Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 2.870 mal aufgerufen
 Stimmen & Co.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
iron


Beiträge: 2.561

10.05.2018 14:54
#46 RE: Wolfgang Völz (1930-2018) Zitat · antworten

Sorry, Fehlerpost!


Klp


Beiträge: 98

11.05.2018 08:02
#47 RE: Wolfgang Völz (1930-2018) Zitat · antworten

Zitat von smeagol im Beitrag #42
Zitat von MorusLP im Beitrag #40
In der Tagesschau gestern wurde Völz auch mit einem Gedenkbeitrag bedacht. Man kann also nicht sagen, dass Völz in den Medien nicht genug gewürdigt wurde.

Absolut nicht - überall wurde primär Käpt'n Blaubär, Edgar Wallace und Raumschiff Orion erwähnt; manchmal auch Walter Matthau und Mel Brooks. Die Bachelor-Geschichte habe ich nur hier und da nur als Randnotiz wahrgenommen.

Toller Schauspieler, tolle Stimme, tolles Lebenswerk. Ein stolzes Lebensalter, ein erfülltes Leben und jetzt ein großer Verlust ... gerade heutzutage für die Kleinen, die Käpt'n Blaubär sehr lieben.


Wobei ich es wirklich auffällig finde, dass bei Synchronsprechern oft in Nachrufen Rollen genannt werden, die gar nicht prägend waren, oder schlicht falsch sind. Ein Welt-Nachruf machte Völz dann auch zum Sprecher von Columbo. Trotz mehrfacher Hinweise in den Kommentaren wird sowas dann noch nicht einmal korrigiert. Das ist dann schon irgendwie respektlos.


Frankie DO


Beiträge: 419

12.05.2018 10:07
#48 RE: Wolfgang Völz (1930-2018) Zitat · antworten

Fand ihn auch für Rodney Dangerfield genial.
Besonders natürlich in "Caddyshack".
Schade das die Spätwerke von Dangerfield nicht mehr synchronisiert wurden.

berti


Beiträge: 14.840

17.05.2018 16:05
#49 RE: Wolfgang Völz (1930-2018) Zitat · antworten

Zitat von DaddlerTheDalek im Beitrag #43
Ich bin mit Käpt'n Blaubär aufgewachsen. Stimme meiner Kindheit.

Dass ihn viele über diese Rollen kennengelernt haben und ihn in erster Linie damit in Verbindung bringen, überrascht absolut nicht.
Ich selber könnte gar nicht genau sagen, was bei mir die erste Verbindung war, siehe hier:Eure erste "Begegnung" (5)
Ein weiterer Kandidat wäre noch Joe Dalton in "Lucky Luke - Sein größter Trick". Jedenfalls war mir seine Stimme und sogar sein Name (durch Sprecherlisten in Hörspielen) bekannt, bevor er anfing, Seemannsgarn zu spinnen.
Sein Gesicht kam später natürlich noch hinzu, sogar beim "grünen Bogenschütze" habe ich ihn (trotz völlig anderer Statur) gleich erkannt.
Im Synchronbereich war natürlich das Komödiantische sein Spezialgebiet, aber es war interessant, ihn in Synchros aus früheren Zeiten (meist aus den 70ern) eher von einer anderen Seite zu hören: bodenständig, ernsthaft, teilweise aus fies und gefährlich.
Dadurch ist mir sein größere Bandbreite erst nach und nach bewusst geworden.

kogenta



Beiträge: 1.655

17.05.2018 17:38
#50 RE: Wolfgang Völz (1930-2018) Zitat · antworten

Wie die meisten etwas älteren Jahrgänge habe ich Wolfgang Völz zuerst als Schauspieler wahrgenommen ('Raumpatrouille', 'Graf Yoster'). Dass er auch viel synchronisiert hat, habe ich erst Jahre später registriert. Deshalb denke ich bei seiner Stimme auch nicht an eine bestimmte Synchron-Rolle, sondern habe ihn SELBST vor Augen.

Als kleiner Junge bin ich ihm um 1970 herum sogar persönlich begegnet: Er tingelte im Kostüm des Dieners Johann aus der Serie 'Graf Yoster' durch die Filialen einer Lebensmitterkette, pries irgendein Produkt an und gab natürlich auch Autogramme. Der Laden bei uns um die Ecke war nicht sonderlich voll, so dass für uns Kinder Zeit blieb, uns kurz mit ihm zu unterhalten. An Einzelheiten erinnere ich mich leider nicht, aber er war sehr nett, fragte nach unseren Namen und gab jedem ein Autogramm mit persönlicher Widmung ("Für ..., Unterschrift).

Als Sprecher hat er mich stets in den ernsteren Rollen mehr überzeugt als in Komödien; wo er auch oft großartig war, aber ich bin ganz generell eher kein Komödien-Fan. - Noch nicht erwähnt wurde seine Synchro für Victor French in den beiden Michael-Landon-Serien. Dort löste er Wolfgang Hess ab, und es fällt mir sehr schwer zu sagen, wer von beiden die beeindruckendere Leistung erbringt.

Gruß, kogenta

PS: Kurioserweise habe ich auch seinen Sohn Benjamin Völz zunächst als Schauspieler wahrgenommen: im Film 'Der Tod in der Waschstraße'.


8149



Beiträge: 3.585

07.06.2018 10:27
#51 RE: Wolfgang Völz (1930-2018) Zitat · antworten

Artikel zur gestrigen Beisetzung: „Ist doch genug, war doch schön“
Kurzer Video-Beitrag der rbb24 Abendschau dazu: Abschied von "Käpt’n Blaubär"

R.I.P. WV


kogenta



Beiträge: 1.655

13.06.2018 22:51
#52 RE: Wolfgang Völz (1930-2018) Zitat · antworten

Zufällig entdeckt - ein nirgends erwähnter Kurzauftritt von Wolfgang Völz als Gefängniswärter:

voelz dautzenberg.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

http://www.bpb.de/mediathek/267614/straf...esozialisierung

Ein Kurzfilm aus der Serie WENN'S NACH MIR GINGE mit Dirk Dautzenberg. Diese 10minütigen Filme liefen früher in den Kinos als Vorprogramm - die Älteren erinnern sich sicher noch daran. Auch mit dabei übrigens: der fast 80jährige Hugo Schrader.

Gruß, kogenta


hitchcock


Beiträge: 707

13.06.2018 23:50
#53 RE: Wolfgang Völz (1930-2018) Zitat · antworten

Hammer! Toller Fund. Da sind ja richtig viele bekannte Synchronsprecher dabei!

Viele Grüße
hitch

berti


Beiträge: 14.840

11.07.2018 15:27
#54 RE: Wolfgang Völz (1930-2018) Zitat · antworten

Eine Sache, zu der ich schon länger etwas schreiben wollte:

Zitat von kogenta im Beitrag #50
Wie die meisten etwas älteren Jahrgänge habe ich Wolfgang Völz zuerst als Schauspieler wahrgenommen ('Raumpatrouille', 'Graf Yoster').

Zu diesen Serien fehlt mir zwar der Bezug, aber vor einigen Monaten habe ich mir eine Box der Serie "Graf Yoster" ausgeliehen, da sie im Bonusmaterial Interviews mit Lukas Ammann (damals fast 98, aber beeindruckend vital und ein echter Jahrhundert-Zeuge!) und Wolfgang Völz enthielt. Letzteres enthielt inhaltlich zwar wenig, dass nicht auch in dem (ebenfalls 2010 erschienenen) Buch von Ralph Keim erzählt wurde, vermittelte aber einen ganz guten Eindruck von Völz´ Persönlichkeit und war trotz der Länge von einer halben Stunde sehr kurzweilig.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor