Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.360 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2
Frank Brenner



Beiträge: 8.282

06.11.2017 15:46
#16 RE: Die Lümmel von der ersten Bank (7 Filme, D 1968-1972) Zitat · antworten

Ja, auf dem Foto ist Franz Seitz zu sehen (mit Hut)!


Gruß,

Frank

MrTwelve



Beiträge: 398

27.01.2018 17:21
#17 RE: Die Lümmel von der ersten Bank (7 Filme, D 1968-1972) Zitat · antworten

Ich hole den Thread und eine alte Diskussion wieder hervor:

Zitat von Markus im Beitrag Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen...
Ich bleibe im Genre (warum, weiß ich auch nicht genau ):

Der siebte Lümmel-Film "Betragen ungenügend" wurde, wie so oft in diesen Jahren, komplett nachsynchronisiert, wobei aus dramaturgischen Gründen (in Rückblenden) nicht immer die Schauspieler selbst zum Einsatz kamen.

So spielt Ilja Richter den jungen Taft und wird logischerweise von Theo Lingen synchronisiert. Hans Terofal erscheint als sein eigener Pedell-Vorgänger; wer ihn (sächselnd) spricht, kann ich nicht erkennen. Bei Hans Korte, der eine schlechte Ponto-Feuerzangenbowlen-Parodie geben muss, bin ich mir nicht sicher, ob er selbst spricht; ebenso beim Direktor der Schule (klingt ein bisschen nach Thomalla, aber der ist es nicht).

Hat jemand Lust, sich den Film anzutun, und die Synchronsprecher zu listen?

Gruß
Markus


Zitat von Lammers im Beitrag Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen...

Zitat
Der siebte Lümmel-Film "Betragen ungenügend" wurde, wie so oft in diesen Jahren, komplett nachsynchronisiert, wobei aus dramaturgischen Gründen (in Rückblenden) nicht immer die Schauspieler selbst zum Einsatz kamen.
So spielt Ilja Richter den jungen Taft und wird logischerweise von Theo Lingen synchronisiert.


Echt ? Wußte ich nicht. Es hat mich aber in der Tat irritiert, dass Ilja Richter so stark nach Theo Lingen klang. Er konnte ihn zwar prima imitieren, aber dass Lingen ihn dann doch synchronisiert hat, wusste ich nicht. Hans Korte könnte sich selbst gesprochen haben, was ich aber nicht hundertprozentig sagen kann. Es ist ja auch schon länger her, dass ich den Film gesehen habe (Um 1994/95 lief der genannte Film zusammen mit "Morgen fällt die Schule aus" ja mal häufiger auf RTL). Aber aus der Erinnerung kann ich aber doch sagen, dass es an manchen Stellen schon komisch aussah, wie bei vielen Filmen aus dieser Zeit.



Ich würde auch sagen, dass Hans Terofal als Pedell Quadler in der Rückblende nicht sich selber spricht. Zu Hans Korte kann ich nichts sagen, da ich dessen Stimme leider nicht kenne. Anbei mal Samples.

Georg Thomalla ist nicht in der Rückblende als Rektor zu hören, das ist Bruno W. Pantel, der sich selber gesprochen hat.

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Hans Korte.mp3
Hans Terofal.mp3
Begas


Beiträge: 1.174

27.01.2018 17:27
#18 RE: Die Lümmel von der ersten Bank (7 Filme, D 1968-1972) Zitat · antworten

Mich würde einmal interessieren, wer die Enkelin der Eheleute Taft in 'Betragen ungenügend' gespielt oder gesprochen hat. Eine Münchner Kindersprecherin, die ich schon lange suche. Das Kind wird allerdings in keiner Liste geführt.


"'Dumm und Dümmer' hat mir beim ersten Mal besser gefallen, als der Film noch 'Die zwölf Geschworenen' hieß."
(Eckart Dux für Jerry Stiller in KING OF QUEENS)

lupoprezzo


Beiträge: 2.448

27.01.2018 18:15
#19 RE: Die Lümmel von der ersten Bank (7 Filme, D 1968-1972) Zitat · antworten

Hans Korte chargiert zwar extrem, aber ich höre da trotzdem ihn selbst.

Hans Terofal... keine Ahnung. Klingt ein bisschen so als würde Kurt Schmidtchen sächseln, aber ich glaub nicht, dass er es ist.

edit...
Noch zu Monika Dahlberg (Teil 5-7): Hat Ähnlichkeit mit Ursula Herwig, aber m.E. ist sie es nicht. Könnte durchaus Dahlberg selbst sein. Zum Vergleich: Hier gibt's ein kurzes Interview mit ihr: http://www.dw.com/de/1975-interview-mit-...berg/a-18575359


Gruß
Horst

Frank Brenner



Beiträge: 8.282

28.01.2018 11:37
#20 RE: Die Lümmel von der ersten Bank (7 Filme, D 1968-1972) Zitat · antworten

Korte spricht sich auf jeden Fall selbst, bei Terofal bin ich auch ratlos...


Gruß,

Frank

MrTwelve



Beiträge: 398

28.01.2018 14:41
#21 RE: Die Lümmel von der ersten Bank (7 Filme, D 1968-1972) Zitat · antworten

Ok, dann ist Hans Korte also definitiv nicht fremdsynchronisiert und Monika Dahlberg in Teil 5-7 wohl auch nicht.

Kurt Schmidtchen hat - glaube ich - nur wenig synchronisiert. In der Synchronkartei stehen nur zwei Rollen drin (-> https://www.synchronkartei.de/sprecher/5854/2). Vermutlich wird er es wohl nicht sein. Kennt jemand Münchener Sprecher der 70er, die sächseln konnten? Die kämen vielleicht als Sprecher von Hans Terofal in der Rückblende in Frage.

Aber die Darstellerin von Tafts Enkelin? Leider keine Ahnung. Auch nicht, ob sie sich selber gesprochen hat oder ob das jemand anders war.

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Tafts Enkel.mp3
MrTwelve



Beiträge: 398

15.04.2018 17:31
#22 RE: Die Lümmel von der ersten Bank (7 Filme, D 1968-1972) Zitat · antworten

Mal eine Überlegung zum gesuchten Sprecher von Hans Terofal als Pedell Quadler:

Könnte es sich um Ernst H. Hilbich handeln? Der hat zwar nur wenig synchronisiert (hauptsächlich Puppentrick), aber hier bei diesem Film war er sowieso im Synchronstudio, um sich selbst zu synchronisieren (er spielte ja auch den Musiklehrer Dr. Heidemann). Und als festes Ensemblemitglied der Augsburger Puppenkiste hatte er das Talent zum Chargieren.

Anbei mal ein Sample. Wenn er sächseln würden (ich weiß nicht, ob Hilbich das kann), käme das Terofal als Quadler sehr nahe.

Das er im Film auch mitspielt, wäre zudem eigentlich kein Grund, warum er nicht auch einen anderen Darsteller synchronisieren sollte, das hat man bei Bruno W. Pantel in diesem Film auch so gemacht (siehe oben).

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Hilbich.mp3
hitchcock


Beiträge: 643

15.04.2018 18:12
#23 RE: Die Lümmel von der ersten Bank (7 Filme, D 1968-1972) Zitat · antworten

Das ist eine wirklich sehr gute Idee!

Viele Grüße
hitch

Frank Brenner



Beiträge: 8.282

15.04.2018 18:46
#24 RE: Die Lümmel von der ersten Bank (7 Filme, D 1968-1972) Zitat · antworten

Von der Idee her nicht schlecht, aber ich glaube es trotzdem nicht. Ich kenne Hilbichs Stimme ganz gut und kann da eigentlich keine Ähnlichkeiten erkennen - ich glaube, da hat man eher wirklich einen Sachsen genommen...


Gruß,

Frank

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.274

15.04.2018 18:48
#25 RE: Die Lümmel von der ersten Bank (7 Filme, D 1968-1972) Zitat · antworten

Beidem muss ich klar widersprechen.
Für mich ist das ziemlich klar Hilbich (eine enorme Ähnlichkeit gibt es definitiv) und auf jeden Fall kein Sachse! Nicht einmal eine Spur echten Dialektes ist da zu finden.

Gruß
Stefan

Frank Brenner



Beiträge: 8.282

15.04.2018 18:49
#26 RE: Die Lümmel von der ersten Bank (7 Filme, D 1968-1972) Zitat · antworten

okay, da bist Du eher Experte...aber Hilbich - ich weiß nicht...


Gruß,

Frank

kinofilmfan


Beiträge: 2.269

16.04.2018 14:41
#27 RE: Die Lümmel von der ersten Bank (7 Filme, D 1968-1972) Zitat · antworten

Für mich eindeutig Ernst H. Hilbich.


https://dievergessenenfilme.wordpress.com/

Lord Peter



Beiträge: 3.815

16.04.2018 14:53
#28 RE: Die Lümmel von der ersten Bank (7 Filme, D 1968-1972) Zitat · antworten

Würde ich auch sagen.


"Tantchen?"
"Tantchen ist nicht da. Du musst mit Onkelchen Vorlieb nehmen."

Christian Marschall und Hans Wilhelm Hamacher in "Kommissar Maigret" (Folge 1: Maigret und die Tänzerin Arlette)

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor