Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 1.400 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3
andreas-n


Beiträge: 479

04.03.2019 19:22
#16 RE: Edgar Wallace (Edgar Wallace Mysteries, UK 1960-65) Zitat · antworten

Es ist Kemmer.
Und wenn nicht, dann aber ganz bestimmt auch nicht Kaven. Bei Kaven fehlt das leicht Brummige in der Stimme, das hier bei Kemmer immer wieder durchkommt.
Bei Kaven habe ich das noch nie gehört - weder in den 70ern, noch heute.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.375

04.03.2019 19:23
#17 RE: Edgar Wallace (Edgar Wallace Mysteries, UK 1960-65) Zitat · antworten

Jap, Kemmer, ganz klar.

Gruß
Stefan

Lord Peter



Beiträge: 4.080

04.03.2019 19:30
#18 RE: Edgar Wallace (Edgar Wallace Mysteries, UK 1960-65) Zitat · antworten

Okay, dann glaube ich es.

Kemmer paßt ohnehin besser ins Brunnemann-Profil, er klang für mich hier nur irgendwie fremd.


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Lord Peter



Beiträge: 4.080

15.03.2019 23:31
#19 RE: Edgar Wallace (Edgar Wallace Mysteries, UK 1960-65) Zitat · antworten

07. Sergeant Frazer
(To Have and to Hold)

Premiere: ??.07.1963 (UK)/07.10.1969 (D)

Deutsche Fassung im Auftrag des ZDF
DS Deutsche Synchron Karlheinz Brunnemann, Berlin
Buch & Dialogregie: Karlheinz Brunnemann

Laufzeit der ZDF-Fassung: 46:46
Laufzeit der ungekürzten UK-DVD-Fassung: 68:00


Sergeant Henry Frazer (Ray Barrett) Karlheinz Brunnemann
Claudia (Katharine Blake) Edith Schneider
George Matthews (Nigel Stock) Edgar Ott
Inspektor Roberts (William Hartnell) Friedrich Wilhelm Bauschulte
Lucy Gerard (Patricia Bredin) Ilse Kiewiet
Blake (Noel Trevarthen) Szenen geschnitten
Charles Wagner (Richard Clarke) Szenen geschnitten

nicht creditiert:
Man in Polizeistation (Jimmy Charters) Szenen geschnitten
Police Constable (George Hilsdon) ?
Frau in Diner (Aileen Lewis) Szenen geschnitten
Spurensicherer (?) Lothar Grützner
Hafenarbeiter (?) Lothar Grützner

"Frau ohne Gewissen" in der Kurzfassung (auf deutsch sogar in der "Extrakurzfassung")...


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Lord Peter



Beiträge: 4.080

15.03.2019 23:32
#20 RE: Edgar Wallace (Edgar Wallace Mysteries, UK 1960-65) Zitat · antworten

08. Der Partner
(The Partner)

Premiere: ??.09.1963 (UK)/12.08.1969 (D)

Deutsche Fassung im Auftrag des ZDF
DS Deutsche Synchron Karlheinz Brunnemann, Berlin
Buch & Dialogregie: Karlheinz Brunnemann

Laufzeit der ZDF-Fassung: 48:41
Laufzeit der ungekürzten UK-DVD-Fassung: 55:49


Lin Siyan (Yóko Tani) Renate Danz
Wayne Douglas (Guy Doleman) Karlheinz Brunnemann
Inspektor Simons (Ewan Roberts) Reinhold Brandes
Richard Webb (Mark Eden) Rainer Brandt
Buddy Forrester (Anthony Booth) Claus Jurichs
Helen Douglas (Helen Lindsay) Inge Landgut
Charles Briers (Noel Johnson) Friedrich Wilhelm Bauschulte
Sergeant Rigby (Denis Holmes) Lothar Grützner
Adrian Marlowe (John Forgeham) Thomas Danneberg
Karen (Virginia Wetherell) ?
Pam (Yvette Wyatt) Lola Luigi
Dr. Ambrose (Norman Scace) Gerd Prager
Alwood (John Forbes-Robertson) Wolfgang Draeger
Chirurg (Brian Halnes) ?
Peter (Earl Green) Joachim Kemmer
Wachmann (Neil Wilson) kein Text (geschnitten?)
Barmann (Guy Standeven) ?
Tagesschwester (Norma Parnell) Marianne Lutz

nicht creditiert:
Radiosprecher (Stimme) (?) Lothar Grützner

Ich halte ja überhaupt nichts von "Political Correctness", aber einige Sprüche bzgl. der weiblichen Hauptrolle sind doch etwas grenzwertig...


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Lord Peter



Beiträge: 4.080

15.03.2019 23:33
#21 RE: Edgar Wallace (Edgar Wallace Mysteries, UK 1960-65) Zitat · antworten

09. Der grosse Coup
(Five to One)

Premiere: ??.12.1963 (UK)/04.11.1969 (D)

Deutsche Fassung im Auftrag des ZDF
DS Deutsche Synchron Karlheinz Brunnemann, Berlin
Buch & Dialogregie: Karlheinz Brunnemann

Laufzeit der ZDF-Fassung: 43:15
Laufzeit der ungekürzten UK-DVD-Fassung: 53:57


Larry Hart (Lee Montague) Jürgen Thormann
Pat Dunn (Ingrid Hafner) Bettina Schön
Alan Roper (John Thaw) Harry Wüstenhagen
John Lea (Brian McDermott) Lothar Blumhagen
Deighton (Ewan Roberts) Reinhold Brandes
Mai Hart (Heller Toren) Beate Hasenau
Inspektor Davis (Jack Watson) Friedrich Wilhelm Bauschulte
Lucas (Richard Clarke) Claus Jurichs
Myccock (Ian Curry) Szenen geschnitten
Sergeant Jenkins (Julian Holloway) kein Text (geschnitten?)
Jean Davis (Clare Kelly) Gisela Reißmann
Walker (Gordon Rollings) Jochen Schröder
Ann Curtis (Pauline Winter) Gisela Reißmann
Aufwartefrau (Alison McGrath) ?
Glover (Lew Luton) Szenen geschnitten
Kellner (John Baker) Jochen Schröder
Gloria (Edina Ronay) Szenen geschnitten
Warren (Walter Randall) Szenen geschnitten

nicht creditiert:
Wasserskiläufer (?) Karlheinz Brunnemann
Radiosprecher 1 (Stimme) (?) Karlheinz Brunnemann
Radiosprecher 2 (Stimme) (?) Gerd Holtenau

In dieser Folge erreichen die Kalauer ihren bisherigen Höhepunkt.


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Lord Peter



Beiträge: 4.080

24.03.2019 09:13
#22 RE: Edgar Wallace (Edgar Wallace Mysteries, UK 1960-65) Zitat · antworten

10. Denn erstens kommt es anders...
(The Verdict)

Premiere: ??.02.1964 (UK)/23.09.1969 (D)

Deutsche Fassung im Auftrag des ZDF
DS Deutsche Synchron Karlheinz Brunnemann, Berlin
Buch & Dialogregie: Karlheinz Brunnemann

Laufzeit der ZDF-Fassung: 44:26
Laufzeit der ungekürzten UK-DVD-Fassung: 59:09


Joe Armstrong (Cec Linder) Reinhold Brandes
Carola Michel (Zena Marshall) Ilse Kiewiet
Larry Mason (Nigel Davenport) Lothar Blumhagen
Danny Thorne (Paul Stassino) Horst Niendorf
Superintendent Brett (Derek Francis) Wolfgang Amerbacher
Prendergast (John Bryans) Lothar Grützner
Peter Lewis (Derek Partridge) Joachim Kemmer
Harry (John Glyn-Jones) Karlheinz Brunnemann
Johnny (David Cargill) Gerd Duwner
Phillip-Greene (Derek Aylward) Karlheinz Brunnemann
Det. Sergeant Good (William Dysart) Lothar Grützner
Hoteldetektiv (John Moore) Gerd Holtenau
Lordrichter (Kenneth Benda) Helmuth Grube
Gerichtsdiener (William Raynor) Knut Hartwig
Mr. Matthews (Denis Holmes) Gerd Holtenau
Molly (Dorinda Stevens) Ute Marin
Frau im Nachtclub (Phyllis Rose) ?
Reporterin (Sidonie Bond) ?
Reporter (John Murray Scott) Karlheinz Brunnemann
Reporter (Peter Thomas) Claus Jurichs
Hotelpage (Allan Warren) kein Text (geschnitten?)

nicht creditiert:
Zimmerkellner (Alan Meacham) Claus Jurichs
Frau am Flughafen (Pauline Chamberlain) kein Text (geschnitten?)
Crewmitglied (Peter Evans) kein Text (geschnitten?)
Mann am Flughafen (Ned Lynch) kein Text (geschnitten?)
Mann am Flughafen (Arnold Schulkes) kein Text (geschnitten?)
Geschworener (Jeff Silk) kein Text (geschnitten?)
Frau am Flughafen (Pearl Walters) kein Text (geschnitten?)

Trotz der Namensähnlichkeit zu einem gewissen Strafverteidiger erweist es sich hier als fatal, auf Larry Mason zu vertrauen...


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Lord Peter



Beiträge: 4.080

24.03.2019 09:14
#23 RE: Edgar Wallace (Edgar Wallace Mysteries, UK 1960-65) Zitat · antworten

11. Ein gewisser Mr. Maddox
(Who Was Maddox?)

Premiere: ??.06.1964 (UK)/29.07.1969 (D)

Deutsche Fassung im Auftrag des ZDF
DS Deutsche Synchron Karlheinz Brunnemann, Berlin
Buch & Dialogregie: Karlheinz Brunnemann

Laufzeit der ZDF-Fassung: 52:54
Laufzeit der ungekürzten UK-DVD-Fassung: 59:09


Superintendent Meredith (Bernard Lee) Martin Hirthe
Jack Heath (Jack Watling) Karlheinz Brunnemann
Diane Heath (Suzanne Lloyd) Dagmar Altrichter
Alec Campbell (Finlay Currie) Rudolf Fenner
Colin Maddox (Richard Gale) Lothar Blumhagen
Brian Reynolds (James Bree) Klaus Miedel
Anne Wilding (Dora Reisser) Marianne Prenzel
Mr. White (Ivor Salter) Edgar Ott
Gretta (Christa Bergmann) Ursula Herwig
Chandler (Billy Milton) Friedrich Wilhelm Bauschulte
Roy Warburton (Lawrence Davidson) kein Text (geschnitten?)
Hotelportier (Dallas Cavell) Szenen geschnitten
Mrs. Lever (Daphne Goddard) Tina Eilers
Sergeant Landis (Michael Stainton) ?

nicht creditiert:
Verfolger von Mrs. Heath (Martin Lyder) kein Text
PC Rawlins (Dan Cressy) Gerd Holtenau

Das Master dieser Folge weist leider einige unschöne Jumpcuts auf, die den Seh-/Hörgenuß doch erheblich beeinträchtigen. Da ändert dann auch nichts, daß diese Folge über der Standardlänge liegt und damit vollständiger als die meisten anderen ist.


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Lord Peter



Beiträge: 4.080

24.03.2019 09:14
#24 RE: Edgar Wallace (Edgar Wallace Mysteries, UK 1960-65) Zitat · antworten

12. Der Diamanten-Job
(The Main Chance)

Premiere: ??.11.1964 (UK)/01.07.1969 (D)

Deutsche Fassung im Auftrag des ZDF
DS Deutsche Synchron Karlheinz Brunnemann, Berlin
Buch & Dialogregie: Karlheinz Brunnemann

Laufzeit der ZDF-Fassung: 49:49
Laufzeit der ungekürzten UK-DVD-Fassung: 58:14


Potter (Grégoire Aslan) Martin Hirthe
Christine (Tracy Reed) Renate Küster
Michael Blake (Edward de Souza) Rainer Brandt
Joe Hayes (Stanley Meadows) Reinhold Brandes
Ross (Jack Smethurst) Gerd Duwner
Miller (Bernard Stone) Friedrich Wilhelm Bauschulte
Harry Carter (Will Stampe) Wolfgang Amerbacher
Fred, Butler (Julian Strange) Kurt Waitzmann
Charles, Chauffeur (Anthony Bailey) ?
Madame Rozanne (Joyce Barbour) Erna Haffner
Mechaniker (Tony Wall) Karlheinz Brunnemann
1. Franzose (Alexander Juran) kein Text
2. Franzose (Makki Marseilles) O-Ton? (frz.)


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Lord Peter



Beiträge: 4.080

24.03.2019 13:00
#25 RE: Edgar Wallace (Edgar Wallace Mysteries, UK 1960-65) Zitat · antworten

Und einen hab ich noch...

Solo für Inspektor Sparrow
(Solo for Sparrow)

Premiere: ??.09.1962 (UK)/09.08.1963 (D)

Verleih: Rank, 1963
Deutsche Fassung: Rank-Film Synchron (?), Berlin
Buch: ?
Dialogregie: Edgar Flatau (?)

Laufzeit der dt. DVD-Fassung: 53:13
Laufzeit der ungekürzten UK-DVD-Fassung: 53:42


John Reynolds (Anthony Newlands) Paul Edwin Roth
Inspektor Jeff Sparrow (Glyn Houston) Michael Chevalier
Mrs. Reynolds (Nadja Regin) ?
'Pin' Norman (Michael Coles) Rolf Mamero
Chief Supt. Symington (Allan Cuthbertson) Gerd Martienzen
Baker (Ken Wayne) Horst Niendorf
Lewis (Jerry Stovin) ?
Inspektor Hudson (Jack May) Klaus Miedel
Larkin (Murray Melvin) Horst Gentzen
Bell (Peter Thomas) ? (nicht Rainer Brandt)
Paddy Mooney (Michael Caine) Joachim Pukaß
Dusty (Neil McCarthy) Jochen Sehrndt
Sue Warren (Susan Maryott) Ilse Kiewiet
Det. Sgt. Bill Reeve (William Gaunt) Rainer Brandt
Miss Martin (Nancy O'Neil) Elfe Schneider (?)
Jenny (Yvonne Buckingham) ?
Mr. Walters (Bartlett Mullins) Knut Hartwig
Kellnerin (Wanda Ventham) ?
Dr. Wolfson (Eric Dodson) Siegfried Schürenberg

Verhältnismäßig zeitnah zur englischen Premiere kamen auch 8 der Wallace-Filme aus der Merton Park-Schmiede hierzulande in die Kinos, jeweils als Doppelpack. "Solo für Inspektor Sparrow" (seinerzeit mit "Auch tote Zeugen reden"/"Time to Remember" als "Brillanten des Todes" zusammengefasst) ist derzeit leider der einzige erhältliche Teil aus diesem Produktionsschwung.

Leider ist die vorliegende Fassung mehr als diskutabel. Als Bildmaster nahm man zwar die ungekürzte UK-Fassung, bastelte allerdings einen neuen deutschen Titelschriftzug in den Vorspann. Darüber hinaus fehlt die Originaltonspur, und die deutsche Synchronisation klingt einfach erbärmlich, so daß ich einige Sprecher wirklich mehr erahnen als erkennen konnte. Man nehme eine völlig übersteuerte Tonspur, jage einen schlechten Rauschfilter darüber und senke danach den Pegel ab, dann hat man einen Eindruck davon, wie diese Tonspur klingt. Dies gilt zumindest für die Erstauflage von TMG/Cent Entertainment (der Name ist Programm). Ob die Neuauflage von KNM Home Entertainment/WWY evtl. besser klingt, kann ich nicht sagen, da die Laufzeit allerdings (laut OFDB) auf die Sekunde genau übereinstimmt und auch nur der deutsche Ton verfügbar ist, darf man wohl von unveränderter Übernahme des Masters ausgehen.


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.375

24.03.2019 13:20
#26 RE: Edgar Wallace (Edgar Wallace Mysteries, UK 1960-65) Zitat · antworten

Man darf wohl mit ziemlicher Sicherheit von Rank Synchro als Studio ausgehen und von Edgar Flatau als Regisseur - schon Rolf Mamero deutet darauf hin (der gehörte nie zu den Hamburg-Importen Brunnemanns, der ja kurze Zeit später für Rank tätig wurde und es möglicherweise auch vorher schon war).

Gruß
Stefan

Lord Peter



Beiträge: 4.080

24.03.2019 13:30
#27 RE: Edgar Wallace (Edgar Wallace Mysteries, UK 1960-65) Zitat · antworten

Hatte die Rank denn auch eine Berliner Filiale? Mamero ist schließlich der einzige Hamburger in der ansonsten rein Berliner Besetzung.


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.375

24.03.2019 14:21
#28 RE: Edgar Wallace (Edgar Wallace Mysteries, UK 1960-65) Zitat · antworten

Rank Synchron hatte ab ca. 1960 sogar den Schwerpunkt nach Berlin verlegt. "Fantomas", "Sodom und Gomorrah", "Augen der Angst", OSS 117, "Das Quiller Memorandum" - allesamt astreine berliner Besetzungen.

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.455

24.03.2019 15:11
#29 RE: Edgar Wallace (Edgar Wallace Mysteries, UK 1960-65) Zitat · antworten

Zitat von Willoughby im Beitrag #2
Die deutsche Erstausstrahlung war 1969 im DFF, das ist interessant...
Auf die Synchronbearbeitung des ZDF bin ich jedenfalls schon sehr gespannt.


Und lief dort laut FBJ in der BRD-Synchro. Verblüffend, aber mit "Die geheimnisvolle Insel" gibt es ja einen vergleichbaren Fall, wo die EA in der DDR war, aber es nie eine eigene Synchro gab.

Lord Peter



Beiträge: 4.080

24.03.2019 15:25
#30 RE: Edgar Wallace (Edgar Wallace Mysteries, UK 1960-65) Zitat · antworten

Das DDR-Fernsehen soll zwei Folgen gezeigt haben:

"Der Beweis" (am 15.02.1969) und "Die Rache" (am 10.10.1969). Welche Folgen der BRD-Synchro sollen das denn gewesen sein? Und warum hat man die Titel geändert?


"Sie erinnern mich an den Mann, für den ich arbeiten muß. Den find' ich auch zum Kotzen!"

Manfred Schott in "Achterbahn"

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz