Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 2.637 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
HalexD


Beiträge: 674

26.05.2018 00:30
#16 RE: The LEGO Movie 2 (USA 2019) Zitat · antworten

Ich finde es auch lächerlich aber meistens bekommen die dann keine Rollen mehr.
Weinstein und Spacey sind aber wieder andere Kapitel.

Nyan-Kun


Beiträge: 1.609

26.05.2018 00:59
#17 RE: The LEGO Movie 2 (USA 2019) Zitat · antworten

Da würde ich mir wünschen, dass man da etwas differenziert. Morgan Freemans Verhalten finde ich, zumindest die Sachen, die ich mitbekommen habe und man ihm vorwirft, schräg, aber das mit Weinstein und co. in einen Topf zu schmeißen geht dann doch zu weit. Soll jetzt etwa jeder Hollywoodstar, der sich mal daneben benommen hat auf sein Lebensende geächtet und beruflich isoliert werden?

Siegbert Schnösel


Beiträge: 369

26.05.2018 01:00
#18 RE: The LEGO Movie 2 (USA 2019) Zitat · antworten

Na, ich geb ihm noch 'ne Chance.
Zumindest scheint die Gesellschaft einigermaßen hinter ihm zu stehen.
Vielleicht wird es ja der Wendepunkt, an dem man erkennt, dass #metoo zu weit gegangen und in einer Hexenjagd ausgeartet ist.

8149



Beiträge: 3.745

26.05.2018 04:03
#19 RE: The LEGO Movie 2 (USA 2019) Zitat · antworten

Wow.
Nirgendwo werden seine Handlungen (unter den Rock fühlen, anzügliche Kommentare, abchecken...) mit denen von Weinstein, Spacey & Co. gleichgesetzt, aber es sind nicht nur "Flirts". Selbst wenn; Flirt muss nicht immer schmeichelhaft, sondern kann auch Arschverhalten sein.
Weil jetzt niemand mit ihm arbeiten wollen würde, ist es eine Hexenjagd? Jetzt mal objektiv bleiben. Der Mann hat es anscheinend nie so weit getrieben wie die anderen, das ändert trotzdem nichts daran, dass wenn manche ihn nicht in einer Produktion wollen, es einfach tun dürfen.
Hier in TLM2 muss er nur hinters Mikro müssen und Interviews machen (wird er wohl meiden).
James Franco und Christopher Plummer geht's ja auch im Business prächtig, obwohl sie auch nicht unbeschriebene Blätter sind. Über Freeman darf diskutiert werden und die Welt soll erkennen was für Bonzen es auf der Welt gibt, deren Verhalten zu hinterfragen.

Siegbert Schnösel


Beiträge: 369

26.05.2018 04:44
#20 RE: The LEGO Movie 2 (USA 2019) Zitat · antworten

Niemand ist ein unbeschriebenes Blatt.
Ich ganz bestimmt nicht.
Und selbstverständlich obliegt es jedem Künstler, mit jemandem nicht zusammenarbeiten zu wollen.
Aber wenn versucht wird, das allgemeine Bild eines Stars anhand von den Blicken von Michael Caine zu definieren, grenzt das für mich schon an Hexenjagd und ich muss an eine Szene aus "Die Ritter der Kokosnuss" denken.
Bei Freeman liegen keine Beweise vor und selbst, wenn die Anschuldigungen stimmen sollten, wäre er nicht mehr als ein Dirty Grandpa.
Etwas, das in den 90ern noch mit eimem Sitcom-Lachen belohnt gewesen wäre.
Auch Spacey und Weinstein würde ich nicht in einen Topf werfen.
Wer Spacey verachtet, muss auch eigentlich Thomas Mann verachten.
Und Alfred Hitchcock war auch kein Heiliger...
Und einige hier wären bestimmt überrascht, wenn sie wüssten, wie manch ein geliebter Synchronstar mit seinen weiblichen Kollegen umgeht.

8149



Beiträge: 3.745

26.05.2018 04:52
#21 RE: The LEGO Movie 2 (USA 2019) Zitat · antworten

Es gibt Video-Beweise, mehrere Bezeugungen. Warner Bros. hat auch die Konversation mit der schwangeren CNN-Dame bestätigt.
Ihn anhand seiner Blicke nicht zu messen und bloß darüber zu lachen, würde bloß wieder zum selben Problem führen: er weiß nicht wenn er eine Linie übertritt und die Betroffenen trauen sich weiterhin nicht sich zu beschweren, da es ja nur "Spaß" sei.

Siegbert Schnösel


Beiträge: 369

26.05.2018 05:05
#22 RE: The LEGO Movie 2 (USA 2019) Zitat · antworten

Dann werde ich mich die Tage nochmal mehr mit seinem Fall befassen, aber bislang habe ich nicht mehr als Verführungsversuche seinerseits festgestellt und das wird ein Mann ja wohl heutzutage noch machen dürfen.
Findest du dann auch, dass die Moderatorinnen, die den Athleten in meinem Video mit Öl einreiben, Karriereeinbrüche verdienen?

8149



Beiträge: 3.745

27.05.2018 02:07
#23 RE: The LEGO Movie 2 (USA 2019) Zitat · antworten

Verführungsversuche von einem 80-jährigen an 20-jährige? Also, ist mir auch nicht ganz geheuer. Beim Lugner ist es zum Running Gag geworden, aber so ganz akzeptabel ist das nicht.
Die Freeman-Geschichte begann mit einem CNN-Artikel. Kannst den durchlesen und weitere andere. Für einige aus der Branche ist die Story um sein Fehlverhalten kein Schock/nichts Neues gewesen.

Mit dem Thumbnail wurde ich schon verschreckt und mit deiner Beschreibung bin ich froh sowas mit einem Klick nicht unterstützt zu haben.
Sowas muss intern behandelt werden. Hätte es auch beim Freeman. Da er aber so einen hohen Rang hat, ging es kaum sich gegen ihn zu wehren, drum muss das leider öffentlich ausgetragen werden. (Die Betroffenen haben es auch nicht gerne im öffentlichen Kreuzfeuer zu stehen. Viele bleiben ja anonym, weil sie für ihre Aussagen nicht unbeschadet davon kommen werden.)
Hr Freeman könnte bei einem Karriereeinbruch sein Leben mit seinen übrigen Millionen ausleben. Er kann es sich leisten. Die Existenz von unwichtigen, austauschbaren Leuten hängt meist von einem Job ab. Wenn wer weit übers Ziel hinausschießt, wird gefeuert. Ist ja legitim.
Mein Wunschergebnis bei solchen Ereignissen ist es, wenn die Personen sich ihrer Schuld bewusst sind, sich bessern und ihr Leben weiterführen (Dan Harmon in etwa). Diesen Gedanken habe ich auch bei zB Andy Signore (Screen Junkies), der gefeuert wurde und nun nichts mehr zu hören ist. Seine kleine Existenz hing von einem Job ab.

Siegbert Schnösel


Beiträge: 369

01.06.2018 16:41
#24 RE: The LEGO Movie 2 (USA 2019) Zitat · antworten

Zitat von 8149 im Beitrag #23
Verführungsversuche von einem 80-jährigen an 20-jährige? Also, ist mir auch nicht ganz geheuer.

Wo hast du die Information her, dass ein "Flirtopfer" 20 war?
Und selbst wenn, beide sind laut unserer allgemein geltenden Definition erwachsen und dürfen tun, was sie wollen.
Es soll ja Männer, die auf jüngere Frauen stehen und Frauen, die auf ältere Männer stehen, geben, also kann man ja mal sein Glück versuchen.
Tatsächlich hat die Frau in dem Video, dass CNN als belastenden Beweis vorführt, zurückgeflirtet, als sie unaufgefordert erwähnte, dass sie single ist.
Morgan Freeman ist ja auch kein gebrechlicher Knacker.
Wenn ich (männlich und wesentlich jünger) mehr auf Männer stehen würde, würde ich ihn auch nicht abweisen.
Ein Großteil seiner Flirteinlagen, gerade die, die er bereit ist, filmen zu lassen, dürften aber wirklich scherzhaft sein.
So etwas war auch seinerzeit ganz üblich, das muss auch bedacht werden.
Ich selbst flirte regelmäßig scherzhaft mit Männern, obwohl ich, wie bereits vorher unaufgefordert erwähnte, nicht so sehr auf dieses Geschlecht stehe.
Ebenfalls wurde ich schon oft scherzhaft von Frauen angebaggert und das bereits im Alter von 15 (wo auch ich es als fragwürdig einstufen würde).
Bei Frauen traue ich mich das natürlich nicht, weil ich eben diese Freeman-Behandlung vermeiden möchte.
Das mache ich nur mit Frauen, die ein bisschen Spaß abkönnen.

Sein Verhalten darf dir natürlich "nicht geheuer" sein, aber ich finde es etwas traurig, dass du diesem Mann deshalb wünschst, dass die Welt ihn in diesem hohen Alter plötzlich kollektiv verachtet und dass du findest, dass es ein Thema ist, über das groß in der Öffentlichkeit berichtet werden muss, obwohl die Welt ganz andere Probleme hat.

Zitat von 8149 im Beitrag #23
Mit dem Thumbnail wurde ich schon verschreckt und mit deiner Beschreibung bin ich froh sowas mit einem Klick nicht unterstützt zu haben.

Großartig.
Dann guck dir eben nicht das Video an, dass meine Argumentation unterstützen soll.
Gute Grundlage für eine Diskussion.
Der Inhalt des Videos soll dich ja auch anekeln, das ist ja der Sinn der Sache.

Zitat von 8149 im Beitrag #23
Sowas muss intern behandelt werden. Hätte es auch beim Freeman.

Da sind wir einer Meinung.

Zitat von 8149 im Beitrag #23
Hr Freeman könnte bei einem Karriereeinbruch sein Leben mit seinen übrigen Millionen ausleben. Er kann es sich leisten.

Also wenn dass deine Definition eines glücklichen Lebens ist, finde ich das bedauernswert.
Wenn ich die Wahl hätte "Du hast für dein Leben finanziell ausgesorgt, aber die ganze Welt hält dich für ein Monster", würde ich vermutlich dankend ablehnen.

Zitat von 8149 im Beitrag #21
er weiß nicht wenn er eine Linie übertritt

Wer bestimmt das denn eigentlich?
Du?
Die Gesellschaft?
Unsere Gesellschaft?

Zitat von 8149 im Beitrag #23
Mein Wunschergebnis bei solchen Ereignissen ist es, wenn die Personen sich ihrer Schuld bewusst sind, sich bessern und ihr Leben weiterführen (Dan Harmon in etwa). Diesen Gedanken habe ich auch bei zB Andy Signore (Screen Junkies), der gefeuert wurde und nun nichts mehr zu hören ist. Seine kleine Existenz hing von einem Job ab.

Das sehe ich sehr ähnlich.
Tatsächlich wurde ich schon oft von Männern tatsächlich sexuell belästigt.
Das ging nicht ins Physische, aber in wirklich derben Dirty Talk, Anspielungen auf den aktuellen Zustand ihres Genitals usw.
Darunter waren unter Anderem Sprecherkollegen, aber auch einflussreiche Politiker.
Ich habe mich stets tadelnd aber gleichzeitig auch verständnisvoll gezeigt und ihnen teilweise sogar dabei helfen können, diese Dinge in Zukunft (hoffentlich) zu unterlassen.
Ich gebe Menschen eben nicht so schnell auf.
Was Andy Signore jetzt wohl macht, habe ich mich auch schon gefragt.
Seine Taten gingen ja aber noch deutlich über die des hier Angeklagten hinaus.

Zitat von 8149 im Beitrag #19
unter den Rock fühlen,

Das hast du etwas ausgeschmückt.
Es ist von Rock leicht Anheben die Rede.
EDIT Die Dame hat nun bekanntgegeben, dass sie sich an keinem Punkt belästigt fühlte und CNN die Sache falsch dargestellt hat.
Außerdem hat er ihren Rock nicht einmal berührt, sondern nur gemeint, sie solle ihn doch bitte oben lassen.


Meinen unnötig langen Roman, der vermutlich, wenn überhaupt, in den Freeman-Thread gehört hätte möchte ich damit beenden, dass ich darauf hinweise, dass diese achsoschlimmen Videos schon lange öffentlich zur Verfügung standen und sich daran bis CNN kam noch keiner gestört hat.
Der Editor hatte die Clips damals sogar scherzhaft mit romantischer Musik unterlegt um dem ganzen mehr Würze zu geben.
Mein Punkt ist: Hätten die Medien nicht davon berichtet, hättest weder du, noch sonst irgendwer die Videos fragwürdig gefunden.
Jeff Goldblum (65) ist in diesem Interview auch sehr flirty unterwegs.
Vielleicht guckst du es dir ja sogar an.
Danke fürs Lesen und liebe Grüße!
https://www.youtube.com/watch?v=W3XcpKPOmp0


WB2017



Beiträge: 3.069

04.06.2018 21:32
#25 RE: The LEGO Movie 2 (USA 2019) Zitat · antworten

SIE KOMMEN IN FRIEDEN

Morgen erscheint der erste Trailer.

trendsocke


Beiträge: 85

05.06.2018 10:20
#26 RE: The LEGO Movie 2 (USA 2019) Zitat · antworten

Lieber Siegbert,

in aller Kürze: Bei #MeToo geht es auch darum, die Machtstrukturen aufzuzeigen, welche es überhaupt zulassen, dass man unangemessenes Verhalten als "Witzchen" abtut.
Du wirst wohl einsehen müssen, dass die Situation, in der sich eine junge Frau von einem einflussreichen Hollywoodstar belästigen lassen muss, eine andere ist als jene, in der
zwei Frauen im verabredeten Trash-TV-Clip einen männlichen Körper am Strand einölen.

Natürlich haben wir es hier mit einem anderen Fall als Weinstein oder Spacey zu tun. Ich finde in dieser Hinsicht kann man #MeToo auch kritisieren, wird hier doch viel zusammengeworfen, was es (schon rein juristisch) voneinander zu unterscheiden gilt. Dennoch ist Freeman hier eben ganz klar Teil eines (männlichen) Systems, das sich viel zu lange aus einem hegemonialen Selbstverständnis heraus die Freiheit genommen hat, mit Frauen so beliebig umzugehen, wie es die eigene Schmerzgrenze zulässt.

Deine Rechtfertigungen finde ich insofern mehr als fraglich, vor allem die Vergleiche mit deinen persönlichen Erfahrungen. Gerade wenn du, wie ich hier lese, selbst gewissermaßen Opfer anzüglicher Kommentare in einem eigentlich professionellen Arbeitsumfeld geworden bist, müsstest du doch nachvollziehen können, wie falsch (und vermeidbar) solches Verhalten ist. Erstmal Verständnis und Hilfe anzubieten, ist bei einzelnen Entgleisungen sicher eine gute Reaktion. Aber Freemans Verhalten ist ganz sicher keine zufällige Reihung von Einzelfällen.

Ich bitte dich daher, einfach nochmal zu reflektieren, wenn und was du hier in Schutz nehmen willst. Die 90er sind lange vorbei und die Romantisierung notgeiler, alter Knacker haben wir doch eigentlich überwunden. Jetzt ist vielmehr die Zeit, zu hinterfragen - zunächst das System, bis man vielleicht schließlich bei sich selbst ankommt.

Tut mir auch Leid, dass ich für dieses Anliegen einen Kinderfilm-Thread kapern muss. Vielleicht es dem Thema hiermit ja auch erstmal genüge getan. Ich lese nur in letzter Zeit öfter Forumsbeiträge, die zumindest ich schwer einfach so stehenlassen kann.

Siegbert Schnösel


Beiträge: 369

05.06.2018 13:31
#27 RE: The LEGO Movie 2 (USA 2019) Zitat · antworten

Der eigentliche Gedanke der Kampanie ist mir natürlich bekannt und prinzipiell finde ich den auch nicht verkehrt.
Gleichzeitig muss man aber auch bedenken, dass dieses Machtverhältnis ebenso jahrzentelang ein Business der Frauen war, die sich gezielt nach oben geschlafen haben.
Wenn ein Produzent oder Schauspieler aber explizit sexuelle Vorderungen stellt oder sich gar an einer Person vergeht, ist das natürlich 'ne ganz andere Geschichte.

Bei meinem verlinkten "Gender-Swap"-Video handelt es sich, soweit ich weiß, nicht um Trash-TV, sondern um Olympia-Berichterstattung.

Was du über das System sagst, ist natürlich eine Ansichtsweise, der man nicht widersprechen kann.
Auf mich macht Freeman allerdings nicht den Eindruck, dass er beim Flirten eine Machtposition ausnutzt oder respektlos sei, sondern eher, dass er ein junggebliebener alter Mann ist, der gerne schönen Frauen Komplimente macht.
Da ist deine Ansicht aber selbstverständlich genauso gut wie meine.
Männer sind in unserer aktuellen Gesellschaftssituation aber auch immer noch die Personen, von denen man im Liebesleben die Initiative erwartet.
Und das gilt für Hans-Otto wie für Morgan Freeman.

Bei meinen persönlichen Erfahrungen geschahen die Anzüglichkeiten meiner Kollegen und erwähnter Politiker eher privat und nicht im professionellen Umfeld.
Generell stellte sich auch oft raus, dass es eher Taten aus Verzweiflung waren, für die man sich auch ausgiebig und gefühlt aufrichtig entschuldigt hat.
Ich als erwachsener Mensch sollte mit solchen Dingen auch einigermaßen umgehen können.
Verstört haben mich diese Belästigungen jedenfalls nicht.

Und abgesehen davon liegt es mir fern das Leben eines Menschen mit einem # gänzlich zu ruinieren.
Ich sage nicht, dass ich damit Recht habe, es ist nur meine persönliche moralische Einstellung.
Auch künstlerisch wäre das ein enormer Verlust.
Wenn alle männlichen Sprecher, die sich in der Vergangenheit fragwürdig gegenüber jungen Sprecherinnen und Cutterinnen verhalten haben, aus dem Synchrongeschäft flögen, wäre unsere Synchronlandschaft wesentlich überschaubarer.

Das mit den notgeilen Knackern im Fernsehen kann ich nicht ganz unterschreiben.
"Dirty Grandpa" ist z.B. aus dem Jahre 2016.

Letztendlich gibt es hier natürlich kein Richtig oder Falsch, aber das Ausmaß der Story wird dem, was vorgefallen ist, meiner Meinung nach, einfach nicht gerecht.

Das ganze gehört, wie du sagst, nicht in diesen Thread, aber ich denke nicht, dass sich hier viele Kinder herumtreiben.

Würde das Thema aber eigentlich auch ganz gern demnächst beenden wollen.

WB2017



Beiträge: 3.069

05.06.2018 14:45
#28 RE: The LEGO Movie 2 (USA 2019) Zitat · antworten

Trailer 1 - DE:


(Elizabeth Banks) - Wyldstyle - Maren Rainer
(Chris Pratt) - Emmet Brickowski - Patrick Schröder
1:06 / (?) - LEGO Herz - ??
(Stephanie Beatriz) - General Sweet Mayhem - Angela Wiederhut


WasGehtSieDasAn



Beiträge: 2.094

05.06.2018 16:27
#29 RE: The LEGO Movie 2 (USA 2019) Zitat · antworten

Zitat von WB2017 im Beitrag #28
Trailer 1 - DE:

(Elizabeth Banks) - Wyldstyle - Maren Rainer ist richtig
1:21 / (?) - LEGO Frau #1 - Angela Wiederhut

Siegbert Schnösel


Beiträge: 369

05.06.2018 20:49
#30 RE: The LEGO Movie 2 (USA 2019) Zitat · antworten

Film sieht interessant aus.
Lasse mich mal überraschen.
Bislang fehlt mir noch ein wenig der Nerd-Faktor.
Patrick Schröder bringt den Humor wirklich wunderbar rüber!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor