Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 3.115 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Daisuke-Namikawa


Beiträge: 777

02.03.2019 14:03
DoReMi (J, 1999-2003) Zitat · antworten

DoReMi
おジャ魔女どれみ



"Doremi Harukaze ist ein tollpatschiges und ungeschicktes Mädchen. Ihr Traum ist es, einmal eine Hexe zu werden. Eines Tages entlarvt sie versehentlich die Hexe Majorika, die sich daraufhin in ein grünes froschähnliches Wesen verwandelt. Um ihre Tat wieder rückgängig zu machen und Mojorika wieder zurück in menschliche Gestalt zu verwandeln, muss Doremi in die Hexenlehre gehen und eine vollwertige Hexe werden. Doch das ist für das ungeschickte Mädchen nicht immer eine leichte Aufgabe und mit vielen Misserfolgen verbunden.

Im Laufe der Zeit bekommt Doremi aber Unterstützung und Hilfe von ihren Freundinnen Sophie, Nicole, Emilie und ihrer Schwester Bibi. Sie schließen sich Doremi an und versuchen ebenfalls ihr Glück in der Hexenlehre … und zwar mit weit mehr Erfolg als Doremi!"

Quelle: AniSearch


Figur (japanischer Sprecher) deutscher Sprecher
Doremi Harukaze (Chiemi Chiba) Simone Brahmann
Emilie Fujiwara (Tomoko Akiya) Christine Stichler
Sophie Senoo (Yuki Matsuoka) Anke Kortemeier
Nicole Segawa (Rumi Shishido) Sonja Reichelt
Mahorka (Nao Nagasawa) Inez Günther
Lala (Megumi Takamura) Melanie Manstein

Bibi Harukaze (Sawa Ishige) Andrea Wick
Keisuke Harukaze (Yuuta Mochizuki) Bernd Simon
Haruka Harukaze (Yuka Shino) Alisa Palmer
Akira Fujiwara (Kenji Nomura) Michael Schwarzmaier
Reiko Fujiwara (Mari Maeda) Kristina Rössler
Koyuki Ichikawa (Yuuko Saitou) Margit Weinert
Kouji Senoo (Kyousei Tsukui) Claus-Peter Damitz
Frau Seki (Nanaho Katsuragi) Kristina Rössler
Frau Yuki (Yuka Imai) Dorothea Anzinger
Dodo (Yuka Tokumitsu) Beate Pfeiffer
Mimi (Jun Mizuki) Daniela Arden
Fifi (Yuuko Saitou) Nicola Grupe-Arnoldi
Alexander von Roseo (Ginzou Matsuo) Florian Halm
Hachitarou (Youji Ietomi) Gerhard Acktun
Hexenkönigin (Yuuka Imai) Daniela Arden
Dela (Chihiro Sakurai) Dorothea Anzinger
Mota (Yuuko Kawasaki) Kristina Rössler
Motamota (Yoko) Ute Kilian
Malissa (Mayumi Shou) Martina Duncker
Hehe (Hiroko Konishi) Julia Haacke
Tasso (Hyousei) Ditte Schupp
Rike Tamaki (Ai Nagano) Nicola Grupe-Arnoldi
Shiro (Reiko Kiuchi) Clemens Ostermann
Christie (Shiomi Mizowaki) Julia Haacke
Misaki Shibayama (Umi Tenjin) Sabine Bohlmann
Marina Koizumi (Oma Ichimura) ?
Naomi Okuyama (Miwa Matsumoto) Ditte Schupp
Sammy (Reiko Fujita) Ulli Mauz
Yutaka Oota (Noriko Fujita) ?
Masaru Yada (Nami Miyahara) Clemens Ostermann
Nana (Mamiko Noto) Sabine Bohlmann
Kanae (Haruna Kato) ?
Nobuaki Yamauchi (Youji Ietomi) ?
Shino Hanada (Chigusa Ikeda) ?
Masaharu Miyamoto (Haruna Katou) ?
Ryouta Hayashi (Jun Mizuki) ?
Peggy (Kyouko Dounowaki) Ulrike Jenni
Shouta Taniyama (Miwa Matsumoto) ?
Kouta Amano (Tomo Saeki) ?
Shiori Nakayama (Takayo Yumi) ?
Mutsumi Kudou (Chizuru Matsuyuki) ?
Michiaki Watanabe (Baron Yamazaki) Clemens Ostermann
Miho Segawa (Maru Adachi) Inez Günther
Tsuyoshi Segawa (Kazuhiro Yamaga) Florian Halm
Atsuko Okamura (Tomoko Hiratsuji) Martina Duncker
Gouji Nakata (Michio Miyashita) Marc Stachel
Maki Higuchi (Nao Kouyama) ?
Majo Rin (Reiko Kiuchi) ?
Karen Mirino (Fuuko Misaki) Sabine Bohlmann
Schuldirektor (Yoshihiko Akaida) Gerhard Acktun
Konrektor (Nobuaki Kanemitsu) ?
Al (Tomo Saeki) Moritz Pertramer?
Fuji (Mamiko Noto) ?
Leon (Mayumi Yamaguchi) Johannes Wolko
Toni (Kazumi Okushima) Roman Wolko


Synchronstudio: FFF Grupe GmbH, München-Unterhaching
Dialogregie: Andreas Barz
Dialogbuch: Bodo Grupe


Genau wie Ranma eine sehr tolle und (leider) unvollendete Serie in Deutschland. Es ist nicht nur einfach ein 0815-Magical-Girl-Anime, sondern wirklich eine Serie mit toller Hintergrundgeschichte. Musste bei vielen Folgen mitfühlen.
Am Ende der 4. Staffel, als die wahre Identität der Hexenkönigin enthüllt wurde, war ich geschockt, dass es niemandes geringes als Frau Yuki war. Die vorher keine nennenswerte Rolle spielte. Daher waren es im Japanischen auch die selben Sprecherinnen. Bei uns konnte man sich dies natürlich anfangs nicht denken.

Hier hätte ich auch eine Fortsetzung sehr schön gefunden, nur hat KSM schon eine derartige Fortsetzung aufgrund schlechter Absatzzahlen dementiert. Total schade, da die Sprecher zum Großteil großteils noch zur Verfügung stehen und anders als One Piece oder Inuyasha das Synchronstudio noch existiert. Bedauerlicherweise ist der Regisseur auch schon gestorben, allerdings verzeichnet sich ja seine Tochter als Verantwortliche für alle gegenwärtigen Projekte. Aber die Hoffnung sollte man trotzdem nichts ins Grab legen, Wunder können immer passieren.

Ich habe einige der fehlenden Sprecher oben nachtragen lassen, nur bei Al (im Japanischen Akatsuki) bin ich sehr unsicher. Er hört sich wie Jugendlicher im Stimmbruch an, ich musste da oft an Moritz Petramer denken. Würde auch zeitlich hinkommen. Halte ich allerdings für extrem unwahrscheinlich, da er keine Einträge in Animes hat, geschweige denn abgesehen von Tom Felton nicht wirklich viel Synchron macht. Wäre schön, wenn jemand reinen Wein einschenken könnte auch zu anderen fehlenden Charakteren. :)


Nyan-Kun


Beiträge: 2.557

02.03.2019 14:21
#2 RE: DoReMi (J, 1999-2003) Zitat · antworten

Auch wenn ich hier die Hoffnungen nicht völlig zunichte machen will, aber ich bezweifle, dass diese Serie hierzulande jemals fortgesetzt wird (auch wenn man niemals nie sagen sollte). Man muss bedenken, dass andere länger laufende Animeserien eine gewisse Fanbase haben und sich für die entsprechende Serie einsetzen, darüber reden etc.. Das sehe ich bei "Detektiv Conan", "One Piece", "Naruto", "Sailor Moon" und vor allem die Fan-Community von "Inuyasha" tut sich da besonders hervor. Dergleichen sehe ich bei "DoReMi" nicht. Und da die Verkaufszahlen, der bisherigen Folgen auch nicht so berauschend waren wird KSM da wohl zu recht wenig Interesse dran haben sich um weitere Folgen zu bemühen.

Außerdem richtet sich "DoReMi" vor allem an eine sehr junge Zielgruppe und wird daher (soweit ich gesehen habe) doch meist eher belächelt. Ich selber hab von der Serie einige Folgen gesehen und fand es ganz nett, zumindest hatte mich das mehr angesprochen als "Sailor Moon", aber ein wirklicher Fan wurde ich nicht und hab daher auch nicht mehr ein so großes Interesse da dran.

Ach ja. Simone Brahmann fand ich Klasse für Doremi Harukaza. Das hat sich bei mir noch heute in meinem Kopf eingebrannt, ebenso die Openings, die richtige Ohrwürmer waren.


Daisuke-Namikawa


Beiträge: 777

02.03.2019 14:33
#3 RE: DoReMi (J, 1999-2003) Zitat · antworten

Ich weiß, was du meinst. Generell ist auch das Genre sehr auch sehr spezifisch. Aber ich bin generell ein sehr optimistischer Mensch. ;) Wenn's nicht klappt, ist auch nicht schlimm. Immerhin hat man die Hälfte geschafft und das mit einer 1A-Synchro.

Fand ich auch super. Das tollpatschige und naive Mädchen hat sie mega gut gespielt. Auch der Rest a la Halm, Günther & co. fand ich idealbesetzt.
Frau Brahmann scheint die Rolle auch gern gehabt zu haben. Ich habe hier mal jüngst einen Beitrag von ihr persönlich (scheinbar) gesehen, wo sie sagte, dass Rollen in Form von DoReMi, welche eine starke Stimmverstellung beanspruchen zu ihren Lieblingsrollen gehört.

Die Musik war wirklich das Beste von allem! Hab hier auch noch die Audio-CD rumschwirren. Jedes Lied ist so toll und mit viel Liebe gemacht. Selbst die BGM-Songs wurden allesamt eingedeutscht, was ich klasse fand. Mein Lieblingslied ist "Kleiner Vogel"

Nyan-Kun


Beiträge: 2.557

02.03.2019 14:50
#4 RE: DoReMi (J, 1999-2003) Zitat · antworten

So spezifisch finde ich das Magical-Girl Genre jetzt nicht, zumindest für Animeverhältnisse. Im Grunde genommen ist es u.a. genau das was viele mit Anime assoziieren. Je nachdem wie man das ganze aufzieht kann das durchaus erfolgreich werden. "Puella Magi Madoka Magica" hatte z.B. vor allem dadurch viel Aufmerksamkeit erregt, dass es in dem Fall keine typische Magical-Girl Serie war und es da schon sehr ernst zur Sache ging. Auch wenn es sich zumindest in Deutschland nicht automatisch in den Verkaufszahlen niedergeschlagen hat so stehen solche Serien deutlich mehr im Fokus als "DoReMi", wo ich teilweise das Gefühl habe, dass man sich mehr aus Nostalgiegründen sich noch da dran erinnert.

Das Simone Brahmann solche Chargenrollen mag finde ich sehr interessant. Gibt da auch Sprecher, die sowas überhaupt nicht gerne machen. Schade, dass sie in den letzten Jahren nicht mehr so oft hier im Forum verbeischaut. Vielleicht könnte sie dann zu "DoReMi" noch ein bisschen mehr erzählen.

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 777

02.03.2019 15:35
#5 RE: DoReMi (J, 1999-2003) Zitat · antworten

Bei uns wiederum würde ich das schon sagen. In Japan ist das ja schon ein Genre wie jeder andere auch, da es dort keine Ausnahme ist.
Ja, PMM hebt sich alleine deswegen hervor, da dieser auch keine Comedy-Elemente enthält und darüber hinaus auch neuer in Relation zu DoReMi ist.

Auch das wunderte mich. Scheinbar hat es ihren Stimmbändern nicht viel geschadet. :D Bislang hat man sie nichtmal in einem Interview sehen können. Hätte mich sehr sehr gefreut.

Chat Noir


Beiträge: 6.304

02.03.2019 18:51
#6 RE: DoReMi (J, 1999-2003) Zitat · antworten

Anbei Samples zu Doremis Eltern und Frau Yuki:

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
DoReMi - Keisuke & Haruka.mp3
DoReMi - Frau Yuki.mp3
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 31.629

02.03.2019 18:59
#7 RE: DoReMi (J, 1999-2003) Zitat · antworten

DoReMi - Keisuke & Haruka.mp3 -> Bernd Simon, Alisa Palmer (beide spielen erfrischend untypisch)
DoReMi - Frau Yuki.mp3 -> Dorothea Riemer/Anzinger


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 777

02.03.2019 19:11
#8 RE: DoReMi (J, 1999-2003) Zitat · antworten

Vielen lieben Dank an euch beiden!
Fand es irgenwie mit den Mehrfach/Vielfachbesetzungen damals nicht mal so störend. :D Waren aber auch natürlich andere Umstände damals, was heute schon tabu wäre.

Mich würde brennend interessieren, wer Al war bzw. ob die Spekulation richtig ist. Bin leider absoluter Laie im samplen. Es gab mal auf YT Clips, die schon wieder weg sind.

Nyan-Kun


Beiträge: 2.557

02.03.2019 19:25
#9 RE: DoReMi (J, 1999-2003) Zitat · antworten

Also so hab ich Bernd Simon noch nie gehört. WTF!

Den hätte ich im Leben da nie erkannt.


Begas


Beiträge: 1.552

04.03.2019 09:05
#10 RE: DoReMi (J, 1999-2003) Zitat · antworten

Nie eine ältere 'Simpsons'-Folge gesehen? Da hatte er öfter Nebenrollen, in denen er so normal sprach.


"'Dumm und Dümmer' hat mir beim ersten Mal besser gefallen, als der Film noch 'Die zwölf Geschworenen' hieß."
(Eckart Dux für Jerry Stiller in KING OF QUEENS)

Nyan-Kun


Beiträge: 2.557

04.03.2019 11:39
#11 RE: DoReMi (J, 1999-2003) Zitat · antworten

Ich kenne Simon wie gesagt nur in dieser Sprechweise wie er Moe immer gesprochen hat. Wenn dann hab ich ihn schlicht nicht erkannt, wenn er mal so normal sprach.

MF88


Beiträge: 775

23.03.2019 11:46
#12 RE: DoReMi (J, 1999-2003) Zitat · antworten

Danke für die Auflistung! Großartige Serie! Mein Favorit war Claus-Peter Damitz in seiner Rolle als Sophies Vater.
In der deutschen Fassung fand ich den Mischmasch zwischen westlichem Vornamen und japanischem Nachnamen ganz putzig.

Für 2020 wurde ein Doremi-Film angekündigt. Gibt's 'ne Chance auf 'ne deutsche Synchro?
(https://www.animenewsnetwork.com/news/20...rl-film/.144893)


Daisuke-Namikawa


Beiträge: 777

23.03.2019 14:11
#13 RE: DoReMi (J, 1999-2003) Zitat · antworten

Sehr gerne, hat der Anime meiner Ansicht nach verdient. :)
Damitz hat mir in der Rolle als Vater auch sehr gut gefallen. Besondere Highlights fand ich ja noch generell Simone Brahman, Florian Halm und Inez Günther, die ich schon unersetzlich finde.

Wow, damit ich jetzt wirklich nicht gerechnet. Will mir nichts schwarzmalen, aber die Wahrscheinlichkeit sehe ich gering. Digimon und Yugioh wurden zwar von KSM noch gemacht, aber da waren auch die Absatzzahlen da. Laut den Kommentaren aber scheinen sehr wohl noch die Fortsetzung der Staffeln 3 und 4 zu wollen.


MF88


Beiträge: 775

10.04.2019 21:27
#14 RE: DoReMi (J, 1999-2003) Zitat · antworten

An mir kann's nicht liegen, dass die Absätze zu schwach waren. Habe mir vor ein paar Tagen die Komplettbox gekauft, ein paar Folgen geschaut und kann ein bisschen was beitragen.

Kanae Iida (das dicke Mädchen) - Nicola Grupe-Arnoldi
Oscar (vom SOS-Trio) - Johannes Raspe
Maki Takahashi - Beate Pfeiffer
Marinas Mutter - Sonja Reichelt

Kann es sein, dass Emilies Mutter bei ihrem ersten Auftritt noch eine andere Sprecherin hatte oder kann Kristina Rössler Michele Sterr teuflisch ähnlich klingen?
Die Haushälterin ist auf alle Fälle nicht Margit Weinert, ich tippe auf Sonja Reichelt.

Bei deiner Auflistung hast du den Schuldirektor und den Vizedirektor vertauscht. Der Vize wird von G. Acktun gesprochen, der Direktor hat eine brummige Stimme.

Ditte Schupp spricht "aushilfsweise" auch einen anderen der männlichen Schüler. Leider habe ich vergessen, welchen. xD

Klingt Ute Kilian in "normal" so ähnlich wie Eva Maria Bayerwaltes? Es gibt ein paar dicke Damen, die nach EMB klingen.

Ansonsten noch ein paar Samples aus den ersten zwölf Episoden.


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Doremi 1x02 Emilies Haushaelterin - Koyuki Ichikawa.mp3
Doremi 1x02 Emilies Mutter - Reiko Fujiwara.mp3
Doremi 1x10 Schuldirektor.mp3
Doremi 1x11 Marina.mp3
Doremi 1x11 Timmy.mp3
Doremi 1x12 Danny.mp3
hudemx


Beiträge: 6.283

10.04.2019 21:35
#15 RE: DoReMi (J, 1999-2003) Zitat · antworten

Doremi 1x02 Emilies Haushaelterin - Koyuki Ichikawa.mp3 -> Reichelt sollte stimmen
Doremi 1x02 Emilies Mutter - Reiko Fujiwara.mp3 -> Sterr dürfte stimmen, wenn ich mich da jetzt nicht verhört hab ^^
Doremi 1x10 Schuldirektor.mp3 -> Karl-Heinz Krolzyk

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor