Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 8.675 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Lord Peter



Beiträge: 3.558

28.09.2009 00:10
#31 RE: RE:ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN (USA 1941/44; DF 1957 und DF 1962) Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast
Du hast Clausnitzer eher als Will Tanner im Kopf als auf Roger Moore???????
Das klingt für mich etwa so, als würde Benjamin Völz auf Fox Mulder nicht ertragen, weil er auch James Spader gesprochen hat.



Ich sagte: "war früher". Aber ich habe Clausnitzer erstmals in "ALF" bewußt registriert, und Kindheitserinnerungen setzen sich nun mal fest. Roger Moore war übrigens mein Kontrapunkt bzgl. Clausnitzer, und seitdem kann ich ihn auch in anderen Rollen hören. Aber als ich damals (1996) "Berüchtigt" das erste Mal sah, fand ich die Besetzung wirklich nicht sehr glücklich gewählt.

Lammers


Beiträge: 3.530

29.09.2009 12:52
#32 RE: RE:ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN (USA 1941/44; DF 1957 und DF 1962) Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Ich finde, dass die sogenannten "Kieckser" gerade zu den genialsten Stellen des Films gehören, genauso die Schreie: die Szene als der alte Mann das Glas an den Mund setzen will und Grant schreit und den Mann danach, mit dem Finger auf ihn zeigend, aus dem Haus "jagt" ist so genial synchronisiert, dass sie vermutlich auch beim 100. Mal Anschauen noch wirkt wie immer, genauso wie das Geschrei am Telefon etc.



Interessant ist übrigens, dass man den Schrei in der 62er Fassung im Original beließ (d.h. man hört den Schrei aus dem Mund von Cary Grant) während man ihn in der 57er Fassung von Pasetti nachsynchronisieren ließ.

berti


Beiträge: 14.299

06.10.2009 09:57
#33 RE: RE:ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN (USA 1941/44; DF 1957 und DF 1962) Zitat · antworten

Zitat von neusynchrosmachenalleskaputt
Mir gefällt die Kinosynchro (\'57) besser, obwohl ich auch immer die TV-Synchro gesehen und gehört habe. Die Atmosphäre der Kinosynchro ist einfach schöner, ebenso die Auswahl der Stimmen. Außerdem hat man in den 60ern versucht cool zu sein und viele Anglizismen verwendet.



Bei c.n.-tonfilms direktem Dialogvergleich ist mir der Ausdruck "bekloppt" aufgefallen, der wahrscheinlich eingesetzt wurde, um "moderner" zu klingen. Wüsste jemand noch andere Beispiele dafür (oder für die von neusynchrosmachenalleskaputt erwähnten Anglizismen)?


Slartibartfast



Beiträge: 5.631

10.10.2009 19:06
#34 RE: RE:ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN (USA 1941/44; DF 1957 und DF 1962) Zitat · antworten

Ich habe gar nicht gedacht, dass wir ältersmäßig so weit auseinander liegen.
Jemand, der Lord Peter kennt, hat Notorious erst 1996 gesehen und war zu Zeiten von ALF noch ein Kind - unfassbar...


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

Lord Peter



Beiträge: 3.558

10.10.2009 20:06
#35 RE: RE:ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN (USA 1941/44; DF 1957 und DF 1962) Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast
Ich habe gar nicht gedacht, dass wir ältersmäßig so weit auseinander liegen.



Tja, ich bin zwar noch relativ frisch (< 30), habe aber einen hoffnungslos antiquierten Geschmack...

Was "Notorious" angeht: wann lief der denn vor dem 1996er-ARD-Termin das letzte Mal im TV?


Slartibartfast



Beiträge: 5.631

11.10.2009 02:09
#36 RE: RE:ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN (USA 1941/44; DF 1957 und DF 1962) Zitat · antworten

Keine Ahnung, aber meine VHS-Aufnahme stammte vom ORF...


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

Frank Brenner



Beiträge: 7.953

11.10.2009 11:10
#37 RE: RE:ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN (USA 1941/44; DF 1957 und DF 1962) Zitat · antworten

Hallo Lord Peter,

In Antwort auf:
Was "Notorious" angeht: wann lief der denn vor dem 1996er-ARD-Termin das letzte Mal im TV?



Also ich hatte den Film das erste Mal am 24. 7.1987 in der ARD gesehen. Wiederholt wurde er dort auch nochmal am 15. 1.1994, im gleichen Jahr lief er dann auch noch in ein paar dritten Programmen.


Gruß,

Frank

neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 906

12.10.2009 09:58
#38 RE: RE:ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN (USA 1941/44; DF 1957 und DF 1962) Zitat · antworten

@berti:
Leider habe ich den Film selbst nicht. Deshalb kann ich keine Vergleichsangaben mehr machen. Ich hatte die DVD anno 2005 von der hiesigen Stadtbibliothek ausgeliehen. Es war eine Freude, dass die so gut sortiert sind.

berti


Beiträge: 14.299

12.10.2009 11:06
#39 RE: RE:ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN (USA 1941/44; DF 1957 und DF 1962) Zitat · antworten

Danke für die Antwort.

Du hast dich ja geschrieben, dass dir die Besetzung bei der 57er Fassung besser gefallen hätte. Gilt das auch für Pasetti im Vergleich zu Runze?

berti


Beiträge: 14.299

07.01.2010 17:08
#40 RE: ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN (USA 1941/44; DF 1957 und DF 1962) Zitat · antworten

Zitat von c.n.-tonfilm
Warner setzte Pasetti ein Jahr später nochmals in INDISKRET für Grant ein, für Runze blieb es der einzige Einsatz für den Star. Es ist besonders schade und unverständlich, daß trotz zweier Synchros Ackermann ausgerechnet in diesem Film nicht spricht, obwohl BSG idR immer Ackermann für Grant besetzt hat. Ein Jahr später machte das Team Koeniger, von Wahl, Ackermann CHARADE. Man kann also nur mutmaßen, daß man glaubte, da es sich um einen älteren Film mit dem noch jüngeren Grant handelte, der zudem oft sehr abgedreht ist, Ackermann wäre zu tief, zu seriös oder zu alt. Doch wenn man sich Ackermann in ICH WAR EINE MÄNNLICHE KRIEGSBRAUT (DF 1950) oder gerade unter der Dusche albernd in CHARADE in Erinnerung ruft, weiß man, was man bei diesem Film mit seiner Nicht-Besetzung versäumt hat.



Bist du auch heute noch der Ansicht, man hätte Ackermann 1957 oder 1962 besetzen sollen? Persönlich bin ich da eher skeptisch, und zwar aus den von Mücke genannten Gründen.

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.180

07.01.2010 22:13
#41 RE: ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN (USA 1941/44; DF 1957 und DF 1962) Zitat · antworten

Zitat
Bist du auch heute noch der Ansicht, man hätte Ackermann 1957 oder 1962 besetzen sollen? Persönlich bin ich da eher skeptisch, und zwar aus den von Mücke genannten Gründen.



Ja, weil ich der Überzeugung bin, daß Ackermann so wandlungsfähig war, daß er auch 1957 auf Grant wesentlich jünger hätte wirken können als in seinen damaligen Grant-Synchros von zeitgenössischen Filmen. Als zweite Besetzung hätte ich hier auch Paul Klinger vor Pasetti den Vorzug gegeben. Klinger wirkte zwar i.d.R. eher gesetzt und gediegen in seinen Rollen, aber daß er auch anders und sogar locker-flockige Dialoge überzeugend servieren konnte zeigt sich, wenn man ihn in DER WEG NACH BALI (DF 1953) auf Bing Crosby hört.


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

berti


Beiträge: 14.299

08.01.2010 08:50
#42 RE: ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN (USA 1941/44; DF 1957 und DF 1962) Zitat · antworten

Bei Paul Klinger als Option für diese Rolle in der 57er Fassung würde ich dir zustimmen. Allerdings wirkt auf mich im Zweifelsfall eher Ackermann "gesetzt und gediegen".
Da Ackermann ja bekanntlich "die männlichste aller Synchronstimmen" unter den Sprechern seiner Generation hatte, fürchte ich, dass Grants hysterische Ausbrüche nicht so recht funktioniert hätten. Wüsstest du denn andere Synchros aus dieser Zeit, bei denen er einen (auch optisch) deutlich jüngeren Schauspieler synchronisierte, ohne dass dir der Altersunterschied störend auffiel?
Hättest du ihn dir denn auch noch bei der 62er Fassung gewünscht?


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2010 10:42
#43 RE: ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN (USA 1941/44; DF 1957 und DF 1962) Zitat · antworten

Paul Klinger hätte im Zusammenspiel mit den Muttchen allenfalls wie der abgedrehte Professor von Nebenan gewirkt.
Die Spritzigkeit hätte da nicht funktionieren können, zumindest nicht so gut wie mit Ottokar Runze fünf Jahre später.
Mag sein, dass er noch besser als Curt Ackermann gelaufen wäre, aber bei weitem nicht ideal.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Du bist so dumm wie deine Eier."
Hartmut Neugebauer für Gene Hackman in "Mississippi Burning"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.882

03.03.2015 13:00
#44 RE: ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN (USA 1941/44; DF 1957 und DF 1962) Zitat · antworten

Dank eines Wiedersehens nach langer Zeit kann ich zwei Ergänzungen machen:
Witherspoon (1. Fassung): Ernst Kuhr
Taxifahrer (2. Fassung): Heinz Welzel

Gruß
Stefan

Slartibartfast



Beiträge: 5.631

09.06.2015 14:36
#45 RE: ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN (USA 1941/44; DF 1957 und DF 1962) Zitat · antworten

Zitat
Tante Abby --- Elfe Schneider


Bei Kaul steht aber Alice Treff. Was stimmt denn nun?


Gruß
Martin
___________________________________
"Star Wars basiert auf Mythologie, Star Trek auf Naturwissenschaft." (Marius Clarén in "Navy CIS")
Visit http://www.synchronkartei.de

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor