Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.348 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | 2
Daisuke-Namikawa


Beiträge: 795

23.02.2019 11:02
Ranma 1/2 (J, 1989) Zitat · antworten

Ranma 1/2
らんま1/2



"Der Serienheld Ranma und sein Vater Genma leben in Japan. Der junge Mann ist Martial Arts-Spezialist und fiel zusammen mit seinem Vater beim Trainieren in China in eine verzauberte Quelle. Plötzlich verwandelt sich Ranma wenn er kaltes Wasser berührt in ein Mädchen und sein Vater in einen riesigen Panda.

Die beiden leben bei der Tendo Familie. Ranma ist mit Akane Tendou verlobt, obwohl sie sich wie Hund und Katze verstehen. Und das ist das Geheimnis für den Humor dieser Erfolgsserie. Viele Feinde von Ranma sind in Akane verliebt und ebenso anders herum. Aber Ranma hat als Mädchen auch Verehrer..."

Quelle: AniSearch


Figur (japanischer Sprecher) deutscher Sprecher
Ranma Saotome (♂) (Kappei Yamaguchi) Clemens Ostermann
Ranma Saotome (♀) (Megumi Hayashibara) Angela Wiederhut
Akane Tendou (Noriko Hidaka) Andrea Wick
Ryouga Hibiki (Kouichi Yamadera) Daniel Schlauch
P-Chan (Kouichi Yamadera) O-Ton?

Happousai (Ichirou Nagai) Osman Ragheb
Genma Saotome (Ken'ichi Ogata) Thomas Rauscher
Souun Tendou (Ryuusuke Oobayashi) Michael Schwarzmaier
Tatewaki Kunou (Hirotaka Suzuoki) Manuel Straube
Shampoo (Rei Sakuma) Anke Kortemeier
Shampoo (Tierform) (Rei Sakuma) O-Ton?
Ukyou Kuonji (Hiromi Tsuru) Sandra Schwittau Filme: Anna Carlsson
Mousse (Toshihiko Seki) Jan Makino
Mousse (Tieform) (Toshihiko Seki) O-Ton?
Nabiki Tendou (Minami Takayama) Sonja Reichelt
Kasumi Tendou (Kikuko Inoue) Christine Stichler
Cologne (Miyoko Asou) Ingeborg Lapsien Filme: Gisela Fritsch
Sasuke Sarugakure (Shigeru Chiba) Cyrill Geffcken
Kodachi Kunou (Saeko Shimazu) Julia Haacke
Dr. Tofu (Yuuji Mitsuya) Hubertus von Lerchenfeld
Nodoka Saotome (Masako Ikeda) ?
Direktor Kunou (Tatsuyuki Jinnai) Ekkerhardt Belle
Jusenkyo-Führer (Kouichi Yamadera) Kai Taschner

Synchronstudio: PPA Film GmbH Pierre Peters-Arnolds, München Filme: Elektrofilm GmbH, Berlin/München
Dialogregie: Michael Laske Filme: Thomas Prauße
Dialogbuch: Michael Laske, Stefan Sidak Filme: Sebastian Schulz


Sehr tolle Serie! Auch wenn der Echi Faktor hier vielleicht viele abschreckt. Ich habe schon bereits das Original gesehen und würde eine deutsche Fortsetzung nur begrüßen. Nachdem Inuyasha, welches von der selben Macherin ist fortgesetzt wurde hoffe ich auch für eine Fortsetzung von Ranma 1/2. Lustigerweise ist es auch das selbe ehemalige Studio und viele Sprecher von Inuyasha waren auch bei Ranma in Hauptrollen dabei, daher sollte es zumindest bei den meisten kein Problem sein, sie zu bekommen.
Natürlich ist es schade, wenn Charaktere wie der männliche Ranma, Mousse und Cologne umbesetzt werden müssen, aber solange das Große und Ganze stimmt, sollte man doch froh sein, wenn die Serie überhaupt als gar nicht zu uns findet. Für Mousse würde mir Felix Mayer einfallen. Beim männlichen Ranma fällt in München zumindest nicht mehr jemand ein. Und Cologne könnte ja nun Marion Hartmann z.B. übernehmen.


Begas


Beiträge: 1.573

23.02.2019 11:11
#2 RE: Ranma 1/2 (J, 1989) Zitat · antworten

Ein sehr guter Ersatz für Ostermann wäre Oliver Böttcher. Bestünde die Möglichkeit ihn z. B. in Berlin aufzunehmen, wäre er die bestmögliche Alternative, meine ich.


"'Dumm und Dümmer' hat mir beim ersten Mal besser gefallen, als der Film noch 'Die zwölf Geschworenen' hieß."
(Eckart Dux für Jerry Stiller in KING OF QUEENS)

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 795

23.02.2019 11:16
#3 RE: Ranma 1/2 (J, 1989) Zitat · antworten

Fände ich gar nicht mal so schlecht! Bin nie drauf gekommen irgendwie.
Damals hatte ich immer als Alternative Leute in Richtung Timmo Niesner oder Marius Claren im Sinn. Aber das die nicht in Frage kommen (vermutlich auch wegen dem Alter), ist denke ich leider klar.

Evtl. wäre Dirk Stollberg passend. Ich würde daher auch hoffe, dass man zumindest für Ranma jemand aus Berlin nimmt. Florian Halm und Dieter Landuris wurden für Inuyasha ja auch in Berlin aufgenommen.
Grundsätzlich muss man aber sagen, dass Ostermann schon einzigartig war mit seiner Stimme.

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 14.172

23.02.2019 11:20
#4 RE: Ranma 1/2 (J, 1989) Zitat · antworten

Ich mochte die Serie sehr gerne und auch die deutsche Bearbeitung. Aber ich muss dazu sagen, dass ich eine Fortsetzung gar nicht brauche. Die Serie endet ja offen und es gibt in diesem Sinn ja kein Finale. Alles geht irgendwie so weiter. Also kann die Serie auch dort aufhören, wo sie "abgesetzt" wurde.

Und immer wenn ich an diese Serie denke, vermisse ich Clemens Ostermann. Er war einfach großartig. Nur eine Sache empfand ich bei den Filmen immer besser. Ukyou gefiel mir mit Anna Carlsson immer bedeutend besser, als in der Serie mit Sandra Schwittau.


Begas


Beiträge: 1.573

23.02.2019 11:48
#5 RE: Ranma 1/2 (J, 1989) Zitat · antworten

Ich habe die Filme nie gesehen, die Serie war allerdings spitze. Die Kombi Ostermann und Wiederhut war gelungen!


"'Dumm und Dümmer' hat mir beim ersten Mal besser gefallen, als der Film noch 'Die zwölf Geschworenen' hieß."
(Eckart Dux für Jerry Stiller in KING OF QUEENS)

Fortuna95er


Beiträge: 45

23.02.2019 12:47
#6 RE: Ranma 1/2 (J, 1989) Zitat · antworten

Ich fände auch als neue Stimme für Ranma Benedikt Weber gut, hatte es damals gar nicht bemerk das es einen Sprecher Wechsel gab, bei Drake und Josh bei Drake.

Chrono


Beiträge: 1.134

23.02.2019 13:12
#7 RE: Ranma 1/2 (J, 1989) Zitat · antworten

Weber würde mir in der Rolle nicht zusagen, auch wenn es vielleicht in der einen Realserie klappte. Überhaupt sehe ich in München keine adäquaten Alternativen, am ehesten noch einer der Wolko-Brüder, aber da ist mir eigentlich der eine zu tief und der andere zu hoch.
Sablik und Haggege waren bislang meine Favoriten für die potentielle Nachfolge, aber Böttcher wäre echt ne sehr gute Idee, da er stimmlich Richtung Ostermann geht.
Fände es schon schön, wenn man die Serie trotz offenem Ende hierzulande abschließt. Wäre aber schon froh, wenn man wenigstens mal die qualitativ höherwertigen OVAs bringen würde.

Jaden


Beiträge: 692

23.02.2019 13:40
#8 RE: Ranma 1/2 (J, 1989) Zitat · antworten

Bei einer möglichen Fortsetzung würde ich zu Ozan Ünal tendieren.

Nyan-Kun


Beiträge: 2.661

23.02.2019 13:52
#9 RE: Ranma 1/2 (J, 1989) Zitat · antworten

Ünal stelle ich mir auch nicht schlecht vor. Mit Benedikt Weber als "Universalersatz" für Clemens Ostermann tue ich mich immer noch schwer. Im Gegensatz zu Fortuna95er fiel mir die Umbesetzung sofort auf und das zu einer Zeit bevor ich mich wirklich für Synchron interessierte geschweige denn auskannte. Weber hatte für mich immer etwas "künstliches" und arrogantes in der Stimme gehabt. Ostermann hingegen war frisch und charmant. Das hatte sich auch auf die Figur Drake Parker in "Drake & Josh" ausgewirkt.

Drake hatte sich nur selten wirklich vorbildlich verhalten und dennoch konnte man ihm vieles verzeihen und durchgehen lassen. Im deutschen wurde das von Ostermann perfekt rüber gebracht. Mit Weber war das wiederum etwas anders. Er hat zwar die Rolle stimmlich nicht völlig verändert, aber der liebenswürdige Charme, den Ostermann noch rüber brachte war mit Weber irgendwie dahin. Ähnliches befürchte ich auch bei Ranma. Deshalb bin ich im Falle einer Fortsetzung eher für jemanden, der gut zur Rolle passt und einen ähnlichen Charme wie Ostermann entfalten kann und nicht bloß für eine Besetzung, die Ostermann stimmlich ähnelt.

hudemx


Beiträge: 6.292

23.02.2019 18:54
#10 RE: Ranma 1/2 (J, 1989) Zitat · antworten

Die Laute der Tierformen wurde von den entsprechenden Sprechern gemacht - gerade bei Mousse konnte man das damals deutlich hören ;)

Ne Fortsetzung... mhm - vor einpaar Jahren hätte ich sicher darum gebettelt, mittlerweile bin ich aber mit den 80 deutschen Folgen und den beiden Filmen zufrieden - bräuchte keine Fortsetzung.

AnimeGamer35


Beiträge: 1.012

23.02.2019 18:59
#11 RE: Ranma 1/2 (J, 1989) Zitat · antworten

Ich könnte mir für Ostermann z.B. Patrick Roche, Karim El Kammouchi oder Tim Schwarzmaier vorstellen, falls man wieder in München aufnehmen würde. Sicher kommt keiner 100%ig an Ostermann heran, aber mit einer der dreien könnte ich ganz gut leben.

Smart86



Beiträge: 85

23.02.2019 21:10
#12 RE: Ranma 1/2 (J, 1989) Zitat · antworten

Was ist eigentlich mit Osman Ragheb? Ist er noch als Sprecher aktiv? Hab ihn schon länger nicht mehr gehört.

Als neuen Ranma Sprecher könnte ich mir Patrick Roche ebenfalls sehr gut vorstellen. Als ich ihn damals in Highschool of the Dead gehört hab, dachte ich mir sofort, dass er gut auf die Rolle passen würde.

~ MfG Smart86 ~

Nyan-Kun


Beiträge: 2.661

23.02.2019 21:16
#13 RE: Ranma 1/2 (J, 1989) Zitat · antworten

Zu Osman Ragheb hatte doch Torsten Münchow im letzten Media-Paten Interview ein paar Worte verloren.
Jedenfalls glaube ich nicht, dass er noch aktiv ist. Er ist mittlerweile schon 92 Jahre alt. In dem alter sind nur noch die wenigsten aktiv. Eckart Dux, Jürgen Thormann, Lothar Blumhagen und Friedrich Georg Beckhaus sind die einzigen in dieser Altersklasse die mir auf Anhieb einfallen, die noch aktiv sind und das auch nur größtenteils für Ausgewählte Rollen.


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 31.841

23.02.2019 21:19
#14 RE: Ranma 1/2 (J, 1989) Zitat · antworten

Osman Ragheb hatte letztes Jahr in der Neufassung von THE LOOMING TOWER eine wiederkehrende Rolle.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Demir


Beiträge: 33

23.02.2019 22:31
#15 RE: Ranma 1/2 (J, 1989) Zitat · antworten

Ach ja, Ranma 1/2, dass waren noch Zeiten. Einfach nur tragisch was mit Clemens geschah. Ich habe ihn 2003 in einer Bar in München kennengelernt, dort spielte er auch oft mit seiner damaligen Band. Er sprach auch manchmal über sein Beruf als Synchronsprecher, aber vor allem sprach er über die Musik. Kaum zu glauben, dass das schon fast 16 Jahre her ist.

Fan-Fact: Er war kein Fan von Ranma, die Figur war ihm halt zu komisch. 😂

Seiten 1 | 2
Death Note »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor