Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 8.223 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.733

20.07.2007 14:12
#16 RE: RE:DER WEISSE HAI I - IV Zitat · antworten

Zitat von Schweizer
Jo das Ergebnis ist wirklich super.
Die neuen 5.1 Spuren bei Bond gehören für mich seither zur Referenz wenn es um nachträglich erstellte echte 5.1 Spuren mit Originalsynchro geht.

Na, da sind die Meinungen geteilt. Warum z.B. wurde bei "Geheimdienst" eine Tonspur von grauenhafter Qualität verwendet, obwohl die bei der VHS-Edition verwendete Fassung einen erheblich besseren Klang hatte? Warum wurden so viele Sequenzen neu synchronisiert, die doch bereits auf deutsch vorlagen? Dadurch entstehen absolut unnötige Brüche, zumal die Sprecher-Besetzung sehr zu wünschen übrig lässt. Überhaupt verwendet zwar MGM/UA für gewöhnlich die bekannten Synchronfassungen, mischt sie aber so zu Tode, daß nur noch ein dumpfer Mulm übrig bleibt, der dann mit 5.1-Effekten aufgebrezelt wird, die fürchterlich herausbrechen. Und keiner kann mir erzählen, daß er das nicht hört. Ich persönlich finde die 5.1-Upmixes fast so schlimm wie Neusynchronisationen.

Gruß
Stefan

derDivisor47



Beiträge: 2.087

20.07.2007 15:36
#17 RE: RE:DER WEISSE HAI I - IV Zitat · antworten

Zitat von Schweizer

Im Internet teilen sich die Meinungen. Viele Fans können es nicht akzeptieren dass die Klangcharakteristik der neuen 5.1 Spuren natürlich anders ist als die der Originalen Mono-Spuren, sprich auch neue Effekte hinzugefügt wurden oder sachen leicht geändert wurden. Oder es wurden teilweise alternative Musik-Takes benutzt (zwar von den gleichen Stücken) manchmal weil die auf besseren Quellen vorlagen. Das ist einigen ein Dorn im Auge.


Welcher Film hat denn da die größten Unterschiede, also bei welchem höhrt man deutlich mehr Effekte oder andere Musiktakes.

Klaus



Beiträge: 713

20.07.2007 22:37
#18 RE: DER WEISSE HAI I - IV Zitat · antworten
Zitat von derDivisor47
könnte jemand die neusynchro von teil 1 ergänzen, oder gegenüberstellen ?

DER WEISSE HAI (USA 1974)

Erstsynchro: Berliner Synchron GmbH 1975 (Ton Mono)
Neusynchro: Münchener Synchronstudio (Ton DD 5.1)

Chief Brody-ROY SCHEIDER-Hansjörg Felmy neu: Randolf Kronberg
Quint-ROBERT SHAW-Michael Chevalier neu: Roland Hemmo
Matt Hooper-RICHARD DREYFUSS-Norbert Gescher neu: Axel Malzacher
Bürgermeister Vaughn-MURRAY HAMILTON-Gert Günther Hoffmann neu: Reinhard Glemnitz
Ellen Brody-LORRAINE GARY-Almut Eggert neu: ???

In einigen Nebenrollen sind in der Neusynchro auch Eva Pflug, Horst Raspe und Michael Gahr zu hören. Mehr Sprecher krieg ich aus dem Gedächtnis nicht mehr zusammen, da ich den Film auf DVD nur einmal ausgeliehen hatte und einen Kauf aus den bekannten Gründen rigoros ablehne.

Gruß
Klaus
Edigrieg



Beiträge: 2.910

21.07.2007 02:27
#19 RE: DER WEISSE HAI I - IV Zitat · antworten
zu Der weiße Hai II :

- die alte Dame, die ganz am Anfang die Explosion des Bootes mitbekommt : Eva Lissa
- Der Bootführer, derden Deputy dann zum Wrack rausfährt : Lothar Köster
Schweizer


Beiträge: 1.284

21.07.2007 16:59
#20 RE: RE:DER WEISSE HAI I - IV Zitat · antworten
@Stefan

Geheimdienst ihrer Majestät war ein sonderfall. Die Nachsynchronisationen sind nicht gelungen.

Aber die Dialogqualität entspricht dem was ich auf der alten SE DVD habe.

Wenn bei der Mono-Spur der alten DVD's die Dialoge krächzig klangen tun sie das auch bei den neuen 5.1 Mixen. Das zeigt mir dass das gleiche Ausgangsmaterial für die Dialoge verwendet wurde wie für die alten DVDs.

Aber was du an den 5.1 Mixen auszusetzen hast ist mir völlig rätselhaft. Und nochmal: Es sind keine Upmixes. Es sind komplette neuabmischungen. Also echter 5.1 Ton und nicht nur upmixe.

Das einzige was bei den 5.1 Spuren abfällt sind die deutschen Dialoge aufgrund ihres Mono-Ursprungs. Das wird aber ab Moonraker auch besser weil man ab dort Surround-Spuren hatte wo man die Deutschen Dialoge rausarbeiten konnte. Spätestens ab da hören sich für mich dann auch die neuen 5.1 Mixe absolut homogen an.

UNd bereits vorher machen sie enorm Spass. Die Musikwiedergabe ist super und die Effekte sind sehr gut eingearbeitet. Einzig die Dialoge fallen wie erwähnt ab. Aber das ist zu verschmerzen für mich.

Und deine Aussage dass nur ein dumpfer Brei übrigbleibt kann ich im Falle der Bond Neubearbeitungen zu 0 Prozent unterstützen. Die Tonspuren wurden proffessionell von den MiCasa Studios erstellt und nicht von MGM selbst diesmal. Dass die deutschen Dialoge nicht mehr frisch klingen ergibt sich aus dem verwendeten Ausgangsmaterial. Wie gesagt ist dieses mit der Dialogqualität der verwendeten Mono-Spure der alten DVDs absolut identisch.
Klar hätte man bei Geheimdienst wohl besseres Material gehabt demfall. Aber das hätte man dann auch schon bei der ersten DVD verwenden müssen.

Wie erwähnt:
Ausser bei den deutschen Dialogen sind die 5.1 Spuren hervorragend gemacht und die deutschen Dialoge find ich so störend nun auch wieder nicht. War bis auf dein erwähntes nicht verwendetes Ausgangsmaterial bei Geheimdienst die einzige Möglichkeit auf Basis der alten Synchro auch für die deutschen Fans den neuen 5.1 Ton zugänglich zu machen.

@Divisor47

Das kann ich dir nicht sagen, da ich persönlich es nicht raushören kann. Ich habe schliesslich die alten Tonspuren nicht dermassen gut im Kopf.

99 Prozent der Käufer werden das nicht merken. Nur die absoluten Freaks welche jedes klimpern der alten Tonspur auswendig kennen werden die Unterschiede in den Musik-Takes bemerken.

Mehr Effekte hörst du hingegen bei jedem der Filme. Ist ja auch logisch.

In meinen Augen wie gesagt die beste 5.1 Neubearbeitung auf Basis der Originalsynchro die ich je gehört habe.

Die Filme machen mir einfach mehr Spass so.

Grüsse
Heiko


Beiträge: 243

20.08.2007 08:57
#21 RE: RE:DER WEISSE HAI I - IV Zitat · antworten

Also ich habe auch mittlerweile sämtliche UEs der James Bond Reihe und ich bin froh, dass man bei der Neuabmischung nicht so einen Mist wie beim Film "Der weiße Hai" gemacht hat. Abgesehen von der ziemlich verkorksten Synchro der fehlenden Szenen bei "Im Geheimdienst..." sind die anderen deutschen Fassungen durchweg als gut zu beurteilen.

Und wenn es vielleicht doch ab und zu mal dumpf klingen sollte, mir ist DAS immer noch wesentlich lieber, als für Hansjörg Felmy einen anderen Sprecher hören zu müssen...

Frank Brenner



Beiträge: 11.047

30.08.2007 11:01
#22 RE: DER WEISSE HAI I - IV Zitat · antworten

Hallo,

nochmal zu "Der weiße Hai 3"

In Antwort auf:
DAN:Dan Blasko (Tom Deininger)


Der hört sich meiner Meinung nach viel eher wie Claus Jurichs an...

http://www.koolfiles.com/files/Dan_mit_J...a_Meinhardt.mp3

Was meint Ihr?

Edigrieg



Beiträge: 2.910

30.08.2007 11:15
#23 RE: DER WEISSE HAI I - IV Zitat · antworten

Yo das ist Jurichs !!

Gruß Edi

dlh


Beiträge: 14.027

28.07.2010 00:10
#24 RE: DER WEISSE HAI I - IV Zitat · antworten

Steht hier noch nirgendwo:

Der weisse Hai 1 (1. Synchro)
Deutsche Bearbeitung: Berliner Synchron GmbH (1975)
Dialogregie: Joachim Kunzendorf

dlh


Beiträge: 14.027

22.04.2012 14:30
#25 RE: DER WEISSE HAI I - IV Zitat · antworten

Zitat von Klaus
DER WEISSE HAI (USA 1974)

Erstsynchro: Berliner Synchron GmbH 1975 (Ton Mono)
Neusynchro: Münchener Synchronstudio (Ton DD 5.1)

Ellen Brody-LORRAINE GARY-Almut Eggert neu: ???


War das eventuell Carin C. Tietze in der Neusynchro? Oder Elisabeth Günther?

Deak Ferance


Beiträge: 239

23.04.2012 22:50
#26 RE: DER WEISSE HAI I - IV Zitat · antworten

Nur zur Info.
Universal veröffentlicht am 16. Augut 2012 die Blu Ray von "Der weisse Hai"
Auf dieser Blu werden BEIDE deutschen Synchros enthalten sein.
Infos hier:
http://www.bluray-disc.de/blu-ray-news/f...originalsynchro

DVD-Junkie


Beiträge: 149

09.06.2012 23:58
#27 RE: DER WEISSE HAI I - IV Zitat · antworten

Ellen Brody wird in der Neusynchro von Katharina Koschny gesprochen. Mrs Kintner hat die Stimme von Kornelia Boje.

Ohne Wiederkehr


Beiträge: 907

13.07.2012 01:19
#28 RE: DER WEISSE HAI I - IV Zitat · antworten

Ich habe jetzt sowohl die neue als auch die alte synchronisation gesehen und ich muss sagen, dass ich die kritik nachvollziehen kann. Die neusynchro ist trotz der huten Sprecher ziemlich unmotiviert, die alte von 1975 hingegen ist ein Meisterstück und einer der besten, die ich bisher gehört habe.

hitchcock


Beiträge: 957

28.04.2013 16:53
#29 RE: DER WEISSE HAI I - IV Zitat · antworten

Mir ist erst jetzt beim erneuten Sichten von Der Weiße Hai 4 aufgefallen, dass das kleine Mädchen Thea nach dem Töten des Hais nicht mehr von Anna Predleus gesprochen wird. Es sind zwar nur 2-3 Sätze, aber es fällt schon auf. Ich meine, ich kenne die andere Stimme aus dem Glücksbärchi-Film.

Viele Grüße
hitch

EDIT: Gab den Glücksbärchi-Film nochmal eingelegt. Also wenn Anna Predleus hier das Baby im gelben Strampelanzug am Filmanfang ist, dann spricht sie im weißen Hai 4 nur am Ende des Films nach dem Showdown, und den Rest der Laufzeit über ist es ne andere Sprecherin. Sehr kurios.

hitchcock


Beiträge: 957

29.04.2013 13:57
#30 RE: DER WEISSE HAI I - IV Zitat · antworten

Also, jetzt nach Aufklärung im Glücksbärchi-Film Thread kann ich jetzt definitiv sagen, dass Anna Predleus nur die letzten Sätze von dem kleinen Mädchen Thea synchronisiert. Den Rest den Films über hat sie eine andere mir unbekannte Sprecherin. Warum dieser Wechsel? Krankheit? Vielleicht kann man im Einganspost darauf hinweisen.

Viele Grüße
hitch

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz