass er bei Stallone Egger im Zweifellsfalle besser fände als Prochnow. Von Schwarzenegger war in seinem Beitrag keine Rede gewesen.
Ansonsten halte ich wie gesagt nicht allzu viel von Egger als Danneberg-Ersatz. Er soll ruhig seiner eigenen Wege gehen anstatt sich als Danneberg-Double zu verkaufen. Von mir aus kann man Egger für Schwarzenegger abfeiern, aber bitte bloß nicht auf die Idee kommen ihn auf die anderen Danneberg-Leute zu besetzen. Zum Glück ist man zum großen Teil bei den anderen auf individuelle Alternativen gekommen. Nur bei Dan Aykroyd musste am Ende Egger ran. Hoffe es bleibt da bei dem einen mal.

Samedi



Beiträge: 13.919

29.04.2020 01:19
#75 RE: Killing Gunther (2017) Zitat · antworten

Ich für meinen Teil werde hier nicht weiter über Stallone diskutieren. Dafür gibt es genügend andere Threads. Hier geht es um Schwarzenegger, in dem hier besprochenen Film ist es Egger geworden und hier passt er auch sehr gut.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz