Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 5.551 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.105

07.06.2011 23:26
#46 RE: RE:Robert Mitchum Zitat · antworten

Könnte evtl. damit zusammenhängen, dass Scorsese ein recht streng gläubiger Katholik ist, was er in seinen Filmen immer wieder anklingen lässt. Z.B. auch bei "Hexenkessel" (Charlie: "Man bezahlt seine Sünden nicht in der Kirche...").


"Ich hasse dieses dumme System, aber solange bis jemand mit Veränderungen kommt, die vernünftig sind, halte ich mich daran."
Klaus Kindler für Clint Eastwood in Calahan

berti


Beiträge: 14.000

07.06.2011 23:31
#47 RE: RE:Robert Mitchum Zitat · antworten

Klar. Nur war es in diesem Fall leider ebenso unpassend wie unnötig.

Willoughby


Beiträge: 1.142

05.05.2012 15:14
#48 RE: RE:Robert Mitchum Zitat · antworten

Noch eine kleine Anmerkung zu "Verfolgt". Der Film lief zwar bereits am 3.09.1973 als deutsche Erstaufführung im Original mit Untertiteln. Die Synchronisation auf Video/DVD müsste etwa aus den späten 80er oder frühen 90er Jahren stammen.


Lone Ranger



Beiträge: 173

11.11.2012 03:10
#49 RE: RE:Robert Mitchum Zitat · antworten

Zum Teufel mit Hosianna - Arnold Marquis

zur grundsätzlichen Besetzung: kenne alle sprecher auf mitchum bis auf petersz. die meisten fand ich, wie übrigens auch niendorf, bedeutungslos. war ok, fiel nicht negativ auf, aber eben auch nicht positiv. grundsätzlich fand ich in den 50/60 jahren ackermann top. seitdem ich jedoch geisler hörte, den ich ebenfalls klasse (wenn auch viel zu unterschätzt) fand denke ich, auch er hätte eine prima alternative (wenn nicht mehr) abgegeben und ich bedaure das er nur einmal zum einsatz kam. marquis fan ich, bis auf die genannten ausnahmen "el dorado" (wo ich lukschy auf den duke nicht missen möchte) und "ein köder für die bestie" vollkommen fehl am platz (wenngleich ich BEIDE rollen auch ackermann, ggf. auch geisler zugetraut hätte). in den 70ern ist kerst das non plus ultra, dicht gefolgt von lukschy, der meines erachtens gerade in den 70ern viele seiner besten leistungen brachte und bei yakuza kongenial paßte.

Mücke


Beiträge: 172

11.11.2012 10:55
#50 RE: RE:Robert Mitchum Zitat · antworten

Sehe ich kommt quasi exakt genauso.

Und Marquis war hier unter den damaligen Top-Stars am übeflüssigsten. Auf Widmark und Douglas, ja sogar Wayne, passte er zumindest immer noch besser als auf Mitchum.

Hondo


Beiträge: 152

11.11.2012 11:33
#51 RE: RE:Robert Mitchum Zitat · antworten

Zitat von Lone Ranger im Beitrag #49


marquis fan ich, bis auf die genannten ausnahmen "el dorado" (wo ich lukschy auf den duke nicht missen möchte)



Ich wünschte da hätte man die Sprecher getauscht,oder einen anderen auf Mitchum besetzt,Marquis ist einfach JW das lenkt doch gewaltig vom Film ab das er es nicht ist,besonders wenn man mal den Western so nebenbei laufen läst.

berti


Beiträge: 14.000

11.11.2012 12:41
#52 RE: RE:Robert Mitchum Zitat · antworten

Bei John Wayne ist Marquis für mich erst im Alter Pflicht, davor kann ich auch mit Alternativen leben. Beim "längsten Tag" wäre mir z. B. Engelmann weitaus lieber gewesen und ich hätte dafür auch Marquis für Mitchum in Kauf genommen.


Mücke


Beiträge: 172

11.11.2012 19:44
#53 RE: RE:Robert Mitchum Zitat · antworten

Mitchum:

Dass man Gerhard Geisler gut findet, ist übrigens auch nur eine logische Konsequenz aus der Tatsache, dass Alexander Kerst in den 70ern so genial war. Denn Geisler ähnelt dem nunmal sehr stark.

Kerst zu mögen, aber Geisler nicht, wäre im Grunde Schwachsinn. Ich habs schonmal gesagt: Ich wäre von Ackermann auf Geisler gegangen und von dem auf Kerst. Das hätte perfekt bis zu Mitchums Tod getragen und ist auch keine neunmalkluge Behauptung aus dem Rückspiegel heraus, sondern eine logische Konsequenz, da Marquis' Omnipräsenz ja auch in "Der längste Tag" schon mit Geisler begegnet wurde.

Wayne:

Marquis passte gut zu den zum Teil ziemlich absurden Rollen aus Waynes Spätwerk. Ob nun "Gockelhahn" Cogburn oder Brannigan.

In "Der Scharfschütze" zum Beispiel hätte ich trotzdem lieber Engelmann gehabt.
Sorry, aber für so eine Gesamtwerk-Hommage einen Sprecher zu nehmen, der erst auf der Zielgeraden etabliert wurde, ist einfach scheiße. Da hat Brandts Ego mal wieder über jeglichen Verstand und vor allem jegliches künstlerisches Verständnis gesiegt.
Selbst Lukschy hätte hier wesentlich mehr Sinn als Marquis gemacht, auch wenn es schauspielerisch zumindest vielleicht Marquis' ernstzunehmendster Auftritt für Wayne war und insofern zu verkraften ist.

Vielleicht wäre Lukschy hier sogar meine erste Wahl gewesen, weil der 1977 einfach herrlich alt klang und außerdem sehr viel Knarz und Rauch in der Stimme zu haben schien. Das passte so scheiße gut auf den späten Wayne, dass es in der Rolle göttlich gewesen wäre.
Hätte auch Sinn gemacht, denn Lukschy und Engelmann wurden ja praktisch gleichzeitig auf Wayne etabliert. Nur Marquis erst später.

Dass Marquis' Besetzung in den späten Filmen, wie es die Legende sagt, wirklich eine Order von Wayne selbst war, glaube ich erst, wenn mir das jemand schriftlich gibt.
Aus Brandts Ecke ist schon viel Seemannsgarn gesponnen worden. Und dass Wayne nach fast 40 Jahren plötzlich auf eine Stimme bestanden haben soll, halte ich tendenziell erstmal für recht unwahrscheinlich.
Die Wahrheit scheint mir eher zu sein, dass man Engelmann nicht immer aus München kommen lassen wollte und Lukschy hat in den 70ern ja, glaube ich, auch vermehrt in München synchronisiert.
Und grade ein Brandt hat ja bekanntlich sowieso fast generell über gar nix mehr nachgedacht, sobald die Möglichkeit bestand, irgendwo Marquis zu nehmen. Siehe Gene Hackman etc. pp.


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.105

12.11.2012 01:02
#54 RE: RE:Robert Mitchum Zitat · antworten

Geisler und auch Kerst fand ich ehrlich gesagt zwar nicht schlecht, aber mehr auch nicht. Nicht besser oder schlechter als Marquis, aber alle zu beliebig gegen Ackermann und Lukschy. Ab den späten 60ern hätt ich nur noch Lukschy besetzt. ... Noch zu zwei Altersrollen: Joachim Nottke fand ich in KAP DER ANGST (leider) ziemlich daneben (wie auch Wolfgang Völz für Martin Balsam - aber anderes Thema ...), Ulrich Voß in DEAD MAN dagegen genial.


Ach so: "Tombstone" [Stimme]: Wolfgang Dehler (lt. Filmthread)


Mücke


Beiträge: 172

12.11.2012 02:06
#55 RE: RE:Robert Mitchum Zitat · antworten

Kerst beliebig?
Der hatte nen Dialekt mit dem ihm auch Karl Moik so schnell nichts vorgemacht hätte. Und obendrein schauspielerisch vollauf überzeugend.
Definitiv ein anderes Kaliber als Arnold "an jeder Ecke schonmal gehört" Marquis.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.105

12.11.2012 15:35
#56 RE: RE:Robert Mitchum Zitat · antworten

Wohl wie immer Geschmackssache. Kerst gefiel mir halt nicht mehr oder weniger als Marquis. Und ich bin wahrlich auch kein Freund vom zuviel besetzten Marquis, aber auf Mitchum gefällt er mir zumindest besser als auf Widmark. Da find ich ihn wirklich aufdringlich und bedauere, dass es Drache nicht länger wurde.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2013 00:50
#57 RE: RE:Robert Mitchum Zitat · antworten

Der Vollständigkeit halber auch hier angeführt (hab unter "Spielfilmklassiker" nähere Angaben zum gesamten Film deponiert):

Plädoyer für einen Mörder-Heinz Engelmann

Ich habe hier das erste Mal Engelmann auf ihm gehört und das funktioniert ganz fantastisch!!! Schade, daß er so selten aus diesem herrlich einzigartigen Gesicht zu hören war!

Jerry



Beiträge: 9.332

20.08.2014 00:52
#58 Robert Mitchum (neue Liste) Zitat · antworten

Robert Mitchum
(* Robert Charles Durman Mitchum, geboren am 6. August 1917 in Bridgeport, Connecticut, USA; gestorben am 1. Juli 1997 in Santa Barbara, Kalifornien, USA)

Filme:

...und das Leben geht weiter (1943) ??? [als Quentin 'Horse' Gilford (unaufg.)]
Korvette K-225 (1943) ??? [als Sheppard (unaufg.)]
Dick und Doof: Die Tanzmeister (1943) [1. Synchro (1958)] Wolfgang Kieling [als Mickey Halligan (unaufg.)]
[2. Synchro (1975)] Joachim Kemmer (?) [als Mickey Halligan (unaufg.)]
Unternehmen Donnerschlag (1943) ??? [als 'Pig-Iron' Matthews]
Heirate niemals einen Fremden (1944) Michael Brennicke [als Fred Graham]
Dreißig Sekunden über Tokio (1944) ??? [als Bob Gray]
Schlachtgewitter am Monte Cassino (1945) Curt Ackermann [als Lt. Bill Walker]
Der unbekannte Geliebte (1946) Peter Petersz [als Michael Garroway]
Verfolgt (1947) Klaus Kindler [als Jeb Rand]
Im Kreuzfeuer (1947) Harald Leipnitz [als Sgt. Peter Keeley]
Goldenes Gift (1947) Horst Niendorf [als Jeff]
Ehe ohne Liebe (1948) Paul Klinger [als Jim Fairways]
Nacht in der Prärie (1948) Ernst Konstantin [als Jim Garry]
Gabilan, mein bester Freund (1949) Paul Klinger [als Billy Buck]
Die Rote Schlinge (1949) Wolfgang Lukschy [als Lt. Duke Halliday]
Die Urlaubs-Affaire (1949) ??? [als Steve]
Ein Satansweib (1951) Carl Raddatz [als Dan Milner]
Gangster (1951) [1. Synchro (1952)] ??? [als Captain Thomas McQuigg]
[2. Synchro (1964)] Arnold Marquis [als Captain Thomas McQuigg]
Macao (1952) Ernst Konstantin [als Nick Cochran]
Korea (1952) Carl Raddatz [als Col. Steve Janowski]
Arena der Cowboys (1952) ??? [als Jeff McCloud]
Engelsgesicht (1952) Horst Niendorf [als Frank Jessup]
Weiße Frau am Kongo (1953) Heinz Engelmann [als John 'Lonni' Douglas]
Mörder ohne Maske (1953) Horst Niendorf [als Russ Lambert]
Fluß ohne Wiederkehr (1954) Wolfgang Lukschy [als Matt Calder]
Spur in den Bergen (1954) Oliver Stritzel [als Curt Bridges]
...und nicht als ein Fremder (1955) Curt Ackermann [als Lucas Marsh]
Die Nacht des Jägers (1955) Curt Ackermann [als Harry Powell]
Der Einzelgänger (1955) Curt Ackermann [als Clint Tollinger]
Die fünfte Kolonne (1956) Curt Ackermann [als Dave Bishop]
Granaten-Joe (1956) Curt Ackermann [als Wilson]
Der Seemann und die Nonne (1957) Curt Ackermann [als Cpl. Allison]
Spiel mit dem Feuer (1957) Curt Ackermann [als Felix Bowers]
Duell im Atlantik (1957) Curt Ackermann [als Captain Murrell]
Kilometerstein 375 (1958) [1. Synchro] ??? [als Lucas Doolin]
[2. Synchro] Rainer Schmitt [als Lucas Doolin]
Kampfgeschwader Kobra (1958) Curt Ackermann [als Major Cleve Seville]
Hügel des Schreckens (1959) Klaus Schwarzkopf [als Mike Morrison]
Heiße Grenze (1959) Curt Ackermann [als Martin Brady]
Das Erbe des Blutes (1960) Wolfgang Kieling [als Captain Wade Hunnicutt]
Aufstand im Morgengrauen (1960) Curt Ackermann [als Dermot O'Neill]
Der Endlose Horizont (1960) Heinz Engelmann [als Paddy Carmody]
Vor Hausfreunden wird gewarnt (1960) Arnold Marquis [als Charles Delacro]
Der Held der Etappe (1961) Arnold Marquis [als Archie Hall]
Ein Köder für die Bestie (1961) Arnold Marquis [als Max Cady]
Der längste Tag (1962) Gerhard Geisler [als Brig. Gen. Norman Cota]
Spiel zu zweit (1962) Wolfgang Eichberger [als Jerry Ryan]
Die Totenliste (1963) Hans Wiegner [als Jim / Joe Slattery]
Im Banne der roten Tigerin (1963) Horst Niendorf [als Harry Stanton]
Plädoyer für einen Mörder (1964) Heinz Engelmann [als Lt. Col. Barney Adams]
Immer mit einem anderen (1964) Arnold Marquis [als Rod Anderson Jr.]
Südlich vom Pangani-Fluß (1965) ??? [als Joe Moses]
El Dorado (1966) Arnold Marquis [als Sheriff J.P. Harrah]
Der Weg nach Westen (1967) Curt Ackermann [als Dick Summers]
Pancho Villa reitet (1968) Arnold Marquis [als Lee Arnold]
Die Schlacht um Anzio (1968) Heinz Engelmann [als Dick Ennis]
Todfeinde (1968) Arnold Marquis [als Rev. Jonathan Rudd]
Die Frau aus dem Nichts (1968) Arnold Marquis [als Albert]
Der gnadenlose Rächer (1969) Heinz Giese [als Deputy Ben Kane]
Die Letzten vom Red River (1969) Arnold Marquis [als Marshal James Flagg]
Ryans Tochter (1970) Edgar Ott [als Charles Shaughnessy]
Zum Teufel mit Hosianna (1972) Arnold Marquis [als Pater Oliver Van Horne]
Die Freunde von Eddie Coyle (1973) Arnold Marquis [als Eddie 'Fingers' Coyle]
Yakuza (1974) Wolfgang Lukschy [als Harry Kilmer]
Fahr zur Hölle, Liebling (1975) Alexander Kerst [als Philip Marlowe]
Schlacht um Midway (1976) Arnold Marquis [als Admiral William F. Halsey]
Der letzte Tycoon (1976) Arnold Marquis [als Pat Brady]
Tiger aus Taipeh (1977) Arnold Marquis [als Quinlan]
Tote schlafen besser (1978) [1. Synchro] Alexander Kerst [als Philip Marlowe]
[2. Synchro] Otto Mellies [als Philip Marlowe]
Mathilda... schlägt alle K.O. (1978) Arnold Marquis [als Duke Parkhurst]
Steiner - Das eiserne Kreuz 2 (1979) Arnold Marquis [als Colonel Rogers]
Agency - Botschaft des Bösen (1980) Arnold Marquis [als Ted Quinn]
Nightkill (1980) Arnold Marquis [als Lt. Donner / Rodriguez]
Tote kriegen keine Post (1982) (TV) Arnold Marquis [als Harold Shillman]
Saison der Sieger (1982) Joachim Nottke [als Coach Delaney]
Ein Killer in der Familie (1983) (TV) Joachim Nottke [als Gary Tison]
Der Ambassador (1984) Gottfried Kramer [als Peter Hacker]
Maria's Lovers (1984) Arnold Marquis [als Mr. Bibic]
Thompsons letzter Ausbruch (1986) (TV) Arnold Marquis [als Johnny Thompson]
Mr. North - Liebling der Götter (1988) Gottfried Kramer [als Mr. Bosworth]
Die Geister, die ich rief... (1988) Arnold Marquis [als Preston Rhinelander]
Der Geheimbund der Rose (1989) (TV) Joachim Nottke [als John Eliot]
Aufs Kreuz gelegt (1989) (TV) ??? [als Jake Spanner]
Ein Mann weiß zuviel (1990) Arnold Marquis [als Prof. Forrester]
Midnight Ride - Die Jagd auf den Highwaykiller (1990) Horst Niendorf [als Dr. Hardy]
Kap der Angst (1991) Joachim Nottke [als Lieutenant Elgart]
Tombstone (1993) Wolfgang Dehler [als Erzähler (Stimme)]
Im Netz der Begierde (1994) Joachim Nottke [als Walter J. Hill]
Backfire - Die total verrückte Feuerwehr (1995) Joachim Nottke [als Marshal Marc Marshall]
Dead Man (1995) Ulrich Voß [als John Dickinson]
James Dean (1997) (TV) ??? [als George Stevens]

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Serien:

Der Feuersturm (1983) [TV-Miniserie] Klaus Kindler [als Victor 'Pug' Henry]
Fackeln im Sturm (1985) [TV-Miniserie] Klaus Kindler [als Patrick Flynn]
Der Equalizer (1985-89) (3x06) Heinz-Theo Branding [als Richard Dyson]
(3x07) Heinz-Theo Branding [als Richard Dyson (unaufg.)]
Feuersturm und Asche (1988-89) Joachim Nottke [als Capt. Victor 'Pug' Henry]
Der Marshal (1995-97) (2x02) ??? [als Frank MacBride]

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dokumentation / Archivmaterial:

Die Welt der Marilyn Monroe (1963) ??? [als Matt Calder]
John Huston - Filmregisseur und Lebenskünstler (1988) Horst Niendorf [als Robert Mitchum]
Berkeley in the Sixties - Die Geburt der 68er Bewegung (1990) ??? [als Robert Mitchum]
Robert Mitchum - Star wider Willen (1991) Horst Niendorf [als Robert Mitchum]


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.607

20.08.2014 08:18
#59 RE: Robert Mitchum (neue Liste) Zitat · antworten

"Die Tanzmeister" - welche 3. Synchro??? Es gibt nur zwei, die von 1958 und die von 1975.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 14.000

20.08.2014 08:26
#60 RE: Robert Mitchum (neue Liste) Zitat · antworten

Zitat von Jerry im Beitrag #58
Tote schlafen besser (1978) [1. Synchro] Alexander Kerst [als Philip Marlowe]
[2. Synchro] Otto Mellies [als Philip Marlowe]

Wurde die (DEFA-)Fassung mit Mellies nach 1990 nochmal ausgestrahlt?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Lee Pace »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor