Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 114 Antworten
und wurde 7.502 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
SFC



Beiträge: 1.187

07.08.2009 18:50
#61 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Bester noch lebender Connery-Sprecher ist für mich Sonnenschein. Wäre schön, wenn er es wird. Muss aber angesichts der reinen Sprechrolle nicht sein.


John Connor



Beiträge: 4.715

09.08.2009 00:02
#62 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Zitat von SFC
Bester noch lebender Connery-Sprecher ist für mich Sonnenschein. Wäre schön, wenn er es wird. Muss aber angesichts der reinen Sprechrolle nicht sein.


Deiner ersten Äußerung kann ich zwar nicht zustimmen (als Connery-Sprecher konnte ich mit ihm nie warm werden), aber eben weil es sich um den Part eines Erzählers handelt, wäre ich sehr für Sonnenschein - er ist in dieser Rolle immer ein Genuss (in DIE VERURTEILTEN war er einfach genial). Gerade weil bei Sonnenschein diese beiden Aspekte zusammenfallen (Connery-Sprecher und begnadeter Erzähler), muss er es einfach sein!

Noch ein Wort zu GGHs Stimm[.]schwankungen: in SAG NIEMALS NIE klingt er wirklich sehr schwach und alt, danach in HIGHLANDER wieder top! Auch in JAGD AUF ROTER OKTOBER klang er kraftvoll, in INDIANA JONES UND DER LETZTE KREUZZUG wieder etwas zittriger (störte bei der Figur aber nicht so). Überhaupt hatte ich mit GGHs immer dünner werdenden Stimme bei Connery niemals Probleme, bei seinen anderen Stars von früher sehr wohl: bei Paul Newman genauso wie bei Rock Hudson (bei ihm besonders schlimm) oder auch William Shatner. Keine Ahnung, woran das lag - vermutlich, weil Connery produktiver war als die anderen GGH-Stars und bei ihm der Wandel deshalb nicht so stark auffiel.

Grüße,
Fehmi

Kelbe


Beiträge: 341

10.08.2009 21:24
#63 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Zitat von Lammers
In Antwort auf:
Je nach Rolle hat er trotzdem noch gepasst, auf Indys Vater z.B. sehr gut, auf Käpt'n Ramius im "roten Oktober" weniger.

Findest du ? Ich fand ihn in der letzteren Rolle gar nicht mal so unpassend. Wäre der Film fünf Jahre später nach Deutschland gekommen hätte er überhaupt nicht mehr gepasst. In meiner Erinnerung klang er übrigens nicht viel anders als bei "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug".

Er hat auch nicht anders geklungen, aber zum strengen Käpt'n Ramius passte er nicht, zu Indys kauzigem Vater schon.

Willoughby


Beiträge: 1.147

12.09.2011 12:33
#64 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Zitat von John Connor
Bei der Gelegenheit möchte ich - nicht ohne Hintergedanken - darauf hinweisen, dass auf der AmCo Movie-Edition von 12 SEKUNDEN BIS ZUR EWIGKEIT die Kinosynchro von 1960 drauf ist! Der Film hat zwar eine Münchner Synchro, Connerys Sprecher habe ich bislang aber nicht identifizieren können.


Hallo Fehmi,

zwar eine etwas merkwürdige Besetzung, aber das war Gernot Duda. Connery spielt hier ja einen der beiden Schweißer. Die Erstausstrahlung war zwar Anfang 1960, die Synchronisation ist aber bereits 1959 entstanden.

Viele Grüße,
Willoughby


John Connor



Beiträge: 4.715

13.09.2011 12:39
#65 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Hallo Willoughby,

danke für die Identifizierung! Hmmm, dass ich den nicht erkannt habe.. Werd ich gleich nochmal reinhören.

Grüße,
Fehmi

berti


Beiträge: 14.061

24.01.2012 11:00
#66 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Zitat von smeagol
Er hatte ja doch auch öffentlich seine Verärgerung darüber kundgetan, dass man ihm Sean Connery "weggenommen" hatte.


Dass GGH dies in einem Radiointerview gesagt habe, habe ich schon öfter gehört/gelesen. Kann sich jemand erinnern, ob dieses Interview im Rahmen eines Connery-Films entstand? Theoretisch kämen ja drei dafür in Frage.
Und weiß jemand noch, ob 1995/96 auch mal in Filmkritiken das Fehlen der "vertrauten Stimme" erwähnt wurde?

smeagol



Beiträge: 3.191

24.01.2012 13:02
#67 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Soweit ich informiert bin, handelt es sich bei dem besagten Film, wo man GGH Connery "weggenommen" hat um "The Rock".

berti


Beiträge: 14.061

24.01.2012 13:05
#68 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Gelöscht


berti


Beiträge: 14.061

24.01.2012 13:32
#69 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Aber es weiß niemand, welcher Sender GGH seinerzeit interviewt hat?

Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.926

25.01.2012 10:25
#70 RE: Sean Connery Zitat · antworten

DER ERSTE RITTER kam eigentlich noch vor THE ROCK. Dürfte sich wenn, dann eher um diesen gehandelt haben.



"Du magst meinen Reis nicht?"


berti


Beiträge: 14.061

25.01.2012 12:45
#71 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Der "Sumpf des Verbrechens" kam allerdings noch vor diesen beiden. Allerdings habe ich smeagol so verstanden, dass im Zusammenhang mit der Premiere von "The Rock" das Interview stattfand, in dem GGH sich über das "Wegnehmen" beschwerte. Oder war das nicht so?


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.217

25.01.2012 13:43
#72 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Meine aber auch irgendwo gelesen zu haben, dass der betreffende Film DER 1. RITTER war.

smeagol



Beiträge: 3.191

25.01.2012 15:03
#73 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Zitat
Allerdings habe ich smeagol so verstanden, dass im Zusammenhang mit der Premiere von "The Rock" das Interview stattfand, in dem GGH sich über das "Wegnehmen" beschwerte. Oder war das nicht so?


Wenn ich mich nicht irre, war es in der Tat bei "The Rock" - jedenfalls habe ich ein Interview im Kopf, in welchem man auf diesen Film Bezug nahm. Mit 100%iger Sicherheit kann ich es aber leider nicht mehr sagen. Es war jedoch die Ablösung durch Wagner gemeint, von daher tippe ich weiterhin auf "The Rock".


berti


Beiträge: 14.061

25.01.2012 20:25
#74 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Aber du hast nicht mehr im Kopf, wo dieses (Radio-)Interview lief?


Aubrey


Beiträge: 5

20.12.2013 18:06
#75 RE: Sean Connery Zitat · antworten

Bekanntlich ist Sean Connery der einzige Bond-Darsteller, der zwei Synchronsprecher hatte. Klaus Kindler in "Doktor No" und GGH in den übrigen Filmen. Weiß jemand, warum Kindler nach "Doktor No" nicht mehr in den Bond-Filmen besetzt wurde? Stand er nicht zur Verfügung? Wurde GGH als passender beurteilt? War es gar ein Wunsch der Produzenten?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
David Paymer »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor