Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 307 Antworten
und wurde 34.623 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 21
Schlitzi



Beiträge: 1.631

11.11.2005 20:26
#16 RE: FAMILIE FEUERSTEIN (USA 1960-66/DF ab 1966) und die deutschen Bearbeitungsphasen Zitat · antworten
Also ich habe mir jetzt die erste Staffel im Schnelldurchlauf angesehen und hier mal eine Auflistung der Synchros und der Barney-Sprecher.

Die erste Staffel besteht aus 28 Folgen und davon sind sechs der Episoden aus den Sechziger-Synchro-Phase mit Wandrey als Fred.

Die restlichen 22 Episoden haben alle Branding als Sprecher, ist dann wohl die neue Sat-1 Synchro. Was auffällt in eben diesen Folgen wird Barney in Drei Folgen von Michael Habeck und nicht von Gerd Duwner gesprochen.

Scheinbar wurden die Folgen in den Sechzigern einfach ausserhalb der Reihenfolge gezeigt und deshalb gibt es auch bei dieser Serie immer wieder einen Stimmenwechsel zwischen alt und neu.

Wann hat eigentlich Klaus W. Krause Fred gesprochen? Mir ist noch aufgefallen das in der alten Originalserie Fred drei Sprecher hat, ausser später ja dann noch Engelbert von Nordhausen. Den kann man aber in der alten Serie nicht hören oder?

Hier eine komplette Auflistung:


Synchro -Barney-Sprecher
1. Flugversuch neu Michael Habeck
2. Fröhliche Musikanten alt
3. Der Swimming Pool alt
4. Der undankbare Nachbar neu
5. Geliebter Frederick neu
6. Filmaufnahme alt
7. Die Babysitter neu Michael Habeck
8. Das Dinosaurier-Rennen alt
9. Der Verlobungsring alt
10. Fred geht nach Hollyschutt neu
11. Der Golf-Champ neu
12. Das Lotterielos neu
13. Die Umsteiger neu
14. Selbst ist die Frau neu Michael Habeck
15. Superstar Fred neu
16. Ein brandheißer Einfall neu
17. Der Bankraub neu
18. Ein Saurier im Haus neu
19. Das Steinweg-Klavier neu
20. Der Hypnotiseur neu
21. Der Nebenbuhler neu
22. Der Doppelgänger neu
23. Die Astro-Nieten neu
24. Das lange Wochenende alt
25. Die Tortenschlacht neu
26. Gut Stein The Good Scout neu
27. Musikalische Untermieter neu
28. Vorher-Nachher neu

in den restlichen Folgen ist es immer Gerd Duwner

Fuchs


Beiträge: 272

12.11.2005 23:00
#17 RE: FAMILIE FEUERSTEIN (USA 1960-66/DF ab 1966) und die deutschen Bearbeitungsphasen Zitat · antworten
Also ich weiß genau, dass in den ab 1987 von SAT 1 synchronisierten Folgen die Sprecher von Barny, Wilma und Betty dieselben waren wie in den 60ern. Wenn die Sprecherin von Wilma in den 60ern Inge Landgut hieß (mir sagt der Name leider ansonsten nichts), dann war es auch 1987 Inge Landgut.

Ich habe nämlich mal einige Folgen aufgezeichnet, als irgendein Sender alte und neue Synchros durcheinander gezeigt hat, und bin absolut sicher, dass die Hauptrollensprecher (abgesehen von Fred) diesselben waren. Damals fand ich übrigens, dass man der Sprecherin der Wilma den Zeitabstand von 20 Jahren am wenigsten anhörte.

Es mag sein, dass irgendwann später Christl Merian die Rolle der Wilma übernahm - in den ersten von SAT 1 bearbeiteten Folgen aber definitiv noch nicht!


Aristeides


Beiträge: 1.565

12.11.2005 23:09
#18 RE: FAMILIE FEUERSTEIN (USA 1960-66/DF ab 1966) und die deutschen Bearbeitungsph Zitat · antworten

Doch, in den SAT1-Folgen war es CHristel Merian. Inge LAndgut starb bereits 1986.

Gruß,
Ilja


Vielen Dank an alle, die mit Daten und Bildern weitergeholfen haben...
http://www.synchronsprecher.de.tf


Fuchs


Beiträge: 272

12.11.2005 23:43
#19 RE: FAMILIE FEUERSTEIN (USA 1960-66/DF ab 1966) und die deutschen Bearbeitungsph Zitat · antworten
Tja, dann habe ich mich wohl wirklich verhört, sorry.
Denn die Wilma-Stimme der Neu-Synchro hatte definitiv nichts mit Miss Ellie aus "Dallas" gemein (und das war ja auch Frau Landgut, wie ich inzwischen gelesen habe). Letzte Möglichkeit: Frau Merian war auch schon in einigen Folgen der 60er zugange (aber wohl auch sehr sehr unwahrscheinlich). Aber die Stimmen der beiden Damen klingen wirklich verflixt ähnlich!

Eine Frage an Schlitzi zu Folge 7 "Die Babysitter": Ist das die Folge, in der Fred und Barny auf ein Nachbar-Baby aufpassen müssen, obwohl sie Karten für einen Boxkampf haben und viel lieber dort hingehen würden?
Wenn ja, dann bin ich mir (diesmal wirklich!) 100%ig sicher, dass es diese Folge in einer Version mit Branding als Fred und Gerd Duwner als Barny gibt. Habe ich damals auf Video aufgezeichnet und sehr oft gesehen! Darum würde es mich wundern, wenn hier Habeck der Sprecher wäre.

Allerdings gibt es wohl auch von der ersten Folge "Flugversuch" eine alte Synchro und trotzdem wird auf der DVD eine neue mit Habeck serviert. Das steht jedenfalls so in diesem Link:
http://de.groups.yahoo.com/group/synchronliste/message/3144


Schlitzi



Beiträge: 1.631

13.11.2005 10:30
#20 RE: FAMILIE FEUERSTEIN (USA 1960-66/DF ab 1966) und die deutschen Bearbeitungsph Zitat · antworten
Also die Folge FLUGVERSUCH ist definitiv die neue Fassung mit Branding als Fred und Habeck als Barney. Ob es da eine andere Synchro von dieser Episode gibt, weiss ich da das die einzige Folge der ersten Staffel ist, die ich noch nie gesehen habe. Komisch ist allerdings nur das mir im Tv noch niemals Habeck als Barney aufgefallen ist.

Folge 7 ist die besagte Folge und auch dort ist es Habeck auf Barney.

Die beiden Wilma-Stimmen Landgut und Merian klingen sich in der Tat sehr ähnlich, aber man kann sie trotzdem auseinanderhalten.

Auch Duwner klingt in der alten Synchro ein wenig anders. Aus diesem Grund meinen Einige im Cinefact-Forum, das er sogar drei Stimmen in der Serie hat. Ich glaube allerdings, dass viele den jungen und den alten Duwner mit zwei verschieden Stimmen identifizieren.

In welchen Folgen und welcher Staffel ist Klaus W. Krause eigentlich auf Fred zu hören? In der erste Season jedenfalls nicht.


Fuchs


Beiträge: 272

13.11.2005 10:49
#21 RE: FAMILIE FEUERSTEIN (USA 1960-66/DF ab 1966) und die deutschen Bearbeitungsph Zitat · antworten

Dann stellt sich die Frage: Warum hat man für diese beiden Folgen neue Synchros mit Habeck gemacht, obwohl es bereits Synchros mit Duwner gab ?

Vielleicht gab es es ja auch von "Selbst ist die Frau" eine Synchro mit Duwner.



Schlitzi



Beiträge: 1.631

13.11.2005 14:32
#22 RE: FAMILIE FEUERSTEIN (USA 1960-66/DF ab 1966) und die deutschen Bearbeitungsph Zitat · antworten

Da wir gerade bei der Originalserie sind: Gibt es irgendwo eine Liste zu den beiden Realfilmen?


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.267

13.11.2005 15:47
#23 RE: FAMILIE FEUERSTEIN (USA 1960-66/DF ab 1966) und die deutschen Bearbeitungsph Zitat · antworten


Und auch eine Liste zu dem abendfüllenden Kinofilm MISTER FEUERSTEIN LEBT GEFÄHRLICH aka FRED FEUERSTEIN LEBT GEFÄHRLICH von 1966 (DF 1968) wäre hier noch relevant, falls jemand eine hat.


-----------------------------------------------

Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

13.11.2005 16:09
#24 RE: FAMILIE FEUERSTEIN (USA 1960-66/DF ab 1966) und die deutschen Bearbeitungsph Zitat · antworten

Ich hab den mal vor Jahren im ZDF gesehen (ca. 1995/96, oder so), damals kannte ich nur H-T Branding als Fred und war sehr verwundert, dass er hier 'ne andere Stimme hatte. Später fiel mir dann auf, dass er die auch in der Serie mal eine Zeit lang hatte, von daher nehme ich an, dass es auch hier Wandrey gewesen sein dürfte.
Wäre ja toll, wenn der Film mal mit als Bonus auf DVD in der Box erscheint.


Gruß,

Hendrik

("Ach, Hickock geht mir noch aus dem Jenseits auf den Sack!" Lutz Riedel in DEADWOOD)

---
http://www.synchronisation.de.vu

mein Blog: http://www.mybloger.de/coolcritics/ - mit Kritiken zu Filmen, Serien, Büchern, Hörspielen, Comics etc.

das DEAD ZONE-Forum: http://www.deadzone-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung



Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.459

13.11.2005 16:38
#25 RE: FAMILIE FEUERSTEIN (USA 1960-66/DF ab 1966) und die deutschen Bearbeitungsph Zitat · antworten
In Antwort auf:
von daher nehme ich an, dass es auch hier Wandrey gewesen sein dürfte.

Japp, bei FRED FEUERSTEIN LEBT GEFÄHRLICH war es Wandrey als Fred. Ich hab' den Film vor Jahren auch immer mal wieder gesehen, wenn er im TV lief. Die Nebenrollen habe ich leider absolut nicht mehr im Kopf, weshalb eine Liste sehr interessant wäre.

Hier ist mal eine (wenn auch noch nicht sehr ausführliche) Liste zum ersten Real-Kinofilm:
DIE FAMILIE FEUERSTEIN (The Flintstones, 1994)


Rolle Darsteller Synchronstimme

Fred Feuerstein John Goodman Helmut Krauss
Wilma Feuerstein Elizabeth Perkins Christel Merian
Barney Geröllheimer Rick Moranis Michael Nowka
Betty Geröllheimer Rosie O'Donnell Dagmar Biener
Cliff Vanderfels Kyle MacLachlan Torsten Michaelis
Kisela Stein Halle Berry Melanie Pukass
Pearl Elizabeth Taylor Dagmar Altrichter
Mr. Schiefer Dann Florek Eberhard Prüter
Aradicta [STIMME] Harvey Korman Norbert Gescher
Bamm-Bamm Hlynur Sigurdsson Robert Stadlober
Verkäufer im Geschäft Rod McCary Lothar Blumhagen

Deutsche Bearbeitung: Berliner Synchron GmbH Wenzel Lüdecke
Dialogbuch: Dr. Michael Nowka
Dialogregie: Dr. Michael Nowka

Für die weiteren Nebenrollen müsste ich den Film wohl noch mal sehen. Ich weiß noch, dass unter anderem auch noch Heike Schroetter und Jochen Schröder in kleineren Rollen zu hören waren. Die Besetzung von Christel Merian auf die sehr viel jüngere Liz Perkins fand ich zwar etwas "seltsam", aber letztendlich gar nicht mal soo unpassend, muss ich sagen. Denn stimmlich wirklich alt klang Christel Merian irgendwie noch nie wirklich, finde ich. Übrigens dürfte das auch der erste Film mit Melanie Pukass auf Halle Berry gewesen sein, denke ich.
Den zweiten Realfilm habe ich bisher noch gar nicht gesehen.

Gruß,
Jan
--------------------
"28 Tage, 6 Stunden, 42 Minuten, 12 Sekunden. Dann ist das Ende der Welt gekommen." (Donnie Darko)
"Und was wäre, wenn Du in die Vergangenheit reisen und alle schmerzhaften und dunklen Stunden durch etwas Besseres ersetzen könntest?" (Donnie Darko)
"Ich hoffe, dass ich, wenn die Welt untergeht, erleichtert aufatmen kann, weil es dann so viel gibt, auf das ich mich freuen kann." (Donnie Darko)


Fuchs


Beiträge: 272

13.11.2005 18:12
#26 RE: FAMILIE FEUERSTEIN (USA 1960-66/DF ab 1966) und die deutschen Bearbeitungsph Zitat · antworten

Im abendfüllenden Zeichentrickspielfilm "Fred Feuerstein lebt gefährlich" (1966) waren dieselben Hauptrollensprecher dabei wie in der ARD-Synchro (also Wandrey, Duwner, Landgut, Wellmann). Leider habe auch ich an die Nebenrollen keine Erinnerung mehr. Ich weiß nur noch, dass es im Prinzip eine Spionage-Film-Parodie war und dass in dem Film auch einige Lieder gesungen werden.
Hoffentlich kommt dieser (gelungene!) Zeichentrickfilm bald mal wieder im TV.



Kaschi


Beiträge: 104

13.11.2005 18:58
#27 RE: FAMILIE FEUERSTEIN (USA 1960-66/DF ab 1966) und die deutschen Bearbeitungsph Zitat · antworten
Dann gab es aber auch noch das TV-Special "Die Jetsons treffen die Flintstones", auch bekannt unter "Die Jetsons treffen die Familie Feuerstein" (1987), 1991 gelaufen bei RTL. Hat jemand dazu Infos über die deutschen Sprecher?

Bis auf Pebbles und Bamm Bamm waren alle regulären Charaktere beider Serien vertreten: Fred, Wilma, Betty, Barney, Dino, Mr. Schiefer sowie George, Jane, Judy, Elroy Jetson, Astro, Rosie, Mr. Spacely, Mrs. Spacely, Cogswell, Henry Orbit.


Frank Brenner



Beiträge: 8.431

14.11.2005 21:41
#28 RE: FAMILIE FEUERSTEIN (USA 1960-66/DF ab 1966) und die deutschen Bearbeitungsph Zitat · antworten

Hallo,

da es schon sehr lange her ist, daß ich den Film das letzte Mal gesehen habe, kann ich auch nicht wirklich viel beitragen:

Mister Feuerstein lebt gefährlich
Fred ALAN REED Eduard Wandrey, nicht Gesang!
Barney MEL BLANC Gerd Duwner
Wilma JEAN VANDER Inge Landgut
Betty GERRY JOHNSON Ingeborg Wellmann
Chirurg N.N. Dieter Kursawe
Schildkrötenwagenheber N.N. Dieter Kursawe
Bobo N.N. Alexander Welbat
Tontaube N.N. Wilfried Herbst

Gruß,

Frank


Fuchs


Beiträge: 272

14.11.2005 23:06
#29 RE: FAMILIE FEUERSTEIN (USA 1960-66/DF ab 1966) und die deutschen Bearbeitungsph Zitat · antworten

Apropos Gesang: Auch in der TV-Folge, in der Fred als Weihnachtsmann in einem Kaufhaus arbeitet (kenne leider den Titel der Folge nicht), ist es nicht Wandrey, der singt, sondern jemand anderes.

Herr Wandrey hatte zwar eine wunderbare Stimme, konnte aber wohl nicht singen.



Synchron-King


Beiträge: 510

16.11.2005 17:53
#30 RE: FAMILIE FEUERSTEIN (USA 1960-66/DF ab 1966) und die deutschen Bearbeitungsphasen Zitat · antworten
Also Ziffer ist Dino auch in den Folgen mit Branding, spricht ihn auch in der Folge, in der die Feuersteins Dino aufnehmen. Er imitiert dort einen italienischen Akzent, den ich persönlich nicht mag. Es ist jedoch auch in der OV ein Akzent drin. Die Geräusche machte er soweit ich ihn bisher hörte immer.

Ansonsten gibt es zu ergänzen, dass einige Szenen - insbesondere die Teaser der Wandrey-Folgen, aber auch eine Szene in einer Branding-Folge - völlig unabhängig von bestehenden Synchros mit zwei Sprechern nachsynchronisiert wurden, die "versuchen" (das ist eine etwas unangebrachte Unterstellung...) die Stimmen der Figuren zu imitieren. Wirkt extrem albern, wenn Barney und Fred reden und der selbe Sprecher nahezu unverstellt und obendrein sehr undeutlich einen Monolog führt. Auch Wilma ist so nervig in dieser Nachsynchro, die Dame macht aber alle Szenen. Schlimm ist, dass man sich wohl nicht mal die Mühe machte, nachzusehen, ob man den von den Teasern (die Szenen sind ja in der Folge nochmals drin!) nicht einsetzen könnte. Wenigstens den Text hätte man ja übernehmen können... SCHRECKLICH! Vor allem der Mann ist allerdings so eine merkwürdige Stimme, die mir irgendwie bekannt vorkommt.

Was Wilma betrifft, so bin auch ich etwas verwundert. Gerade in der ersten Folge mit Habeck, die mit dem Flugversuch, wirkt Wilma extrem unvertraut auf mich, in anderen Folgen tanzt für mein Hörverständnis dann wieder nur Wandrey aus der Reihe. Die Vermutung, dass es also Folgen gibt, in denen die 60er Wilma und die 80er Wilma die selbe sind, liegt IMO nahe.


Im Allgemeinen wundert mich die Synchro etwas, da ich annahm, dass die Aspekte, die ich für eine Synchro als merkwürdig in Erinnerung hatte, also einen Dialekt oder die ganzen Synchroschöpfungen, eher aus den frühen Jahren und nicht aus den 80ern kamen. Fakt ist aber, dass die liebenswerten hierzulande als Feuerstein typisch verstandenen Sprüche eher aus der Keck-Ära kommen.

Eine andere Stimme für Fred, von der groben DVD-Nachsynchro mal abgesehen, ist mir soweit nicht aufgefallen.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 21
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor