Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 60 Antworten
und wurde 3.956 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Jaden


Beiträge: 210

05.07.2018 00:45
Mirai Nikki (J, 2011) Zitat · antworten

Mirai Nikki
未来日記 Mirai Nikki



"Yukiteru Amano lebt in seiner eigenen Welt und verzichtet darauf, Kontakte zu seinen Mitschülern zu knüpfen. Sein einziges Hobby besteht darin, Tagebuch über alle Ereignisse des Alltags auf seinem Handy zu führen. Sein einziger Freund, ein Gott namens Deus Ex Machina, existiert nur in Yukis Fantasie. Plötzlich jedoch gerät sein Leben aus den Fugen, als er feststellt, dass sein Handy-Tagebuch die Zukunft voraussagt. Die Begeisterung darüber verfliegt schnell, als seine mysteriöse Mitschülerin Yuno ihm erklärt, dass auch sie Besitzerin eines Zukunftstagebuches ist. Yukis imaginärer Freund ist nämlich realer als gedacht und plant ein grausames Spiel: Zwölf Teilnehmer mit Tagebüchern, die die Zukunft vorhersagen. Zwölf Menschen, die sich gegenseitig umbringen. Denn am Ende kann nur einer gewinnen..."



Figur (japanischer Sprecher) deutscher Sprecher Spekulation

Yukiteru Amano (Misuzu Togashi) Constantin von Jascheroff Hannes Maurer, Fabian Hollwitz, Maximilian Artajo
Yuno Gasai (Tomosa Murata) Jodie Blank Jill Schulz, Esra Vural

Muru-muru (Manami Honda) Charlotte Uhlig Luisa Wietzorek, Peggy Pollow
Deus Ex Machina (Norio Wakamoto) Torsten Michaelis Klaus-Dieter Klebsch, Reinhard Scheunemann, Sven Brieger
Minene Uryuu (Mai Aizawa) Mia Diekow Julia Kaufmann, Nicole Hannak
Aru Akise (Akira Ishida) Wanja Gerick Julius Jellinek, Constantin von Jascheroff
Tsubaki Kasugano (Eri Sendai) Patrizia Carlucci Melanie Isakowitz
Karyuudo Tsukishima (Hirokazu Hiramatsu) Dieter Memel Elmar Gutmann
Kamado Ueshita (Hiromi Konno) Gundi Eberhard Silvia Mißbach
Takao Hiyama (Jin Domon) Peter Sura Peter Flechtner
Keigo Kurusu (Masahiko Tanaka) Dirk Bublies Thomas Schmuckert, Sven Gerhardt
Reisuke Houjou (Asami Sanada) Helen Blaschke Charlotte Uhlig
Ai Mikami (Natsuko Kuwatani) Sarah Riedel Julia Fölster, Samira Jakobs
Marco Ikusaba (Tomokazu Seki) Sebastian Schulz Jaron Löwenberg
Yomotsu Hirasaka (Yoshihisa Kawahara) Rainer Fritzsche Julien Haggège
Mao Nonosaka (Yukana Nogami) Laura Elßel
Hinata Hino (Yuki Matsuoka) Josephine Schmidt
Ouji Kosaka (Minoru Shiraishi) Wilhelm-Rafael Garth David Turba
Masumi Nishijima (Makoto Ishii) René Dawn-Claude Konrad Bösherz
Orin Miyashiro (Etsuko Kozakura) Clara Dews Anna Gamburg
Rea Amano (Kaoru Mizuhara) Antje von der Ahe Magdalena Turba
Kurou Amano (Takehito Koyasu) Florian Hoffmann
John Bacchus (Takaya Hashi) Klaus-Dieter Klebsch Erich Räuker
Ryuuji Kurosaki (Tetsu Inada) Arne Stephan

Synchronstudio: Oxygen Sound Studios, Berlin
Aufnahmeleitung: Charlotte Uhlig
Dialogbuch: René Dawn-Claude
Dialogregie: René Dawn-Claude

Einen der am meisten gewünschten Animes hat es letztendlich doch noch nach Deutschland geschafft. Die ersten Folgen werden voraussichtlich diesen Herbst veröffentlicht. Da Mirai Nikki zu den diesjährigen Highlights von KAZÉ gehört, gehe ich mal stark davon aus, dass man die Synchro bei Oxygen, unter der Obhut von René Dawn-Claude, anfertigen lässt.


Deutscher Trailer:


ice_silver93



Beiträge: 46

05.07.2018 08:25
#2 RE: Mirai Nikki (J, 2011) Zitat · antworten

Die Spekulationen lesen sich bis auf Hannes Maurer und Wanja Gerick leider recht langweilig. Vielleicht lassen sich da die Verantwortlichen was Spannenderes einfallen.


Nyan-Kun


Beiträge: 1.270

05.07.2018 10:17
#3 RE: Mirai Nikki (J, 2011) Zitat · antworten

Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass bei größeren Prestige-Animes, und dazu zähle ich auch Mirai Nikki, René Dawn-Claude bei den Besetzungen sich durchaus die Mühe gibt interessant und abwechslungsreich zu besetzen. Na ja. Mal schauen, ob da wirklich RDC ran darf. Bei Mirai Nikki halte ich auch die VSI als Synchronstudio für möglich, wo auch Attack on Titan bearbeitet wurde.

Archer


Beiträge: 160

05.07.2018 10:37
#4 RE: Mirai Nikki (J, 2011) Zitat · antworten

Mit VSI brauchst du gar nicht erst kommen, da wurde doch seit gefühlten Ewigkeiten kein neues Franchise mehr hingegeben, entweder wirds Oxygen oder G&G. Und mal nach Alternativen in der Regie Ausschau halten wäre auch nicht verkehrt, man kann ja nicht alle großen Serien einem einzigen zuschieben.

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 295

05.07.2018 14:11
#5 RE: Mirai Nikki (J, 2011) Zitat · antworten

Wieso? Ich habe VSI schon seit der Lizenzankündigung auch für möglich gehalten, da man mit "Top-Titeln" wie Psycho Pass oder Attack on Titan auch dahin ging. Aber die größte Wahrscheinlichkeit sehe ich bei OxyGen. Vielleicht auch G&G. Kazé selbst hat ja da selten was selber machen lassen. My Hero Academia ist ja noch neu.

Ich habe an den Cast nicht wirklich viele Wünsche muss ich sagen. Einzige wären nur:
Yukiteru = Christian Zeiger, Hannes Maurer
Akise = Constantin von Jascheroff, Konrad Bösherz
Yuno = Magdalena Turba, Esra Vural

Also im Idealfall natürlich. Maurer wird wohl eh nicht dabei sein, da er ja kaum im Animebereich noch was macht.

Nyan-Kun


Beiträge: 1.270

05.07.2018 14:42
#6 RE: Mirai Nikki (J, 2011) Zitat · antworten

Glaube schon, dass Maurer für Animes noch zur Verfügung steht. Der war und ist ein Sprecher, der gerne für Zeichentrick/Animationssachen eingesetzt wird und früher hat er auch recht oft in Animes mitgesprochen. Er ist mittlerweile aber als Dialogbuchautor und Regisseur sehr viel beschäftigt und natürlich als Sprecher auch weiterhin gut nachgefragt. Wer ihn haben will muss daher frühzeitig nachfragen. Daran ist ja auch seine Rückkehr auf Izzy in dem "Digimon Adventure Tri"-Film gescheitert.


Archer


Beiträge: 160

05.07.2018 14:57
#7 RE: Mirai Nikki (J, 2011) Zitat · antworten

Zitat von Daisuke-Namikawa im Beitrag #5
Wieso? Ich habe VSI schon seit der Lizenzankündigung auch für möglich gehalten, da man mit "Top-Titeln" wie Psycho Pass oder Attack on Titan auch dahin ging.

Das "Wieso" habe ich dir doch schon beantwortet. Dann sind Psycho Pass und Attack on Titan jetzt aber auch schon ein Weilchen her...

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #6
Daran ist ja auch seine Rückkehr auf Izzy in dem "Digimon Adventure Tri"-Film gescheitert.

Wo wurde das als Grund genannt?

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 295

05.07.2018 15:05
#8 RE: Mirai Nikki (J, 2011) Zitat · antworten

Zitat von Archer im Beitrag #7
Zitat von Daisuke-Namikawa im Beitrag #5
Wieso? Ich habe VSI schon seit der Lizenzankündigung auch für möglich gehalten, da man mit "Top-Titeln" wie Psycho Pass oder Attack on Titan auch dahin ging.

Das "Wieso" habe ich dir doch schon beantwortet. Dann sind Psycho Pass und Attack on Titan jetzt aber auch schon ein Weilchen her...

Man muss nicht immer alles gleich negativ sehen und auf Schwarz-Weiß-Denken umsteigen. ;) Nur weil es länger her ist und Kazé nicht immer für jeden Anime VSI beauftragt, hat das absolut nichts zu sagen. Für ein Studio wie VSI muss es sich auch lohnen und bezahlbar sein (was ich bei Fairy Tail z.B. schwieriger sehen würde)

Jaden


Beiträge: 210

05.07.2018 15:44
#9 RE: Mirai Nikki (J, 2011) Zitat · antworten

Zitat von ice_silver93 im Beitrag #2
Die Spekulationen lesen sich bis auf Hannes Maurer und Wanja Gerick leider recht langweilig. Vielleicht lassen sich da die Verantwortlichen was Spannenderes einfallen.


Ich halte es nach wie vor für schwachsinnig Sprecher als langweilig zu klassifizieren, nur weil sie bei Anime X oder Y schon mitgesprochen haben. Als ich die Liste erstellt habe, habe ich nicht nach Häufigkeit der Besetzung sondern nach dem, meiner Meinung nach, am besten passendsten deutschen Pendant (Berlin) geschaut.

Zitat von Daisuke-Namikawa im Beitrag #5

Ich habe an den Cast nicht wirklich viele Wünsche muss ich sagen. Einzige wären nur:
Yukiteru = Christian Zeiger, Hannes Maurer
Akise = Constantin von Jascheroff, Konrad Bösherz
Yuno = Magdalena Turba, Esra Vural

Also im Idealfall natürlich. Maurer wird wohl eh nicht dabei sein, da er ja kaum im Animebereich noch was macht.


Christian Zeiger habe ich bewusst nicht in die Liste miteinbezogen, da sonst das Geschrei wieder groß wäre. Als Alternative hätte ich noch Dirk Petrick oder Vincent Borko gesehen, letzterer wäre aber ein bisschen zu jung für meine Yuno.
Constantin von Jascheroff nehme ich gerne als Alternative mit auf :), würde mir auch gefallen. Esra Vural habe ich ja schon als meine Zweitwahl für Yuno gelistet und Magdalena Turba sehe ich eher auf Rea Amano.

Chrono


Beiträge: 797

05.07.2018 15:48
#10 RE: Mirai Nikki (J, 2011) Zitat · antworten

Um unnötige Diskussionen zu vermeiden...
Synchronstudio: Oxygen Sound Studios, Berlin

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #6
Wer ihn haben will muss daher frühzeitig nachfragen. Daran ist ja auch seine Rückkehr auf Izzy in dem "Digimon Adventure Tri"-Film gescheitert.


Nicht eher wahrscheinlich, dass es mit dem Studio zusammenhing? Strobl lässt grüßen.


Nyan-Kun


Beiträge: 1.270

05.07.2018 16:18
#11 RE: Mirai Nikki (J, 2011) Zitat · antworten

Wusste gar nicht, dass Hannes Maurer ein Problem mit RRP hat. Das wäre mir neu und würde mich doch sehr überraschen. Aber nun gut. Mit den Internas kenne ich mich nicht so aus.

Zitat von Archer im Beitrag #7
Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #6
Daran ist ja auch seine Rückkehr auf Izzy in dem "Digimon Adventure Tri"-Film gescheitert.

Wo wurde das als Grund genannt?


Das war eine Vermutung meinerseits. Hätte den Satz dahingehend so formulieren sollen. My bad!


Chrono


Beiträge: 797

05.07.2018 16:42
#12 RE: Mirai Nikki (J, 2011) Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #11
Wusste gar nicht, dass Hannes Maurer ein Problem mit RRP hat. Das wäre mir neu und würde mich doch sehr überraschen. Aber nun gut. Mit den Internas kenne ich mich nicht so aus.


Das würde vielleicht erklären, warum ein Zeiger aus künstlerischen Differenzen auch wieder ausgestiegen ist. Kann mir gut vorstellen, dass er Maurer den Vortritt lassen wollte, nachdem dieser wieder verfügbar war. Oder Zeiger hat sich gleich mit Strobl solidarisiert.

Nyan-Kun


Beiträge: 1.270

05.07.2018 17:08
#13 RE: Mirai Nikki (J, 2011) Zitat · antworten

Zitat von Chrono im Beitrag #12
Kann mir gut vorstellen, dass er Maurer den Vortritt lassen wollte, nachdem dieser wieder verfügbar war. Oder Zeiger hat sich gleich mit Strobl solidarisiert.

Ich halte ersteres für am wahrscheinlichsten, da es Zeiger sicherlich nicht entgangen ist, dass er zu der Zeit als Maurer-Ersatz her gehalten hat und Maurer sozusagen als er wieder da war seine Rollen "zurückgeben" wollte.


Dark_Blue


Beiträge: 361

05.07.2018 20:43
#14 RE: Mirai Nikki (J, 2011) Zitat · antworten

Zitat von Chrono im Beitrag #12
Oder Zeiger hat sich gleich mit Strobl solidarisiert.


Eher letzteres.


ice_silver93



Beiträge: 46

06.07.2018 11:14
#15 RE: Mirai Nikki (J, 2011) Zitat · antworten

Zitat von Jaden im Beitrag #9
Zitat von ice_silver93 im Beitrag #2
Die Spekulationen lesen sich bis auf Hannes Maurer und Wanja Gerick leider recht langweilig. Vielleicht lassen sich da die Verantwortlichen was Spannenderes einfallen.



Christian Zeiger habe ich bewusst nicht in die Liste miteinbezogen, da sonst das Geschrei wieder groß wäre. Als Alternative hätte ich noch Dirk Petrick oder Vincent Borko gesehen, letzterer wäre aber ein bisschen zu jung für meine Yuno.
Constantin von Jascheroff nehme ich gerne als Alternative mit auf :), würde mir auch gefallen. Esra Vural habe ich ja schon als meine Zweitwahl für Yuno gelistet und Magdalena Turba sehe ich eher auf Rea Amano.


Er passt auch nicht, da kannst du definitiv besser Jascheroff auf die Hauptrolle besetzen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor