Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 825 Antworten
und wurde 71.370 mal aufgerufen
 Stimmen & Co.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 56
Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

06.02.2006 00:05
#16 RE: RE:Synchron-Sternstunden Zitat · antworten

Otto Mellies - Jean Marais - Der Gejagte
Eberhard Mellies - Jean Marais - Le Capitan

*lol* Absicht oder Schludrigkeit?!

Wobei ja auch hier schon von Mehreren festgestellt wurde, dass sich Eberhard und Otto Mellies sowohl in Stimmlagen-Richtung, als auch Diktion sehr ähneln können.

Willi Narloch - Bourvil - in allen seinen Filmen

Verwandt mit Michael Narloch?



Gruß,

Hendrik

("Hier sehen wir, wie sich das McGee vom Wasserloch entfernt." - Norman Matt in NCIS)

---
meine kleine Online-Synchronbesetzungsdatenbank:
http://www.dubdb.de

meine Synchron-Website:
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 28.970

06.02.2006 00:15
#17 RE: RE:Synchron-Sternstunden Zitat · antworten
Otto Mellies - Jean Marais - Der Gejagte
Eberhard Mellies - Jean Marais - Le Capitan

*lol* Absicht oder Schludrigkeit?!

Wenn du mitlesen würdest , wüsstest du, dass Stefan selbst bereits auf dieses Kuriosum kurz eingegangen war.

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.561

06.02.2006 01:06
#18 RE: RE:Synchron-Sternstunden Zitat · antworten

In Antwort auf:
Zitat von Hendrik Meyerhof

Willi Narloch
Verwandt mit Michael Narloch?


Ja, er war Michael Narlochs Vater (+ 1982). Zu DDR-Zeiten hatte sich die Schauspieler-Generation sogar bis zum dritten Glied fortgesetzt: Falko Narloch, der oft in Kinderrollen zu hören war. Ob er jetzt immer noch im Synchronbereich tätig ist, entzieht sich meiner Kenntnis, wahrscheinlich nicht, da sein Name sonst schon irgendwo aufgetaucht wäre.

Gruß,
Stefan


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

06.02.2006 01:21
#19 RE: RE:Synchron-Sternstunden Zitat · antworten

Ob er jetzt immer noch im Synchronbereich tätig ist, entzieht sich meiner Kenntnis, wahrscheinlich nicht, da sein Name sonst schon irgendwo aufgetaucht wäre.

Auf jeden Fall ist ja Michael Narloch immer noch in Synchros dabei, zwar werden seine größeren Rollen leider immer weniger, aber man hört ihn noch ab und an mal in Serien-Gastrollen.

Mir ist übrigens immer noch ein Rätsel, warum er in manchen der SHERLOCK HOLMES-Filme auf Jeremy Brett besetzt wurde, obwohl Arno Wyzniewski noch verfügbar gewesen sein dürfte. Übrigens interessante Parallele: Sowohl bei den Basil Rathbone, als auch bei den Jeremy Brett-Verfilmungen, ging die SHERLOCK HOLMES-Synchro von der DEFA bis nach Hamburg.


Gruß,

Hendrik

("Er will etwas mitteilen." - "Was?" - "Wenn er sich ausdrücken könnte, würde er keine Leute umbringen." - Stephan Schwartz und Sabine Falkenberg in HAUTNAH - DIE METHODE HILL)

---
meine kleine Online-Synchronbesetzungsdatenbank:
http://www.dubdb.de

meine Synchron-Website:
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2006 02:42
#20 RE: Synchron-Sternstunden Zitat · antworten
Mal spontan ein paar Konstellationen:

Rolf Schult - Alex Rocco - "Der Pate"
Bernd Rumpf - Alfred Molina - "Identität"
Gert Günther Hoffmann - Sean Connery - "Der Name der Rose"
Gert Günther Hoffmann - Al Lettieri - "Der Pate"
Wolfgang Lukschy - Walter Matthau - "Stoppt die Todesfahrt der U-Bahn 1-2-3"/"Ein seltsames Paar"
Martin Hirthe - Gregory Peck - "Arabeske"
Arnold Marquis - George C. Scott - "Dr. Seltsam oder Wie ich lernte die Bombe zu lieben"
Hartmut Reck - Terence Hill - "Die rechte und die linke Hand des Teufels"
Wolfgang Amerbacher - James Whitmore - "Nur noch 72 Stunden"
Manfred Schott - George Segal - "Achterbahn"
Helmo Kindermann - Frank Wolff - "Milano Kaliber 9"
Carl Raddatz - Humphrey Bogart - "Der Schatz der Sierra Madre"
Klaus Kindler - Steve McQueen - "Gesprengte Ketten"
Richard Haller - Richard S. Castellano - "Der Pate"
Georg Corten - Oscar Homolka - "Sabotage"
Alexander Kerst - Robert Mitchum - "Fahr' zur Hölle, Liebling"/"Tote schlafen besser"
Heinz Petruo - Lee Van Cleef - "Die Rechnung wird mit Blei bezahlt"
Ottokar Runze - Christopher Plummer - "Der Untergang des Römischen Reiches"
Harry Wüstenhagen - Franco Ressel - "Sabata"
Alexander Welbat - Pedro Sanchez - "Sabata"
Konrad Wagner - Walter Huston - "Der Schatz der Sierra Madre"
Peter Pasetti - James Stewart - "Lindbergh - Mein Flug über den Ozean"
Alfred Bohl - Nigel Bruce - Holmes-Filme
Walter Niklaus - Basil Rathbone - Holmes-Filme
Helmut Müller-Lankow - Woody Strode - "Hügel der blutigen Stiefel"

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Stell' dir mal vor ich polier' dir die Fresse so, dass du auspacken möchtest, aber nicht mehr kannst!"
Randolf Kronberg für Frederic Forrest in "Hammett"


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.561

18.02.2006 12:02
#21 RE: Synchron-Sternstunden Zitat · antworten

Für mich zählen auch ganze Serien zu den Sternstunden:

"Coupling" - sämtliche Mitwirkende und besonders Autor/Regisseur Andreas Fröhlich
"Adolars phantastische Weltraumabenteuer" - ungarische Kult-Serie in DEFA-Synchro

Und auch wenn jetzt alle "au weiah!" schreien - ich meine nicht die fehlerhaften Dialoge, sondern die grandiose Sprecherbesetzung von
"Raumschiff Enterprise" (besonders Herbert Weicker als Spock)
"Star Trek - Das nächste Jahrhundert" (besonders Michael Pan als Data)
"Star Trek - Deep Space Nine"
Man kann gegen die Dialoge sagen, was man will (zu Recht), aber die Sprecher sind perfekt ausgewählt und mit Seele dabei. Nicht umsonst ist der Identifikationsfaktor höher als in den meisten anderen Fällen.
(Ich habe das ganze Kino aufstöhnen hören, als Riker eine andere Stimme hatte - wann kommt sowas schon mal vor?)

Gruß
Stefan


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 28.970

18.02.2006 12:23
#22 RE: Synchron-Sternstunden Zitat · antworten
"Coupling" - sämtliche Mitwirkende und besonders Autor/Regisseur Andreas Fröhlich

Regie führte aber meines Wissens Jürgen Neu. Als Sprecher ist Andreas Fröhlich seitdem auch mein Liebling.

"Star Trek - Deep Space Nine"
Man kann gegen die Dialoge sagen, was man will (zu Recht), aber die Sprecher sind perfekt ausgewählt und mit Seele dabei.

FULLACK! Die Stimmkomposition ist wirklich super gelungen, das ist ganz klar Boris Tessmanns Stärke (er hat das selbst mal treffend als ein großes Bild mit vielen Farben beschrieben, bei dem immer wieder eine neue hinzukommt). Vieles gefällt mir weitaus besser als im Original, man vergleiche nur mal bei der Formwandlerin Alexandra Lange mit der farblos-langweiligen Stimme von Salome Jens im Original.

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

18.02.2006 12:57
#23 RE: Synchron-Sternstunden Zitat · antworten

"Adolars phantastische Weltraumabenteuer" - ungarische Kult-Serie in DEFA-Synchro

*UÄRKS* - Holger Mahlich als Schnuffi war sympathisch, aber Adolars nervige Piepsstimme (zum Glück hat sich Joachim Siebenschuh seitdem sehr verändert ) war unerträglich, wenn man die viel passendere Stimme von ARCHIBALD kennt.

"Coupling" - sämtliche Mitwirkende und besonders Autor/Regisseur Andreas Fröhlich

VanToby hat Recht, soweit bekannt, war/ist Jürgen Neu der Regisseur gewesen (und vermutlich auch Autor).

Man kann gegen die Dialoge sagen, was man will (zu Recht), aber die Sprecher sind perfekt ausgewählt und mit Seele dabei.

Ja, da stimme ich zu, Boris Tessmanns Regiearbeiten sind vor allem in Sachen Besetzung immer sehr gut.


Gruß,

Hendrik

("Eine lesbische, romantische Screwball-Komödie - das hier ist eher Mainstream." - Jenny Böttcher in DIE SOPRANOS)

---
meine kleine Online-Synchronbesetzungsdatenbank:
http://www.dubdb.de

meine Synchron-Website:
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2006 14:36
#24 RE: Synchron-Sternstunden Zitat · antworten

Hab' noch einen:

Heinz Drache für Gene Kelly in "Wer den Wind sät". Idealst, groß!

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Mein Name ist Macho."
"Macho wer?!"
"Macho Nobody!"
Karl Schulz und Michael Chevalier für Jeff Cameron und Gordon Mitchell in "Ich will deinen Kopf"


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.561

19.02.2006 01:49
#25 RE: Synchron-Sternstunden Zitat · antworten

In Antwort auf:
Zitat von Hendrik Meyerhof
[i]
Adolars nervige Piepsstimme (zum Glück hat sich Joachim Siebenschuh seitdem sehr verändert ) war unerträglich, wenn man die viel passendere Stimme von ARCHIBALD kennt.

Was bitte? Sorry, aber die Neusynchronisation ist so ziemlich das Dämlichste, was mir je untergekommen ist.


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

19.02.2006 01:57
#26 RE: Synchron-Sternstunden Zitat · antworten

Tja, das hängt wohl, wie so oft, vom Erstkontakt ab. Wenn man ihn als Archibald mit der sympathischen Stimme, die die Cleverness ausstrahlte, die die Rolle ausmachte, kennengelernt hat, ist er mit der Adolar-Piepsstimme einfach nicht zu ertragen.


Gruß,

Hendrik

("Eine lesbische, romantische Screwball-Komödie - das hier ist eher Mainstream." - Jenny Böttcher in DIE SOPRANOS)

---
meine kleine Online-Synchronbesetzungsdatenbank:
http://www.dubdb.de

meine Synchron-Website:
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2006 14:30
#27 RE: RE:Synchron-Sternstunden Zitat · antworten

Norbert Langer - William Devane - "Der Marathon Mann"

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"RAUS - AUS - MEINEM WAGEN!"
Lutz Mackensy für Philip Michael Thomas in "Miami Vice", Episode: 'Abenteuer in Kolumbien'


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

12.05.2006 21:03
#28 RE: Synchron-Sternstunden Zitat · antworten
Helmo Kindermann für Anthony Ghidra in "Rocco - Ich leg' dich um"

Kindermann zeichnete sich ja immer durch eine gleichermaßen coole, wie vertrauenserweckende Stimme aus, die aber irgendwo auch was Geheimnisvolles wahrte. Erinnert mich ein bisschen an Bernd Rumpf heute.
Für Ghidra als abgebrühten, endscoolen Revolverhelden-Mentor mit Tiefsinn, der aber trotzdem seinen Job durchzieht war er absolut ideal besetzt. Interessanterweise erinnerte Ghidra optisch sehr stark und auch etwas von der Art zu spielen an Frank Wolff in "Milano Kaliber 9", der dort gesprochen wurde von: Helmo Kindermann...
"Rocco - Ich leg' dich um" wird zum absoluten Großteil durch Helmo Kindermann zu einem gewissen Highlight, das sich zumindest aus der Masse an "minderwertigen" Italowestern abheben kann. Die Besetzung von Lothar Blumhagen für George Eastman als jungen Mexikaner(!), der bei Ghidra lernt, wirkt daneben etwas seltsam, aber immerhin unkonventionell und schlecht war's nicht.

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Amen, Baby!"
Edgar Ott für Telly Savalas in 'Kojak - Einsatz in Manhattan', Episode: "Polizeischutz für Theo"; in Antwort auf die Frage eines Gangsterbosses, was mit seinem Sohn passiert, wenn Kojak ihn zu fassen kriegt...


Jensheyroth


Beiträge: 1.145

23.02.2007 20:46
#29 RE: Synchron-Sternstunden Zitat · antworten

Mir fallen spontan ein:

Rüdiger Bahr - Ed O'Neill - Eine schrecklich nette Familie
Christian Tramitz - Ted MCGinley - Eine schrecklich nette Familie
Jan Odle - Bobcat Golthwait - Police Academy-Filme
Edgar Ott - Sidney James - Is ja irre Filme
Wilfried Herbst - Charles Hawtrey - Is ja irre Filme
Horst Gentzen - Kenneth Williams - Is ja irre Filme
Jürgen Kluckert - G.W. Bailey - Police Academy Filme
Jürgen Thormann - René Auberjonois - Police Academy 5
Jürgen Thormann - Aldo Maccione - Zwei Kamele auf einem Pferd
Joachim Kemmer - Richard Pryor - Zwei wahnsinnig starke Typen

Fuchs


Beiträge: 272

23.02.2007 21:11
#30 RE: Synchron-Sternstunden Zitat · antworten
Mir fallen da spontan ein:

Ulrich Gressieker - Eric Bogosian - Talk Radio
Michael Chevalier - Richard Roundtree - Shaft
Norbert Gescher - Richard Dreyfuss - Der weiße Hai
Horst Niendorf - Gene Hackman - French Connection
Manfred Lehmann - Kurt Russell - Die Klapperschlange
Wolfgang Pampel - Harrison Ford - Krieg der Sterne
Thomas Danneberg - John Travolta - Nur Samstag nacht
Gerd Duwner & Wolfgang Kieling - Ernie & Bert - Sesamstraße
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 56
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor