Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 107 Antworten
und wurde 10.838 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.951

17.06.2007 19:00
#31 RE: Ernest Borgnine Zitat · antworten

Zitat von kinofilmfan
die DDR-Fassung (von wann ist die?)...

Genau kann ich's nicht sagen, aber sie muß Anfang bis Mitte der 80er entstanden sein, spätestens 1986 - in einer mittelgroßen Rolle ist nämlich Werner Lierck zu hören, der 1986 verstarb.

Gruß
Stefan

Jensheyroth


Beiträge: 1.163

27.06.2007 12:23
#32 RE: Ernest Borgnine Zitat · antworten

In Die Simpsons (Episode: Auf Wildwasserfahrt) war es Wolf Ackva

Markus


Beiträge: 2.432

27.06.2007 14:11
#33 RE: Ernest Borgnine Zitat · antworten

Von "Im Westen Nichts Neues" soll es auch eine DDR-Fassung geben (hat mir ein Sammler vor Jahren angeboten, blöderweise habe ich den Kontakt abbrechen lassen).

Hat jemand die DVD und kann sagen, welche Synchronfassung darauf ist?
Ich habe nämlich die Langfassung (den sog. Director's Cut) als TV-Mitschnitt durchgehend synchronisiert, während auf der DVD die gekürzte Fassung mit Synchro und die ungekürzte OmU sein soll. Gibt es hier noch eine weitere Bearbeitung?

In der besagten Langfassung spricht Wolfgang Völz für Borgnine.

Gruß
Markus

Markus


Beiträge: 2.432

30.06.2007 14:09
#34 RE: Ernest Borgnine Zitat · antworten

Zitat von kinofilmfan
[quote]STADT IN ANGST wurde im alten Forum angesprochen... die DDR-Fassung (von wann ist die?)...


Die DEFA-Fassung "Eine Stadt in Angst"(!) ist von 1986 (EA: 5.07.).

Gruß
Markus

Norbert


Beiträge: 1.612

26.11.2007 00:12
#35 RE: Ernest Borgnine Zitat · antworten

Zitat von Markus
Von "Im Westen Nichts Neues" soll es auch eine DDR-Fassung geben (hat mir ein Sammler vor Jahren angeboten, blöderweise habe ich den Kontakt abbrechen lassen).
Hat jemand die DVD und kann sagen, welche Synchronfassung darauf ist?
Ich habe nämlich die Langfassung (den sog. Director's Cut) als TV-Mitschnitt durchgehend synchronisiert, während auf der DVD die gekürzte Fassung mit Synchro und die ungekürzte OmU sein soll. Gibt es hier noch eine weitere Bearbeitung?
In der besagten Langfassung spricht Wolfgang Völz für Borgnine.
Gruß
Markus
Ich habe seit kurzem diese DVD. Der Film ist einmal drauf, man kann anwählen, ob man die TV-Fassung (126 Minuten) oder den Director's Cut (150 Minuten) anschaut. Bei der kürzeren Fassung werden die fehlenden Szenen einfach übersprungen. In beiden Fassungen kann man zwischen deutschem und englischem Ton wählen - auch während des Abspielens. Die zusätzlichen Szenen in der Langfassung sind ausschließlich in englischer Sprache mit abschaltbaren Untertiteln. Für die synchronisierten Stellen gibt es keine Untertitel. (In England und den USA ist der Film ebenfalls auf DVD erschienen - dort jedoch nur mit der kürzeren Fassung. Laut Kritiken von Amazon handelt es sich jedoch bei der kürzeren Fassung um einen Zusammenschnitt fürs Kino, während die längere die ursprüngliche Fernsehfassung sein soll.)

1983 lief der Streifen in Südwest 3 - es war die kürzere Fassung. Auf der DVD wird Ernest Borgnine von Wolfgang Hess gesprochen, wenn ich mich nicht irre. Die Einleitung zu Beginn des Filmes sowie die Schlussbemerkung, die den Titel begründet, werden von GGH gesprochen. Ich tippe auf eine Münchner Synchronisation.

Markus


Beiträge: 2.432

26.11.2007 10:22
#36 RE: Ernest Borgnine Zitat · antworten
GGH spricht die Kommentare und eine Kleinrolle in meiner 150-Minuten-Synchro.
Ich nehme an, dass er Regie führte.

Borgnine war wie gesagt Wolfgang Völz(!), Richard Thomas Ulrich Matthes, Ian Holm Horst Sachtleben.

Meine Vermutung ist, dass man die Synchro nur auf Basis der Kurzfassung lokalisiert und damit unvollständig übernommen hat.


Gruß
Markus
Norbert


Beiträge: 1.612

28.11.2007 10:37
#37 RE: Ernest Borgnine Zitat · antworten

Ich habe nochmals nachgeschaut - es war tatsächlich Wolgang Völz. Die beiden klingen eben sehr ähnlich.

Woher stammt denn die Videoaufzeichnung der längeren Fassung? Die mir bekannten Ausstrahlungen zeigten immer die kürzere Fassung.

Kommt es in der längeren Fassung zwischendurch zu Sprecherwechseln?

Markus


Beiträge: 2.432

28.11.2007 10:55
#38 RE: Ernest Borgnine Zitat · antworten

Das ist eine Kabel1-Ausstrahlung von ca. 1997.
Sprecherwechsel gibt es keine, der Film dauert ca. 150 Minuten.

Hab den Film auf Video, aber gerade nicht greifbar.
Nenn mir mal eine Szene, die in der Kurzfassung fehlt, dann sage ich dir, ob ich sie auf deutsch habe.

Gruß
Markus

Norbert


Beiträge: 1.612

28.11.2007 13:19
#39 RE: Ernest Borgnine Zitat · antworten

Spontan fällt mir folgende Szene ein: Nach einer Schlacht kommt die Truppe zum Kompaniekoch, der sich wundert, wo denn der Rest der Mannschaft abgeblieben ist. Der Koch ärgert sich, weil er nun zuviel gekocht hat. Die überlebenden Soldaten fordern ihn auf, entsprechend mehr auszugeben. Diese komplette Szene fehlt in der Kurzfassung. Dort läuft es so ab: Paul erinnert sich, wie er sich freiwillig gemeldet hat und der Lehrer ihm sagte: "Ich bin stolz auf euch (dich?)!" Dann folgt sofort eine Szene, in der sich die Soldaten ausruhen und Paul kommentiert, sie hätten eine doppelte Ration zu essen gehabt. Wie es dazu kam, ist nur in der Langfassung zu sehen.

Markus


Beiträge: 2.432

28.11.2007 14:28
#40 RE: Ernest Borgnine Zitat · antworten
Die Szene war definitiv drin, mit Völz etc.
Der Koch wurde von Hartmut Neugebauer gesprochen; München stimmt also.
Und mein Verdacht erhärtet sich .

Gruß
Markus
PeeWee


Beiträge: 1.714

28.11.2007 15:22
#41 RE: Ernest Borgnine Zitat · antworten

"Ein Single kommt immer allein" [In Reihe]: Klaus Sonnenschein

Pete


Beiträge: 2.799

28.11.2007 16:31
#42 RE: Ernest Borgnine Zitat · antworten
Alexander Welbat stammte ja aber ursprünglich aus der BRD und hat "Marty" nur für die DEFA synchronisiert? Gruß, Pete!
Norbert


Beiträge: 1.612

23.01.2008 13:40
#43 RE: Ernest Borgnine Zitat · antworten

Zitat von Markus
Die Szene war definitiv drin, mit Völz etc.
Der Koch wurde von Hartmut Neugebauer gesprochen; München stimmt also.
Und mein Verdacht erhärtet sich .
Gruß
Markus


*alten Thread ausgrab' und Staub abwisch'*

Heute Abend zeigt Tele 5 ab 20.15 wieder IM WESTEN NICHTS NEUES. Die nächste Sendung beginnt um 22.45, wenn man die Werbung abzieht, dürfte erneut nur die kürzere Fassung herauskommen (als Nettospielzeit gibt der Sender sogar nur 121 Minuten an, was nochmals fünf Minuten weniger wären).

Mit deiner Videoaufzeichnung der komplett synchronisierten Langfassung hast du offensichtlich eine echte Rarität!

Lammers


Beiträge: 4.089

24.01.2008 13:38
#44 RE: Ernest Borgnine Zitat · antworten

In Antwort auf:
"11'09''01 - September 11": meines Wissens nur OmU


Ja, da der ganze Film nicht synchronisiert wurde.

Frank Brenner



Beiträge: 11.745

24.01.2008 21:09
#45 RE: Ernest Borgnine Zitat · antworten

Hallo,

heute feiert der gute Ernest Borgnine übrigens seinen 91. Geburtstag! Herzlichen Glückwunsch

Gruß,

Frank

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
«« Marcia Cross
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz