Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 116 Antworten
und wurde 7.680 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
John Connor



Beiträge: 4.737

23.07.2007 23:05
#31 RE: Sean Connery Zitat · antworten

In Antwort auf:
(Citroen Werbung 2006 Engelbert v. Nordhausen)


Nein, das war Lutz Riedel - passte m.E. auch gar nicht mal so schlecht!

Grüße,
Fehmi

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.584

24.07.2007 01:20
#32 RE: Sean Connery Zitat · antworten
Zitat von PeeWee
Ist das hier das Ende der Schlange? Nun, irgendwo stand, daß es bei Connery noch keine Liste gäbe.


Ja, wurde im Ergänzungsthread "Schauspieler und ihre dt. Stimmen" gewünscht. Schön das du die Komplettliste gemacht hast, Link dazu hab ich ergänzt.
PeeWee


Beiträge: 1.483

24.07.2007 09:51
#33 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Ah, Riedel. Okay, auch gut. Hab immer nur den letzten Fitzel mitgekriegt und davon dann wegen seiner "Vergangenheit" (Sag niemals nie - und er ist es doch auch im Videospiel From Russia With Love... oder isses da auch Riedel? Weiß es jemand? Auch da hab ich immer nur wenig vom Trailer mitbekommen) auf Nordhausen getippt.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.839

24.07.2007 14:44
#34 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Zur Liste:
"Das rote Zelt" (DEFA): Gerry Wolff

Gruß
Stefan

PeeWee


Beiträge: 1.483

24.07.2007 19:52
#35 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Tja, früher, da war dieses Hobby noch einfacher. Da hat man zwar nicht immer alle Filme zu sehen bekommen, um einen Eintrag machen zu können... aber wenn man jetzt bei jedem Film auch noch drauf achten muß, ob es da dann vielleicht nicht auch noch ne DEFA Fassung gegeben hat... seufz!

Gibt es auch DEFA Fassungen von Woody Allen Filmen? Oder Eddie Murphy? Gut, dessen Schnitt ist jetzt eh versaut. War - neben Freddie Prinz Junior (würg) - der einzige, der bislang nur einen Sprecher hatte. Dicht gefolgt von Woody Allen mit nur dreien.

Wo ich schonmal da bin: Gibt es noch andere Schauspieler, von denen eine Liste gewünscht wird? Jack Lemmon zum Beispiel? Einfach Bescheid sagen...

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.839

25.07.2007 15:21
#36 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Na, dafür gibt's ja dann die anderen Forumsteilnehmer. Wär doch sonst auch witzlos. Übrigens - leider gibt es für keinen Woody-Allen-Film eine DEFA-Fassung (wäre sehr interessant geworden) - "The Purple Rose of Cairo" lief mit den Stimmen von Dagmar Heller und Wolfgang Condrus.

Gruß
Stefan

Markus


Beiträge: 2.108

25.07.2007 19:51
#37 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Für Eddie Murphy ist mir auch noch keine DEFA-Fassung untergekommen. "Glücksritter" etc. liefen in der BRD-Fassung.
Übrigens: Es gibt immer wieder Leute, die sich über DVD-Label oder TV-Sender ärgern, die Woody Allens Filme nur in Mono senden. Der Meister selbst hat's so gewollt, seine Filme werden bis heute in Mono gedreht, auch wegen der alten Jazz-Aufnahmen im Soundtrack.

Musste ich mal loswerden...

Gruß
Markus

Jason Bourne


Beiträge: 17

13.08.2007 12:41
#38 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Gerd Günther Hoffmann ist bekanntlich im Jahr 1997 verstorben.Ging es ihm in den Jahren 1995-96 schon gesundheitlich nicht gut? Ich frage mich,ob GG Hoffmann hätte Sean Connery bei den Filmen "Im Sumpf des Verbrechens","Der erste Ritter","Dragonherat" und "The Rock" sprechen können,wenn es seine Gesundheit zugelassen hätte/hat.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.958

13.08.2007 12:53
#39 RE: Sean Connery Zitat · antworten
Hoffmann hat danach noch synchronisiert, in DAS RELIKT und FRÄULLEIN SMILLA z. B.

BB



__________________________________________________________________

"Du magst meinen Reis nicht?"

smeagol



Beiträge: 3.226

13.08.2007 14:12
#40 RE: Sean Connery Zitat · antworten
Er hatte ja doch auch öffentlich seine Verärgerung darüber kundgetan, dass man ihm Sean Connery "weggenommen" hatte.

Hatte es seinerzeit eigentlich mit seinem Wohnort München (Umgebung) zu tun, dass man ihn in den genannten Filmen (siehe "THE ROCK" z.B.) nicht besetzte, ihn quasi nicht einflog nach Berlin?
DubberDuckDuck


Beiträge: 952

13.08.2007 14:44
#41 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Da ihn der ebenfalls in/bei München ansässige Klaus Kindler bei "Im Sumpf des Verbrechens" ersetzt hat, spielte das wohl eher keine Rolle.

berti


Beiträge: 14.228

13.08.2007 14:57
#42 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Zitat von DubberDuckDuck
Da ihn der ebenfalls in/bei München ansässige Klaus Kindler bei "Im Sumpf des Verbrechens" ersetzt hat, spielte das wohl eher keine Rolle.



Beim "Sumpf" vermute ich allerdings, dass dessen Synchro aus München ist (wegen Thomas Reiner, Kindler selbst und auch Kronberg).
Ich muss zugeben, dass ich nicht sicher bin, ob GGH bei diesem Film noch gepasst hätte, da seine Stimme zu dieser Zeit schon reichlich zerbrechlich und weich klang und Connerys Rolle einige aggressive Ausbrüche verlangte. Kindler hat das einigermaßen gut hinbekommen.


Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.958

13.08.2007 14:59
#43 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Es war wohl so, daß ein paar Leute meinten, es passe nicht mehr zu Connery. Ich fand Manfred Wagner allerdings so großartig daß ich Hoffmann auch gar nicht vermisst hatte.









BB



__________________________________________________________________

"Du magst meinen Reis nicht?"


smeagol



Beiträge: 3.226

13.08.2007 15:01
#44 RE: Sean Connery Zitat · antworten
In Antwort auf:
Ich fand Manfred Wagner allerdings so großartig daß ich Hoffmann auch gar nicht vermisst hatte

Den jüngeren GGH schon aber Manfred Wagner war wirklich so klasse, dass ich damit hätte sehr gut leben können. Schade, dass er dann so früh verstarb. Die weiteren Alternativen haben mich bislang jedenfalls nicht überzeugt - ich bin sehr froh, dass Sean Connery in Indy IV nicht mitspielt muss ich sagen.
Heiko


Beiträge: 237

15.08.2007 09:29
#45 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Hallo,

da im Thread zum guten Arne Elsholtz im selben Zusammenhang auf den unvergessenen GGH die Rede kam, schiebe ich meine Meinung mal in einen für ihn relevanten Thread...

Smeagol

In Antwort auf:
Also der Wechsel in die hohe Tonlage kam meiner Meinung nach dann doch recht plötzlich. Bei "Indy III" (1989) klang er ja noch super - etwas anders als in den 60ern logischerweise aber noch sehr kraftvoll und unverwechselbar. Ich glaube eher, dass es dann plötzlich um 1994 herum war, dass er sehr hoch klang. 100% sicher bin ich nicht - ich habe eventuell ein paar Arbeiten verpasst, wo sich das angedeutet hat. Für mich aber war der Wechsel auf einmal sehr plötzlich da.


@Smeagol

Ich muss Deinen Ausführungen zu GGH widersprechen, denn es ist beileibe nicht so gewesen, dass sich GGHs Stimme erst seit den 90ern stark veränderte, sondern kontinuierlich. So hört sich GGH in "Indy III" schon wesentlich anders an als beispielsweise zehn Jahre zuvor in "Der große Eisenbahnraub". Und wenn Du noch einmal 10 bis 15 Jahre zurückgehst, wird Dir sicherlich aufgefallen sein, dass sich seine Stimme noch einmal anders, halt jünger, anhört wie beispielsweise in den James-Bond-Filmen der 60er. Ein andere Indiz dafür ist die Tatsache, dass sich GGH auf Shatner in "Raumschiff Enterprise" bei der den späteren Synchronisationen (80er Jahre - Sat 1) wesentlich anders anhört als bei den Synchronisationen der frühen 70er (ZDF)...

In diesem Sinne...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Timothy Daly »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor