Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 77 Antworten
und wurde 9.358 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Der Spieler


Beiträge: 99

30.05.2023 11:19
#46 RE: Spider-Man: Across the Spider-Verse (USA, 2022) Zitat · antworten

Nein hast du nicht: https://youtu.be/KEPUXNzbWlM ^^

Mastering


Beiträge: 161

30.05.2023 11:29
#47 RE: Spider-Man: Across the Spider-Verse (USA, 2022) Zitat · antworten

Zitat von Der Spieler im Beitrag #46
Nein hast du nicht: https://youtu.be/KEPUXNzbWlM ^^


Nicht ganz. Clarén spricht im Trailer wie auch in diesem Spot seinen Toby Maguire, nicht die Rolle “Spot”.

Der Spieler


Beiträge: 99

30.05.2023 11:37
#48 RE: Spider-Man: Across the Spider-Verse (USA, 2022) Zitat · antworten

Ups,sry.
Niemals lesen ohne zuvor Kaffee genommen zu haben ^^

CrimeFan



Beiträge: 6.491

01.06.2023 16:11
#49 RE: Spider-Man: Across the Spider-Verse (USA, 2022) Zitat · antworten

Ausschnitt aus der Tafel: https://www.instagram.com/p/Cs8yvIAsmmI/...zRlODBiNWFlZA==

Dialogbuch: Sven Hasper
Dialogregie: Sven Hasper, Björn Schalla und Birte Baumgardt

UFKA8149



Beiträge: 9.403

01.06.2023 22:41
#50 RE: Spider-Man: Across the Spider-Verse (USA, 2022) Zitat · antworten

"Spinne" ich oder wird dieser Film tatsächlich überall nur in 2D gezeigt?

Den Film werde ich beizeiten auf Deutsch nochmal ansehen, da ich 1) Spider-Punks Slang nur zu 60% verstanden habe (sowieso nicht viel Dialog), 2) wissen will wie Eßer die letzten paar Minuten angelegt hat und 3) weil der Film interessanter als der Vorgänger ist.
Was viele im 1. Film sahen, erkenne ich erst hier.

Zu der engl. Synchro:

Jason Schwartzman klingt wie eine Kopie von Dee Bradley Baker, mit weniger Energie. War nicht schlecht. Hab mir in den Momenten trotzdem Baker gewunschen.
Die Stimme der Counselor fand ich schon im Trailer schlecht und im Film war es nicht anders.
Oscar Isaac als O'Hara ist natürlich Premium, kein Zweifel, dass auch Schalla liefern wird.

Zu den dt. Promi-Rollen:

Mary Jane hat etwa 10-15 Takes
Spider-Man '67 hat 2 Takes.
Drummerin Betty war glaub ich nur im Intro zu hören, aber die hat gar nicht gedrummt... Denke aber zu wissen, wer gemeint ist. Irgendwas zwischen 1 und 5 Takes.
Euer Hörgefühl wird also nicht gestört sein, wie bei Teil 1 mit Gronkh. Hoffe ich... Podolski hatte ja schon mit wenigen Takes viel bewirkt. 😆

So, all diese hörbaren Cameos (nicht nur Spideys) sind im Original deutlich zu hören und nach denen kann man Ausschau halten, wie es auf Deutsch umgesetzt wurde:

Insomniac Peter - müsste Felix Mayer haben
Spectacular Spider-Man - müsste Clarén haben
Doc Ock (aus NWH?) - Archiv - müsste Roland Hemmo haben
Andrew Garfield - Schluchzer aus TASM - entweder Original oder deutscher Archivschluchzer
Prowler (Donald Glover) - müsste also CvJ haben
Mrs. Chen - müsste Mariol Musiol haben


Folgenden Spidey könnte man im nächsten Film hören, aber in diesem nicht entdeckt:

Insomniac Miles - da Ganke das Game in seiner Welt spielt, könnte es den Game Miles wenn dann nur dort irgendwann geben

Jaden


Beiträge: 2.637

01.06.2023 23:26
#51 RE: Spider-Man: Across the Spider-Verse (USA, 2022) Zitat · antworten

Ich halte es kurz...

Film genial, Synchro handwerklich super, aber:
(und das dürfte UFKA8149s Balken der Reihe nach beantworten)

-nein
-nein
-nein -> in einem TV Spot war er es tatsächlich.
-nein
-nein
-hat die Blase gedrückt, kann ich nicht beurteilen.

Das zweite "nein" schmerzt besonders.

UFKA8149



Beiträge: 9.403

01.06.2023 23:40
#52 RE: Spider-Man: Across the Spider-Verse (USA, 2022) Zitat · antworten

Nein #1 ist unverständlich und eine Frechheit gegenüber dem Kollegen (nicht so frech wie die '67-Umbesetzung).
Bei Nein #2 kann ich mir den Beweggrund mir selbst denken, aber da muss Sony konsequent sein und die eigenen "Fehler"/Entscheidungen über die Jahrzehnte der Cartoon-Kontinuität bis zum bitteren Ende mittragen.
Nein #3 ist dann im O-Ton geblieben oder wer Neues? Unverständlich, da man es durch alte Schnipsel erledigen hätte können.
Nein #5 fand ich sowieso schon fehlbesetzt.

Jaden


Beiträge: 2.637

02.06.2023 00:01
#53 RE: Spider-Man: Across the Spider-Verse (USA, 2022) Zitat · antworten

Nein #3 hatte doch Text, demzufolge auch synchronisiert. Der Take klang nach Filmzitat, die Silhouette sah jedoch nach "New Spider-Man" aus, oder nicht?
War deshalb damals schon beim Hören des TV-Spots etwas irritiert. Vielleicht deswegen auch eine bewusste Entscheidung gegen ihn, wobei ich dann nicht verstehe weshalb J. Jonah Jameson in jeder Version von Lutter gesprochen wurde.

WasGehtSieDasAn


Beiträge: 3.272

02.06.2023 00:10
#54 RE: Spider-Man: Across the Spider-Verse (USA, 2022) Zitat · antworten

Sämtliche Texteinblendungen (mal abgesehen von dem "Fortsetzung folgt") wurden im Original belassen. Schade drum. Das ging beim Vorgänger besser.

danielcw


Beiträge: 1.043

02.06.2023 00:14
#55 RE: Spider-Man: Across the Spider-Verse (USA, 2022) Zitat · antworten

Zitat von WasGehtSieDasAn im Beitrag #54
Sämtliche Texteinblendungen (mal abgesehen von dem "Fortsetzung folgt") wurden im Original belassen. Schade drum. Das ging beim Vorgänger besser.


Gab es dann Untertitel? Oder einfach ignoriert?

AZ3oS


Beiträge: 850

02.06.2023 00:17
#56 RE: Spider-Man: Across the Spider-Verse (USA, 2022) Zitat · antworten

Untertitel gab es nur ganz selten bei den Einblendungen, manche wurden gesprochen (war aber vielleicht im Oton auch so).

UFKA8149



Beiträge: 9.403

02.06.2023 00:21
#57 RE: Spider-Man: Across the Spider-Verse (USA, 2022) Zitat · antworten

Das heißt die Comic-Einblendungen wurden nicht visuell übersetzt sondern das Bild nochmal mit UT zugekleistert? Wow. Massives Downgrade im Vergleich zum letzten Teil. Es gibt diesmal ja sogar Slang Notes im Original.

ad Nein #3) das war im Original ganz klar Alfred Molina der sagte "Hello Peter".

AZ3oS


Beiträge: 850

02.06.2023 00:26
#58 RE: Spider-Man: Across the Spider-Verse (USA, 2022) Zitat · antworten

Ich glaube alle Comiceinblendungen waren auf englisch zu sehen (aber ohne Untertitel und manche per gesprochener Sprache übersetzt) und bei den Ortsangaben gab es zusätzlich dann einen deutschen Untertitel.

danielcw


Beiträge: 1.043

02.06.2023 00:33
#59 RE: Spider-Man: Across the Spider-Verse (USA, 2022) Zitat · antworten

Ich war eh nicht scharf auf den Film (gehören zu denen, die den 1. Film nicht so mochten)

Aber sowas wie deutsches Bild und (nostalgische) Synchronkontiunüität hätten mich locken können.

UFKA8149



Beiträge: 9.403

02.06.2023 00:51
#60 RE: Spider-Man: Across the Spider-Verse (USA, 2022) Zitat · antworten

ad Nein #3) im Spot "Go" ist es tatsächlich korrekt aus dem Archiv genommen oder neu synchronisiert worden. Schade wenn der kurze Take nicht final genutzt wurde.
In demselben Spot ist auch das Cameo enthalten wo Jadens Blase aufgab ;)
Ich glaube da ist es die gewohnte Stimme.

In den Trailern/Spots hat man O'Haras Ruf zur Festnahme von Miles entweder Löwenberg oder wem anderen gegeben, dabei war da Schalla auch zu hören. Ich hoffe und gehe davon aus, der Fehler wurde final so nicht gemacht.

Edit: Der Film bietet eingentlich nur 2 nostalgische Cameos. Der '67 Spidey der promi-siert wurde und ein Cartoon-Spidey. Die anderen Cameos sind recht frisch oder stumm.

Wer hat Ben Reilly gesprochen?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz